Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma 1
Rezept Werbung

Rezept für Vanillekipferl – Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei OmaVanillekipferl sind seit Jahren schon die Klassiker bei uns in den Gebäckdosen. Die mürben Halbmonde im weißen Puderzuckermantel gehören bei uns zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen überhaupt. Bei Euch auch? Die Kinder meinen ja immer, die von Oma schmecken einfach am besten. Wie sie so toll gelingen wie bei Oma?

Das ist kein Hexenwerk, sondern ganz einfach: Den Teig gut kühlen, bevor man ihn formt. Auf die richtigen Zutaten kommt es an: Satt künstlichem Vanillearoma kommt bei mir echte echte Bourbonvanille in die Vanillekipferln – nur do wird´s der Kipferlgeschmack der Kinderheit! …

Wunderbar zart und mürbe gut gelungene Vanillekipferl zergehen auf der Zunge. Doch beim Backen ist Vorsicht geboten, denn sonst zerbröseln oder verlaufen die knusprigen Vanillehörnchen. Wenn Eure Vanillekipferl zerbrechen, was meistens passiert müsst Ihr folgendes tun – Der Teig für die Vanillekipferl muss mit den Händen ordentlich zusammengeknetet werden, so dass sich alle Zutaten gut verbinden.

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

 

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

Lasst die Vanillehörnchen außerdem nach dem Backen kurz auskühlen, ehe ihr sie vom Blech nehmt. Mit einer Palette oder einem breiten Messer bugsiert ihr die Vanillekipferl unfallfrei vom Blech. Das Wälzen in Vanillezucker (bzw. Puderzucker) klappt am besten mit zwei Teelöffeln.

Der beste selbst gemachte Vanillezucker für Vanillekipferl – Eine ausgekratzte Vanilleschote in ein Schraubglas geben, etwa 100 Gramm Zucker darauf schütten, das Glas verschließen, gut schütteln und den Zucker mindestens zwei Wochen ziehen lassen: Fertig ist der selbst gemachte Vanillezucker – ganz ohne künstliche Aromen! Wichtig zum Umrechnen: 8 Gramm entsprechen einem Päckchen Vanillezucker.

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

Wenn die Vanillekipferl noch warm im Vanillezucker gewälzt werden, haftet der Zucker am besten. So sieht das Weihnachtsgebäck auf dem Plätzchenteller besonders schön aus. Meine kleinen Teller Sternstunden von räder habe ich übrigens bei ediths bestellt. Momentan kann man dort richtige Schnäppchen waren. Es ist nämlich großes Weihnachtssale. Man bekommt 50% auf die gesamte Weihnachtskateogrien. Ich kann nur sagen… Es lohnt sich!

Vanillekipferl richtig lagern – Vanillekipferl könnt ihr etwa drei Wochen lagern – am besten in gut schließenden Keksdosen. Wegen ihres intensiven Aromas sollten sie aber getrennt von anderen Plätzchen, Lebkuchen und Co. aufbewahrt werden.

Rezept: Vanillekipferl 

Zutaten für ca. 30-35 Stück

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 125 g geriebene Mandeln
  • 250 g Butter
  • 2 P Vanillezucker
  • 3 EL Puderzucker

Zubereitung: 

  • Etwas Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung machen und Zucker, Vanillezucker und Eigelb hineingeben.
  • Mit dem restlichen Mehl zu einem dicken Teig verarbeiten.
  • Mandeln und geschnittene Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten, 30 Min.im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Aus dem Teig kleine Hörnchen (Kipferl) formen, auf dem Backblech mit Backpapier geben.
  • Im vorgheitzen Backofen und ca. 8-10 Minuten backen.
  • Noch heiß in Puderzucker-Vanillezucker wälzen oder Bestäuben.

Mein Back-Tutorial:

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

 

Rezept für Vanillekipferl - Wie sie so toll gelingen wie bei Oma

Hier findest du noch weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte:

Ich hoffe, ihr liebt dieses Vanillekipferl Rezept so sehr, wie es meine Oma und meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Kürbissen ihr am liebsten bei Euch jetzt um diese Jahrezeit serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Vanillekipferl gefüllt verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

12 Kommentare

  1. Hallo Tina-Maria,
    Vanillekipferl gehören irgendwie genauso zu Weihnachten wie Zimtsterne. Ich hab die Kipferl allerdings erst einmal selbst gemacht, da ich kein so großer Kipferl-Fan bin. Deine sehen aber toll aus.
    Liebe Grüße
    Anja

  2. […] Ich habe so viele Vanillekipferl dieses Jahr gebacken, dass damit mal ein Schichtdessert gemacht habe. Das Vanillekipferl Dessert mit Himbeeren im Glas ist einfach und schnell zubereitet. Ihr könnt es wunderbar einen Tag zuvor zubereiten und in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren, schlagt ihr die Sahne und gebt sie auf das Dessert, sowie die Himbeere als Deko. Es ist ein besonderer Dessert Abschluss des Weihnachtsmenüs. Das Vanillekipferl Rezept findet ihr HIER. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert