Der Beste und cremigste Käsekuchen ohne Boden Rezept

Der beste und cremigste käsekuchen ohne boden rezept 1

Lass dich von meinem leckeren Käsekuchen ohne Boden verführen! Dieser Kuchen ist der perfekte Begleiter für jede Tageszeit und eignet sich sowohl als süßer Snack als auch als Dessert nach einem Essen. Der Käsekuchen wird ohne Boden zubereitet und ist somit besonders leicht und fluffig. Mit meinem einfachen Rezept kannst du ihn ganz einfach zu Hause nachbacken.

Käsekuchen ohne boden rezept, käsekuchen ohne boden, käsekuchen rezept, käasekuchen mit quark

Dieser Käsekuchen ohne Boden ist innerhalb von 15 Minuten fertig. Ist das nicht genial! Wunderbar leicht, cremig und zitronig schmeckt dieser leckere Käsekuchen. Ich liebe ja Käsekuchen über alles, wie du vielleicht ja schon mitbekommen hast, habe ich schon etliche Käsekuchen Variationen gebacken und hier vorgestellt.

Was ich besonders an diesem Kuchen so liebe? Er ist so einfach zu backen, er ist absolut cremig und er ist so wunderbwar einfach und schnell zu backen. Ich kann Euch nur raten, wenn Ihr wenige Personen seit, macht den Käsekuchen am besten eine Nummer kleiner.

Käsekuchen ohne boden rezept, käsekuchen ohne boden, käsekuchen rezept, käasekuchen mit quark

8 Meisten Fragen zum Käsekuchen ohne Boden Rezept

  1. Wie lange dauert die Zubereitung des Käsekuchens ohne Boden? Die Zubereitung des Käsekuchens ohne Boden dauert insgesamt 15 Minuten.
  2. Kann ich den Käsekuchen auch in einer kleineren Form backen? Ja, wenn ihr wenige Personen seis, empfehle ich, den Käsekuchen in einer kleineren Form zu backen.
  3. Kann ich statt Zucker auch Xucker verwenden? Ja, als Alternative kannst  du auch 80 g Xucker verwenden.
  4. Was ist der Unterschied zwischen Speisequark mit Sahne und normalem Speisequark? Speisequark mit Sahne hat einen höheren Fettgehalt und ist damit cremiger im Geschmack. Normaler Speisequark hat einen niedrigeren Fettgehalt und ist damit fester im Geschmack.
  5. Wie lange sollte der Käsekuchen im Ofen backen? Der Käsekuchen sollte im Ofen etwa 50 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  6. Wie lange sollte der Käsekuchen auskühlen, bevor man ihn aus der Form nimmt? Der Käsekuchen sollte etwa 30-40 Minuten auskühlen, bevor man ihn aus der Form nimmt.
  7. Was ist der beste Weg, um den Käsekuchen aus der Form zu entfernen? Der beste Weg, um den Käsekuchen aus der Form zu entfernen, ist es, mit einem scharfen Messer um die Kante zu schneiden und die Form dann vorsichtig nach unten zu drücken.
  8. Warum bekommt Käsekuchen einen Riss? Käsekuchen kann Risse bekommen, wenn er zu schnell abgekühlt wird, wenn er zu lange im Ofen gebacken wurde oder wenn er zu viel Luft enthält. Es kann auch daran liegen, dass der Teig zu trocken ist, oder dass zu viel Ei im Teig enthalten ist. Eine andere mögliche Ursache kann sein, dass der Käsekuchen zu früh aus dem Ofen genommen wird, bevor er vollständig gebacken ist. Um Risse im Käsekuchen zu vermeiden, sollten Sie sicherstellen, dass der Teig richtig gemischt wird, dass die Backzeit und die Backtemperatur korrekt sind und dass der Käsekuchen langsam abgekühlt wird.

Käsekuchen ohne boden rezept, käsekuchen ohne boden, käsekuchen rezept, käasekuchen mit quark

Rezept: Käsekuchen ohne Boden

Zutaten für 12 Stück

  • 3 Eier (Gr. M)
  • 1 Teelöffel Vanille Extrakt
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum kochen
  •  1 Esslöffel Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 180 ml Milch
  • 100 g Sahne
  • 1 Kg Speisequark mit Sahne – Alternativ 1 Kg Speisequark

Backutensilien:  1 – 20er Springform, Backpapier

Zubereitung:

  • Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  • In eine Rührschüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Eier, Vanille Extrakt, Zucker und Salz kurz verrühren.
  • Anschließend die Speisestärke, Puddingpulver und Zitronenabrieb dazugeben und verrühren.
  • Nun die Milch und die Sahne dazugeben und kurz unterrühren.
  • Zum Schluss den Speisequark zugeben und zu einer cremigen und glatte Masse verrühren.
  • Die Masse in die Springform füllen und die Form kurz auf die Arbeitsplatte klopfen. Somit verwinden alle Luftblasen und er wird super leicht innen.
  • Jetzt den Käsekuchen ohne Boden im Ofen auf der mittleren Schiene für etwa 50 Minuten goldbraun backen.
  • Wenn der Ofen piepst und der Käsekuchen goldbraun ist, den Backofen aus schalten und bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Am besten ihr steckt einen Kochlöffel hinein, damit die Tür offen bleibt.
  • Käsekuchen ohne Boden aus den Ofen nehmen, wenn er komplett ausgekühlt ist. Das Dauert etwa 30-40 Minuten.
  • Zum Schluss den Käsekuchen vorsichtig aus der Springform nehmen. Hierfür schneidet ihr mit einem scharfen Messer am Rand des Käsekuchens entlang.

Käsekuchen ohne boden rezept, käsekuchen ohne boden, käsekuchen rezept, käasekuchen mit quark

Mein Back-Tutorial:

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

 

Käsekuchen ohne Boden Rezept | Der beste und einfachste

Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit50 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 5 Minuten
Gericht: Käsekuchen, Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Käsekuchen, Käsekuchen ohne Boden, Käsekuchen Rezept
Portionen: 10
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Kochutensilien

  • 1 20er runde hohe Springform

Zutaten

  • 3 Eier Gr. M
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum kochen
  • 1 EL Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 180 ml Milch
  • 100 g Sahne
  • 1 Kg Speisequark mit Sahne alternativ 1 Kg Speisequark

Anleitungen

  • Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  • In eine Rührschüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz die Eier, Vanille Extrakt, Zucker und Salz kurz verrühren.
  • Anschließend die Speisestärke, Puddingpulver und Zitronenabrieb dazugeben und verrühren.
  • Nun die Milch und die Sahne dazugeben und kurz unterrühren.
  • Zum Schluss den Speisequark zugeben und zu einer cremigen und glatte Masse verrühren.
  • Die Masse in die Springform füllen und die Form kurz auf die Arbeitsplatte klopfen. Somit verwinden alle Luftblasen und er wird super leicht innen.
  • Jetzt den Käsekuchen ohne Boden im Ofen auf der mittleren Schiene für etwa 50 Minuten goldbraun backen.
  • Wenn der Ofen piepst und der Käsekuchen goldbraun ist, den Backofen aus schalten und bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Am besten ihr steckt einen Kochlöffel hinein, damit die Tür offen bleibt.
  • Käsekuchen ohne Boden aus den Ofen nehmen, wenn er komplett ausgekühlt ist. Das Dauert etwa 30-40 Minuten.
  • Zum Schluss den Käsekuchen vorsichtig aus der Springform nehmen. Hierfür schneidet ihr mit einem scharfen Messer am Rand des Käsekuchens entlang.

Video

Hier findet Ihr noch viele weitere Käsekuchen / Cheesecake Rezept von mir:

Käsekuchen ohne boden rezept, käsekuchen ohne boden, käsekuchen rezept, käasekuchen mit quark

3 Tipps auf was man beim Backen bei Käsekuchen beachten sollte:
  1. Verwende hochwertigen Frischkäse für eine saftige und cremige Textur.
  2. Verwende Eier in Raumtemperatur für eine gleichmäßigere Konsistenz im Kuchen.
  3. Vermeide zu viel Luft im Teig, indem du ihn nicht zu sehr schlägst.
  4. Erhitze den Ofen vor dem Backen auf die richtige Temperatur, um eine gleichmäßige braunen zu erhalten.
  5. Lass den Kuchen langsam im Ofen abkühlen, um zu verhindern, dass er zusammenfällt oder Risse bekommt.

Ich kann den unwiderstehlichen Geschmack und die Einfachheit dieses Käsekuchens ohne Boden nur wärmstens empfehlen! Wenn du ein Fan von cremigen und zitronigen Käsekuchen bist, dann wirst du diesen lieben. Das Rezept ist einfach zu befolgen und in nur 15 Minuten ist der Käsekuchen bereit, in den Ofen zu gehen. Außerdem kannst du den Käsekuchen auch in einer kleineren Form zubereiten, wenn du nur wenige Personen hast.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dieses Rezept ausprobierst und deine Erfahrungen in den Kommentaren teilst. Lass mich wissen, wie dein Käsekuchen ohne Boden geworden ist und welche Variationen du ausprobiert hast. Ich bin sicher, dass andere Leser auch gerne deine Erfahrungen und Tipps lesen würden.

Also, worauf wartest du noch? Hol dir die Zutaten und probiere es aus. Ich bin mir sicher, dass du es nicht bereuen wirst!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Tina-Maria

Amazon produkte kitchen

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Käsekuchen ohne Boden Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Meine runde 20 er Backform – ist super stabil und hoch

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

3 Kommentare

  1. ich verstehe nicht, warum 50g Speisestärke UND 1 Beutel Vanillepuddingpulver?? Ist doch beides das gleiche. Puddingpulver ist doch auch nur Speisestärke🤔

    1. Hallo jay, da ist der Vanillegeschmack enthalten 😉 Natürlich kannst auch 87 g Stärke und verwenden. Lg Tina-Maria

  2. […] köstliche Apfel-Käsekuchen mit Streusel vereint die süße Cremigkeit des Käsekuchens, die fruchtige Säure der Äpfel und die knusprigen Streusel zu einem harmonischen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.