San Sebastian Cheesecake - Unwiderstehlich cremig und lecker | Mit Video 1
Rezept

San Sebastian Cheesecake – Unwiderstehlich cremig und lecker | Mit Video

San Sebastian Cheesecake Rezept

Kennt Ihr schon den San Sebastian Cheesecake? Das Besondere am San Sebastian Cheesecake ist, wenn man ihn anschneidet, dass er im Inneren eine cremige Vanillepuddingmitte hat. Normalerweise hat der klassische Cheesecake keinen cremigen Kern, sondern er ist eher durchgebacken und hat einen Keksboden, wie dieser Cheesecake mit Himbeersahne. Zudem hat dieser Cheesecake noch eine braune Schicht, die ihn so besonders aussehen lässt, er ist also nicht verbrannt.

San Sebastian Cheesecake Rezept

San Sebastian Cheesecake Rezept

Ich muss gestehen, bis vor ein paar Tagen kannte ich diesen Käsekuchen auch noch nicht, bis mir die liebe Anja vom Blog Castlemaker einen Link zugeschickt hat, von YouTube-Kikis Kitchen. Sie hat ihn bereits gebacken und ist hin und weg vom San Sebastian Cheesecake, wie man in ihrem Video deutlich sehen kann. Das schreit ja förmlich danach, dass ich ihn auch unbedingt backen musste, um mich von seiner Cremigkeit und seinen unwiderstehlichen Geschmack zu überzeugen. Anja hat den San Sebastian Cheesecake übrigens jetzt auch gebacken, quasi war es ein syonchron backen.

San Sebastian Cheesecake Rezept

Der gebrannte Käsekuchen wurde zum ersten Mal in einer Patisserie La Vina  im spanischen San Sebastian im Baskenland entdeckt.. Ursprünglich wird für diesen Kuchen verschiedenen Käsesorten verwendet. Die meisten Rezepte, die ich entdeckt habe, verwenden zu 99 % Frischkäse. Also entschied ich mich, diesen auch zunehmen. Ich kann nur sagen, dieser Cheesecake ist anders als jeder Käsekuchen, den ihr jemals probiert habt. Der Kuchen wird zudem nicht im Wasserbad gebacken. Der seltsamste Teil dieses Rezepts ist, dass der Kuchen in einen schreiend heißen Ofen gegeben und in nur 45 Minuten gebacken wird.

Was ist das Ergebnis? Nun, anstatt eines Käsekuchens, der von den Rändern bis zur Mitte hellgelb und cremig ist, ist dieser Kuchen oben dunkelbraun, an den Rändern angesetzt und in der Mitte super-puddingartig. Also nicht wundern wegen der Farbe. Wenn ihr  diesen Käsekuchen zu Hause machen möchten, findet ihr das Rezept unten …

San Sebastian Cheesecake Rezept

Für den San Sebastian Cheesecake braucht ihr übrigens nur 7 Zutaten, die man fast immer im Haus hat. Doppelrahmfrischkäse (Sollte nicht zu salzig sein), Puderzucker, Speisestärke, Eier, frisch gepressten Zitronensaft, Sahne und Vanilleextrakt. Der Teig wird in einer Küchenmaschine hergestellt. Ihr gebt alles nacheinander einfach alle Zutaten in die Schüssel und rührt alles kurz miteinander zusammen. Wichtig ist, dass ihr nicht zulange rührt, denn es darf nicht Luft in den Teig kommen.

Kleiner Tipp: Versucht übrigens nicht, das Pergament und den Kuchenboden der Backform vor dem Servieren zu entfernen. Das gebräunte Pergament sieht dramatisch aus, lasst ihn also an Ort und Stelle, bis ihr den San Sebastian Cheesecake anschneidetet. Zieht einfach dann die Seiten ab, schneiden ihn Stücke und heben sie vom Papier darunter ab. Nun aber zum cremigen und köstlichen Rezept!

