Rezept/ Werbung

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten 1

Diese Bratapfeltorte mit Karamell ist der perfekte Kuchen für jeden Anlass und die bevorstehende Weihnachtszeit. Weiche Bratapfelkuchen-Schichten gefüllt mit Apfel-Zimt-Füllung, cremiger Karamell-Buttercreme und garniert mit Karamellsauce. Ist das nicht eine Schönheit? Aber rate mal was. Dieser Bratapfeltorte mit Karamell ist noch leckerer als schön. Es ist also nicht nur ein Kuchen, was schön anzusehen ist. Es ist eine Geschmacksexplosion. Diese Torte verdient seinen Namen zu Recht!

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Wir haben feuchten und weichen Apfelkuchen und eine Zimtbratapfelfüllung. Also zweimal Äpfel. Dann eine Karamell-Buttercreme und eine Karamellsosse als Belag. Auch zweimal Karamell. Und ich konnte nicht anders, als den Kuchen mit kleinen Tannenbäumen und Lebkuchenmännchen zu dekorieren. Das ist der Wow-Effekt. Du weißt, was ich meine? Die Torte ist mehr als köstlich und die Dekoration oben ist für das Auge.

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Selbstgemachte Karamellsosse

Ich weiß, mit der Karamellsauce zu beginnen, ist wie hin und her zu arbeiten, weil die Karamellsauce das Topping ist. Aber es dauert eine Weile, bis es abgekühlt ist. Ich empfehle es am Vortag zu machen und über Nacht stehen zu lassen. Es ist nicht so schwer, wie Ihr vielleicht denkt. Eigentlich ist es einfach Sie zu machen. Die einzige Herausforderung besteht darin, die richtige Dicke des Karamells zu erhalten. Es muss dick genug sein, damit es nicht über den Kuchen und auf den Tisch läuft. Es sollte tropfen.

Und zu langes Kochen führt zu einer sehr dicken Konsistenz, dass das Karamell nicht mehr gießbar ist. Also ist beides, zu dünn und zu dick, schlecht. Ich kochte mein Karamell ungefähr 10 Minuten, bis es die richtige Konsistenz hatte. Es verdickt sich, wenn es abkühlt. Testet gegen Ende der Garzeit die Konsistenz, indem Ihr einen Löffel nehmt und in das Karamell taucht. Solange die Rückseite des Löffels nicht beschichtet ist, ist er immer noch zu flüssig. Sobald die Rückseite des Löffels bedeckt ist, testet ob das Karamell an den Seiten des Topfes. Es sollte tropfen.

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Im Zweifelsfall an dieser Stelle aufhören. Karamell vom Herd nehmen und stehen lassen, bis es lauwarm abgekühlt ist. Dies dauert ungefähr 30 Minuten. Dann testet Ihr erneut. Wenn es tropft, ist es perfekt. Wenn es noch zu flüssig ist, kocht es erneut etwa 2 Minuten. Mach Dir keine Sorgen! Ich habe mein erstes Karamell 3 Mal aufgewärmt !!! bis es die richtige Konsistenz hatte. Ich hatte zu viel Angst, dass ich es zu lange koche und es zu fest wird.

Falls es zu fest ist, können Sie es retten, indem Sie 1-2 Esslöffel Sahne hinzufügen. Wenn es die richtige Konsistenz hat, eine halbe Tasse herausschöpfen und in eine Schüssel geben. Das brauchst du für die Buttercreme. Lassen Sie das Karamell in der Schüssel auf Raumtemperatur kommen. Das Karamell in den Topf geben und einige Stunden stehen lassen.

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Die Bratapfelkuchen

Zum Füllen braucht man Äpfel, schält und würfelt sie. Ich brauchte genau 3 faustgroße Äpfel. Äpfel, Zucker, Zimt, frisch gepressten Zitronensaft und Butter in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen, bis die Äpfel weich sind. Beiseitestellen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Ich bin sicher, dass Ihr es liebt, wie Euer Raum gerade duftet. All diese Apfel-, Zimt- und Karamellgerüche sind so großartig und machen Lust auf diesen Bartapfelkuchen mit Karamell!

Die Karamell-Buttercreme

Also sind wir fast am Ende angekommen. Wir brauchen nur die Karamell-Buttercreme. Dann haben wir alle Teile für unseren erstaunlichen Bratapfeltorte mit Karamell. Mischt die Butter, bis sie sehr, sehr weich und cremig ist. Dies ist der Schlüssel zu super cremiger Buttercreme. Dann Puderzucker sieben und verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Fügt die Vanille hinzu und rühren Sie um. Dann die 160 g Karamellsauce einrühren, die wir zuvor in die Schüssel gegeben haben. Rührt alles bis sehr cremig ist. Die Karamell-Buttercreme sollte sehr cremig sein, aber fest genug, um sich zu verteilen. Wenn es zu weich ist, fügt etwas mehr Puderzucker hinzu. Wenn es zu fest ist, fügt 1 Esslöffel Sahne hinzu.

