So machst du fruchtige Birnen-Zimt-Pie Rezept

So machst du fruchtige Birnen-Zimt-Pie Rezept 1

Birnen, das unterschätzte Obst: Rezept für Birnen-Zimt-Pie. Und Trommelwirbel, liebe Foodies! Heute rückt die oftmals übersehene Frucht ins Rampenlicht: Die Birne. Ja, du hast richtig gelesen, es geht um unsere geliebten, saftigen Birnen. Im Herbst sprechen alle von Äpfeln, doch warum nicht mal Birnen in den Mittelpunkt stellen?

Birnen-Zimt-Pie Rezept

In unserem Garten sind die Birnen gerade erntereif. Wer kann da schon widerstehen? Ich jedenfalls nicht, und daher habe ich diese köstlichen Mini-Birnen-Zimt-Pies gebacken. Ein Traum, sag ich euch! Und das Beste daran? Ich teile das Rezept mit euch!

Ein kurzer Exkurs zu meiner Lieblingssorte: Vor einigen Jahren entschied ich mich für den Birnenbaum der Sorte “Gute Luise”. Diese Sommerbirne ist ein wahrer Genuss: Das gelblichweiße Fruchtfleisch, süß und saftig mit einer dezenten Säure, macht sie zur idealen Tafelbirne für jeden Garten. Ursprünglich aus Frankreich, begeistert diese Sorte bereits seit 1788 Birnenliebhaber weltweit.

Birnen-Zimt-Pie Rezept

Birnen-Zimt-Pie Rezept – Wunderbar fruchtig

Während ich regelmäßig Kuchen liebe, gibt es etwas über Minipies, die sie so viel besser mache. Vielleicht ist es die Tatsache, dass sie perfekt portioniert sind oder vielleicht liegt es daran, dass sie ein einfaches Dessert sind, das man genießen kann. Und seien wir ehrlich, Mini Desserts sind einfach besser als normale Desserts. Richtig?

Ich finde ein Birnen-Zimt-Pie Rezept sollte jeder in seiner Sammlung haben. Oder wie siehst du das? Das ist wie ein gutes Apfelkuchen oder Zwetschgenkuchen Rezept, das man immer und immer wieder macht, weil es einfach gut schmeckt.

Aber kommen wir zu diesen kleinen Pie´s. Diese Pie bestehen aus einem Mürbeteig. Diesen Mürbeteig kann man auch schon am Vortag zusammenkneten, dann muss man am Back-Tag nur noch alles zusammenfügen. Auch das Birnen-Kompott könnte man auch schon einen Tag zuvor zubereiten und in einen Einmachglas in den Kühlschrank stellen. Dadurch zieht sich die Zubereitungszeit nicht in die Ewigkeit. Wie dem auch sei, es lohnt sich auf jeden Fall. Für einen Herbstag oder auch im Winter sind diese kleinen Birnen-Zimt-Pie einfach perfekt.

 

Birnen-Zimt-Pie Rezept

Rezept: Birnen-Zimt-Pie

Zutaten für 5 Stück

Für den Teig:

  • 1 Ei (Gr.M)
  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • Salz
  • 140 g kalte + etwas Butter
  • Frischhaltefolie und Backpapier

Für das Kompott und zum Bestreuen:

  • 3 große Birnen (ca. 650g z.B. Gute Luise)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 30 g + 20 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Speisestärke
  • Zimt

Zubereitung:

Zubereitung des Teigs:

  1. Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb.
  2. Geben Sie das Eigelb, Mehl, Zucker, eine Prise Salz und 140 g kalte Butter (in Stücken) in eine Schüssel.
  3. Verwenden Sie die Knethaken eines Rührgeräts und mischen Sie die Zutaten kurz. Während des Mischens, fügen Sie 1-2 EL Eiswasser hinzu.
  4. Kneten Sie den Teig kurz mit den Händen, bis er glatt ist.
  5. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie und lassen Sie ihn etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Zubereitung des Birnenkompotts:

  1. Schälen Sie die Birnen, teilen Sie sie in Viertel und entfernen Sie das Kerngehäuse.
  2. Schneiden Sie die Birnen in ungefähr 1,5 cm große Stücke.
  3. Geben Sie die Birnenstücke in einen Topf, fügen Sie Zitronensaft und 30 g Zucker hinzu. Decken Sie den Topf ab und lassen Sie es bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten köcheln.
  4. In einer kleinen Schüssel, rühren Sie die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt und fügen Sie diese Mischung zum Topf hinzu. Weitere 2 Minuten kochen lassen, dabei ständig rühren.
  5. Vom Herd nehmen und eine Messerspitze Zimt unterrühren. Dann das Kompott abkühlen lassen.