San Sebastian Cheesecake Rezept

San Sebastian Cheesecake 

Für etwa 10 Stück

Zutaten:

  • 600 g Doppelfrischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 30 g Speisestärke
  • 4 Eier verquirlt (Gr. M)
  • 20 ml Zitronensaft
  • 400 g Sahne
  • 3 Esslöffel Vanilleextrakt
  • Backform rund 20 cm und Backpapier

Zubereitung:

  • Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine runde Backform 20 cm mit Backpapier auslegen und ein weiteres Backpapier so in die Form geben, dass es über die Ränder steht. ( Siehe auch Video)
  • Doppelrahmfrischkäse und den Puderzucker in eine große Rührschüssel geben und 5 Minuten schlagen, bis der Puderzucker gut untergemischt ist.
  • Anschließend die Speisestärke mit einem Sieb dazusieben.
  • Jetzt die geschlagene Eier langsam dazugeben und weiter gut schlagen.
  • Nun den Zitronensaft, Sahne und das Vanilleextrakt hinzufügen und gut mischen.
  • Die sehr flüssige Masse in die vorbereite Backform geben und ein paar Mal vorsichtig die Backform mit der Creme auf den Tisch klopfen, damit sich alles gut verteilt.
  • Im vorgeheizten Backofen etwas 45-50 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Diese Zeit kann abhängig von der Leistung eures Ofens variieren. Lasst den San Sebastian Cheesecake nach dem backen eine halbe Stunde bei leicht geöffneter Tür im Backofen ruhen.
  • Dann den San Sebastian Cheesecake auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden, vorzugsweise 8 Stunden.
  • Entferne dann das Backpapier und servieren den Cheesecake in Stücken. Wer möchte kann auch Schokoladensauce oder Fruchtsauce darauf geben, dass schmeckt dazu hinnlisch.

San Sebastian Cheesecake Rezept

Mein Video zum San Sebastian Cheesecake … wie er geht!

 

Das ganze Rezept auch zum Ausdrucken:

 

San Sebastian Cheesecake Rezept

 

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände:

San Sebastian Cheesecake - Unwiderstehlich cremig und lecker | Mit Video 2

 

Wie findet Ihr das San Sebastian Cheesecake Rezept? Habt ihr schon mal etwas über diesen Cheesecake gehört oder sogar schon mal gegessen?

Es ist übrigens schon sehr interessant, wer alles den San Sebastian Chessecake nachgemacht hat, nach drei Monate als mein Rezept online ging. Sei es Sallys Blog, Life Is Full OF Goodies oder Food with Love.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken vom San Sebastian Cheesecake!

Eure Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem San Sebastian Cheesecake Rezept verwendet:
Meine Rührschüssel – Mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meine Küchenmaschine – Leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Küchenmaschine – Seit Jahren im Einsatz und einfach TOP
Meine Rührschüssel– Stabiles Sieb, hängbar, Spülmaschinen geeignet
Runde Springform 20 cm – Läuft nicht aus und ist super stabil
Mein Vanilleextrakt – Ein sagenhaftes tolles Aroma
Abkühlgitter – Sehr große Abstellfläche
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

23 Kommentare

  1. Hallo, ich hab nie davon gehört. Das Rezept klingt sehr einfach , denn man braucht nicht viele Zutaten, dass ist immer gut. Ich muss ihn glatt mal Backen. Liebe Grüße Laura

  2. Hallo Tina-Maria , wieder ein Mal ein tolles Rezept, dass ich mir gleich ausgedruckt habe. Der wird am Mittwoch gebacken, da mein Mann Geburtstag hat und er liebt Cheesecake. Lg Sofia

  3. Hallo Tina-Maria,
    meine Familie war von dem Käsekuchen so begeistert, dass ich ihn morgen direkt noch einmal backe, bevor meine Abnehmchallenge losgeht.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  4. Hallo liebe backfee!
    Kann ich den San Sebastian chessecake auch laktosefrei backen? Freue mich auf Antwort! Danke schön!

  5. Liebe Tina-maria!Habe den San Sebastian chessecake jetzt 2xgebacken. Einmal laktosefrei und ein mal normal. Der laktosefreie ist mein Favorit.er ist cremiger. Gibt’s jetzt öfter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.