Brioche Osterhasen backen für Ostern – Osterrezept

Brioche Osterhasen backen für Ostern - Osterrezept 1

Brioche Osterhasen backen für Ostern – Osterrezept. Diese Osterhasen aus Briocheteig dürfen an Ostern auf keinen Fall fehlen. Diese Osterhasen sind aus einem lockeren Brioche-Teig gemacht und schmecken locker, fluffig und frisch. Meine Kinder lieben sie und sind verzückt über diese süßen Osterhasen. Aber auch für uns Erwachsene sind super niedlich.

Brioche Osterhasen backen

 

Wie diese Brioche Osterhasen genau geflochten werden, zeige ich Euch hier per Schritt per Schritt Anleitung

Brioche Osterhasen sind eine beliebte Ostersüßspeise, die aus einem lockeren Brioche-Teig hergestellt werden. Sie sind in Form von Osterhasen geformt und können mit etwas Übung und Geduld leicht zubereitet werden. Um die Osterhasen zu machen, müssen Sie zunächst den Brioche-Teig vorbereiten.

Das Rezept, das in der Anleitung gegeben wird, enthält Zutaten wie Milch, Eigelbe, Butter, Puderzucker, Weizenmehl, frische Hefe oder Trockenhefe und Salz. Sobald der Teig bereit ist, können Sie damit beginnen, die Osterhasen zu formen. Dies erfolgt durch das Übereinanderschichten von zwei gleich langen Teigstücken und das Formen von einem Strick, um das Aussehen eines Hasen zu erzielen. Anschließend werden die Osterhasen in den Ofen gebacken und mit Ei bestrichen, bevor sie serviert werden.

 

Osterhasen aus Brioche-Teig

Ihr nehmt zwei gleichlange Teigstücke a´25 cm und 2 cm Durchmesser und formt sie zu einem Strick. Zuerst das eine Teigstück senkrecht und das andere waagerecht übereinanderlegen. Quasi zu einem Kreuz. Dann legt Ihr das obere Stück über das andere.

Osterhasen aus Brioche-Teig

Als Nächstes legt Ihr das untere Teigstück über das waagerechte Teigstück. Jetzt nehmt Ihr das rechte längliche Teigstück und legt es über das linke obere Teigstück, so das ein Kreuz entsteht. Das Gleiche macht ihr mit dem unteren.

Brioche Osterhasen backen für Ostern - Osterrezept 2

Jetzt nehmt ihr die beiden unteren Teigstücke und legt sie hinter den Teig. Das gleiche macht Ihr mit den oberen Teigstücken, so das ein Bauch entsteht. Für den Kopf nehmt ihr ein größeres Teigstück und formt eine Kugel und teilt ihn mit der Handfläche in zwei Teile.

Brioche Osterhasen backen für Ostern - Osterrezept 3

Mit einem Messer wird jetzt ein Schnitt in die Ohren gemacht, sodass zwei Ohren entstehen. Zum Schluss drückt Ihr zwei Rosinen als Augen in den Teig. Für die Pfoten nehmt ihr ein weiteres Teigstück, dreht eine längliche Wurst und teilt diese in der Mitte. Nicht durchschneiden!

Brioche Osterhasen backen für Ostern - Osterrezept 4

Zum Schluss setzt Ihr den Hasen zusammen und lasst ihn noch kurz für 5 Minuten leicht gehen. Dann streicht Ihr ihn mit dem Ei die Hasen ein und backt sie im Backofen.

Fluffige Osterhasen aus Brioche-Teig

Rezept: Brioche Osterhasen

Zutaten für etwa 8 Stück

  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 250 g kalte Milch
  • 3 Eigelbe
  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 80 g Puderzucker
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 20 g frische Hefe oder 8 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei, verquirlt
  • Rosinen

Zubereitung:

  1. Schale einer unbehandelten Zitrone abreiben und Saft auspressen.
  2. Milch, Eigelbe, Butter, Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen.
  3. Mehl, Hefe, Salz, 1 TL Zitronenabrieb und 1 TL Zitronensaft dazugeben und alles sehr gut miteinander verkneten.
  4. Arbeitsfläche bemehlen und den Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einer Kugel kneten und in die Rührschüssel geben und zugedeckt etwa 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf die Arbeitsfläche geben.
  7. Zwei gleichlange Teigstücke a´20 cm und 1 cm Durchmesser zu einer Wurst formen.
  8. Zuerst das eine Teigstück senkrecht und das andere waagerecht übereinander legen. Quasi zu einem Kreuz. Dann legt Ihr das obere Stück über das andere.
  9. Legt jetzt das untere Teigstück über das waagerechte Teigstück. Nehmt das rechte längliche Teigstück und legt es über das linke obere Teigstück, so das ein Kreuz entsteht. Das gleiche macht ihr mit dem unteren.
  10. Nun nehmt ihr die beiden unteren Teigstücke und legt sie hinter den Teig. Das Gleiche macht Ihr mit den oberen Teigstücken, so das ein Bauch entsteht. Für den Kopf nehmt ihr ein größeres Teigstück und formt eine Kugel und teilt ihn mit der Handfläche in zwei Teile.
  11. Mit einem Messer wird jetzt ein Schnitt in die Ohren gemacht, sodass zwei Ohren entstehen. Zum Schluss drückt Ihr zwei Rosinen als Augen in den Teig. Für die Pfoten nehmt ihr ein weiteres Teigstück, dreht eine länge Wurst und teilt diese in der Mitte. Nicht durchschneiden!
  12. Zum Schluss setzt Ihr den Hasen zusammen und  auf die Backleche legen und lasst sie noch kurz für 5 Minuten gehen.
  13. Backofen auf 210°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  14. Osterhasen dem verquirlten Ei einstreichen.
  15. Im Ofen für etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Die Brioche Osterhasen aus auf einem Küchengitter etwas abkühlen lassen und servieren.

Fluffige Osterhasen aus Brioche-Teig

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Fluffige Osterhasen aus Brioche-Teig

Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Gesamtzeit35 Minuten

Zutaten

  • Zutaten für etwa 8 Stück
  • 1 Zitrone unbehandelt
  • 250 g kalte Milch
  • 3 Eigelb
  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 80 g Puderzucker
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g frische Hefe oder 8 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei verquirlt
  • Rosinen

Anleitungen

  • Schale einer unbehandelten Zitrone abreiben und Saft auspressen.
  • Milch, Eigelb, Butter, Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen.
  • Mehl, Hefe, Salz, 1 TL Zitronenabrieb und 1 TL Zitronensaft dazugeben und alles sehr gut miteinander verkneten.
  • Arbeitsfläche bemehlen und den Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einer Kugel kneten und in die Rührschüssel geben und zugedeckt etwa 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf die Arbeitsfläche geben.
  • Zwei gleichlange Teigstücke a´20 cm und 1 cm Durchmesser zu einer Wurst formen.
  • Zuerst das eine Teigstück senkrecht und das andere waagerecht übereinander legen. Quasi zu einem Kreuz. Dann legt Ihr das obere Stück über das andere.
  • Legt jetzt das untere Teigstück über das waagerechte Teigstück. Nehmt das rechte längliche Teigstück und legt es über das linke obere Teigstück, so das ein Kreuz entsteht. Das gleiche macht ihr mit dem unteren.
  • Nun nehmt ihr die beiden unteren Teigstücke und legt sie hinter den Teig. Das Gleiche macht Ihr mit den oberen Teigstücken, so das ein Bauch entsteht. Für den Kopf nehmt ihr ein größeres Teigstück und formt eine Kugel und teilt ihn mit der Handfläche in zwei Teile.
  • Mit einem Messer wird jetzt ein Schnitt in die Ohren gemacht, sodass zwei Ohren entstehen. Zum Schluss drückt Ihr zwei Rosinen als Augen in den Teig. Für die Pfoten nehmt ihr ein weiteres Teigstück, dreht eine länge Wurst und teilt diese in der Mitte. Nicht durchschneiden!
  • Zum Schluss setzt Ihr den Hasen zusammen und  auf die Backleche legen und lasst sie noch kurz für 5 Minuten gehen.
  • Backofen auf 210°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Osterhasen dem verquirlten Ei einstreichen.
  • Im Ofen für etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Die Osterhasen aus Brioche-Teig auf einem Küchengitter etwas abkühlen lassen und servieren.

Wenn Sie Brioche Osterhasen machen möchten, sollten Sie folgende Dinge beachten:

  1. Verwenden Sie frische Zutaten, insbesondere frische Hefe, um den bestmöglichen Geschmack und die beste Textur zu erzielen.
  2. Folgen Sie dem Rezept sorgfältig und achten Sie darauf, dass der Teig genug Zeit hat, um aufzugehen.
  3. Verwenden Sie genug Mehl, um den Teig zu bearbeiten und zu formen, um zu vermeiden, dass er klebt.
  4. Seien Sie geduldig und üben Sie, um die richtige Technik für das Formen der Osterhasen zu erlernen.
  5. Backen Sie die Osterhasen in einem vorgeheizten Ofen bei der richtigen Temperatur und für die richtige Zeit, um sicherzustellen, dass sie goldbraun und durchgebacken sind.
  6. Verwenden Sie Rosinen als Augen und formen Sie kleine Teigstücke als Ohren und Pfoten, um die Osterhasen zu verzieren.
  7. Überprüfen Sie die Osterhasen regelmäßig während des Backens, um sicherzustellen, dass sie nicht verbrennen.
  8. Lassen Sie die Osterhasen abkühlen, bevor Sie sie servieren oder einfrieren.

