Nussschnecken selber machen: Rezept für Backfans

Nussschnecken selber machen: Rezept für Backfans 1

Finde mein unwiderstehliches Rezept für selbstgemachte Nussschnecken! Diese leckeren Gebäckstücke sind genauso saftig, luftig und duftend wie die von Ihrem Bäcker.
Sie bieten einen unvergesslichen Genuss für jeden Gaumen mit einer herrlichen Füllung aus knackigen Haselnüssen. Erfahren Sie, wie einfach es ist, diese Leckerei zu Hause zuzubereiten, und lassen Sie sich von ihrem einzigartigen Geschmack begeistern.

Nussschnecken Rezept

So einfach geht die Zubereitung der Nussschnecken

Zuerst machst Du den Hefeteig. Die Hefe sollte in einer kleinen Schüssel mit etwa 2 Esslöffeln Zucker und 1 Esslöffel Wasser vermischt werden. Lass sie 30 Minuten ruhen, wenn sie bedeckt ist. Dann gib das Hefewasser, den restlichen Zucker, 330 g Mehl, 150 g lauwarme Milch und ein Eigelb in eine Küchenmaschine mit einem Knetaufsatz und knete alles zusammen.

Schließlich füge eine Prise Salz und 65 g weiche Butter hinzu. Knete den Teig weitere 10 Minuten oder bis er geschmeidig ist. Eine Kugel aus Hefeteig formen und in einer Schüssel etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Nussschnecken Rezept

Die Nussfüllung zubereiten. Mit einem Schneebesen 140 g gemahlene Haselnüsse, 20 g Zucker, 1 Teelöffel Kakao, 1/2 Teelöffel Zimt, 1 Eiweiß und 2-3 Teelöffel Milch in einer Schüssel verrühren, bis die Masse cremig, weich und streichfähig ist.

Nussschnecken Rezept

Gelegen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollen Sie den Hefeteig mit einem Nudelholz zu einem großen Rechteck (50 x 30 cm). Eine Palette verwenden, um die Nussfüllung gleichmäßig darauf zu verteilen.

Nussschnecken Rezept

Rollen den Hefeteig zu einer Rolle. In 12 gleichgroße, etwa 3-4 cm breite Stücke mit einem scharfen Messer oder einem Faden schneiden.

Nussschnecken Rezept

Legen Sie die Nussschnecken mit etwas Abstand auf das Backblech. Abdecken Sie die Nussschnecken auf dem zweiten Backblech mit einem Tuch.Das Backblech auf die mittlere Schiene des Ofens legen und den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze einschalten. Durch die Zeit, die sie aufwärmen, gehen die Nussschnecken erneut auf. Daher warten Sie nicht.

Die Nussschnecken müssen 18-20 Minuten im Backofen gebacken werden oder bis sie goldbraun sind. entfernen und abkühlen lassen. Nachdem Sie das zweite Backblech hinzugefügt haben, backen Sie es weiterhin 20 Minuten.Die Nussschnecken mit Puderzucker und Zitronensaft bestreichen. Die Nussschnecken schmecken am besten, wenn sie lauwarm sind!

Nussschnecken Rezept

Rezept: Nussschnecken

Zutaten für 12 Stück

Für den Hefeteig:

  • 14 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 330 g Mehl
  • 150 g lauwarme Milch
  • 1 Eigelb (Gr.M) –  (Eiweiß aufheben!)
  • 1 Prise Salz
  • 65 g weiche Butter

Für die Nussfüllung:

  • 140 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Zucker
  • 1 Teelöffel Kakao
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Eiweiß
  • etwas Milch

Für die Deko:

  • 100 g Puderzucker
  • 1 spitzer Zitronensaft

Zubereitung:

  • Für den Hefeteig in einer kleinen Schüssel die Hefe mit etwa 2 Esslöffeln Zucker und dem Wasser verrühren Die Mischung abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen. Wer möchte kann auch die Mischung auch im Backofen bei Garstufe bei 34 Grad 15 Minuten hineingeben.
  • In einer Küchenmaschine mit Knetaufsatz das Hefewasser mit dem übrigen Zucker, Mehl, Milch und das Eigelbhineingeben und alles verkneten. Fast zum Schluss das Salz und die Butter hineingeben und weitere 10 Minuten geschmeidig kneten. Den Hefeteig zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer Schüssel etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur aufgehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  • Für die Nussfüllung werden in einer Schüssel die gemahlenen Haselnüsse, Zucker, Kakao, Zimt, Eiweiß und die Milch mit einem Schneebesen zu einer cremigen, weichen und streichfähigen Masse verrührt.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Auf die Arbeitsfläche etwas Mehl geben und den Hefeteig mit einem Nudelholz zu einem großen Rechteck (50 x 30 cm) ausrollen. Mit einer Palette die Nussfüllung gleichmäßig darauf verstreichen.
  • Den Teig zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer oder einem Faden in 12 gleichgroße, etwa 3-4 cm breite Stücke schneiden. Mit etwas Abstand die Nussschnecken auf das Backblech legen. Das zweite Backblech mit den Nussschnecken mit einem Tuch abdecken.
  • Das Backblech in den Backofen auf die mittlere Schiene schieben und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze einschalten. Durch die Aufwärmen Zeit gehen die Nussschnecken nochmals etwas auf. Somit sparst du dir warten.
  • Nussschnecken für 18-20 Minuten im Backofen backen, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und abkühlen lassen. Danach das zweite Backblech hineingeben und auch 20 Minuten backen.
  • Puderzucker und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel verrühren und über die Nussschnecken verteilen. Lauwarm schmecken die Nussschnecken am besten!

Nussschnecken Rezept

5 Backtipps für das Nussschnecken-Rezept:

  1. Optimale Hefegärung: Stelle sicher, dass die Hefe richtig aktiviert wird, indem du sie mit Zucker und Wasser in einer abgedeckten Schüssel ruhen lässt. Alternativ kannst du die Mischung in einem leicht vorgewärmten Backofen bei niedriger Temperatur gehen lassen, um den Prozess zu beschleunigen.
  2. Gleichmäßiges Ausrollen: Rolle den Hefeteig gleichmäßig zu einem Rechteck aus, um eine gleichmäßige Verteilung der Nussfüllung zu gewährleisten. Eine Dicke von etwa 3-4 mm ist ideal.
  3. Korrekte Füllung: Streiche die Nussfüllung gleichmäßig auf dem Teig aus, um sicherzustellen, dass jede Nussschnecke den perfekten Geschmack erhält. Eine gleichmäßige Verteilung sorgt für ein konsistentes Aroma.
  4. Präzises Schneiden: Schneide die aufgerollte Teigrolle mit einem scharfen Messer oder einem Faden in genau 12 gleichgroße Stücke. Dadurch erhältst du schön proportionierte Nussschnecken.

Gleichmäßiges Backen: Achte darauf, dass die Nussschnecken gleichmäßig goldbraun gebacken werden, indem du die Backbleche während des Backens einmal austauschst. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Schnecken perfekt gebacken sind, ohne dass einige zu dunkel werden

Nussschnecken Rezept

Das ganze Rezept zum Ausdrucken

Nussschnecken selber machen: Rezept für Backfans 2

Nussschnecken Rezept | Super saftig und locker

Drucken Rate
Gericht: Gebäck, Rezept
Küche: Deutsch
Keyword: Gebäck, Hefeteig, Nusschnecken, Nusschnecken Rezept
Portionen: 12 Stücl

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 14 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 330 g Mehl
  • 150 g lauwarme Milch
  • 1 Eigelb Eiweiß aufheben!
  • 1 Prise Salz
  • 65 g weiche Butter

Für die Nussfüllung:

  • 140 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Zucker
  • 1 TL Kakao
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Eiweiß
  • etwas Milch

Für die Deko:

