Zartschmelzendes Nougat-Plätzchen Rezept zum Vernaschen

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Heute entführe ich dich in die verlockende Welt der Nougat-Plätzchen. Diese kleinen Köstlichkeiten werden nicht nur deine Geschmacksknospen verzaubern, sondern auch dein kreatives Herz höherschlagen lassen. Lass uns gemeinsam in die kulinarische Magie eintauchen.

 Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Wer sich in der Weihnachtszeit nach einer süßen, schokoladigen Versuchung sehnt, wird von diesen einfachen Nuss-Nougat-Plätzchen mit Schokolade und Nüssen begeistert sein. Mit ihrer zarten Konsistenz und dem unwiderstehlichen Nougatgeschmack sind sie ein wahrer Traum für alle Schokoladenliebhaber.

Das Beste daran ist, dass du die Nougat-Plätzchen in jeder erdenklichen Form und Größe ausstechen und nach Herzenslust mit Schokolade, Nüssen und Streuseln verzieren kannst. Dieses Rezept ist kinderleicht und eine perfekte Alternative zu klassischen Nougatkipferln.

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Familiengenuss: Unwiderstehliche Nougat-Plätzchen

In der Vorweihnachtszeit gibt es einfach nie genug Rezepte für köstliche Ausstechplätzchen. Besonders als Mutter habe ich meine Perspektive aufs Backen verändert. Nicht nur die Bedürfnisse meiner Kinder haben sich gewandelt, sondern auch mein Wunsch, Rezepte kinderfreundlicher zu gestalten.

Eines dieser Rezepte sind diese herrlichen Nougat-Plätzchen, die ich mit großer Freude neulich gebacken habe. Sie sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch schön mürbe – genau so, wie ich Weihnachtskekse am liebsten mag. Ursprünglich hatte ich geplant, Nougatstangen zuzubereiten, aber als Ausstechplätzchen sind sie nicht nur hübscher anzusehen, sondern die Teigverarbeitung gestaltet sich deutlich stressfreier. 

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

So schmecken die Nougat-Plätzchen 

  1. Zart und schokoladig: Der Nougat in den Plätzchen verleiht ihnen ein sanftes, schokoladiges Aroma.
  2. Knusprig und nussig: Die Nüsse auf den Plätzchen sorgen für einen knusprigen Biss und eine zusätzliche, leicht nussige Note.
  3. Süß und cremig: Dank des Nougats haben die Plätzchen eine angenehme Süße und eine zarte Cremigkeit.
  4. Vollmundig und ausgewogen: Die Kombination aus Schokolade, Nougat und Nüssen könnte ein ausgewogenes Geschmackserlebnis bieten.

Diese Nougat-Plätzchen sind eine wahrhaftige Gaumenfreude. Ihre Aromen sind wie eine sinnliche Melodie, die deine Sinne verzaubert. Beim ersten Biss erwarten dich zarte Schokolade und eine sanfte Süße, die in einem harmonischen Einklang miteinander tanzen.

Doch dann, mit jedem knusprigen Bissen, offenbart sich die nussige Überraschung, die dem Geschmackserlebnis eine zusätzliche Dimension verleiht. Vollmundig, ausgewogen und einfach unwiderstehlich – diese Nougat Ausstechplätzchen sind ein Fest für alle Sinne.

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Die optimale Zutatenliste für unwiderstehliche Nougatplätzchen

Die Zubereitung von köstlichen Nougatplätzchen erfordert sorgfältige Auswahl der richtigen Zutaten. Hier ist, was du benötigst:

Für den Teig:

  1. Butter: Achte darauf, dass die Butter weich ist, da sie sich so perfekt mit dem Nougat verbinden kann.
  2. Schnittfestes Nougat: Dieses findest du in der Backabteilung eines gut sortierten Supermarktes. Schneide es in Stücke, bevor du es verarbeitest.
  3. Mehl: Sowohl weißes Weizenmehl als auch Dinkelmehl eignen sich hervorragend.
  4. Backpulver: Für beste Ergebnisse kann Weinstein Backpulver verwendet werden, aber normales Backpulver funktioniert auch.
  5. Ei: Achte beim Kauf der Eier auf Bioqualität und bevorzuge regionale Produkte.
  6. Vanillezucker: Der Geschmack wird am besten mit echter Vanille erreicht.
  7. Salz: Selbst süßes Gebäck profitiert von einer Prise Salz für eine vollere Geschmacksentfaltung.

