Rezept

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot 1

Warum nicht den Kürbis auch mal für einen herzhaften Aufstrich einsetzen? Wie diesen herrlichen Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich. Dieser Aufstrich passt wunderbar zu knusprigem und selbstgemachten Dinkel-Haferflocken Brot, das ich neulich gebacken habe. Wie einfach und  schnell du diese beiden Rezepte, zubereiten kannst, verrate ich dir.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Dieser Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich ist sehr einfach und schnell zubereitet. Du musst einfach nur den Kürbis waschen, in kleine Stücke schneiden und ihn anschließend in einem kleinen Top mit ein paar Zutaten 10 Minuten weich kochen. Danach gibst du die restlichen Zutaten wie Feta, Frischkäse etc. dazu. Fertig ist auch schon der Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich. Man kann diesen Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich anschließend in kleine Einmachgläsern füllen und  im Kühlschrank für 2 Wochen aufbewahren.

Dazu habe ich ein frischgebacknes Dinkel-Haferflocken Brot gemacht. Er besteht aus nicht mehr als fünf Zutaten und etwas Zeit zum gehen lassen. Mehr braucht das Dinkel-Haferflocken Brot nicht. Es ist super einfach und schmeckt wunderbar weich und köstlich. Wer denkt, dass man für diese Dinkel-Haferflocken Brot bestimmt ewig Zeit braucht, der Täuscht sich.

Das Dinkel-Haferflocken Brot ist kinderleicht zubereitet. Es  Du musst nur alle Zutaten für das  Dinkel-Haferflocken Brot zusammen mischen und mit der Küchenmaschine verkneten und anschließend in eine eingefettet Kastenform reingeben und im Backofen backen. Wichtig ist nur, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken BrotKürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Ob Hokkaido oder Butternut – Kürbis besticht durch die einfache Zubereitung. Süß oder salzig, als Ofengemüse oder als Suppe – im Handumdrehen gelingen einfache Gerichte. Außerdem sind Kürbisse, wie jedes Gemüse, gesund. Zudem sind sie preiswert und lassen sich prima bevorraten. Viele Gründe also, in der kalten Jahreszeit immer einen Kürbis zu Hause zu haben!

Schon gewusst?

  • Kürbis ist sehr kalorienarm, aber dafür sättigend: ein perfektes Gemüse für den großen Hunger.
  • Die Mineralien Kalium und Magnesium sind mengenmäßig ideal aufeinander abgestimmt und schützen uns bei regelmäßigem Verzehr vor Herz-Kreislauferkrankungen.
  • Kalium reguliert den Wasserhaushalt im Körper, Kürbis entwässert.
  • Kürbis ist sehr ballaststoffreich und wirkt deshalb verdauungsfördernd.
  • Die Carotinoide, die dem Kürbis seine leuchtend gelbe Farbe verleihen, sind potente Schutzstoffe im Körper und stärken so das Immunsystem.

Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot

Suchst du noch weitere leckere und köstliche Kürbiszepte? Dann habe ich noch ein paar leckere Rezepte: 

Flammkuchen mit Kürbis, Steinpilzen und Pistazien-Häckerle Der Teig der aus einem Mix von Weizenmehl und Dinkelmehl ist, wird großzügig belegt. Ich kann nur sagen, dieser Flammkuchen mit Kürbis, Zwiebeln, hat einfach einen tollen Geschmack und zergeht auf der Zunge.

Kürbis-Tomaten-Suppe, Hähnchenspießen & Pane di Como Gerade jetzt bei diesem Wetterumschwung, ist eine Suppe etwas Gutes. Schmeckt wunderbar cremig, fruchtig und einfach nur ein wahrer Genuss

Marinierter Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille Rezept: Dieser marinierten Rotkohlsalat mit Kürbiskernen und Vanille ist schnell und einfach gemacht, da alle Zutaten für diesen Salat klein geschnitten und mariniert werden. In 30 Minuten ist dieser herrliche marinierter Rotkohlsalat fertig und kann serviert werden.

Kürbis-Gnocchi mit Hähnchen – Leicht & Lecker: Allen Gnocchiliebhabern zu empfehlen – die Kombination von Kürbis, Hähnchen und Spinat ist einfach nur köstlich.

7 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    4. November 2018 at 12:09

    Was du alles aus Kürbis zauberst ist unglaublich!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Silvia
    8. November 2018 at 0:30

    Ich kann das frische Brot förmlich riechen-lecker! Der Aufstrich ist bestimmt auch sehr lecker ? Was dir alles einfällt mit Kürbis. Ich habe dieses Jahr nicht viel mit dem Gemüse gekocht. Liebe Grüsse

  • Reply
    Miriam
    8. November 2018 at 8:59

    Da könnte ich mich glatt dazusetzten und mitessen. Es gibt doch nichts besseres als ein frisch gebackenes warmes Brot und einen guten Aufstrich. Liebe Grüße Miriam

  • Reply
    Die 13 besten Kürbisrezept Ideen für den Herbst!
    1. Oktober 2019 at 16:47

    […] Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot – Warum nicht den Kürbis auch mal für einen herzhaften Aufstrich einsetzen? Wie diesen herrlichen Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich. Dieser Aufstrich passt wunderbar zu knusprigem und selbstgemachten Dinkel-Haferflocken Brot, das ich neulich gebacken habe. Wie einfach und  schnell du diese beiden Rezepte, zubereiten kannst, verrate ich dir. […]

  • Reply
    Lou
    27. Januar 2020 at 13:15

    Hallo
    In der Zutaten Liste steht 25g Trockenhefe 😳 das wären ja ungefähr 3 Tüten (je 7g). Das ist unglaublich viel Hefe! 🤔🤦🏻‍♀️
    Ich habe gerade den Teig in den Ofen geschoben und bin jetzt sehr gespannt wie das Brot werden wird!

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      28. Januar 2020 at 8:39

      Hallo Lou, ich hab nochmals nachgeschaut. Es kommen tatsächlich 27 g Trockenhefe hinein. Wie ist es den geworden? Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Pumpkin Pull-Apart Bread - Herzhaftes und fluffiges Kürbis-Zupfbrot
    1. Oktober 2020 at 8:32

    […] der absolute Knaller sind die Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Haferflocken-Streuseln. Auch das Kürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brotkürbis-Feta-Walnuss-Aufstrich & Dinkel-Haferflocken Brot ist absolut […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: