Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Du möchtest Mokkasterne backen und suchst nach dem perfekten Rezept? Dann bist du hier genau richtig! Mokkasterne sind eine leckere Variation von Plätzchen, die nicht nur köstlich schmecken, sondern auch optisch ein echter Hingucker sind. Mit ihrer zarten Konsistenz und dem intensiven Aroma von Mokka sind sie einfach unwiderstehlich.

Mit diesem schlichten und dennoch raffinierten Ausstechplätzchen-Rezept zauberst du gewiss ein weihnachtliches Highlight auf deinen Plätzchenteller. Wage dich an die Zubereitung der Mokkasterne und lass dich von der Magie dieser Plätzchen verführen!

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Köstliche Mokkasterne: Ein Einfaches Ausstechplätzchen-Rezept für Adventszauber

Das Schöne an diesem Rezept ist auch, dass es so einfach umzusetzen ist. Du benötigst keine besonderen Zutaten oder Fähigkeiten – nur ein bewährtes Ausstechplätzchen-Rezept und etwas Geduld beim Verzieren der Sterne. Und wenn du erst einmal deine eigenen Mokkasterne gebacken hast, wirst du sehen: Sie werden schnell zum Lieblingsgebäck von Familie und Freunden.

Ob als kleines Geschenk oder zur gemütlichen Adventskaffeetafel – diese Leckerbissen kommen immer gut an! Also worauf wartest du noch? Schnapp dir die Zutatenliste, heize den Ofen vor und zaubere dir mit diesem großartigen Rezept deine eigenen köstlichen Mokkasterne!

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Ein Leitfaden für den perfekten Teig und die kunstvolle Verzierung

Um diese himmlischen Leckerbissen zu zaubern, benötigst du zunächst einmal einen guten Teig für Ausstechplätzchen. Dieser sollte schön mürbe sein und sich gut ausrollen lassen. Am besten verwendest du dafür ein bewährtes Plätzchenrezept, dass du bereits kennst und liebst. Sobald der Teig geknetet ist, geht es an das Ausrollen und Ausstechen der Sterne. Hierbei kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen – ob klassische Sterne oder andere weihnachtliche Motive bleibt ganz dir überlassen. 

Nachdem die Plätzchen gebacken und abgekühlt sind, kommt der spannende Teil: Die Verzierung! Mische etwas Puderzucker mit starkem Kaffee oder Espresso zu einer glatten Glasur. Diese gibst du auf die Oberseite der Sterne und lässt sie trocknen. Für den letzten Feinschliff kannst du zusätzlich noch etwas Kakaopulver über die Glasur streuen – das verleiht den Mokkasternen einen besonderen Touch!

Jetzt heißt es nur noch Geduld haben, bis die Glasur getrocknet ist – aber es lohnt sich definitiv! Die fertigen Mokkasterne sehen nicht nur wunderschön aus, sondern schmecken auch himmlisch nach Mokka. Also nichts wie ran an den Teig und backe dir deine eigenen Mokkasterne – du wirst es nicht bereuen!

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

5 wertvolle Tipps für das Mokkasterne-Rezept:

  1. Butter und Ei auf Zimmertemperatur bringen: Damit der Teig gut verarbeitet werden kann, ist es ratsam, die Butter und das Ei vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank zu nehmen. Dadurch lässt sich der Teig leichter kneten und wird schön geschmeidig.
  2. Gleichmäßige Teigdicke beachten: Achte darauf, den Teig gleichmäßig auszurollen, um sicherzustellen, dass alle Mokkasterne gleichmäßig gebacken werden. Dies gewährleistet eine konsistente Textur und ein einheitliches Backergebnis.
  3. Backzeit im Auge behalten: Jeder Ofen ist unterschiedlich, daher ist es wichtig, die Plätzchen während des Backens im Auge zu behalten. Die angegebene Backzeit dient als Richtlinie, aber die tatsächliche Backdauer kann je nach Ofen variieren. Die Plätzchen sollten goldbraun sein, um sicherzustellen, dass sie schön knusprig werden.
  4. Glasur konsistent anrühren: Für eine gleichmäßige und glatte Glasur ist es wichtig, den Puderzucker gründlich mit dem starken Kaffee oder Espresso zu vermischen. Achte darauf, eine konsistente Masse ohne Klumpen zu erhalten, um eine gleichmäßige Beschichtung der Mokkasterne zu gewährleisten.
  5. Kreativität bei der Verzierung: Lass deiner Kreativität bei der Verzierung freien Lauf. Experimentiere mit verschiedenen Formen und Verzierungen, um deine Mokkasterne einzigartig zu gestalten. Das Hinzufügen von Kakao-Pulver verleiht den Sternen einen besonderen Touch und verstärkt das Mokka-Aroma.

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Aufbewahrung der leckeren Mokkasterne

Damit die köstlichen Mokkasterne ihre Frische und ihren Geschmack möglichst lange bewahren, ist die richtige Aufbewahrung entscheidend. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass deine Mokkasterne lange Zeit genussvoll bleiben:

  1. Luftdichte Behälter: Bewahre die Mokkasterne in luftdichten Behältern auf, um sie vor Feuchtigkeit und Luft zu schützen. Dadurch bleiben sie länger frisch und behalten ihre Konsistenz.
  2. Trennung von Schichten: Wenn du mehrere Schichten von Mokkasternen aufbewahrst, lege Pergamentpapier zwischen die Schichten, um ein Verkleben oder Zerbrechen zu verhindern. Dies ist besonders wichtig, wenn die Glasur noch nicht vollständig getrocknet ist.
  3. Kühl und trocken lagern: Lagere die Mokkasterne an einem kühlen und trockenen Ort, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten. Vermeide es, sie in der Nähe von Wärmequellen oder direktem Sonnenlicht zu platzieren, um eine ungewollte Veränderung der Konsistenz zu verhindern.
  4. Vermeidung von geruchsintensiven Lebensmitteln: Achte darauf, die Mokkasterne nicht in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln zu lagern, da sie dazu neigen, Gerüche aufzunehmen. Bewahre sie stattdessen in einem separaten Behälter auf.
  5. Vorsicht bei gefüllten Varianten: Falls die Mokkasterne eine Füllung haben, bewahre sie im Kühlschrank auf, um die Frische der Füllung zu erhalten. Achte jedoch darauf, sie vor dem Servieren auf Raumtemperatur kommen zu lassen, damit sie wieder schön mürbe werden.

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Rezept zum Ausdrucken:

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Mokkasterne sind eine leckere Variation von Plätzchen, die nicht nur köstlich schmecken, sondern auch optisch ein echter Hingucker sind. Mit ihrer zarten Konsistenz und dem intensiven Aroma von Mokka sind sie einfach unwiderstehlich.
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Gericht: Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutsch
Keyword: Mokkasterne, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen
Portionen: 40 Stück
Kalorien: 89kcal
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Zutaten

Für den Mürbteig:

  • 320 g Mehl Typ 405
  • 220 g Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 2 Eigelb
  • 1/2 TL Backpulver
  • 15 g ganz feines lösliches Kaffeepulver

Für die Kaffeeglasur:

  • 15 g feines lösliches Kaffeepulver am besten einen Crema Kaffee
  • Puderzucker
  • Ein paar Tropfen Wasser

Außerdem:

  • Nuss-Nougatcreme zum Füllen
  • Schokobohnen zum Verzieren

Anleitungen

  • Mürbteig herstellen: In der Rührschüssel Mehl, weiche Butter, Staubzucker, Eigelbe, Backpulver und lösliches Kaffeepulver vermengen. Knete die Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig, um eine zarte Konsistenz zu bewahren.
  • Teig kühlen: Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30-45 Minuten in den Kühlschrank legen, damit er sich setzen kann.
  • Ausrollen und Sterne ausstechen: Den gekühlten Teig ausrollen und Sterne ausstechen. Backe sie bei 180 Grad, bis sie goldgelb sind.
  • Glasur herstellen: Rühre das Kaffeepulver mit ausreichend Puderzucker und Wasser an, bis eine cremige, dicke Masse entsteht.
  • Sterne zusammenfügen: Bestreiche die Hälfte der Sterne mit Nuss-Nougatcreme und setze die übrigen Sterne darauf.
  • Glasur auftragen: Trage die Kaffeeglasur auf die Oberseite der Sterne auf.
  • Verzieren: Dekoriere die Sterne nach Belieben mit Schokobohnen.
  • Genießen: Lass die Glasur trocknen und genieße die köstlichen Mokkasterne

Video

3 Tipss die selbstgebackenen Mokkasterne als Geschenk zu verschenken

Die Präsentation der selbstgebackenen Mokkasterne als Geschenk ist eine wunderbare Möglichkeit, die Liebe und Mühe, die in ihre Herstellung geflossen ist, zu unterstreichen. Hier sind einige Tipps, wie du deine Mokkasterne besonders liebevoll präsentieren kannst:

  1. Hübsche Verpackung: Wähle eine ansprechende Verpackung, die zum Anlass passt. Transparente Geschenktüten, dekorative Dosen oder festliche Schachteln eignen sich gut. Achte darauf, dass die Verpackung sauber und unbeschädigt ist.
  2. Persönliche Note: Füge eine persönliche Note hinzu, sei es in Form einer handgeschriebenen Karte, eines selbstgemachten Etiketts oder eines kleinen Gedichts. Teile mit, warum du gerade diese Mokkasterne ausgewählt hast und wie viel Mühe du in ihre Zubereitung gesteckt hast.
  3. Schleifen und Bänder: Verwende farblich abgestimmte Schleifen oder Bänder, um die Verpackung zu verschönern. Das verleiht dem Geschenk eine festliche und liebevolle Note.

Leckere Mokkasterne: Ultimatives Rezept für Genießer

Hier findest du noch weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte: 

 

So schmecken die Mokkasterne 

Stell dir vor, du kosten einen Mokkastern: Zarter Teig, buttrig und mürbe, schmilzt auf der Zunge. Die Süße des Gebäcks verschmilzt perfekt mit dem kräftigen Kaffee-Aroma, das jede Sternglasur begleitet. Die Glasur, eine Mischung aus Puderzucker und starkem Kaffee, umhüllt die Sterne in süßer Umarmung. Ein Hauch von Kakao-Pulver krönt das Ganze, ein dezenter Schokoladenkuss. Jeder Bissen ist ein Fest, Liebe und Hingabe in jeder Note – ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

In jeder Bissform manifestiert sich die Liebe und Hingabe, die in diese Mokkasterne gesteckt wurde. Eine wunderbare Verschmelzung von süßem Gebäck und dem kräftigen Geschmack des Kaffees – ein wahres Geschmackserlebnis, das die Sinne beflügelt und einen unvergesslichen Genussmoment schafft.

Viel Spaß beim ausprobieren der Mokkasterne Plätzchen Rezept!

Tina-Maria 

 

Werbung-Affiliate Links

Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:

Meine Glasschale hat 2,6 Liter Fassungsvermögen ist sehr stabil und feste

Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!

Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau

Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.