Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept für 44 Genießer

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept für 44 Genießer

Heute nehme ich dich mit auf eine köstliche Reise des Plätzchenbackens mit einem unwiderstehlichen Cappuccino-Plätzchen in Sterneschnuppenform. Dieses Rezept ist mehr als nur eine kulinarische Entdeckung; es ist ein Stück Familiengeschichte, ein Hauch von Omas Geheimrezept, das den Duft von Kindheitserinnerungen in deine Küche zaubert.

Diese Cappuccino-Weihnachtsplätzchen sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Fest für Naschkatzen aller Altersgruppen. Also, schnapp dir die Zutaten, heize den Ofen vor und lass uns in die süße Welt des Plätzchenbackens eintauchen. Es ist Zeit, Traditionen zu schaffen und Erinnerungen zu teilen, besonders beim Backen mit den kleinen Helfern.

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei -Foodblog

 

Zutatenliste: Was du für die Cappuccino-Plätzchen in Sternschnuppenform brauchst

Um die Cappuccino-Plätzchen zu zaubern, benötigst du ebenfalls nur eine handvoll Zutaten, die wahrscheinlich bereits in deiner Küche auf dich warten. Für den Teig sind Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver die Hauptakteure. Um dem Teig die charakteristische Cappuccino-Note zu verleihen, fügst du noch Kakao und Vanillezucker hinzu.

Für das unwiderstehliche Finish benötigst du lediglich Schlagsahne und Schokolade mit Mokka- oder Kaffeegeschmack. Alternativ kannst du auch Mokka-Schokobohnen verwenden, um den Kaffee-Plätzchen den letzten Schliff zu verleihen. Stelle sicher, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben, bevor du mit der Zubereitung beginnst. Mit diesen wenigen, aber sorgfältig ausgewählten Zutaten kannst du im Handumdrehen köstliche Cappuccino-Plätzchen zaubern, die nicht nur dich, sondern auch deine Liebsten begeistern werden!

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei -Foodblog

Zubereitungsschritte: So leicht gelingt das Rezept

Vorbereitung des Teigs Beginne damit, die zimmerwarme Butter, Puderzucker, ein Ei und einen Hauch Vanillezucker zu einer geschmeidigen Mischung zu vermengen. Füge dann Mehl, gemahlene Mandeln und das Geheimnis – Cappuccino-Instantpulver – hinzu. Knete alles zu einem herrlich glatten Teig und lass ihn anschließend im Kühlschrank ruhen, idealerweise über Nacht.

Formen und Backen der Sternschnuppen Wenn der Teig seine Zeit im Kühlschrank genossen hat, hole ihn heraus, knete ihn kurz durch und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus. Nun kommt der kreative Part: Steche die Plätzchen in Sternschnuppenform aus und platziere sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech. Ab in den auf 190 Grad vorgeheizten Ofen für 6-8 Minuten, bis sie eine verführerische hellbraune Farbe haben.

Füllung und Dekoration Während die Sternschnuppen im Ofen tanzen, schmelze Schokolade und Nougat im Wasserbad. Auf die glatte Seite eines Plätzchens trägst du dann mit einem Lächeln etwas Schokocreme auf und klebst ein zweites Plätzchen darauf. Für den finalen Touch garniere jede Cappuccino-Sternschnuppe mit einer Mokka-Schokobohne. Lass sie in aller Ruhe trocknen und bewahre sie dann in einer Plätzchendose auf, bereit, jeden Moment in eine süße Versuchung zu verwandeln. Genieße jeden Bissen dieses köstlichen Himmels!

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei -Foodblog

Das Topping: Cremige Vollendung mit Sahne, Mokka-Schokolade und Mandelstückchen

Für die Cappuccino-Plätzchen ist das Topping das ultimative Highlight und verleiht ihnen einen unwiderstehlichen Genuss. Frische Sahne, intensiv schokoladige Mokka-Schokolade und knusprige Mandelstückchen verschmelzen zu einer perfekten Symbiose aus Cremigkeit und Crunch. Die Sahne bringt eine zarte, cremige Note, während die Mokka-Schokolade mit ihrem reichen Aroma das Geschmacksspiel verfeinert.

Die Mandelstückchen sorgen für eine knackige Textur und runden das Geschmackserlebnis auf subtile Weise ab. Für diejenigen, die es noch intensiver mögen, empfiehlt sich die Zugabe von zusätzlicher Mokka-Schokolade oder geschmolzener Schokolade als besonderes Topping. Ein wahrer Gaumenschmaus für alle Liebhaber süßer Verführungen!

