Rezept

Jamie Oliver 30 Minuten Menü- Rotes Thai-Curry mit Riesengarnelen

Und wieder einmal verschwand ich am Sonntag in die Küche und zauberte mein Menü aus dem Kochbuch von Oliver 30 Minuten Menüs- Genial geplant-blitzschnell gekocht.Ich darf euch diese Rezept von Jamie Oliver einfach nicht vorenthalten. Da es wieder einmal himmlisch war.

 Also, wenn ihr mal Freunde zum Essen einladen wollt und die gerne Thai essen, dann könnt ihr sie mit diesen Gericht wirklich beeindrucken. Falls ihr euch fragt, ob ich schon zugenommen habe, durch die ganzen Leckereien kann ich euch beruhigen – ich halte mein Gewicht zum Glück. Dabei muss ich mich manchmal doch zusammenreißen, um nicht noch einen Nachschlag zunehmen.

Jamie Oliver 30 Minuten Menü-

Rotes Thai-Curry mit Riesengarnelen

Mein Fazit:
Der Einkauf belief sich diesmal auf 17,30 €. Das teuerste waren die Papayas.Im Rezept stand – 2 Stück. Da es momentan keine Saison für diese ist, zahlte ich alleine für eine kleine 2,60 €. Hätte ich zwei große genommen, wer ich auf stolze 12,40 € gekommen. Was lernen wir draus, keine Papayas im Winter.
Und natürlich die 8 Riesengarnelen mit 6,40 € waren auch sehr teuer. Zu den 30 Minuten, ja kommt fast hin, mittlerweile habe ich den Trick raus. Einfach das schmutzige Geschirr, Messer und Töpfe liegen lassen, die man in dieser Zeit benutzt. Jetzt zum verarbeiten und Verzehr.
Gurkensalat Einfach und schnell zubereitet, schmeckt sehr asiatisch und erinnert mich sehr an Sushi, auch wenn hier der Fisch fehlte. Normalerweise nehme ich hier keine Sojasosse als Dressing, aber hier passte es super zum Gericht dazu. Diesen Gurkensalat werde ich auf jeden fall nochmal machen.
Jasminreis Nichts besonders dieser Reis, hab ihn schon so oft gemacht.
Rotes Curry Was mich hier störte war das Zitronengras. So klein hat es mein Mixer  es nicht bekommen  und es blieben teilweise doch so komische Fäden in der Paste, die ich dann mit der Hand entfernen musste. Für dieses Rezept benötigt am ja diese 4Kaffimilimettenblätter frisch,tiefgekühlt oder getrocknet, ja diese bekam ich nur im 50 Pack tiefgekühlt. Also wer dieses Rezept nachkochen möchte und braucht welche, bitte bei mir melden. Ich weiß gar nicht was ich mit so vielen machen soll. Ansonsten kann ich nur dazu sagen „Köstlich „ und wirklich schnell gemacht. Papayateller Wie oben schon zum Einkauf erwähnt- keine Papayas im Winter-eine Ananas kann man auch verwenden. Schnell und einfach gemacht, schmeckte nach Obstalt mit Jogurt.

MerkenMerken

MerkenMerken