Für die Verzierung:

Schokoladenglasur: Wähle zwischen Vollmilchschokolade, Zartbitterschokolade oder weißer Schokolade. Oder kombiniere sie für ein atemberaubendes Finish.

  • Mandeln: Du kannst gehackte, gehobelte oder karamellisierte Mandeln verwenden, um deinen Plätzchen eine besondere Note zu verleihen.
  • Nüsse: Gleiches gilt für Nüsse – ob gehackt, gehobelt oder als ganze Nuss, von Haselnüssen über Pecannüsse bis hin zu Walnüssen, sie alle passen perfekt.

Mit diesen Zutaten kannst du kreative Variationen von Nougatplätzchen zaubern und deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Kreativer Freiraum: Gestalte deine Nougat-Plätzchen nach deinem Geschmack

Die Verschönerung der Nougat-Plätzchen kann ein unterhaltsames Projekt für die ganze Familie sein. Persönlich favorisiere ich das Motto “Weniger ist mehr” und tauche die Plätzchen lediglich zur Hälfte in Schokolade, wobei ich nur Teile mit Nüssen und Mandeln verziere.

Jedoch, wenn du mit Kindern backst, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bunte Zuckerglitzer-Streusel oder Schokostreusel passen genauso gut zu den Nougat-Weihnachtskeksen wie Schokolinsen. Lass deiner Fantasie freien Lauf und experimentiere mit verschiedenen Verzierungen, um einzigartige Plätzchenkunstwerke zu schaffen.

Auf meinem Blog findest du auch andere köstliche Schokoladenkekse, darunter leckeres Schoko-Spritzgebäck und Milka-Kekse. Aber meine absoluten Schoko-Lieblingskekse sind und bleiben die “Knusperkugeln mit Überraschung“. Die leckeren knusprigen Kugeln sind ein echter Geheimtipp, und diese kommen bei Naschkatzen immer gut an. In diesem Jahr plane ich auch, Pistazien-Engelsaugen zu kreieren, um die Auswahl zu erweitern.

Verzierte Plätzchen sind wunderschön anzusehen. Beim Genuss von Plätzchen ziehe ich jedoch eine schlichte Variante vor – am liebsten mit nur einem Hauch Schokolade und gehackten Nüssen. Denn manchmal sind es die einfachen Freuden, die am meisten erfreuen.

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

Diese Weihnachtlichen Rezepte könnten dir auch gefallen: 

 

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

 

Rezept: Nuss-Nougat-Plätzchen

Bereite dich auf eine Geschmacksexplosion vor, denn diese Nuss-Nougat-Plätzchen sind einfach sensationell. Und das Beste daran: Du kannst sie ganz nach deinem Geschmack mit Schokolade, Nüssen, Mandeln oder anderen Leckereien verzieren.

Zutaten für ca. 45-50 Stück:

  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 200 g Nuss-Nougat (in Stücke geschnitten)
  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Verzierung:

  • Schokoladenkuvertüre
  • gehakte Mandeln
  • Haselnüsse, Walnüsse etc.

Zubereitung: Schritt-für-Schritt-Anleitung für perfekte Nuss-Nougat-Plätzchen:

  1. Die Teigzubereitung:

Beginne in einer geräumigen Schüssel, indem du die weiche Butter und die in Stücke geschnittenen Nougatstücke sorgfältig miteinander verknetest. Das Ziel ist eine samtige, cremige Masse.

Nun füge das Ei, das Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz hinzu. Stelle sicher, dass diese Zutaten gleichmäßig in die Butter-Nougat-Mischung eingearbeitet werden. Ein gründliches Vermengen ist entscheidend, um eine homogene Konsistenz zu erreichen.

