Rezept/ Werbung

Briochekipferl Rezept – Fluffig, einfach und lecker

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker 1

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Ein Kipferl wie diese Briochekipferl am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Deshalb gehört für mich zum Frühstück ab und an ein Kipferl oder auch Hörnchen genannt ganz einfach dazu. Innen sehr flauschig und butterartig und außen knusprig. Mit diesem Rezept könnt Ihr neuen Briochekipferl und einige kleine mit dem übrig gebliebenen Teig zubereiten. Wenn diese Menge zu hoch ist, könnt Ihr sie nach oder vor dem Backen leicht einfrieren. Es lohnt sich nicht, die ganze Arbeit nur für zwei Croissants zu machen, vertraut mir.

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Briochekipferl- Rezept ist perfekt

Ich bin gerade in der Brioche-Rezeptphase. Und ich sehe oft reine Butter-Blätterteig-Croissants, die sehr appetitlich aussehen. Ihr wisst, diejenigen, die sogar glänzend sind und fettige Spuren auf der Backverpackung hinterlassen.

Dieses grundlegende Brioche-Rezept ist perfekt, wenn Sie Croissants zum Frühstück lieben und gerne backen. Nicht jeder ist bereit, stundenlang in der Küche zu stehen und deshalb habe ich ein einfaches Briochekipferl gemacht und nicht mit Blätterteig, so wie man sie eigentlich kennt. Und das ist hier bei diesem Briochekipferl-Rezept der Fall.

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker 2

Mit sehr wenigen Zutaten ist es möglich, sehr schöne kleine Kipferl zuzubereiten, um sie nach Belieben zu garnieren. Das ist also ein leichteres Grundrezept als das schnelle und einfache Buttercroissantrezept, über das ich hier spreche. Es ist möglich, Schokolade, Kompott, Marmelade oder Mandelpüree, verschiedene Nüsse … zu geben. Kurz gesagt, es ist nach Geschmack. Für den Morgen mit Tee, Kaffee oder heißer Schokolade. Oder auch für den kleinen Nachmittagssnack ist dieses Rezept ideal.

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Eine kleine Sache auf der anderen Seite oder Ihr müsst vorsichtig sein (nichts Schlimmes, das kann ich Euch versichern). Wie bei jeder Brioche sollte der Teig aufgehen. Das heißt, es sollte an einem Ort ohne Luftzug ruhen. Ich benutze sehr oft den Ofen oder die Mikrowelle. Auf diese Weise bleibt die Temperatur konstant. Das erste Heben erfolgt in 1 Stunde, damit sich der Teig mindestens verdoppeln kann. Sobald die Croissants ohne Butter ihre Form angenommen haben, muss der Teig wieder etwas aufgehen. Aber nicht zu lange. Denn wenn Ihr Teig zu stark „quillt“, sehen Eure kleinen Croissants nicht mehr so aus, wie sie sein sollten. Dies ist eine leichtere Alternative zum Rezept für das schnelle und einfache Butterkipferl-Rezept.

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

 

Rezept: Briochekipferl 

Zutaten für 10-12 Stück

  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 250 g kalte Milch
  • 3 Eigelb
  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 80 g Puderzucker
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 20 g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei, verquirlt
  • 30 g Hagelzucker

Zubereitung:

  1. Schale einer unbehandelten Zitrone abreiben und Saft auspressen.
  2. Milch, Eigelb, Butter, Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen.
  3. Mehl, Hefe, Salz, 1 TL Zitronenabrieb und 1 TL Zitronensaft dazugeben und alles sehr gut miteinander verkneten.
  4. Arbeitsfläche bemehlen und den Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einer Kugel kneten und in die Rührschüssel geben und zugedeckt etwa 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. Backofen auf 210°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  6. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf die Arbeitsfläche geben.
  7. Jetzt in 10 Teile teilen und Kugeln daraus formen.
  8. Teiglinge oval ausrollen. Danach zu Kipferl formen, indem der Teig mit einer Hand etwas in die Länge gezogen und mit der anderen Hand aufgerollt wird. Dann mit der Teigspitze nach unten (damit sie sich beim Backen nicht aufrollen) auf die vorbereiteten Backbleche legen.
  9. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt etwa 12-15 Minuten ruhen lassen.
  10. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  11. Nacheinander etwa 7-9 Minuten goldbraun backen. Die Briochekipferl auf einem Küchengitter etwas abkühlen lassen und servieren.