  • 100 g Puderzucker
  • 1 spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Für den Hefeteig in einer kleinen Schüssel die Hefe mit etwa 2 Esslöffeln Zucker und dem Wasser verrühren Die Mischung abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen. Wer möchte kann auch die Mischung auch im Backofen bei Garstufe bei 34 Grad 15 Minuten hineingeben.
  • In einer Küchenmaschine mit Knetaufsatz das Hefewasser mit dem übrigen Zucker, Mehl, Milch und das Eigelbhineingeben und alles verkneten.
    Fast zum Schluss das Salz und die Butter hineingeben und weitere 10 Minuten geschmeidig kneten.
    Den Hefeteig zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer Schüssel etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur aufgehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  • Für die Nussfüllung werden in einer Schüssel die gemahlenen Haselnüsse, Zucker, Kakao, Zimt, Eiweiß und die Milch mit einem Schneebesen zu einer cremigen, weichen und streichfähigen Masse verrührt.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Auf die Arbeitsfläche etwas Mehl geben und den Hefeteig mit einem Nudelholz zu einem grüßen Rechteck (50 x 30 cm) ausrollen. Mit einer Palette die Nussfüllung gleichmäßig darauf verstreichen.
  • Den Teig zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer oder einem Faden in 12 gleichgroße, etwa 3-4 cm breite Stücke schneiden. Mit etwas Abstand die Nussschnecken auf das Backblech legen. Das zweite Backblech mit den Nussschnecken mit einem Tuch abdecken.
  • Das Backblech in den Backofen auf die mittlere Schiene schieben und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze stellen.
    Durch die Aufwärmen Zeit gehen die Nussschnecken nochmals etwas auf. Somit sparst du dir warten.
  • Nussschnecken für 18-20 Minuten im Backofen backen, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.
    Danach das zweite Backblech hineingeben und auch 20 Minuten backen.
  • Puderzucker und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel verrühren und über die Nussschnecken verteilen.
    Lauwarm schmecken die Nussschnecken am besten!
Sonntags ist Kaffeezeit

Nährwerte

Serving: 12g

 

5 meisten Fragen zum Nussschnecken Rezept
  1. Kann ich lieber trockene Hefe als frische verwenden?
    Es ist möglich, dass einige Köche keine frische Hefe zur Hand haben und fragen, ob sie trockene Hefe verwenden können oder welche Mengen angepasst werden müssen.
  2. Wie kann ich dafür sorgen, dass der Teig richtig aufgewickelt wird?
    Viele Menschen haben Schwierigkeiten mit dem Gärprozess und suchen Ratschläge zur richtigen Umgebungstemperatur oder anderen Tipps, um sicherzustellen, dass der Teig gut aufgeht.
  3. Kann ich die Nussschnecken im Kühlschrank aufbewahren?
    Viele Leute möchten eine größere Menge zubereiten und fragen sich, ob es möglich ist, die Schnecken zu einem späteren Zeitpunkt einzufrieren, um sie zu genießen
  4. Kann ich die Nussschnecken schon am vorherigen Tag vorbereiten?
    Viele Köche fragen sich, ob sie am Tag zuvor den Teig und die Füllung vorbereiten können, um am nächsten Tag Zeit zu sparen.
  5. Kann ich statt Haselnüssen eine andere Nuss verwenden?
    Einige Personen haben möglicherweise Vorlieben oder Allergien und fragen sich, ob sie eine andere Art von Nüssen verwenden können, um die Schnecken zuzubereiten, und wie sich dies auf den Geschmack auswirken könnte.

 

Nussschnecken Rezept

Hier findest du noch weitere Kuchen Rezepte

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade – Einfaches Rezept

Himmlische und cremige Himbeer-Schokoladen-Torte

Zitronen-Brombeeren Obsttörtchen mit Schokoladecreme

Super lockerer Marmor-Gugelhupf mit Schokoladenglasur

Apfel-Karotten-Schokoladen-Gugelhupf | Schnell und Einfach gemacht

 

So schmecken die Nussschnecken

Die Nussschnecken bestehen aus saftigem Hefeteig und einer köstlichen Nussfüllung. Der Teig ist luftig und leicht süß, während die Nussfüllung knackig und würzig ist. Zunächst werden Sie den warmen, frisch gebackenen Teig schmecken, der von den gerösteten Haselnüssen und den Gewürzen der Füllung ergänzt wird, während Sie das Essen genießen.

Die Schnecken bekommen durch die Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft eine angenehme Süße und Frische. Zusammen ergibt sich ein unvergessliches Gebäck, das perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee passt und für jeden Genießer ein wahrer Gaumenschmaus ist.

Eure Tina-Maria 

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln mit Deckel 3er-Set – sind super praktish und zum Mitnehmen
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.