Feiner Apfelkuchen nach Omas Art schnell gemacht

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art, Apfelkuchen, traditionelles Rezept, Omas Art, saftige Äpfel, knusprige Streuselkruste, Familienrezept, köstlicher Kuchen

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art ist ein traditionelles und einzigartiges Rezept, das Generationen von meiner Familie begeistert hat. Ich habe es zum ersten Mal aus dem Backbuch meiner Oma gebacken und war beeindruckt von dem unvergleichlichen Geschmack und der knusprigen Streuselkruste.

Dieser köstliche Kuchen, gefüllt mit saftigen Äpfeln, erinnert mich an die Küche meiner Kindheit und die Erinnerungen an meine Oma. Wenn Ihr auf der Suche nach einem traditionellen und einzigartigen Apfelkuchenrezept seid, dann ist dieses Rezept aus Omas Backbuch genau das Richtige für Euch. Weiter unten findet Ihr auch wieder ein Back-Tutorial.

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art, Apfelkuchen, traditionelles Rezept, Omas Art, saftige Äpfel, knusprige Streuselkruste, Familienrezept, köstlicher Kuchen

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art

Dies ist ein Rezept für einen feinen Apfelkuchen nach Omas Art. Es enthält Anweisungen und Zutatenliste für ca. 10-12 Stück. Der Teig wird aus Mehl, Puderzucker, Butter, Eiern, Apfelsaft und Backpulver hergestellt. Die Apfelfüllung besteht aus Äpfeln, Vanillepuddingpulver, Zucker und Zimt. Der Kuchen wird im vorgeheizten Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze für 30 Minuten gebacken und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäubt.

Dieses Apfelkuchenrezept ist besonders, weil es ein traditionelles Rezept ist, das auf Generationen von Familienrezepten zurückgeht. Es erinnert an die Küche der Oma und bringt Erinnerungen an die Kindheit zurück. Es hat eine einzigartige und authentische Geschmack, dank der Verwendung von saftigen Äpfeln und einer knusprigen Streuselkruste.

Es ist auch besonders, weil es eine gewisse Flexibilität hat, man kann den Apfelsaft hinzufügen, um den Teig zusammenzuhalten, falls es zu bröselig ist. Es ist auch besonders, weil es einfach zu machen ist und es jeder schaffen kann, trotzdem wird es jeden begeistern. Wer möchte kann auch Apfelwein verwenden. Da meine Kinder mitessen, habe ich Apfelsaft verwendet.

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art, Apfelkuchen, traditionelles Rezept, Omas Art, saftige Äpfel, knusprige Streuselkruste, Familienrezept, köstlicher Kuchen

Rezept: Feiner Apfelkuchen nach Omas Art

Zutaten für ca. 10-12 Stück

Für den Teig:

  • 400 g Mehl ( Typ 405 )
  • 80 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 1 Eier (Gr. M)
  • 4 EL Apfelsaft
  • 1/2 Pck. Backpulver

Für die Apfelfüllung:

  • 500 g Äpfel
  • 1/2 Päckchen Vanille Puddingpulver zum kochen
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zur Deko

Zubereitung:

  1. Zuerst alle Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls der Teig zu bröselig ist, kann nach Bedarf etwas Apfelsaft hinzugefügt werden. Den Teig anschließend kurz im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben. Dabei den aus den Äpfeln austretenden Saft auffangen und nicht wegwerfen.
  3. In einer separaten Schüssel die geriebenen Äpfel mit dem Vanillepuddingpulver, dem Zucker und einer Prise Zimt vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche halbieren. Eine Hälfte des Teigs zu der Größe der Backform ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen, dabei darauf achten, dass ein Rand entsteht.
  6. Die vorbereitete Apfelfüllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit einem Löffel glattstreichen.
  7. Die zweite Hälfte des Teigs ebenfalls ausrollen und vorsichtig über die Apfelfüllung legen. Überstehende Teigränder abschneiden.
  8. Mit einer Gabel den Kuchen mehrmals einstechen, um während des Backens Luft entweichen zu lassen.
  9. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für etwa 30 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  10. Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  11. Vor dem Servieren den Apfelkuchen großzügig mit Puderzucker bestäuben.

Genieße diesen köstlichen Apfelkuchen nach Omas Art am besten frisch und serviere ihn als süße Leckerei für Familie und Freunde.

Mein Back-Tutorial:

6 Backtipps, die dir helfen können, dieses Rezept für den feinen Apfelkuchen nach Omas Art noch besser zuzubereiten:

  1. Verwende frische Äpfel: Wähle möglichst frische und saftige Äpfel für die Füllung aus. Frische Äpfel sorgen für einen intensiveren Geschmack und eine schön saftige Konsistenz im Kuchen.
  2. Achte auf die Teigkonsistenz: Stelle sicher, dass der Teig die richtige Konsistenz hat. Wenn er zu bröselig ist, füge etwas mehr Apfelsaft hinzu, um eine geschmeidige Teigmasse zu erhalten. Ein zu trockener Teig kann dazu führen, dass der Kuchen hart und trocken wird.
  3. Gleichmäßige Teigverteilung: Rolle den Teig für die untere und obere Schicht gleichmäßig aus, damit der Kuchen beim Backen eine gleichmäßige Dicke hat. Dadurch wird vermieden, dass manche Stellen des Kuchens zu trocken oder zu fest werden.
  4. Perfekte Backzeit: Überwache den Kuchen während des Backens sorgfältig und achte darauf, dass er nicht zu lange im Ofen bleibt. Eine genaue Backzeit von etwa 30 Minuten sollte ausreichen, aber jeder Ofen ist anders, daher kann es helfen, den Kuchen gegen Ende der Backzeit zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht zu lange gebacken wird.
  5. Kühlen vor dem Servieren: Lasse den Kuchen vollständig auskühlen, bevor du ihn servierst. Ein warmes oder noch heißes Anschneiden kann dazu führen, dass der Kuchen auseinanderfällt oder die Füllung zu flüssig wird.
  6. Variiere die Gewürze: Wenn du magst, experimentiere mit verschiedenen Gewürzen in der Apfelfüllung, wie zum Beispiel Muskatnuss oder Nelken, um dem Kuchen einen zusätzlichen Geschmackskick zu verleihen. Sei jedoch vorsichtig mit der Menge, um den Geschmack nicht zu überwältigen.

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art

Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 30 Minuten
Küche: Deutsch

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 400 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 1 Eier Gr. M
  • 4 EL Apfelsaft
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Für die Apfelfüllung:
  • 500 g Äpfel
  • 1/2 Päckchen Vanille Puddingpulver zum kochen
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zur Deko

Anleitungen

  • Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel verkneten. Sollte der Teig zu bröselig sein, eventuell etwas Apfelsaft hinzufügen. Den Teig kurz kaltstellen.
  • Äpfel schälen, entkernen und grob reiben. Den Saft nicht wegwerfen.
  • In einer Schüssel die Äpfel mit Puddingpulver, Zucker und einer Prise Zimt vermengen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren. Die eine Hälfte zu der Backform Größe ausrollen und mithilfe einer Teigrolle auf das gefettete Backblech so legen, dass ein Rand entsteht.
  • Die Apfelfüllung auf dem Teig verteilen und mit einem Löffel glattstreichen.
  • Die andere Teighälfte ausrollen und mithilfe einer Teigrolle auf die Apfelfüllung legen.
  • Die überstehenden Teigränder abschneiden.
  • Kuchen mit einer Gabel anstechen
  • Im Ofen für 30 Min. auf der mittleren Schiene backen.
  • Herausnehmen und komplett auskühlen.
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Video

5 FAKTEN ZUM REZEPT:

  1. Warum ist dieser Apfelkuchen nach Omas Art so besonders? Dieser Apfelkuchen ist besonders, weil es ein traditionelles Rezept ist, das auf Generationen von Familienrezepten zurückgeht und Erinnerungen an die Küche der Oma weckt. Es hat auch einen einzigartigen und authentischen Geschmack durch die Verwendung von saftigen Äpfeln und einer knusprigen Streuselkruste.
  2. Kann ich den Apfelsaft im Teig ersetzen? Ja, ihr könnt den Apfelsaft durch andere Flüssigkeiten wie Milch oder Buttermilch ersetzen, um den Teig zusammenzuhalten, falls er zu bröselig ist.
  3. Kann ich die Apfelfüllung nach Belieben variieren? Ja, ihr könnt die Apfelfüllung nach Belieben variieren, indem ihr zum Beispiel andere Früchte oder Gewürze hinzufügen.
  4. Kann ich diesen Apfelkuchen im Voraus zubereiten? Ja, ihr könnt den Apfelkuchen im Voraus zubereiten und ihn einige Tage im Kühlschrank aufbewahren, bevor ihr ihn backt.
  5. Kann ich den Puderzucker durch eine andere Art von Topping ersetzen? Ja, ihr könnt den Puderzucker durch andere Toppings wie Schlagsahne oder Vanilleeis ersetzen, um eine andere Textur und Geschmack zu erreichen.

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art, Apfelkuchen, traditionelles Rezept, Omas Art, saftige Äpfel, knusprige Streuselkruste, Familienrezept, köstlicher Kuchen

Hier findest Du noch weitere viele Apfelkuchen Rezept:

 

Feiner Apfelkuchen nach Omas Art, Apfelkuchen, traditionelles Rezept, Omas Art, saftige Äpfel, knusprige Streuselkruste, Familienrezept, köstlicher Kuchen

So schmeckt der feine Apfelkuchen nach Omas Art

Der feine Apfelkuchen nach Omas Art ist eine wahre Gaumenfreude, die die Sinne mit ihrem herrlichen Aroma und Geschmack verwöhnt. Lass mich dir ausführlich beschreiben, wie dieser Kuchen schmeckt: Der erste Bissen offenbart eine knusprige und leicht buttrige Kruste, die den Kuchen umhüllt. Diese zarte Schicht verleiht dem Kuchen eine angenehme Textur und einen Hauch von Buttergeschmack, der sich sanft auf der Zunge entfaltet.

Beim Eindringen in die weiche Teigschicht unter der Kruste spürt man sofort die saftige und aromatische Füllung aus frisch geriebenen Äpfeln. Die Äpfel haben sich während des Backens wunderbar zart und süßlich entwickelt, wobei ihr natürlicher Geschmack noch leicht erkennbar ist. Der Hauch von Zimt in der Füllung verleiht dem Kuchen eine warme und würzige Note, die perfekt mit der Süße der Äpfel harmoniert.

Das Zusammenspiel zwischen der buttrigen Teigschicht und der saftigen Apfelfüllung erzeugt eine ausgewogene Geschmackskombination, die sowohl süß als auch leicht säuerlich ist. Jeder Bissen ist ein Genuss für die Sinne, während sich die Aromen im Mund entfalten und ein Gefühl von Gemütlichkeit und Zufriedenheit vermitteln.

Die leichte Süße des Puderzuckers, der den Kuchen vor dem Servieren bestäubt, rundet das Geschmackserlebnis ab und verleiht dem Kuchen einen Hauch von Eleganz und Finesse.

Insgesamt ist der feine Apfelkuchen nach Omas Art ein wahrhaft köstlicher Leckerbissen, der Erinnerungen an gemütliche Nachmittage bei Oma weckt und die Seele mit seinem traditionellen und liebevollen Geschmack wärmt.

Ich hoffe, ihr liebt dieses köstliche feiner Apfelkuchen nach Omas Art Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Obstkuchen ihr am liebsten bei Euch serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein feiner Apfelkuchen nach Omas Art Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.