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

 

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Das ganze Rezept zum Ausdrucken

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker 3

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände:

Briochekipferl Rezept - Fluffig, einfach und lecker

Hier findet Ihr noch weitere leckere und einfache Frühstücks Rezepte:

Gewinnspiel- DeliReformOsterChallenge

Seit 30.03.2020  läuft die Oster-Challenge von Deli Reform bei der ihr bis zu 500 EUR gewinnen könnt. Es gibt sogar einen  2. und 3. Platz, diese beiden Plätze, können 300 EUR bzw. 200 EUR gewinnen!

⁠So einfach könnt ihr mitmachen: ⁠⠀

  • Poste ein Bild, ein Rezept oder Osterdeko mit der Deli Reform Produkten.
  • Verwende den Hashtag #DeliReformOsterChallenge
  • ⁠Nennt @deli_reform in eurerm Text

⁠Schon seid ihr im Lostopf. Die Challenge läuft bis zum 13.04.2020 18 Uhr. Der Gewinner/in wird per E-Mail von Deli Reform benachrichtigt.⁠⠀
⁠⠀

Ich hoffe, ihr liebt dieses köstliche, hausgemachte Briochekipferl Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Brötchen am liebsten am Wochenende, unter der Woche oder an den Feiertagen bei euch serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Tina-Maria

12 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    8. April 2020 at 17:33

    Die schmecken sicherlich sehr lecker!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    WellSpa-Portal
    9. April 2020 at 12:30

    Was für ein köstliches Frühstück für Ostern.
    Die Zutaten habe ich alle zuhause und habe mir das Rezept abgespeichert.
    Liebe Grüße, Katja aus dem WellSpa-Portal.de

  • Reply
    Mo
    9. April 2020 at 20:05

    Liebe Tina-Maria,
    mit deinem ersten Bild hast du ja schon mal meinen Appetit auf die Briochekipferl geweckt. Das sieht so lecker auf deinem Foto aus, dass ich am liebsten gleich rein beißen würde. Leider habe ich bisher noch kein Briochekipferl selber gebacken. Aber du sagst ja, dass das Rezept einfach ist, also werde ich es mal ausprobieren. Zeit habe ich ja jetzt dafür.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Reply
    Lisa
    10. April 2020 at 12:22

    Habe erst vor einer Woche probiert welche zu backen. Leider war das Ergebnis, vor allem optisch nicht so gut. Werde dein Rezept deshalb gerne mal testen!
    LG Lisa

  • Reply
    Cornelia
    10. April 2020 at 12:33

    Das ist doch ein fantastisches Osterfrühstück! Eine tolle Idee – Rezept ist gemerkt!

  • Reply
    Dr. Annette Pitzer
    10. April 2020 at 13:30

    Briochekipfel wow, hört sich lecker an. Eine tolle Idee als Osterbäckerei. Deine Briochekipfel-Bilder sind gelungen.
    Alles Liebe
    Annette

  • Reply
    I need sunshine
    11. April 2020 at 13:06

    Ich habe noch nie Briochekipferl gemacht, aber die sehen ja richtig lecker aus! Danke für das tolle Rezept. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren. Ich denke aber erst nach Ostern mal zum Sonntagsfrühstück 🙂

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Reply
    Mila
    11. April 2020 at 19:20

    Tolles Rezept, schöne Fotos – macht Lust auf Frühstück ^^ Hätte ich deinen Beitrag früher gesehen, hätte ich die vielleicht sogar zum Osterfrühstück ausprobiert, so muss es aber irgendwann später mal passieren.
    In diesem Sinne, frohes Eiersuchen!

  • Reply
    Jana
    11. April 2020 at 22:16

    Die kleinen Briochekipferl hatte ich schon auf Instagram bewundert! Sehen sehr lecker aus, erst recht mit der Marmelade drauf! Ich würde beim Nachbacken nur den Hagelzucker oben drauf weg lassen!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Reply
    Luisa
    12. April 2020 at 11:04

    Die sehen total lecker aus und schmecken bestimmt auch super. Werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      14. April 2020 at 17:06

      Hallo Lusia, die sind der Wahnsinn! Meine Familie ist absolut begeistert von ihnen. Liebe Grüße

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.