Super leckere gefüllte Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln 1
Rezept

Super leckere gefüllte Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Diese Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln sind weiche und fluffige Hefebrötchen, gefüllt mit einer Käsekuchencreme und getoppt mit zarten Streuseln und Konfitüre. Reinbeißen und genießen! Für alle, die das Besondere mögen.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Die Arbeitschritte für die Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln sind ganz einfach und schnell getan, da man eine Rührschüssel  das Mehl, Salz, Zitronenschale und Vanilleextrakt vermischt. In einer seperaten kleinen Schüssel gibt man die lauwarme Milch, Zucker und Vanillezucker  hinein und verrührt alles, und zum Schluss gibt man die Hefe unter Rühren rein, bis sich alles aufgelöst hat.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Nun gibt man die Hefemilch mit Ei und Amaretto zum Mehl-Mix hinzu. Mit den Knethaken des Handrühres  knetet man alles zu einem geschmeidigen Teig. Zum Schluss ide Butter in Stückchen zufügen. Weiterkneten. Dann denn Teig in eine geölte Schüssel geben. An einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich verdoppelt hat.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

In der Zwischenzeit gibt man das  Mehl, Zucker, Zimt und  Butter in eine Schüssel  und knetet alles mit den Fingern und zu Streuseln und stellt es dann in den Kühlschrank.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Für die Füllung gibt man den Quark mit  Zucker, Puddingpulver und 1 Eigelb in eine Schüssel und mit einem Schneebesen wird alles zu einer cremigen Masse verrührt und anschließend stellt man die Schüssel in den Kühlschank.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Nun 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in 15 gleich große Stücke teilen (je 63 g) und  je rund 13 cm mit einem Nudelholz ausrollen. 1 Klecks Quarmasse in die Mitte geben und bis und 1 cm Rand  mit einem Löffel verteilen. Teig zu Kugel formen. Kugeln mit der Naht nach unten auf das Backblech legen.Je eine Mulde eindrücken.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen.

In einer kleinen Schüssel das 1 Eigelb mit 5 Milch verquirlen. Die Quarkkuchen-Hefetaler mit dem Ei-Milch-Mix bestreichen und 1 Teelöffel Konfitüre in die Mulde geben. Zum Schluss die Streusel auf die Quarkkuchen-Hefetaler verteilen.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Rezept: Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Zutaten für etwa 15 Stück

  • 590 g Mehl (Typ405)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Zitroneschale
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 225 ml lauwarme Milch
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 1 Ei (Gr.M)
  • 2 Esslöffel Amaretti
  • 120 g weiche Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 250 g Magerqurak
  • 15 g Vanillepuddingpulver
  • 2 Eigelb
  • 15 Teelöffel Konfitüre

Zubereitung:

  • In eine Rührschüssel einer Küchenmaschine oder Rührschüssel 500 g Mehl, Salz, Zitronenschale und Vanilleextrakt mischen.
  • In eine kleine Schüssel die 220 ml lauwarme Milch, 60 g Zucker und Vanillezucker einrühren. Die Hefe hineinbröckeln, unter Rühren und auflösen.
  • Hefemilch mit Ei und Amaretto zum Mehl-Mix geben. Mit den Knethaken des Handrühres oder Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • 70 g Butter in Stückchen zufügen. Weiterkneten. Teig in eine geölte Schüssel geben. An einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich verdoppelt hat.
  • In der Zwischenzeit 90 g Mehl, 50 g Zucker, Zimt und 50 g Butter in eine Schüssel geben und zu Streuseln kneten. In den Kühlschrank stellen.
  • Für die Füllung Quark mit 50 g Zucker, Puddingpulver und 1 Eigelb in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen alles verrühren. In den Kühlschank stellen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Nun den Teig in 15 gleich große Stücke teilen (je 63 g), je rund 13 cm ausrollen.
  • 1 Klecks Quarmasse in die Mitte geben und bis und 1 cm Rand  mit einem Löffel verteilen. Teig zu Kugel formen. Kugeln mit der Naht nach unten auf das Backblech legen. Je eine Mulde eindrücken.
  • Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen.
  • 1 Eigelb mit 5 ml Milch in einer kleinen Schüssel verquirlen.
  • Quarkkuchen-Hefetaler mit dem Ei-Milch-Mix bestreichen.
  • 1 Teelöffel Konfitüre in die Mulde geben.
  • Streusel auf die Quarkkuchen-Hefetaler verteilen.
  • Im Ofen 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Quarkkuchen-Hefetaler mit Streuseln

Hier findest Du noch weitere Käsekuchen Rezept:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.