Rezept

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Heute gibt es ein Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig Rezept, dass RuckZuck gemacht ist. Zwetschgenkuchen ist immer ein wahrer Genuss bei uns und wird gerne jetzt in der Jahreszeit bei uns gegessen. Das tolle an diesem Rezept, es ist einfach und der Teig muss nicht aufgehen, wie bei einem klassischen Zwetschgenkuchen mit Hefeteig.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Der Quarkölteig ist ein elastischer Teig und kann in verschiedenen Zubereitungen wie Hefeteig verwendet werden, deshalb ist er auch sehr einfach. Er muss nicht “gehen“, ist also ein schnell gemachter Teig. Gut vor allem für Obstkuchen, Streuselkuchen und pikante Kuchen. Die Teigmenege ist ausreichend für ein Blechkuchen, für die Springform reicht etwa die halbe Rezeptmenge. Für salziges Gebäck lass den Zucker und den Vanillezucker weg. Gebäck aus Quarkölteig schmeckt frisch am besten.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Du suchst nach einen Pflaumen oder Zwetschgen Rezept, dass einfach und lecker ist in der Zubereitung. Hier habe ich für dich einige meiner besten Pflaumen und Zwetschgen Rezepte zusammengefasst. Mit einemKlick auf den Link, kommst du direkt zum Rezept. Ob Kuchen, Törtcchen oder Marmalade, bestimmt ist etwas für dich dabei. Die Pflaumen-Saion ist jetzt im Gange!

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Rezept: Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig

Zutaten für 12 Stück

Für den Belag:

  • 1 kg Zwetschgen

Für den Quark-Öl-Teig:

  • 225 g Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Speisequark (Doppelrahmstufe)
  • 1 Ei (Gr.M)
  • 4 Esslöffel Speiseöl z. B. Sonnenblumenöl
  • etwas Zucker-Zimt Mischung

Zubereitung:

  • Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
  • Eine runde Backform 26 cm einfetten.
  • Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze etwa 180 °C Heißluft etwa 160 °C.
  • Für den Quark-Öl-Teig das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen.
  • Nun den Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, Speisequark ,1 Ei und das Speiseöl hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten (nicht zu lange kneten, Teig klebt sonst).
  • Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Teig in der Backform ausrollen. Zwetschgen dachziegelartig auf den Boden legen. Mit etwas Zucker-Zimt Mischung bestreuen
  • Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig jetzt auf der mittleren Schiene etwa 35-40 Minuten backen.

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:


Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht 1

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände:

Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig | schnell gemacht

Hier findet Ihr noch weitere leckere und köstliche Zwetschgen/ Pflaumen Rezepte:

Ich hoffe, ihr liebt dieses köstliche, einfache und schnelle Zwetschgenkuchen mit Quark-Öl-Teig Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Brötchen am liebsten am Wochenende, unter der Woche oder an den Feiertagen bei euch serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Tina-Maria