Rezept

Super leckeres gefülltes georgisches Käsebrot Rezept

Super leckeres gefülltes georgisches Käsebrot Rezept 1

Dieses gefüllte georgisches Käsebrot ist perfekt für diese Jahreszeit. Denn es wärmt von innen. Es besteht aus einem luftigen Hefeteig, der gefüllt ist mit dreierlei Käsesorten und Quark. Ein herrliches Brot, dass perfekt als Abendessen passt. Ihr müsst es einfach probieren. Es schmeckt superlecker und fantastisch gut.

Georgisches Käsebrot

Die Zubereitung für dieses geogrische Käsebrot ist super leicht zu machen, da man den nur einen Hefeteig und eine Füllung machen muss. Zuerst wird das Mehl in eine Rührschüssel geben und die Hefe hineinbröckelt, mit etwas Milch und Zucker wird alles verrührt und zugedeckt  10 Minuten stehen gelassen.

Dann gibt man die restlichen Zutaten, die warme Milch, Zucker, Salz und die Butter hinzu. Alles wird anschließend etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig, mit einem Knethaken verknetet. Danach wird der Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mehrmals kurz verknetet. Zugedeckt wird der Teig etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen gelassen, bis er sich vergrößert hat.

Georgisches Käsebrot

Während der Teig aufgeht, kann man die Füllung zubereiten. Hierfür wird der Emmentaler in kleine Würfel geschnitten, der Schafskäse zerbröselt. Denn Camembert, Quark, Butter, Ei und Schafskäsebrösel gibt man in eine Schüssel und verrührt alles zu einer glatten, zähen Masse. Zum Schluss gibt man die gewürfelten Emmentaler hinzu und vermischt alles.

Nun wird der Teig auf einer leicht  bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz verkneten und anschließend wird er zu einem 50 cm Kreis ausgerollt. Die Teigplatte wird mit Mehl bestäubt und  in die Mitte einer gefetteten Springform gelegt. Die Teigplatte sollte gleichmäßig über den Formrand hängen.

Georgisches Käsebrot

Jetzt gibt man die die Käsemischung kuppelförmig in die Mitte der Springform. Den überhängenden Teig  legt man in lockeren Falten über die Käsekuppel. Die Teigenden werden nun in der Mitte zusammengefasst und ineinander verdreht. Den Teig nochmals zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen .

In der Zwischenzeit wird der Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 Grad oder Heißluft 160 Grad vorgeheizt. Die Springform auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen geben und das georgische Käsebrot etwa 55 bis 60 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Zum Schluss die Springform auf einen Kuchenrost stellen und das georgische Käsebrot lauwarm abkühlen lassen. Erst dann erst aus der Form lösen, sonst bricht es auseinander. Das georgische Käsebrot am besten lauwarm servieren, so finde, ich schmeckt es am besten.

Georgisches Käsebrot

Rezept: Georgisches Käsebrot

Zubereitungszeit 45 Minuten

Ruhe-/Gehzeit etwa 45 Minuten

Backzeit 55 Minuten

Zutaten für 1 Brot

Für den Teig:

  • 550 g Weizenmehl
  • 42 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch (3,5 % Fett)
  • 1 gestrichen Teelöffel Zucker
  • 2 gestrichen Teelöffel Salz
  • 125 g Butter

Für die Käsefüllung:

  • 125 g Emmentaler
  • 125 g Schafskäse
  • 125 g Camembert
  • 125 g Magerquark
  • 15 g Butter
  • 1 Ei Größe M

Backutensilien: 1 runde 22er cm Springform*

Zubereitung:

  1. Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel geben. In die Mitte ein es Vertiefung eindrücken. Hefe hineinbröckeln, mit etwas Milch und Zucker verrühren und zugedeckt etwa 10 Minuten stehen lassen.
  2. Die restliche warme Milch, restlichen Zucker, Salz und Butter hinzugeben. Die Zutaten mit einem Mixer oder Küchengerät (Knethaken)zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mehrmals kurz verkneten. Dann den Teig zugedeckt, so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat, das dauert etwa 20 Minuten.
  4. In der Zwischenzeit für die Füllung Emmentaler in kleine Würfel schneiden, Schafskäse zerbröseln. Camembert, Quark, Butter, Ei und Schafskäsebrösel in einen Rührbecher geben und zu einer glatten, zähen Masse pürieren. Die Emmentaler Würfel unter arbeiten.
  5. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz verkneten und anschließend zu einem Kreis mit etwa 50 cm Durchmesser ausrollen.
  6. Teigplatte mit Mehl bestäuben und glatt in die Mitte einer gefetteten Springform legen. Die Teigplatte soll gleichmäßig über den Formrand hängen.
  7. Die Käsemischung kuppelförmig in die Mitte der Springform geben. Den überhängenden Teig in lockeren Falten über die Käsekuppel legen. Die Teigenden in der Mitte zusammenfassen und ineinander verdrehen. Den Teig nochmals zugedeckt gehen lassen, etwa 15 Minuten.
  8. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze 180 Grad. Heißluft 160 Grad.
  9. Die Springform auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen geben und das georgische Käsebrot 55 bis 60 Minuten backen.
  10. Form auf einen Kuchenrost stellen und das georgische Käsebrot lauwarm abkühlen lassen. Erst dann aus der Form lösen. Das georgische Käsebrot am besten lauwarm servieren. So schmeckt es am besten.

Die Arbeitschritte:

Georgisches Käsebrot

Georgisches Käsebrot

Georgisches Käsebrot

Georgisches Käsebrot

Georgisches Käsebrot

Georgisches Käsebrot

Das Rezept zum Ausrucken:

Georgisches Käsebrot

Hier findet Ihr noch weitere leckere und einfache Brot und Brötchen Rezepte:

Ich hoffe, ihr liebt dieses köstliche, super leckere gefülltes georgisches Käsebrot Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Brote, Zupfbrote oder Partybrote bei Euch serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: