Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen 1
Rezept Werbung

Nussecken Rezept – So einfach und leicht selber machen

Nussecken selber machen geht ganz einfach. Es ist ein Rezept, dass jeder liebt und gerne isst. Nussecken gehörten zu den ersten Weihnachtsplätzchen, die ich jemals gemacht habe, als ich mit den Weihnachplätzchen angefangen habe. Nussecken bestehen aus einem dünnen Mürbeteig, einer Schicht Marmelade und aus gemahlenen und kleingehackten Haselnüssen. Die Ecken werden zum Schluss in Schokolade taucht.

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Letztes Wochenende wurde mir klar, dass es nur noch zwei Wochen bis Weihnachten sind! Es ist noch nicht einmal wirklich Dezember und es fühlt sich überhaupt nicht nach Vorweihnachtszeit an! Keine Ursache. Vorweihnachtszeit bedeutet Backen, also ging ich in die Küche. Nussecken kannst du ganz einfach und leicht selberbacken, und das Ergebnis ist einfach nur sagenhaft lecker.

Du kannst entweder ganz klassich Aprikosenmarmelade dazunehmen, oder so wie ich den Reneclode Fruchtaufstrich von Weil´s Bauerladen. Diesen habe ich vor einigen Monaten bei der Rheinhessen genießen Event mitgenommen, als wir den schönen Bauernladen in Mainz-Finthen besucht hatten.

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Das Backen dieser köstlichen nussigen Ecken erfordert etwas Geduld, da Sie den Teig und die Nussmischung abkühlen lassen müsst, bevor Ihr mit dem eigentlichen Backen fortfahrt. Danach geht alles ganze einfach und schnell.  Ich denke, dies ist das perfekte Wochenend-Backprojekt für diese Nussecken Rezept!

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Rezept: Nussecken selber machen

Zutaten für etwa 60 Stück

Für den Teig:

  • 300 g Mehl (Typ 504)
  • 1 gestrichenr Teelöffel Backpulver
  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Gr.M)

Für den Belag:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Wasser

Zudem:

  • Etwas Mehl zum Ausrollen
  • Fett für das Backblech
  • 3 Eslöffel Marmelade  (z. B. Aprikosen oder Reneclode)
  • Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:

  • Für den Mürbeteig das Mehl mit Backpulver, Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei rasch mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zweischenzeit den Belag zubereiten. Hierfür die Butter in einem Topf zerlassen. Mit Zucker, gemahlene Haselnüsse, gehackte Haselnüsse, Vanillezucker und dem Wasser verrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Den Mürbeteig einer Backunterlage auf etwas Mehl  etwas 3 mm dünn ausrollen ein gefettetes Backblech legen.
  • Mit der Marmelade bestreichen bestreichen.
  • Nun die Nussmasse darauf gleichmäßig verteilen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Im  Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten golbraun backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen. Danach in 7 x 7 cm große Quadrate schneiden. Diese dann nochmals diagonal durchschneiden.
  • Vollmilchkuvertüre in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  • Die Spitzen der Nussecken in flüssige Vollmilchkuvertüre tauchen und auf einem Abtropfgitter fest werden lassen.

Die Arbeitschritte:

Nussecken Rezept

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Nussecken Rezept - So einfach und leicht selber machen

Hier findest du noch weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte:

Ich hoffe, ihr liebt dieses Nussecken Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Plätzchen ihr am liebsten bei Euch jetzt um diese Jahrezeit serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Nussecken Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.