Rezept

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Bald ist Ostern und zu diesem Anlass habe ich schon mal eine Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden gebacken mit einem Drip Effekt. Feine Karamellböden werden mit Lemon Curd und einer Orangencreme gefüllt und über die Torte wird dann eine Ganache aus gelb-weißer Kuvertüre gegossen und mit Oster-Fruchtgummi dekoriert. Da kann Ostern bald kommen!

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Dieser Küchen ist fruchtig, cremig und lecker und löst bei meinen Kindern eine wahre Freude aus! Karamell, weiße Schokolade, Orangen sind einer meiner Lieblingskombinationen und zusammen mach sie diesen Oster-Drip Cake super lecker!

Dieser Oster-Drip Cake enthält vier dicke Schichten Karamellkuchen mit einer Orangencreme. Der Kuchen ist bereits feucht, enthält jedoch zusätzliche Hilfe und ein tolles Aroma, durch  einfachen Lemon Curd, der auf jeder Schicht aufgetragen wird. Die Orangencreme ist mit weißer Schokolade, Orangensaft, Orangenabrieb, Quark und Sahne und gibt der Torte den gewissen Abschluss. Den Teig besteht unter anderen aus einem Rührteig, verfeinert mit einer Karamellcreme, die ich im Supermarkt gekauft habe. Um den Teig gleichmässig  hoch zubekommen, habe ich die 4-er Wilton Backform 20cm verwendet.

Wichtig ist bei diesen Oster-Drip Cake, dass du denn Kuchen kühlst. Stelle ihm nach dem Zusammenbauen in den Kühlschrank und Glätte danach die Orangencreme an den Seiten, damit du eine gute Basis für deinen Tropfzauber hast. Leider ist er bei mir etwas zu dick geworden, aber trotzdem zeige ich, dass auch nicht alles perfekt bei mir ist. Das nächste Mal weiß ich es besser. 

 

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

 

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Kategorie: Rezept

Portionen: Zutaten für ca. 10 Stück

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Zutaten

  • Teig
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Karamellcreme
  • 200 g Öl
  • 200 g Buttermilch
  • 100 g Marzipan
  • 200 g Mehl
  • 100 g Mandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Tropfen Orangenaroma
  • Crunch Boden:
  • 175 g Double Choc Kekse
  • 75 g Schokopuffreis
  • 4 EL sehr weiche Butter
  • 1/2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Schokoladen Orangencreme:
  • 200 g Sahne
  • 100 g weiße Schokolade
  • 500 g Quark
  • 300 g Sahne
  • Abrieb von 1 Bio-Orange
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 Päckchen Sanapart
  • Zum Bestreichen:
  • 100 g Orangen Curd
  • Ganache:
  • 150 g Schlagsahne
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • etwas gelbe Lebensmittelfarbe
  • Deko: Hasen, Karotten, Spiegeleier aus Fruchtgummi
  • Backform: 4 runde Backformen a‘20 cm

Anleitung

  • Die Eier mit dem Salz, Vanilleextrakt und der Karamellcreme schaumig rühren. Das Öl und die Buttermilch einrühren. Das Marzipan fein reiben und kurz unterrühren. Die Orangentropfen und das Mehl, Backpulver und Mandelmehl (gesiebt) hinzufügen. Den Teig glatt rühren und ihn dann in 4 Backringe einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober/ Unterhitze(oder 155°C Heißluft) auf mittlerer Schiene, für etwa 20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und herausnehmen.
  • Crunch-Boden:
  • Die Double Choc Kekse und Schokopuffreis fein bröseln. Am besten die Kekse mit dem Schokopuffreis in einen Gefrierbeutel hineingeben und mit einem Nudelholz darüber rollen. Alle Zutaten für den Boden nun gründlich verkneten. Einen Tortenring (20cm) auf eine mit Backpapier belegte Platte setzen. Brösel-Mix darin verteilen und feste andrücken. In den Kühlschrank stellen.
  • Schokoladen-Orangencreme:
  • Die Sahne in einem Topf aufkochen, vom Herd ziehen und die Schokolade einrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Schokoladensahne in den Kühlschrank stellen, damit sie kalt wird.
  • Anschließend die Schokosahne gemeinsam mit dem Quark, der restlichen Sahne cremig rühren, den Orangensaftsaft und Abrieb und Sanapart dazugeben und alles steif schlagen.
  • Oster-Dip Cake füllen:
  • Den Crunchboden auf eine Tortenpaltte legen, einen Tortenring herum machen und ihn mit einer dünnen Schicht Lemon Curd bestreichen. Nun den ersten Tortenboden darauf legen. Ihn mit einem viertel der Creme bestreichen. Den nächsten Boden mit Lemon Curd bestreichen und lege ihn verkehrtherum auf. Nun die Torte so befüllen bis zum letzten Boden. Die restliche viertel Creme auf der Torte glatt streichen. Dabei etwa 5 EL für den Rand aufheben. Die Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Ganache zubereiten (Drip):
  • Die Schlagsahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen). Die Schokolade klein hacken, unter die erhitzte Sahne rühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann die gelbe Lebensmittelfarbe einrühren.
  • Die gelbe Schokolade mit einem Löffel an der Torte herunterlaufen lassen. Die Ostertorte mit den Fruchtgummi dekorieren.
https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/oster-drip-cake-orangen-schokoladentorte-mit-einem-crunch-boden-drip-effekt/

 

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

Oster-Drip Cake: Orangen-Schokoladentorte mit einem Crunch Boden & Drip Effekt

SO WURDE ER GEMACHT:

Oster-Torte mit Orangencreme