Backzeit und Temperatur: Die entscheidenden Minuten im Ofen

Beim Backen der Cappuccino-Plätzchen ist es entscheidend, eine goldene Regel zu beachten: Jeder Teig ist einzigartig und erfordert eine individuelle Backzeit sowie Temperatur. Dies gilt auch für die Cappuccino-Plätzchen, die mit ihrer verführerischen Kombination aus Cappuccino-Geschmack und Mandeln begeistern. Um das perfekte Ergebnis zu erzielen, empfehle ich, die Plätzchen mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Celsius für etwa 6 bis 8 Minuten zu backen.

Achte darauf, den Ofen nicht zu heiß einzustellen, um das Risiko von Verbrennungen oder zu harten Plätzchen zu minimieren. Nach dem Backen sollten die Köstlichkeiten noch einige Minuten auf dem Blech ruhen, bevor sie auf ein Gitter zum vollständigen Abkühlen gelegt werden. Mit diesen bewährten Tipps gelingt das Cappuccino-Plätzchen-Rezept garantiert!

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei-Foodblog

Dekorationstipps: Kleine Details mit großer Wirkung

  1. Kakao-Puderzucker-Zauber: Nach dem Backen der Cappuccino-Plätzchen kannst du sie leicht mit einer feinen Schicht Kakao oder Puderzucker bestäuben. Dies verleiht nicht nur einen Hauch von Eleganz, sondern betont auch die Konturen der Sternschnuppen.
  2. Glänzende Akzente mit Schokolade: Tauche die Spitzen der Cappuccino-Sternschnuppen in geschmolzene Mokka-Schokolade, um ihnen einen glänzenden Überzug zu verleihen. Dieses Detail sorgt für einen zusätzlichen visuellen Reiz und verstärkt den schokoladigen Geschmack.
  3. Goldene Streusel für den Festtagseffekt: Um eine festliche Note zu setzen, streue goldene Zuckerpaste oder essbare Goldstreusel über die getrockneten Plätzchen. Dies verleiht ihnen eine glamouröse Ausstrahlung, perfekt für besondere Anlässe.
  4. Feine Mokka-Schokobohnen-Akzente: Platziere einzelne Mokka-Schokobohnen auf den Plätzchen, um zusätzlichen Biss und einen intensiveren Mokka-Geschmack zu erzielen. Diese kleinen Akzente sind nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ansprechend.
  5. Sahnehäubchen für Luxus: Vor dem Servieren kannst du jedes Cappuccino-Plätzchen mit einem winzigen Sahnehäubchen krönen. Dies verleiht den Sternschnuppen eine himmlische Note und rundet das Geschmackserlebnis mit einem Hauch von Cremigkeit ab.

Variationen des Rezepts: Kreativität kennt keine Grenzen!

Entdecke die Vielfalt der Cappuccino-Plätzchen mit verlockenden Variationen. Die Haselnuss-Cappuccino-Version, mit gemahlenen Haselnüssen, verleiht eine zusätzliche Nuance. Die Cappuccino-Orangen-Variante belebt den Teig mit geriebener Orangenschale für eine erfrischende Note.

Für eine Süße Verführung sorgt die Kombination aus weißer Schokolade und Himbeeren, während die Amaretto-Espresso-Variante dem Teig eine elegante Geschmackskomposition verleiht. Die Zimt-Cappuccino-Sterne bieten eine wärmende, würzige Erfahrung.

Die Süße Verführung erreicht ihren Höhepunkt bei den Cappuccino-Karamell-Plätzchen, mit integriertem Karamell. Die Mandel-Mocca-Doppelschicht setzt visuelle und geschmackliche Höhepunkte. Die Variationen Reise endet mit den rustikalen Cappuccino-Haferflocken-Plätzchen, die eine leichte Herzhaftigkeit bieten. Experimentiere und finde deine Lieblingsinterpretation der Cappuccino-Plätzchen – jeder Biss ist ein Schritt zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis!

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei-Foodblog

Haltbarkeit der Cappuccino-Plätzchen

Die Haltbarkeit der Cappuccino-Plätzchen hängt maßgeblich von der richtigen Aufbewahrung ab. In einem luftdichten Behälter oder einer Plätzchendose bleiben sie bei Zimmertemperatur für etwa zwei Wochen frisch und genießbar. Es ist wichtig, die Plätzchen an einem kühlen, trockenen Ort zu lagern und direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten.

Wenn du die Plätzchen länger aufbewahren möchtest, bietet sich das Einfrieren an. Hierzu sollten die Plätzchen in einem luftdichten Behälter oder in einem Gefrierbeutel gut verpackt werden. Beim Auftauen ist darauf zu achten, dass dies langsam und schonend geschieht, um die Textur und den Geschmack zu erhalten. Daher empfiehlt es sich, das Mindesthaltbarkeitsdatum zu berücksichtigen und die Plätzchen möglichst zeitnah zu genießen.

Diese Weihnachtlichen Rezepte könnten dir auch gefallen: 

 Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei-Foodblog

Das Rezept zum Ausdrucken:

Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept für 44 Genießer

Leckere Cappuccino-Plätzchen für 44 Genießer

Drucken Rate
Gericht: Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutsch
Keyword: Cappuccino-Plätzchen
Portionen: 44 Stück

Kochutensilien

  • 1 Sternenschnuppen Ausstecher

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillezucker
  • 250 g Mehl Typ 405
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Cappuccino-Instantpulver

Für die Füllung und den Belag:

  • 130 g Schokolade mit Mokka- oder Kaffeegeschmack
  • 75 g Nougat
  • etwa 75 g Mokka-Schokobohnen

Anleitungen

Für den Keksteig:

  • Butter, Puderzucker, Ei und Vanillezucker vermengen, aber nicht schaumig rühren. Mehl, Mandeln und Cappuccino-Pulver mischen, hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und am besten über Nacht, mindestens jedoch für 3 Stunden, in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig 20 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, dann nochmals durchkneten. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwa 3 mm dünn ausrollen.
  • Sternschnuppen ausstechen und auf das Blech legen. Die Menge reicht ungefähr für 5 Backbleche.
  • Die Sternschnuppen im heißen Ofen auf mittlerer Schiene in 6-8 Minuten hellbraun backen.
  • Die Plätzchen sind direkt aus dem Backofen noch sehr weich. Deshalb am besten mitsamt dem Backpapier auf eine Arbeitsfläche ziehen und dort vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung und Dekoration:

  • Schokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen. Jeweils auf die glatte Seite eines Plätzchens etwas Schokocreme geben und ein zweites Plätzchen mit der glatten Seite draufkleben.
  • Jeweils 1 Mokkabohne mit etwas Schokocreme auf die Cappuccino-Sternschnuppen kleben.
  • Vollständig trocknen lassen und in eine Plätzchendose geben.

Video

Nährwerte

Calories: 78kcal

 Leckere Cappuccino-Plätzchen Rezept, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen Rezept, Backen mit Sonntags ist Kaffeezei-Foodblog

 3 Tipps zum Aufbewahren und Verschenken der Plätzchen

  1. Luftdichte Aufbewahrung: Bewahre die Cappuccino-Plätzchen in einem luftdichten Behälter oder einer Plätzchendose auf. Dadurch wird verhindert, dass sie Feuchtigkeit aufnehmen und ihre Frische länger bewahren.
  2. Schichtung mit Pergamentpapier: Wenn du die Plätzchen stapelst, lege zwischen die Schichten Pergamentpapier. Dies verhindert, dass sie aneinanderkleben und ihre Form sowie Dekoration bewahren.
  3. Attraktive Verpackung fürs Verschenken: Wenn du die Plätzchen verschenken möchtest, präsentiere sie in einer dekorativen Verpackung. Nutze Geschenktüten, -boxen oder hübsche Gläser, um einen liebevollen und ansprechenden Eindruck zu hinterlassen. Füge vielleicht noch eine persönliche Note oder ein handgeschriebenes Rezept bei, um das Geschenk noch spezieller zu machen.

Himmlische Plätzchen für Kaffeeliebhaber

Schließe deine Backsession mit einem Hauch von Magie ab, indem du in die Welt dieser Cappuccino-Plätzchen in Sternschnuppenform eintauchst. Ihre zarte Textur, durchzogen von einem Cappuccino-Zauber und einer Note von Mandeln, verleiht jedem Bissen einen Hauch von Genuss. Ob du sie mit Freunden teilst oder dich in einem stillen Moment der Selbstverwöhnung gönnst, diese Plätzchen sind mehr als nur süße Leckereien – sie sind kleine Geschmacksexpeditionen.

Möge der Duft, der beim Backen durch deine Küche zieht, Erinnerungen an Gemütlichkeit und Liebe wecken. Verpacke sie mit Sorgfalt, schenke sie einem Freund oder genieße sie einfach in Ruhe. Diese kleinen Sterne sind nicht nur ein kulinarisches Vergnügen, sondern auch ein Symbol für die Freude, die wir teilen können. Frohes Backen, herzliches Teilen und vor allem: Lass dich von jedem Bissen von der süßen Magie dieser Cappuccino-Sternschnuppen verzaubern!

Viel Spaß beim ausprobieren der Cappuccino-Plätzchen in Sternschnuppenform wünsche ich dir!

Tina-Maria 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem  Rezept verwendet:
Meine Keramik Schale Extra Groß ist ein Schüssel-Set in Skandinavischem, Nordic Design – 800 ml Fassungsvermöge
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Mein Teigroller Edelstahl mit verstellbaren Scheiben – perfekt und klebt nix an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    So lecker und leicht zu machen. Danke für das Rezept! Miriam

5 from 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.