Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner – Jamie Oliver 30 Minuten Menü

Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner - Jamie Oliver 30 Minuten Menü
Diesmal hab ich mir das Rezept: Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold und ertrunkene Kapuziner aus dem Jamie Oliver 30 Minuten Kochbuch ausgesucht. Etwas mit Hähnchenbrust, Gemüse, einem außergewöhnlichen Kartoffelgratin und einen leckeren Nachtisch. Da wir jetzt drei Tage lang kein Fleisch auf dem Tisch hatten, was ich persönlich nicht schlimm finde, war es doch für den ein oder andere aus unserer 5-köpfigen Familie Zeit.
 
 Jamie Oliver 30 Minuten Menü- Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner
 
 

Zum Einkauf Der belief sich diesmal auf 12,90 € (Kartoffeln hatte ich zu Hause). Das Teuerste waren die Hähnchenbrüste. Zum Hähnchen – Leider bekam ich keine Hähnchenbrust mit Haut, also ohne. Ich hätte sie vorbestellen müssen beim Metzger. Trotzdem war das Hähnchen super lecker. Durch den Weißwein, den man dazugeben muss, bekommt es einen herrlichen Geschmack. Der Lauch passt fantastisch dazu. Bei dem Wort Kochsahne, nahm ich übrigens ganz normal Sahne.

Rezept: Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold und ertrunkene Kapuziner 

Zutaten für 4 Personen

Kartoffelgratin:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Kilo festkochende Kartoffeln
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 Knoblauchzehen
  • 225 Milliliter Kochsahne
  • 4 Stück Sardellenfilets in Öl
  • etwas Parmesan
  • 1 kleine Handvoll Thymianzweige
  • 2 Blätter Lorbeerblätter

Hähnchen:

  • einige Zweige Rosmarin
  • 4 Stück Hähnchenbrüste mit Haut
  • 4 Teelöffel Senfmehl
  • 1 kleine Stangen Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Weißwein
  • 75 Milliliter Kochsahne

Gemüse:

  • 200 Gramm Mangold oder Blattspinat
  • 200 g Zitrone
  • Grundzutaten:
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer

 

Ertrunkene Kapuziner:

  • 1 EsslöffelInstant-Kaffeepulver(oder 4-6 Schnapsgläser heißer Espresso)
  • 3 Teelöffel feiner Zucker
  • 4-6 Butterkekse
  • 1 Glas entsteinte Kirschen im eigenen Saft
  • 100 Gramm Bitterschokolade
  • 500 Milliliter Vanilleeis

Anleitung

  1. Gratin: Zwiebel schälen, halbieren. Die ungeschälten Kartoffeln gründlich waschen. Beides in der Küchenmaschine in Scheiben schneiden und in eine Bratform füllen. Salzen, pfeffern, 1/4 Muskatnuss darüberreiben, Knoblauch dazupressen und mit der Sahne übergießen. Sardellen zerpflücken und hinzufügen, mit 1 großen Handvoll geriebenen Parmesan bestreuen. Thymian abbrausen von einigen Zweigen die Blättchen abzupfen. Mit den Lorbeer in die Form geben. Olivenöl darüberträufeln und alle Zutaten mit den Händen sorgfältig vermischen. Die Form auf mittlere Hitze stellen, 200 ml kochendes Wasser angießen und die Form dicht mit Alufolie verschließen.
  2. Hähnchen: Rosmarin abbrausen, trockenschütteln. Die Nadeln fein hacken und über die Hähnchenbrüste streuen. Jede Brust mit 1 TL Senfmehle, Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und die Gewürze gut einmassieren. Olivenöl in der Pfanne geben und das Fleisch mit der Hautseite nach unten einlegen. Brüste mit einem Pfannenwender kräftig andrücken und insgesamt etwa 18 Minuten braten.
  3. Gratin: Die Form kurz rütteln, damit nichts ansetzt. Gemüse Das Gemüse putzen und waschen. Mangoldstiele fein schneiden, in dem Topf mit kochendem Wasser bedecken, salzen und einen Deckel auflegen. Gratin Die Alufolie entfernen, das Gratin mit fein getriebenem Parmesan bedecken. Restliche Thymianzweige mit Öl beträufeln, auf dem Käse verteilen und das Gratin etwa 15 Minuten im oberen Teil des Ofens goldbraun überbacken.
  4. Hähnchen: Lauch putze, längs halbieren und unter fließendem Wasser waschen. Fein schneiden und neben die Hähnchenbrüste in der Pfanne geben. Gemüse Die Mangoldblätter in den Topf geben, bei Bedarf etwa kochendes Wasser nachgießen.
  5. Hähnchen: Den Knoblauch in die Pfanne pressen. Das Fleisch wenden (Hautseite nach oben) und erneut kräftig andrücken. Den Lauch umrühren und mit 1 kräftigen Schuss Weißwein übergießen.
  6. Gemüse: Spinat waschen, in einen hitzefesten Durchschlag geben und den Mangold mit seinem Kochwasser drübergießen. Etwas Olivenöl und den Saft der Zitrone in den leeren Topf geben. Das Blattgemüse zurück in den Topf füllen und mit einer Küchenzange durchheben. Abschmecken und sofort auf den Tisch stellen. Hähnchen Wenn das Fleisch gar ist, die Sahne zugießen und die Pfanne mit Alufolie abdecken. Prüfen, wie weit das Gratin ist.
  7. Ertrunkene Kapuziner: Kaffeepulver mit dem Zucker in einen Becher geben. Wasserkocher etwas füllen und einschalten. Die Butterkekse zerkrümeln und auf vier kleine Tassen verteilen. Kirschen abgießen und in die Tasse füllen. Die Schokolade in kleine Stücke brechend einige Schokoladenstücke auf die Kirschen setzen. Die Tasse auf den Tisch stellen.
  8. Hähnchen: Den Herd ausschalten. Die Hähnchenbrüste auf einem Brett in unregelmäßigen Scheiben schneiden. Körnigen Senf unter die Lauch-Senf-Sauce in der Pfanne rühren. abschmecken. Die Sauce auf eine Platte löffeln, die Fleischscheiben drauf anrichten. Mit nativem Olivenöl beträufeln und zu Tische bringen. Gratin Auf den Tisch stellen. Denn das Vanilleeis aus dem Gefrierfach holen , damit es etwas sicher wird.
  9. Servieren:  Für die Nachspeise den Kaffeepulver mit etwas kochendem Wasser verrühren. Mit dem Eis zu Tisch bringen und in jede Tasse 1 Kugel Eiscreme geben. Schokolade drüber reiben und mit gerade so viel Kaffee übergießen, dass die Schokolade schmilzt.
Das Gratin-Als ich las, dass da Sardellenfilets in Öl hineinkommen, musste ich zweimal überlegen, soll ich die da wirklich rein tun. Also gab ich nur auf einer Seite welche hinein. Ich muss im Nachhinein sagen, die Sardellen schmecken richtig gut dazu. Es gibt dem Gratin den gewissen Pfiff. Bloß die Kinder fanden es nicht. Das Gemüse- Leider bekam ich kein Mangold, und so gab es nur Blattspinat. Hier fehlte mir Salz und Pfeffer und so würzte ich kräftig nach.
 
Ertrunkene Kapuziner –Hier kann man beim Einkaufen ruhig auf normale rechteckige Butterkekse greifen, denn man muss sie eh klein machen. Schmeckte meiner Meinung  nach Schwarzwälderkirschtorte. Oder wie die Kinder meinten nach Tiramisu. Super lecker. So nun ab in die Küche und alle Zutaten und Küchengeräte bereitstellen. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
 
 Jamie Oliver 30 Minuten Menü- Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner

Das Rezept zum Ausdrucken:

Jamie Oliver 30 Minuten Menü – Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner

Zutaten

  • Kartoffelgratin:
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Kilo festkochende Kartoffeln
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 Knoblauchzehen
  • 225 Milliliter Kochsahne
  • 4 Stück Sardellenfilets in Öl
  • etwas Parmesan
  • 1 kleine Handvoll Thymianzweige
  • 2 Blätter Lorbeerblätter
  • Hähnchen:
  • einige Zweige Rosmarin
  • 4 Stück Hähnchenbrüste mit Haut
  • 4 Teelöffel Senfmehl
  • 1 kleine Stangen Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Weißwein
  • 75 Milliliter Kochsahne
  • Gemüse:
  • 200 Gramm Mangold oder Blattspinat
  • 200 g Zitrone
  • Grundzutaten:
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz schwarzer Pfeffer
  • Ertrunkene Kapuziner:
  • 1 EsslöffelInstant- Kaffeepulver oder 4-6 Schnapsgläser heißer Espresso
  • 3 Teelöffel feiner Zucker
  • 4-6 Butterkekse
  • 1 Glas entsteinte Kirschen im eigenen Saft
  • 100 Gramm Bitterschokolade
  • 500 Milliliter Vanilleeis

Anleitungen

  • Gratin: Zwiebel schälen, halbieren. Die ungeschälten Kartoffeln gründlich waschen. Beides in der Küchenmaschine in Scheiben schneiden und in eine Bratform füllen. Salzen, pfeffern, 1/4 Muskatnuss darüberreiben, Knoblauch dazupressen und mit der Sahne übergießen. Sardellen zerpflücken und hinzufügen, mit 1 großen Handvoll geriebenen Parmesan bestreuen. Thymian abbrausen von einigen Zweigen die Blättchen abzupfen. Mit den Lorbeer in die Form geben. Olivenöl darüberträufeln und alle Zutaten mit den Händen sorgfältig vermischen. Die Form auf mittlere Hitze stellen, 200 ml kochendes Wasser angießen und die Form dicht mit Alufolie verschließen.
  • Hähnchen: Rosmarin abbrausen, trockenschütteln. Die Nadeln fein hacken und über die Hähnchenbrüste streuen. Jede Brust mit 1 TL Senfmehle, Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und die Gewürze gut einmassieren. Olivenöl in der Pfanne geben und das Fleisch mit der Hautseite nach unten einlegen. Brüste mit einem Pfannenwender kräftig andrücken und insgesamt etwa 18 Minuten braten.
  • Gratin: Die Form kurz rütteln, damit nichts ansetzt. Gemüse Das Gemüse putzen und waschen. Mangoldstiele fein schneiden, in dem Topf mit kochendem Wasser bedecken, salzen und einen Deckel auflegen. Gratin Die Alufolie entfernen, das Gratin mit fein getriebenem Parmesan bedecken. Restliche Thymianzweige mit Öl beträufeln, auf dem Käse verteilen und das Gratin etwa 15 Minuten im oberen Teil des Ofens goldbraun überbacken.
  • Hähnchen: Lauch putze, längs halbieren und unter fließendem Wasser waschen. Fein schneiden und neben die Hähnchenbrüste in der Pfanne geben. Gemüse Die Mangoldblätter in den Topf geben, bei Bedarf etwa kochendes Wasser nachgießen.
  • Hähnchen: Den Knoblauch in die Pfanne pressen. Das Fleisch wenden (Hautseite nach oben) und erneut kräftig andrücken. Den Lauch umrühren und mit 1 kräftigen Schuss Weißwein übergießen.
  • Gemüse: Spinat waschen, in einen hitzefesten Durchschlag geben und den Mangold mit seinem Kochwasser drübergießen. Etwas Olivenöl und den Saft der Zitrone in den leeren Topf geben. Das Blattgemüse zurück in den Topf füllen und mit einer Küchenzange durchheben. Abschmecken und sofort auf den Tisch stellen. Hähnchen Wenn das Fleisch gar ist, die Sahne zugießen und die Pfanne mit Alufolie abdecken. Prüfen, wie weit das Gratin ist.
  • Ertrunkene Kapuziner: Kaffeepulver mit dem Zucker in einen Becher geben. Wasserkocher etwas füllen und einschalten. Die Butterkekse zerkrümeln und auf vier kleine Tassen verteilen. Kirschen abgießen und in die Tasse füllen. Die Schokolade in kleine Stücke brechend einige Schokoladenstücke auf die Kirschen setzen. Die Tasse auf den Tisch stellen.
  • Hähnchen: Den Herd ausschalten. Die Hähnchenbrüste auf einem Brett in unregelmäßigen Scheiben schneiden. Körnigen Senf unter die Lauch-Senf-Sauce in der Pfanne rühren. abschmecken. Die Sauce auf eine Platte löffeln, die Fleischscheiben drauf anrichten. Mit nativem Olivenöl beträufeln und zu Tische bringen. Gratin Auf den Tisch stellen. Denn das Vanilleeis aus dem Gefrierfach holen , damit es etwas sicher wird.
  • Servieren:  Für die Nachspeise den Kaffeepulver mit etwas kochendem Wasser verrühren. Mit dem Eis zu Tisch bringen und in jede Tasse 1 Kugel Eiscreme geben. Schokolade drüber reiben und mit gerade so viel Kaffee übergießen, dass die Schokolade schmilzt.
 Jamie Oliver 30 Minuten Menü- Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner - Jamie Oliver 30 Minuten Menü  Jamie Oliver 30 Minuten Menü- Hähnchen mit Senfsauce, Kartoffelgratin, Mangold & ertrunkene Kapuziner
 