  1. Die Teigbasis:

In einer separaten Schüssel vermische Mehl und das Backpulver miteinander. Dies stellt sicher, dass das Backpulver gleichmäßig im Teig verteilt wird.

Jetzt kannst du die mehlig-pudrige Mischung nach und nach zur Butter-Nougat-Masse hinzufügen. Knete behutsam, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

  1. Die Ruhephase:

Forme den Teig zu einer kompakten Kugel. Wickle sie sorgfältig in Frischhaltefolie und lass sie für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Dies ermöglicht dem Teig, seine Struktur zu festigen und leichter zu handhaben.

  1. Die Formgebung:

Nach der Ruhezeit nimmst du den Teig aus dem Kühlschrank und rollst ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie aus, bis er eine Dicke von etwa 3-5 mm erreicht. Dies stellt sicher, dass die Plätzchen eine gleichmäßige Höhe haben.

Greife zu Plätzchenformen deiner Wahl, um die gewünschten Kekse auszustechen. Vorsichtig werden sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platziert.

  1. Die Backzeit:

Der Backofen wird auf 160 Grad Umluft vorgeheizt. Backe die Nuss-Nougat-Plätzchen für 10 Minuten, bis sie eine goldene Farbe annehmen. 

  1. Die Vollendung:

Nach dem Backen lasse die Kekse auf einem Rost vollständig abkühlen. Dies sorgt dafür, dass sie fest und knusprig werden.

Anschließend tauche die Nougar-Plätzchen in die geschmolzene Schokolade und platziere sie danach zum Trocknen auf einem Abtropfgitter. Du kannst sie abschließend mit Nüssen oder Mandeln dekorieren. Sobald die Schokoladenüberzüge vollständig getrocknet sind, können sie in deine Keksdose gelegt werden.

 

Back- Tutorial:

Das Rezept zum Ausdrucken:

Nougat-Plätzchen

Leichte Nougat-Plätzchen - Ein sinnlicher Kekse Weihnachtstraum für alle, die sich von köstlicher Schokolade und knusprigen Nüssen verführen lassen möchten.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gericht: Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutsch
Keyword: Plätzchen backen, Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezepte Weihnachten
Portionen: 30 Stück
Kalorien: 77kcal
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Kochutensilien

  • Verschiedene Ausstechförmen Herz, Stern, Tannenkaum etc.

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter Zimmertemperatur
  • 200 g Nuss-Nougat in Stücke
  • 300 g Mehl Typ 405
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Stück Ei Gr.M
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zur Verzierung:

  • Schokoladenkuvertüre
  • gehakte Mandeln
  • Haselnüsse, Walnüsse etc. 

Anleitungen

Die Teigzubereitung:

  • Beginne in einer geräumigen Schüssel, indem du die weiche Butter und die in Stücke geschnittenen Nougatstücke sorgfältig miteinander verknetest. Das Ziel ist eine samtige, cremige Masse.
  • Nun füge das Ei, das Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz hinzu. Stelle sicher, dass diese Zutaten gleichmäßig in die Butter-Nougat-Mischung eingearbeitet werden. Ein gründliches Vermengen ist entscheidend, um eine homogene Konsistenz zu erreichen.

Die Teigbasis:

  • In einer separaten Schüssel vermische Mehl und das Backpulver miteinander. Dies stellt sicher, dass das Backpulver gleichmäßig im Teig verteilt wird.
  • Jetzt kannst du die mehlig-pudrige Mischung nach und nach zur Butter-Nougat-Masse hinzufügen. Knete behutsam, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 

Die Ruhephase:

  • Forme den Teig zu einer kompakten Kugel. Wickle sie sorgfältig in Frischhaltefolie und lass sie für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Dies ermöglicht dem Teig, seine Struktur zu festigen und leichter zu handhaben.

