Mega leckerer cremiger Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Mega leckerer cremiger Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept 1

Dieses Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept ist eine köstliche und einfache Leckerei, die zu einem Familienliebling werden wird. Butterbraune Mandel-Zuckerkruste und tolle Apfel-Käsekuchen-Mitte. Was braucht man mehr? Dieser Apfel-Mandel-Käsekuchen ist ein wahrer Traum! Perfekt für alle, die sich nicht zwischen Apfelkuchen und Käsekuchen und entscheiden können.

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Schönen Sonntag! Wenn alle Sterne perfekt übereinstimmen, werden wir uns heute auf den Weg machen, um die letzten Äpfel zu pflücken. Es ist eine meiner Lieblingsherbsttraditionen. Wir machen das seit ungefähr 2 Jahren und etwas daran erfüllt mein Herz mit Freude. Auch wenn die Kinder mürrisch sind und ich müde vom Schlafmangel bin, ist alles verschwunden, sobald wir dort rauskommen. Magische Apfelbäume, ich liebe dich.

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Ich dachte, es wäre angebracht, Euch ein erstaunliches Apfelrezept zu geben, das Ihr mit diesen wunderschönen und leckeren Äpfel zubereiten könnt. Ich plane auch, mein nächtes leckeres Apfelbrot mit den Äpfeln zu machen (und hoffentlich den Beitrag zu aktualisieren), was ich auswähle! So wie ich neulich auch diesen köstlichen Apfelkuchen mit Streuseln und den saftigen Apfelkuchen mit Skyr gebacken habe.

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Wenn Ihr auch gerade zum Apfelsammeln gegangen seid und das perfekte Apfelrezept sucht, seid Ihr hier genau richtig. Dieser Apfel-Mandel-Käsekuchen ist die perfekte Wahl! Ihr habt eine erstaunliche Kruste mit der perfekten Mandel-Butterstruktur. Endlich gibt es die beste Mandelkruste! Als nächstes kommt eine köstliche Käsekuchen-Schichtdie die richtige Menge dick und süß ist. Danach fügen wir frische Äpfel hinzu, die mit Zimt und Zucker überzogen sind.

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Apfel-Mandel-Käsekuchen

Zutaten für ca. 10-12 Stück

Für den Teig

  • 80 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1/2TL Vanillezucker
  • 1 Ei (GR.M)
  • 220 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung

  • 400 g Magerquark
  • 20 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 Eier
  • 400 g Äpfel, geviertelt
  • 10 g Zimt-Zucker-Mischung

Für den Belag

  • 70 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 80 g Mandeln, gehobelt
  • 20 g Sahne

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (Ø 22 cm) mit Butter einfetten.
  • Für den Teig die Butter kleinschneiden, Ei, Mehl in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Anschließend den Teig in die Springform geben und glatt drücken. Am besten mit bemehlten Händen. Zur Seite stellen.
  • Für die Füllung den Magerquark, Zucker, Vanillezucker und die Eier mit dem Handrührgerät verrühren und auf dem Teig verteilen.
  • Für den Belag die Äpfel, schälen, entkernen und in ca. 0,5 cm kleine Stücke schneiden. Danach auf der Quarkmischung verteilen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.
  • Den Apfel-Mandel-Käsekuchen nun im Backofen etwa 35 Minute auf der mittleren Schiene backen.
  • In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf die Butter und den Zucker schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, die gehobelten Mandeln unterheben. Zum Schluss die Sahne zugeben und etwa für 1 Minute leicht einkocken lassen.
  • Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und die Mandelmischung darauf verteilen.
  • Weitere 15 Minuten im Backofen backen.
  • Apfel-Mandel-Käsekuchen abkühlen lassen und servieren.

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Apfel-Mandel-Käsekuchen

Rezept zum Ausdrucken

Apfel-Mandel-Käsekuchen Rezept

Portionen: 10 -12 Stück

Zutaten

  • Für den Teig
  • 80 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 Ei GR.M
  • 220 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Für die Füllung
  • 400 g Magerquark
  • 20 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 Eier
  • 400 g Äpfel geviertelt
  • 10 g Zimt-Zucker-Mischung
  • Für den Belag
  • 70 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 80 g Mandeln gehobelt
  • 20 g Sahne

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (Ø 22 cm) mit Butter einfetten.
  • Für den Teig die Butter kleinschneiden, Ei, Mehl in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Anschließend den Teig in die Springform geben und glatt drücken. Am besten mit bemehlten Händen. Zur Seite stellen.
  • Für die Füllung den Magerquark, Zucker, Vanillezucker und die Eier mit dem Handrührgerät verrühren und auf dem Teig verteilen.
  • Für den Belag die Äpfel, schälen, entkernen und in ca. 0,5 cm kleine Stücke schneiden. Danach auf der Quarkmischung verteilen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.
  • Den Apfel-Mandel-Käsekuchen nun im Backofen etwa 35 Minute auf der mittleren Schiene backen.
  • In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf die Butter und den Zucker schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, die gehobelten Mandeln unterheben. Zum Schluss die Sahne zugeben und etwa für 1 Minute leicht einkocken lassen.
  • Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und die Mandelmischung darauf verteilen.
  • Weitere 15 Minuten im Backofen backen.
  • Apfel-Mandel-Käsekuchen abkühlen lassen und servieren.
5 Tipps zum Apfel-Mandel-Käsekuchen-Rezept
  1. Was benötige ich, um diesen Apfel-Mandel-Käsekuchen zuzubereiten? Um diesen Apfel-Mandel-Käsekuchen zuzubereiten, benötigen Sie: Butter, Mandelmehl, Zucker, Eier, Frischkäse, Vanilleextrakt, Mehl, Backpulver, Salz und Äpfel.
  2. Was macht die Mandel-Zuckerkruste so besonders? Die Mandel-Zuckerkruste des Apfel-Mandel-Käsekuchens hat laut    dem Rezept eine butterbraune Mandel-Zuckerkruste und eine tolle Mandel-Butterstruktur, die diese Kruste besonders macht.
  3. Wie wird die Apfel-Käsekuchen-Mitte zubereitet? Die Apfel-Käsekuchen-Mitte wird aus Frischkäse, Eiern, Zucker und Vanilleextrakt zubereitet und in die vorbereitete Kruste gefüllt, bevor die Äpfel hinzugefügt werden.
  4. Kann ich diesen Kuchen auch mit anderen Obstarten zubereiten? Laut dem vorgegebenen Rezept  ist Apfel die beste Wahl für diesen Kuchen, aber man kann auch andere Obstsorten wie z.B Pfirsiche, Pflaumen, Birnen oder Beeren nehmen
  5.  Wie passt der Apfel-Mandel-Käsekuchen in die Herbsttraditionen? Das Pflücken von Äpfeln im Herbst ist eine Tradition, die ich besonders liebe und die Sie auch in meinem Rezept anspiele.

Apfel-Mandel-Käsekuchen

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände

IMG_Apfel-Mandel-Kaesekuchen Rezept.jpg

Wie findet Ihr meinen Apfel-Mandel-Käsekuchen? Habt Ihr dieses Jahr auch schon einen Käsekuchen mit Äpfeln gebacken?

Viel Spaß beim Nachbacken!

Tina-Maria

Ich verwende hier Affiliate-Links*. Durch das Anklicken gelangt man direkt zu den angezeigten Produkten.

14 Kommentare

  1. Hallo, ich liebe die Kombination auch sehr! Käsekuchen und Äpfel sind einfach lecker. Ich hab dieses Jahr auch schon Käsekuchen gebacken,jedoch eher der klassische. Liebe Grüße Sofia

  2. Sehr sehr lecker!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  3. Sieht sehr lecker aus! Liebe Grüße

  4. Das sieht ja mal wieder sehr lecker aus. Die Kombination muss ich auch mal testen.
    Liebe Grüße
    Anja

  5. Das klingt wirklich nach einer traumhaften Kombination!

    1. Hallo Christiane. Oh ja, dass ist es . Liebe Grüße Tina-Maria

  6. […] mich kennt, weiß, dass ich ja nicht nur ein großer Käsekuchen-Fan bin, sondern auch bei Schokolade nicht halt machen kann. Neulich konnte ich mich einfach mal […]

  7. Funktioniert der Kuchen tatsächlich ohne Zugabe von Puddingpulver in der Quarkmasse? Ich würde das Rezept gerne ausprobieren, fürchte aber, dass der Quark nicht fest wird und die Masse verläuft. Wäre schade um die Zutaten.
    hat schon jemand das Originalrezept ausprobiert?
    Liebe Grüße Klaus

    1. Hallo Klaus. Zu 100% wird er ohne Puddingpulver etwas.Ich selbst lege meine Hand ins Feuer. Ich hab ihn so gemacht und er ist fest geworden, wenn du. Gut abkühlen lassen das ist wichtig, am besten 4 Stunden, bevor du ihn anschneidest. Ich stelle keine Rezepte online, die nichts werden 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  8. Hallo Tina-Maria,
    danke für die schnelle Antwort. Werde den Kuchen in den nächsten Tagen backen und berichtet.
    LG Klaus.

    1. Hallo Klaus. Sehr gerne. Freu mich auch dein Bericht. Lg Tina-Maria

    2. Hallo Klaus. Ich hab ihn letzte Woche gebacken und er klappt einwandrei auch ohne Puddingpulver. Daurch das er ja gebacken wird, schwimmt er nicht davon. Du musst ihn halt nur gut abkühlen. Lg Sofia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.