Rezept

Zitronenküsse mit Lemon Curd – Einfaches und leichtes Weihnachtsplätzchen Rezept

Zitronenküsse mit Lemon Curd

Weiter geht es in der Weihnachtsbäckerei bei mir heute. Diesmal habe ich kleine Zitronenküsse mit köstlichen Lemon Curd gebacken. Ich glaube, ich habe DAS perfekte Zitronenplätzchen gefunden. Ich liebe Zitrone und diese Kekse sind nur der absolute Inbegriff eines wunderschönen Zitronenaromas! Zart, butterig und voll mit Zitronen! Diese Kekse werden mit einem schönen Zitronenkuss gefüllt und mit Zuckerguss überzogen.

Zitronenküsse mit Lemon Curd Rezept

Sie sind so einfach zuzubereiten und zu backen. Es ist einfacher Butterteig, der gewürzt ist mit Zitrone und Vanille. Sie sind zart und flockig,  nicht ganz wie die Amarettokugeln mit Schokolade, die ich neulich gebacken habe, aber sehr nahe dran. Der Zitronengeschmack ist sehr subtil, aber nicht zu subtil. Es ist definitiv da.

Zitronenküsse mit Lemon Curd Rezept

Zusätzliches Zitronenaroma kommt vom einem guten Lemon Curd, mit dem Sie diese schönen Kekse zusammen einschieben. Diese schönen Kekse verdienen mehr als das billige Zeug. Ihr wertetet es nicht bereuen. Ihr könnt auch den Lemon Curd selbst machen, dass geht sehr einfach und er schmeckt einfach göttlich! Zitronenküsse haben etwas Liebenswertes, das mich immer wieder dazu bringt, mehr zu erfahren. Ich mag die Zugabe des süßen Lemon Curd im Teig – und diesen Lemon Curd Drop in der Mitte, aber es ist fast egal, mit was Ihr sie füllt. Das Rezept für selbstgemachte Lemon Curd findet ihr übrigens HIER.

Zitronenküsse mit Lemon Curd

Beim ersten Bissen denkst du … Einfach, nichts Besonderes oder Außergewöhnliches. Dann isst du noch einen und noch einen und versuchst herauszufinden, wie süchtig diese schnörkellosen Kekse einen machen können. Während ihr über Ihre Erklärung nachdenkst, schaut ihr nach unten und stellt fest, dass ihr gerade den gesamten Keksteller gegessen haben, um ihre verführerischen Geheimnisse zu lüften. Das ist es einfach! Die Tatsache, dass es sich nur um Butterkekse mit einer kleinen Füllung handelt, macht sie unwiderstehlich perfekt.

Zitronenküsse mit Lemon Curd Rezept

Zitronenküsse mit Lemon Curd – Rezept

Zutaten für etwa 40 Stück

  • 100 g weiche Butter
  • 225 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Lemon Curd
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung:

  • Die Butter, Mehl und 50 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Salz und 100 g Lemon Card in eine Rührschüssel geben und gut mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten, bis der Teig sich vom Rand löst.
  • Teig nun zu etwa je 20 cm langen Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Jetzt eine Teigrolle nehmen und auf der Arbeitsfläche in 1 cm breite Stücke schneiden, zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf das Backblech setzten und mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde in die Kugeln drücken. Nicht drehen! Sollte der Teig an dem Kochlöffel kleben einfach in etwas Mehl tauchen.
  • Mit einem Teelöffelstiel die Kugeln mit dem restlichen Lemon Curd füllen und anschließend 12 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.
  • Zitronenküsse mit dem Backpapier auf einen Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.
  • Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und mithilfe eines Teelöffels über die Zitronenküsse träufeln. Danach trocknen lassen und servieren oder in einer luftdichten Plätzchendose luftdicht aufbewahren.

Die Arbeitsschritte:

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Die Butter, Mehl und 50 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Salz und 100 g Lemon Card in eine Rührschüssel geben und gut mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten, bis der Teig sich vom Rand löst.

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Teig nun zu etwa je 20 cm langen Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Jetzt eine Teigrolle nehmen und auf der Arbeitsfläche in 1 cm breite Stücke schneiden, zu Kugeln formen.

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Mit etwas Abstand auf das Backblech setzten und mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde in die Kugeln drücken. Nicht drehen! Sollte der Teig an dem Kochlöffel kleben einfach in etwas Mehl tauchen.

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Mit einem Teelöffelstiel die Kugeln mit dem restlichen Lemon Curd füllen und anschließend 12 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Zitronenküsse mit dem Backpapier auf einen Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen. Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und mithilfe eines Teelöffels über die Zitronenküsse träufeln. Danach trocknen lassen und servieren oder in einer luftdichten Plätzchendose luftdicht aufbewahren.

Rezept zum Ausdrucken

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 20 Minuten

Kochzeit: 12 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 32 Minuten

Kategorie: Rezept

Cuisine: Weihnachtsplätzchen

Portionen: etwa 40 Stück

Zitronenküsse mit Lemon Curd - Weihnachtsplätzchen Rezept

Kleine Weihnachtskugelplätzchen mit Lemon Curd gefüllt 

Zutaten

  • Zutaten für etwa 40 Stück
  • 100 g weiche Butter
  • 225 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Lemon Curd
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Teelöffel Zitronensaft

Anleitung

  • Die Butter, Mehl und 50 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Salz und 100 g Lemon Card in eine Rührschüssel geben und gut mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten, bis der Teig sich vom Rand löst.
  • Teig nun zu etwa je 20 cm langen Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Jetzt eine Teigrolle nehmen und auf der Arbeitsfläche in 1 cm breite Stücke schneiden, zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf das Backblech setzten und mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde in die Kugeln drücken. Nicht drehen! Sollte der Teig an dem Kochlöffel kleben einfach in etwas Mehl tauchen.
  • Mit einem Teelöffelstiel die Kugeln mit dem restlichen Lemon Card füllen und anschließend 12 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.
  • Zitronenküsse mit dem Backpapier auf einen Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.
  • Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und mithilfe eines Teelöffels über die Zitronenküsse träufeln. Danach trocknen lassen und servieren oder in einer luftdichten Plätzchendose luftdicht aufbewahren.
https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/zitronenkuesse-mit-lemon-curd-einfaches-und-leichtes-weihnachtsplaetzchen-rezept/

 

Zitronenküsse mit Lemon Curd

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände

IMG_Zitronenkuesse mit Lemon Curd.jpg

Die größten Freuden des Lebens sind nicht immer luxuriös oder extravagant. Erwäge Familienpicknicks im Frühling, wandert einen Bergpfad hinunter zu einem wenig bekannten Wasserfall und nehmt euch nach einer Woche Regenzeit, um sich in der Sonne zu sonnen. Ich finde oft, dass die einfachsten Dinge die erfreulichsten sein können!

Außerdem macht Zitronenküss! Sie sind für Kinder einfach herzustellen. Wie findet Ihr mein Zitronenküsse mit Lemon Curd Rezept? Habt Ihr auch schon Weihnachtskekse gebacken?

Viel Spaß beim Nachbacken!

Tina-Maria