Rezept

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme 1

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Ein köstlich feuchter Karottenkuchen mit einer leichten und frischen Orangen-Frischkäsecreme, verzaubert jeden Nachmittags Kaffeetisch am Wochenende zu einem Highlight. Dieses Karottenkuchenrezept wird sicher ein Favorit bei Eurer Familie und Euren Freunden!

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Karottenkuchen Rezept

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es, online mit meinen Feinschmeckerfreunden zu chatten. Wir sprechen über eine ganze Reihe von Dingen, meistens im Zusammenhang mit Lebensmitteln, die häufig vom Thema abweichen, aber irgendwie kommen wir immer wieder auf die Sache zurück, die wir am meisten Lieben. Das kennt ihr bestimmt auch, da redet und redet man, weicht ab, und Zack weiß man kurz nicht mehr, warum es eigentlich gerade ging. Da fällt mir ein, bei Anja vom Blog-Castlemaker, gibt es auf auch ein Rezept mit kleinen Rüblikuchen als Rübli Mini Gugl getarnt.

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Warum dieses Rezept Kartottenkuchen Rezept gelingt

  • Dieser Karottenkuchen ist köstlich, leicht und feucht.
  • Die Orangen-Frischkäsecreme passt einfach wunderbar zum Karottenkuchen.
  • Backt ihn in einer rechteckigen Backpfanne, um ihn auf Partys oder großen Veranstaltungen leichter servieren zu können.

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Wie man Karottenkuchen macht

Ich habe dieses Karottenkuchenrezept im Laufe der Jahre so oft verwendet, was vermutlich ein Beweis für sein narrensicheres Rezept und die Tatsache ist, dass es ganz einfach köstlich ist. Normalerweise backe ich diesen Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäse-Zuckerguss in einer Laibpfanne, aber ich habe kürzlich festgestellt, dass das Backen in einer rechteckigen Pfanne* bedeutet, dass ich ihn etwas weiter dehnen kann, was das Servieren etwas einfacher macht, wenn wir Freunde und Familie haben Besuch.

Es bedeutete auch zugleich, dass ich mehr Marzipan-Karotten* auf den Kuchen drücken konnte, was schließlich meinen beiden Mädels am meisten an diesem Kuchen anzieht!

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Habt ihr gewusst, dass In der Schweiz der Karottenkuchen sehr beliebt ist. Die Schweizer Version ist weniger süß und wird nicht gefrostet serviert, aber sie ist immer mit Marzipan-Karotten dekoriert. Daher wachsen alle Schweizer Kinder liebevoll mit Karottenkuchen auf und verbinden ihn mit diesen süßen Marzipan-Karotten. Es ist auch nicht ungewöhnlich, Karottenkuchen auf Geburtstagsfeiern zu finden, eine Idee, die ich bald umsetzen möchte.

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Tipps für die Herstellung von Karottenkuchen

  • Trotz allem, was ihr in der Liste der Zutaten für dieses Karottenkuchenrezept seht, ist dieser Karottenkuchen überraschend leicht und feucht, duftet nach einer schönen Mischung aus gemahlenen Gewürzen, was ihn zu einer perfekten Kombination mit einer Tasse Kaffee macht.
  • Das Weglassen der Nüsse führt zu einem leichteren Kuchen, ist aber auch etwas bröckelig, da die Nüsse dem Kuchen eine gewisse Form zu geben scheinen.
  • Eine Küchenmaschine* mit einem Reibenaufsatz hilft Euch, die Karotten schnell zu reiben. Da Sie jedoch nur etwa 2 große Karotten benötigen, dauert dies mit einer normalen Handreibe kaum Zeit.

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Rezept: Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Für den Kuchen

  • 2 Eier (Gr.M)
  • 140 ml  Pflanzenöl
  • 200 g Muscovado-Zucker oder hellbrauner Zucker
  • 180 g Mehl (Typ 405)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 300 g Karotten, fein gerieben
  • 75 g Walnüsse, gehackt

Für die Orangen-Frischkäsecreme

  • 250 g Frischkäse (kalt, aus dem Kühlschrank)
  • 50 g Butter, erweicht
  • 1 Teelöffe Vanilleextrakt
  • 275 g Puderzucker
  •  1 Bio-Orange – Schale

 Zubereitung:

  • Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 150 ° C vorheizen
  • Eine 33 x 5,5 x 15  große Ofenbackform* einfetten und auslegen.
  • In einer großen Schüssel die Eier, das Öl und den Zucker zusammenschlagen, bis sie blass und dick sind.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Backpulver, gemahlenen Zimt und Muskatnuss hinzufügen.
  • Mischen, bis alles gut vermischt ist.
  • Karottenraspeln und Walnüsse unterrühren.
  • Der Teig wird ziemlich flüssig sein, aber macht Euch darüber keine Sorgen.
  • Gießen nun den Teig in die Ofenbackform und backen Sie ihn etwa 55 Minuten lang oder bis ein in der Mitte eingesetzter Spieß sauber herauskommt.
  • Den Kuchen etwa 5 Minuten in der Pfanne abkühlen, bevor Ihr ihn zum vollständigen Abkühlen auf einen Rost legt.
  • Um die Orangen-Frischkäsecreme zuzubereiten, schlagt den Frischkäse und die Butter zusammen in einer mittelgroßen Schüssel. Fügen Sie den Vanilleextrakt, Puderzucker und Orangenschale hinzu und mischen alles. Die Glasur sollte ziemlich dick sein.
  • Bei Bedarf können ihr die Creme ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, um ihn zu festigen.
  • Verteilen Sie das Topping auf dem abgekühlten Kuchen und servieren Sie ihn wie er ist oder dekorieren Sie ihn mit Marzipan-Karotten.

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Hier noch ein paar häuftig gestellte Fragen

Wie lange hält Karottenkuchen? Dieses Karottenkuchenrezept ist sehr feucht und hält sich gut, ungefroren – für 3 bis 4 Tage auf einem überdachten Kuchenständer. Wenn ihr den Karottenkuchen mit einer Orangen-Frischkäsecreme dekoriert, sollte der übrig gebliebene Kuchen bis zu 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie lagere ich Karottenkuchen? Sobald ein Karottenkuchen mit einer Frischkäsecreme überzogen wurde, sollte er bis zu 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ein nicht gefrorener Karottenkuchen kann 3 bis 4 Tage bei Raumtemperatur auf einem abgedeckten Kuchenständer gelagert werden.

Welches Öl für einen Karottenkuchen? Jedes leichte oder geschmacksneutrale Öl kann in einem Karottenkuchen verwendet werden. Ihr könnt jedoch auch ein leichtes Olivenöl verwenden, wenn ihr die subtile Würze von Olivenöl mögen. Das habe ich auch schon ausprobiert und er war auch superlecker.

Welche Nüsse für einen Karottenkuchen? Traditionell werden gehackte Walnüsse in Karottenkuchen hineingetan. Ihr könnt aber auch Nüsse nach eurem Geschmack auswählen z. B. Pekannüsse.

Das ganze Rezept zum Ausdrucken

Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände:

Ich hoffe, ihr liebt dieses Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Tina-Maria

Werbung: Ich verwende hier Affiliate-Links*. Durch das Anklicken gelangt man direkt zu den angezeigten Produkten. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist.

6 Comments

  • Reply
    Anja S.
    11. März 2020 at 10:10

    Der sieht extrem köstlich aus. Ich muss unbedingt auch wieder einen Rüblikuchen backen.

    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Reply
    Shadownlight
    11. März 2020 at 14:01

    Den esse ich ja auch total gerne!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Buttermilch Waffeln Rezept
    15. März 2020 at 8:35

    […] vermeiden. Untermischen führt zu zähen, dicht strukturierten Backwaren, von Keksen über Kuchen, Muffins bis hin zu Brot. Und Waffeln sind nicht anders. Die Lösung ist sanfte Geduld. Mit einem […]

  • Reply
    Osterhasen aus Quark-Öl-Teig Rezept
    4. April 2020 at 10:23

    […] Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme […]

  • Reply
    Biskuitrolle mit Osterhasen-Muster mit einer Aprikosen Quark-Sahne-Creme
    9. April 2020 at 9:57

    […] Karottenkuchen mit Orangen-Frischkäsecreme […]

  • Reply
    Saftiger Karottenkuchen zu Ostern | Schnell & Einfach
    11. April 2020 at 8:01

    […] überzogen und mit kleinen Marzipankarotten belegt! Nachdem ich neulich diesen  leckeren Karottenkuchen mit Nüssen und einem Orangen-Frischkäse Frosting gemacht hatte, kommt nun eine ganz andere leckere […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.