Hier findest du noch weitere Jamie Oliver 30 Minuten Menüs:

Jamie Oliver 30 Minuten Menü-Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf, bunter Chicoréesalat, grünes Joghurtdessing und Pflaumen aus dem Ofen

Spaghetti alla Puttanesca, Fenchel-Radieschen-Salat, Knoblauchbrot & Schokoladencreme à la Jamie Oliver 30 Minuten

Sommerpasta, Ruculasalat mit Kräutern und Birnentörtchen alla Jamie Oliver 30 Minuten Menü

Hähnchen & Tomaten aus dem Ofen, zerdrückte Bratkartoffeln, Rahmspinat & Erdbeere-Slush alla Jamie Oliver 30 Minuten Menü

Gefüllte Hähnchenbrüste auf Zyprische Art alla Jamie Oliver 30 Minuten Menü

MerkenMerken

MerkenMerken

11 Kommentare

  1. Das Menü sieht schon wieder so toll aus! Am liebsten würde ich mal bei dir zum Essen vorbeikommen *hihi*

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
    Bloody

    1. Hallo, in 36 Minuten wärst du bei mir- gutem Verkehr ;0) und ich hätte noch 6 Minuten übrig:O)) Lg Tina-Maria

  2. wow das ist ja ein richtiges 3-Gänge-Menü! Aber ich hätte es sicher nicht in 30 Minuten geschafft!
    LG Anna

    1. Hallo Anna, diesmal war es einfacher, so schaute danach auch meine Küche aus. Das totale Chaos. da ich diesmal nichts wegräumt hatte Lg Tina-Maria

    2. ha das glaube ich dir! 🙂 Da würde ich gern mal einen Aufräum-Roboter testen! 🙂

    3. na, da wer ich doch glatt mit dabei;O)

  3. sieht super mega ober total lecker aus 😀

    LG, Sandrina

  4. Jetzt hast du es geschafft – ich habe mir da Buch bestellt! Das sieht echt wieder lecker aus 🙂 Freu mich schon drauf, alle Rezepte durchzublättern 🙂

    LG
    Sabine

  5. Sieht super lecker aus, muss ich bei Gelegenheit unbedingt testen 🙂

  6. […] daraus nachgekocht. Ich glaube es sind um die 13 Gerichte, die teilweise aus einer Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch bestehen. Für den Anfang damals hatte ich mir ein leichtes und einfaches Menü […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.