 

Mein Back-Tutorial:

 

8 FRAGEN ÜBER BRIOCHE OSTEHASEN REZEPT:
  1. Was sind Brioche Osterhasen? Brioche Osterhasen sind kleine, geformte Brioche-Brötchen, die in Form von Osterhasen hergestellt werden. Sie sind eine beliebte Oster-Süßspeise in Frankreich und anderen Teilen Europas.
  2. Wie werden Brioche Osterhasen hergestellt? Brioche Osterhasen werden aus einem lockeren Brioche-Teig hergestellt und in Form von Osterhasen geformt. Mit etwas Übung und Geduld können sie leicht zubereitet werden.
  3. Was sind die Zutaten für Brioche Osterhasen? Die Zutaten für Brioche Osterhasen sind Milch, Eigelbe, Butter, Puderzucker, Weizenmehl, frische Hefe oder Trockenhefe und Salz.
  4. Wie lange dauert es, Brioche Osterhasen zu machen? Es dauert ungefähr 45 Minuten, um den Brioche-Teig für die Osterhasen vorzubereiten. Danach benötigen Sie etwas Zeit, um die Osterhasen zu formen und sie im Ofen zu backen.
  5. Was sind die besten Verzierungen für Brioche Osterhasen? Die besten Verzierungen für Brioche Osterhasen sind Rosinen als Augen und kleine Teigstücke als Ohren und Pfoten.
  6. Kann man Brioche Osterhasen einfrieren? Ja, Brioche Osterhasen können eingefroren werden. Sie sollten vor dem Einfrieren gut verpackt werden, um sie vor Luft und Feuchtigkeit zu schützen.
  7. Was ist der Unterschied zwischen Brioche Osterhasen und anderen Osterbackwaren? Der Unterschied zwischen Brioche Osterhasen und anderen Osterbackwaren besteht darin, dass sie aus einem lockeren Brioche-Teig hergestellt werden und in Form von Osterhasen geformt sind.
  8. Kann man Brioche Osterhasen auch für andere Anlässe machen? Ja, Brioche Osterhasen können auch für andere Anlässe wie Geburtstage oder Weihnachten gemacht werden. Sie müssen nur in andere Formen geformt werden.

Osterhasen aus Brioche-Teig

Hier findet Ihr noch weitere Osterrezept Ideen:

 

Das Osterfest ist nicht nur eine Zeit der Freude und des Zusammenkommens, sondern auch eine Zeit, in der köstliche Traditionen gepflegt werden. Und was könnte traditioneller sein als das Backen von Osterhasen? Diese Brioche-Osterhasen sind ein absolutes Muss für jeden Ostertisch. Hergestellt aus einem luftigen Brioche-Teig, der bei jedem Bissen ein Gefühl von Leichtigkeit und Frische vermittelt, sind sie eine wahre Delikatesse.

Meine Kinder können gar nicht genug von diesen niedlichen Osterhasen bekommen und sind jedes Jahr aufs Neue begeistert von ihrem süßen Aussehen und ihrem köstlichen Geschmack. Doch auch für uns Erwachsene sind sie ein wahrer Genuss, der uns an die schönen Momente unserer Kindheit erinnert und uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Das Backen dieser Brioche-Osterhasen ist nicht nur ein kulinarisches Vergnügen, sondern auch eine wundervolle Möglichkeit, die Vorfreude auf das Osterfest zu spüren und die Zeit mit der Familie zu genießen. Also lasst uns gemeinsam in die Küche gehen, den Teig kneten, die süßen Hasen formen und uns an ihrem Anblick erfreuen. Denn diese kleinen Köstlichkeiten sind mehr als nur Backwaren – sie sind ein Symbol für die Freude und das Glück, das Ostern mit sich bringt.

Ich hoffe, ihr liebt dieses Brioche Osterhasen Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Gebäck am liebsten bei Euch an Ostern serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Tina-Maria

3 Kommentare

  1. Deine Häschen sehen so toll aus.
    Und sehr schöne bebilderte Anleitung 🙂
    Mal schauen, was meine Mädels sagen. Vielleicht backen wir sie auch einmal.

    1. Hallo Claudia, super lieb von Dir! Die werden bestimmt begeistert sein 😉 Lg Tina-Maria

  2. Die sehen superlecker aus! Ich backe zu Ostern auch wieder, mache am liebsten nur reine Zöpfe oder Kränze. Wahrscheinlich aus Gewohnheit;-). Liebe Grüße von Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.