Zubereitung der Pies:

  1. Fetten Sie die Tartelettförmchen ein.
  2. Rollen Sie den gekühlten Teig zwischen zwei Lagen Backpapier auf eine Dicke von ca. 4 mm aus.
  3. Stechen Sie 5 Kreise (je 11 cm Durchmesser) aus dem Teig aus und legen Sie die Förmchen damit aus. Drücken Sie den Teig am Rand der Förmchen hoch.
  4. Kneten Sie den übrigen Teig erneut, rollen Sie ihn auf eine Dicke von ca. 3 mm aus und schneiden Sie Streifen von ca. 1×10 cm.
  5. Heizen Sie den Backofen auf 200°C (E-Herd) oder 175°C (Umluft) vor.
  6. Verteilen Sie das Kompott gleichmäßig in den Förmchen.
  7. Verquirlen Sie das zuvor getrennte Eiweiß und bestreichen Sie den Teigrand damit.
  8. Legen Sie die Teigstreifen gitterförmig über das Kompott und drücken Sie sie am Rand leicht fest.
  9. Mischen Sie 20 g Zucker mit 1/2 TL Zimt und bestreuen Sie die Pies damit.
  10. Backen Sie die Pies im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten lang. Nehmen Sie sie heraus und lassen Sie sie weitere 30 Minuten abkühlen.
  11. Heben Sie die Pies vorsichtig aus den Förmchen und servieren Sie sie, ob warm oder kalt, nach Belieben mit aufgeschlagenem Schmand.

 

 

Birnen-Zimt-Pie Rezept

Das Rezept zum Audrucken:

Birnen-Zimt-Pie Rezept – Wunderbar fruchtig

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 1 Ei Gr.M
  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • Salz
  • 140 g kalte + etwas Butter
  • Frischhaltefolie und Backpapier
  • Für das Kompott und zum Bestreuen:
  • 3 große Birnen ca. 650g z.B. Gute Luise
  • 2 EL Zitronensaft
  • 30 g + 20 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Speisestärke
  • Zimt

Anleitungen

  • Für den Teig: Ei trennen. Eigelb mit Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und 140 g kalter Butter in Stückchen in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Rührgeräts kurz vermischen, dabei 1-2 EL Eiswasser zugeben, Dann mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln, ca.1 Stunde kalt stellen.
  • Für das Kompott die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in ca. 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft und 30 g Zucker zugedeckt bei mittlerer Hitze  ca. 3 Minuten kochen. Stärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren. Ca. 2 Minuten unter Rühren kochen. Vom Herd nehmen.1 Msp. Zimt einrühren, abkühlen lassen.
  • Tartelettförmchen fetten. Den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier  knapp 4 mm dünn ausrollen. 5 Kreise (á 11cm Ø) ausstechen. Förmchen damit auslegen und Teig dabei am Rand hochdrücken. Rest Teig wieder zusammenknoten. Ca. 3 mm dünn ausrollen und in Streifen (á ca. 1x10 cm ) schneiden.
  • Backofen vorheizen (E-Herd. 200°C/Umluft. 175°C). Kompott in die Förmchen verteilen. Eiweiß verquirlen. Teigrand damit einstreichen. Teigstreifen wie ein Gitter über das Kompott legen.  Jeweils am Rand leicht andrücken. 20 g Zucker mit 1/2 TL Zimt mischen. Zimtzucker auf die Pies streuen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Pies vorsichtig aus den Frömchen heben. Warm oder kalt servieren. Dazu z.B. aufgeschlagenen Schwand reichen.

 

Birnen-Zimt-Pie Rezept

5 Back- Tipps für die Birnen-Zimt-Pie

  1. alte Zutaten für den Teig: Damit der Teig besonders knusprig wird, sollte die Butter wirklich kalt sein, wenn sie verarbeitet wird. Ein Tipp: Sie können die Butter kurz vor der Verwendung sogar nochmal ins Gefrierfach legen, um sie extra kalt zu bekommen.
  2. Reife Birnen: Verwenden Sie für das Kompott reife, aber nicht überreife Birnen. Diese haben den idealen Süße-Säure-Gehalt und zerkochen nicht zu schnell. Falls Ihre Birnen noch etwas hart sind, können Sie sie ein paar Tage bei Raumtemperatur nachreifen lassen.
  3. Gleichmäßiges Ausrollen: Achten Sie beim Ausrollen des Teigs darauf, dass er überall gleich dick ist. So stellt man sicher, dass er gleichmäßig backt und nicht an manchen Stellen zu dünn und knusprig oder an anderen zu dick und weich wird.
  4. Vorheizen des Ofens: Es ist sehr wichtig, den Ofen komplett vorzuheizen, bevor Sie die Pies hineingeben. Ein gleichmäßig heißer Ofen sorgt für ein optimales Backergebnis und verhindert, dass die Pies in der Mitte noch roh sind, während die Ränder schon überbacken sind.
  5. Zimt und Zucker: Beim Bestreuen der Pies mit der Zimt-Zucker-Mischung können Sie gerne kreativ werden. Wenn Sie Zimt lieben, können Sie etwas mehr verwenden, oder Sie probieren es mit einer Mischung aus Zimt und Muskatnuss oder Kardamom für eine zusätzliche Geschmackstiefe.

Mit diesen Tipps sind Sie bestens gerüstet, um köstliche Birnen-Zimt-Pies zu backen. Viel Erfolg und guten Appetit!

 

Birnen-Zimt-Pie Rezept
Birnen-Zimt-Pie Rezept

 

Suchst du noch weitere leckere und köstliche Birnenzepte? Dann habe ich noch ein paar super leckere Rezepte für dich: 

 

 

Diese Birnen-Zimt-Pies sind der perfekte Begleiter für kühle Herbstabende. Dazu eine Tasse Tee oder Kaffee und der Genussmoment ist perfekt.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Und denkt daran, Birnen verdienen genauso viel Liebe wie Äpfel. Vielleicht probiert ihr ja auch andere spannende Birnenrezepte aus.

Tina-Maria

11 Kommentare

  1. Das sieht ja super lecker aus 🙂
    Liebe Grüße,
    Yvonne von Willascherrybomb.de

    Ich veranstalte gerade Blogtober, schaue doch gerne mal vorbei.

    1. Hallo, vielen lieben Dank! Schau gerne mal gleich vorbei. Lg Tina-Maria

  2. Das klingt supergut. Ich bin auch ein Pie Fan. Bislang habe ich nur welche mit Äpfel gegessen. Lg Caroline

    1. Hallo. Apple Pie ist aber auch was feines. Besonders mit Rosinen drinnen finde ich. Lg Tina-Maria

  3. Birnen mag ich auch sehr gerne :)!
    Liebe Grüße!

    1. Hallo, da sind wir schon zu zweit. Lg Tina-Maria

  4. Ich bin verwirrt. Wie kann es sein, dass ich hier schon wieder so ein köstliches Rezept online geht und mir von den Bildern das Wasser im Mund zusammen läuft – aber irgendwie gar keine Pie für mich in der Post war? *lach*
    Oh man, klingt das wieder lecker!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    1. Hallo, da ist wohl der Post verloren gegangen auf der Reise … Post halt mal wieder Lach *grins* Lg Tina-Maria

  5. Was habt ihr alles für Bäume im Garten? Aber stimmt, mit Birnen macht man eher weniger. Dafür sehen sie superlecker aus! Liebe Grüße von Silvia

  6. Oh, das probiere ich aus, wir bekommen immer leckere Birnen vom Nachbarn. LG Romy

    1. Da bin ich mal gespannt, wie sie dir schmecken werden. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.