Dinkel-Haferflocken Brot & Herzhafter Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich

Dinkel-Haferflocken Brot & Herzhafter Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich 1
zum Rezept springen

Entdecken Sie eine köstliche Variante, den Kürbis für einen herzhaften Aufstrich einzusetzen – den Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich. Dieser schmackhafte Aufstrich harmoniert perfekt mit knusprigem und selbstgemachtem Dinkel-Haferflocken Brot. Beide Rezepte sind einfach und schnell zubereitet und verzaubern Ihre Geschmacksnerven mit einer einzigartigen Kombination aus herzhaften und nussigen Aromen.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Schneller Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich Bereiten Sie den Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich mühelos zu, indem Sie den gewaschenen Kürbis in kleine Stücke schneiden und für etwa 10 Minuten in einem Topf mit Olivenöl und Gewürzen weich kochen. Danach fügen Sie Feta, griechischen Joghurt, gehackte Walnüsse und Petersilie hinzu. Die cremige Mischung lässt sich in Einmachgläsern aufbewahren und im Kühlschrank bis zu zwei Wochen genießen.

Unkompliziertes Dinkel-Haferflocken Brot Für das Dinkel-Haferflocken Brot mischen Sie Dinkelvollkornmehl, zarte Haferflocken, Obstessig, Salz, Trockenhefe und lauwarmes Wasser zusammen. Verkneten Sie die Zutaten mit einer Küchenmaschine und geben Sie den Teig in eine eingefettete Kastenform. Das Brot wird bei 220°C für eine Stunde gebacken und erfreut mit seinem weichen und köstlichen Geschmack.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Genießen Sie die Vielseitigkeit des Kürbis mit dem köstlichen Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich und dem einfachen Dinkel-Haferflocken Brot. Die Zubereitung ist schnell und unkompliziert, sodass Sie im Handumdrehen eine leckere Kombination für Ihre Brotzeit oder das Frühstück zaubern können. Verwöhnen Sie Ihre Lieben mit diesem herzhaften Duo und erleben Sie die köstliche Verschmelzung von Aromen und Texturen.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Rezept: Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Für den Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich:

  • 15 g Walnüsse
  • 120 g Hokkaido – Fruchtfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Thymianblättchen
  • ½ TL getrockneter Oregano
  • 100 g Schafskäse (Feta)
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 1 EL fein gehackte Petersilie

Für das Dinkel-Haferflocken Brot:

  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Haferflocken, zarte
  • 2 EL Obstessig
  • 1 EL Salz
  • 25 g Trockenhefe
  • 500 ml Wasser, lauwarm

Anleitung

  1. Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich:Die Walnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  2. Den Kürbis waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian und Oregano drüberstreuen, 3 EL Wasser hinzufügen und den Kürbis zugedeckt ca. 10 min weich dünsten.
  3. Inzwischen den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt glatt rühren. Den Kürbis in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Die Walnüsse hacken, mit der Feta-Joghurt- Mischung und die Petersilie zum Kürbis geben und locker untermischen (der Kürbis zerfällt dabei etwas). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für das Dinkel-Haferflocken Brot:
  5. Alle Zutaten mit einem Löffel gut vermengen, bis ein recht nasser Teig entsteht. Eine Kastenform einfetten, den Teig hinein geben und bei 220 °C im Ofen für 1 Stunde backen.


Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

5 Tipps für das Dinkel-Haferflocken Brot:
  1. Sorgfältige Zutatenauswahl: Verwenden Sie hochwertige Zutaten, um ein köstliches Brot zu erhalten. Wählen Sie qualitativ hochwertiges Dinkelvollkornmehl und zarte Haferflocken für eine bessere Textur und Geschmack.
  2. Richtige Teigkonsistenz: Achten Sie darauf, den Teig gut zu vermengen, bis er eine recht nasse Konsistenz erreicht hat. Der nasse Teig führt zu einem weicheren und luftigeren Brot, das leichter verdaulich ist.
  3. Ausreichendes Gehenlassen des Teigs: Lassen Sie den Teig ausreichend Zeit zum Gehen. Dadurch kann die Hefe ihre Arbeit tun und das Brot wird luftiger. Decken Sie den Teig mit einem sauberen Küchentuch ab und lassen Sie ihn an einem warmen Ort gehen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.
  4. Die richtige Backform: Verwenden Sie eine Kastenform oder eine andere passende Backform, um dem Brot eine schöne Form zu geben. Stellen Sie sicher, dass die Form gut eingefettet ist, damit das Brot leicht herausgleiten kann.
  5. Backzeit und Temperatur: Backen Sie das Brot bei 220°C für etwa eine Stunde. Die genaue Backzeit kann je nach Ofen variieren, daher ist es ratsam, das Brot während des Backens im Auge zu behalten. Wenn das Brot eine goldbraune Kruste entwickelt und beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt, ist es fertig.

Mit diesen Tipps wird Ihr Dinkel-Haferflocken Brot sicherlich perfekt gelingen. Genießen Sie das köstliche, selbstgebackene Brot zu jeder Mahlzeit und teilen Sie es mit Ihren Lieben!

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Das Rezept zum Ausdrucken

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Portionen: 2 Gläser a´220ml

Zutaten

  • Für den Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich:
  • 15 g Walnüsse
  • 120 g Hokkaido – Fruchtfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Thymianblättchen
  • ½ TL getrockneter Oregano
  • 100 g Schafskäse Feta
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • Für das Dinkel-Haferflocken Brot:
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Haferflocken zarte
  • 2 EL Obstessig
  • 1 EL Salz
  • 25 g Trockenhefe
  • 500 ml Wasser lauwarm

Anleitungen

  • Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich:Die Walnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  • Den Kürbis waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian und Oregano drüberstreuen, 3 EL Wasser hinzufügen und den Kürbis zugedeckt ca. 10 min weich dünsten.
  • Inzwischen den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt glatt rühren. Den Kürbis in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Die Walnüsse hacken, mit der Feta-Joghurt- Mischung und die Petersilie zum Kürbis geben und locker untermischen (der Kürbis zerfällt dabei etwas). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Dinkel-Haferflocken Brot:
  • Alle Zutaten mit einem Löffel gut vermengen, bis ein recht nasser Teig entsteht. Eine Kastenform einfetten, den Teig hinein geben und bei 220 °C im Ofen für 1 Stunde backen.

So schmeckt das Dinkel-Haferflockenbrot: Dieses Brot hat eine robuste, nussige Note, die vom Dinkel und den Haferflocken kommt. Dinkel ist bekannt für seinen leicht süßen, nussigen Geschmack, der komplexer ist als der von gewöhnlichem Weizen. Haferflocken fügen dem Brot eine zusätzliche Tiefe und Textur hinzu. Es könnte auch einen Hauch von Süße haben, abhängig davon, ob zusätzliche Zutaten wie Honig hinzugefügt werden. Die Textur dieses Brotes ist wahrscheinlich dicht und herzhaft, aber mit genug Fluffigkeit, um es angenehm essbar zu machen.

So schmeckt der herzhafter Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich: Kürbis hat eine natürliche Süße und einen erdigen Geschmack, der gut mit der salzigen, cremigen Feta harmoniert. Walnüsse fügen eine nussige Komplexität und eine knusprige Textur hinzu. Abhängig von den Gewürzen, die hinzugefügt werden, könnte der Aufstrich auch Noten von Würze oder Wärme haben – z.B. Knoblauch, Zwiebel, Rosmarin, Thymian oder sogar ein Hauch von Chili. Insgesamt wäre dieser Aufstrich wahrscheinlich eine ausgewogene Mischung aus süß, salzig, nussig und erdig, mit einer reichhaltigen, cremigen Textur, die durch die knackigen Walnüsse aufgebrochen wird.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Ob Hokkaido oder Butternut – Kürbis besticht durch die einfache Zubereitung. Süß oder salzig, als Ofengemüse oder als Suppe – im Handumdrehen gelingen einfache Gerichte. Außerdem sind Kürbisse, wie jedes Gemüse, gesund. Zudem sind sie preiswert und lassen sich prima bevorraten. Viele Gründe also, in der kalten Jahreszeit immer einen Kürbis zu Hause zu haben!

Schon gewusst?

  • Kürbis ist sehr kalorienarm, aber dafür sättigend: ein perfektes Gemüse für den großen Hunger.
  • Die Mineralien Kalium und Magnesium sind mengenmäßig ideal aufeinander abgestimmt und schützen uns bei regelmäßigem Verzehr vor Herz-Kreislauferkrankungen.
  • Kalium reguliert den Wasserhaushalt im Körper, Kürbis entwässert.
  • Kürbis ist sehr ballaststoffreich und wirkt deshalb verdauungsfördernd.
  • Die Carotinoide, die dem Kürbis seine leuchtend gelbe Farbe verleihen, sind potente Schutzstoffe im Körper und stärken so das Immunsystem.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Suchst du noch weitere leckere und köstliche Kürbiszepte? Dann habe ich noch ein paar leckere Rezepte: 

Flammkuchen mit Kürbis, Steinpilzen und Pistazien-Häckerle Der Teig der aus einem Mix von Weizenmehl und Dinkelmehl ist, wird großzügig belegt. Ich kann nur sagen, dieser Flammkuchen mit Kürbis, Zwiebeln, hat einfach einen tollen Geschmack und zergeht auf der Zunge.

Kürbis-Tomaten-Suppe, Hähnchenspießen & Pane di Como Gerade jetzt bei diesem Wetterumschwung, ist eine Suppe etwas Gutes. Schmeckt wunderbar cremig, fruchtig und einfach nur ein wahrer Genuss

Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille Rezept: Dieser marinierten Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille ist schnell und einfach gemacht, da alle Zutaten für diesen Salat klein geschnitten und mariniert werden. In 30 Minuten ist dieser herrliche marinierter Rotkohlsalat fertig und kann serviert werden.

Kürbis-Gnocchi mit Hähnchen – Leicht & Lecker: Allen Gnocchiliebhabern zu empfehlen – die Kombination von Kürbis, Hähnchen und Spinat ist einfach nur köstlich.

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein  Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
 

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

7 Kommentare

  1. Was du alles aus Kürbis zauberst ist unglaublich!
    Liebe Grüße!

  2. Ich kann das frische Brot förmlich riechen-lecker! Der Aufstrich ist bestimmt auch sehr lecker ? Was dir alles einfällt mit Kürbis. Ich habe dieses Jahr nicht viel mit dem Gemüse gekocht. Liebe Grüsse

  3. Da könnte ich mich glatt dazusetzten und mitessen. Es gibt doch nichts besseres als ein frisch gebackenes warmes Brot und einen guten Aufstrich. Liebe Grüße Miriam

  4. […] Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot – Warum nicht den Kürbis auch mal für einen herzhaften Aufstrich einsetzen? Wie diesen herrlichen Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich. Dieser Aufstrich passt wunderbar zu knusprigem und selbstgemachten Dinkel-Haferflocken Brot, das ich neulich gebacken habe. Wie einfach und  schnell du diese beiden Rezepte, zubereiten kannst, verrate ich dir. […]

  5. Hallo
    In der Zutaten Liste steht 25g Trockenhefe ? das wären ja ungefähr 3 Tüten (je 7g). Das ist unglaublich viel Hefe! ???‍♀️
    Ich habe gerade den Teig in den Ofen geschoben und bin jetzt sehr gespannt wie das Brot werden wird!

    1. Hallo Lou, ich hab nochmals nachgeschaut. Es kommen tatsächlich 27 g Trockenhefe hinein. Wie ist es den geworden? Liebe Grüße Tina-Maria

  6. […] der absolute Knaller sind die Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln. Auch das Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brotkürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot ist absolut […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.