Die Formgebung:

  • Nach der Ruhezeit nimmst du den Teig aus dem Kühlschrank und rollst ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie aus, bis er eine Dicke von etwa 3-5 mm erreicht. Dies stellt sicher, dass die Plätzchen eine gleichmäßige Höhe haben.Greife zu Plätzchenformen deiner Wahl, um die gewünschten Kekse auszustechen. Vorsichtig werden sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platziert

Die Backzeit:

  • Der Backofen wird auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Backe die Nuss-Nougat-Plätzchen für 10 Minuten, bis sie eine goldene Farbe annehmen. 

Die Vollendung:

  • Nach dem Backen lasse die Kekse auf einem Rost vollständig abkühlen. Dies sorgt dafür, dass sie fest und knusprig werden.
  • Anschließend tauche die Nougar-Plätzchen in die geschmolzene Schokolade und platziere sie danach zum Trocknen auf einem Abtropfgitter. Du kannst sie abschließend mit Nüssen oder Mandeln dekorieren. Sobald die Schokoladenüberzüge vollständig getrocknet sind, können sie in deine Keksdose gelegt werden.
     

Video

3 häufigsten Fragen zum Nougat-Plätzchen-Rezept:
  1. Kann ich Nougat-Plätzchen auch ohne Nüsse zubereiten? Viele Menschen haben Allergien oder mögen keine Nüsse und fragen, ob sie diese Zutat im Rezept ersetzen können.
  2. Wie kann ich den Teig am besten ausrollen, ohne dass er kleben bleibt? Die Verarbeitung des Teigs kann manchmal eine Herausforderung sein, und daher fragen viele nach Tipps, wie man den Teig geschmeidig ausrollen kann.
  3. Kann ich anstelle von Nougat auch Nutella oder Schokoladenaufstrich verwenden? Manche Personen möchten möglicherweise Alternativen zum Nougat in diesem Rezept ausprobieren und fragen nach geeigneten Ersatzmöglichkeiten.

Nougat Plätzchen Rezept zum Ausstechen

4 Backtipps für das Nougat-Plätzchen-Rezept:
  1. Verwende hochwertige Zutaten: Beginne mit qualitativ hochwertiger Butter, Nougat und Schokolade. Die Qualität der Zutaten beeinflusst den Geschmack und die Konsistenz der Plätzchen.
  2. Arbeite den Teig kühl: Nachdem du den Teig zubereitet hast, wickle ihn in Frischhaltefolie und lasse ihn im Kühlschrank ruhen. Ein gekühlter Teig ist einfacher zu handhaben und behält seine Form beim Ausstechen.
  3. Zwischenlagen verwenden: Wenn du den Teig ausrollst, lege ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. Dadurch klebt der Teig nicht am Nudelholz und lässt sich leichter handhaben.
  4. Kontrolliere die Backzeit: Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Achte darauf, die Plätzchen nicht zu lange zu backen, da sie sonst trocken werden. Behalte sie im Auge und nimm sie aus dem Ofen, sobald sie eine goldene Farbe haben.
  5. Kreativ verzieren: Die Verzierung ist der Spaß an Plätzchen! Lass deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere mit verschiedenen Verzierungen wie gehackten Nüssen, Schokolade, Streuseln oder Zuckerguss, um deine Nougat-Plätzchen einzigartig zu gestalten.

Der Nougat-Plätzchen sind nicht nur eine festliche Leckerei, sondern auch eine Quelle purer Weihnachtsfreude. Ob du bereits in die Welt der Nougat-Plätzchen eingetaucht bist oder sie noch auf deiner Liste der zu backenden Köstlichkeiten stehen, dieses Rezept wird dich zweifellos in seinen Bann ziehen. Es zeigt, wie die Backkunst unsere Sinne beflügeln kann und wie wir durch köstliche Kreationen unsere Leidenschaft fürs Backen ausleben können. Bereite dich darauf vor, die Magie der Nougat-Plätzchen selbst zu erleben und tauche ein in eine Welt voller süßer Versuchungen.

Hast du schon einmal Nougat-Plätzchen gebacken? Welche kreativen Ideen und Verzierungen würdest du gerne mit diesem klassischen Nougat-Plätzchen-Rezept ausprobieren? Teile deine Inspirationen und Ideen mit mir.

Mit süßen Grüßen

Tina-Maria

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.