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Torte zusammen bauen

Legt die erste Kuchenschicht einen Servierteller. Dann ¼ der Karamell-Buttercreme mit einer Spachtel darauf verteilen. Stellt sicher, dass die Karamell-Buttercreme an den Rändern höher ist als in der Mitte. Dies hält die Apfelfüllung im Kuchen. ⅓ der Apfelfüllung ohne Flüssigkeit auf die Buttercreme geben, wo die Creme niedriger ist. Wiederholt alle mit der 2. und 3. Kuchenschicht. Legt die 4. Kuchenschicht darauf und bestreiche die Oberseite und die Seiten mit dem restlichen der Karamell-Buttercreme.

Die Buttercreme reicht gerade aus, um einen nackten Kuchen zu backen. Mindestens 3 Stunden vorzugsweise über Nacht in den Kühlschrank stellen.Nach dem Abkühlen, das von Hand erwärmte, Karamell aufwärmen, indem der Topf etwa 1 Minute lang bei schwacher Hitze aufgestellt wird. Dies macht das Karamell flüssig und glänzend. Gießt dann Karamell in einen Messbecher aus Glas. Gießen Sie das restliche Karamell langsam auf den Kuchen. Beginnt in der Mitte und bewegt die Tasse wie eine Spirale nach außen zu den Rändern des Kuchens und lassen Sie sie an den Seiten abtropfen.

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Rezept: Bratapfeltorte mit Karamell

Zutaten für etwa 12 Stück

  Karamellsosse:

  • 226 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 240 gTasse Sahne
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Honig

Apfelfüllung:

  • 435 g geschälte und gewürfelte Äpfel
  • 100 gZucker
  • ½TL Zimt
  • 15 ml gepresster Zitronensaft
  • 28 g Butter

Apfelkuchen:

  • 360 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 240 ml Speiseöl
  • 200 gbrauner Zucker
  • 190 g Apfelmus
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 3 große Eier (Gr. M)
  • etwas Apfel-Zimt Marmelade ( z. B. Marmetube)

Karamell-Buttercreme:

  • 226 g zimmerwarme Butter
  • 240 g Puderzucker
  • 2 TL reiner Vanilleextrakt
  • 160 gTasse Karamellsauce

Zubereitung:

Karamellsosse: 

In einem kleinen Topf Butter, braunen Zucker, Sahne, Salz und Honig mischen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Etwa 10 Minuten kochen lassen, bis es eingedickt ist und die Rückseite eines Löffels bedeckt, aber noch flüssig ist. Kontinuierlich verquirlen. Testet ob das Karamell an der Seite des Topfes, um die richtige Dicke zu erhalten. Das Karamell sollte dick genug sein, um zu tropfen und nicht wie Wasser herunterzulaufen. Aber kochen Sie es nicht zu lange, damit es nicht zu steif ist, um es auf den Kuchen zu gießen, wenn es kühl ist. Das Karamell wird beim Abkühlen dicker. Topf vom Herd nehmen. Mit einer hitzebeständigen Tasse 160 g Karamellsauce herausschöpfen und in eine kleine Schüssel geben und auf Raumtemperatur abkühlen lassen (diese benötigt Ihr später für die Buttercreme). Deckt den Topf ab und lassen Sie ihn über Nacht bei Raumtemperatur stehen, bis Ihr Kuchen zur Dekoration bereit ist.

Bratapfelfüllung:

  • Alle Zutaten in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 8-10 Minuten kochen lassen, bis die Äpfel weich sind. Ständig rühren. Vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • Backofen auf 175 ° C vorheizen.
  • Den Boden und die Seiten von zwei runde 20 cm Backformen einfetten.

Apfelkuchen:

  • In eine Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zimt und Salz mischen und umrühren.
  • In einer anderen großen Rührschüssel mit Schneebesenaufsatz das Speiseöl und Zucker etwa 2 Minuten lang gut verrühren.
  • Apfelmus und Vanilleextrakt hinzufügen und umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Eier hinzufügen und mischen, bis alles vollständig eingearbeitet ist. Trockene Zutaten einrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Den Teig gleichmäßig in die beiden vorbereiteten Backformen teilen. Etwa 25 Minuten bei mittlerer Schiene backen.  Macht den Zahnstocher Test- in der Mitte sollte er sauber herauskommt. Überbackt sie nicht. Vollständig abkühlen lassen.

Karamell-Buttercreme:

  • In einer großen Rührschüssel Butter bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten lang cremig schlagen. Puderzucker sieben und hineingeben, bis sich der Puderzucker sich aufgelöst hat.
  • Vanille einrühren. Fügt jetzt die 160 g gekühlte Karamellsauce hinzu und rühren Sie bis alles super cremig ist. Wenn die Buttercreme zu fest ist, könnt ihr 1 EL Sahne hinzufügen, um sie aufzuhellen. Wenn es zu cremig ist, um es auf dem Kuchen zu verteilen, fügt mehr Puderzucker hinzu, um ihn zu verdicken. Die Buttercreme sollte cremig und locker sein, aber fest genug, um sich zu verteilen.

Bratapfeltorte mit Karamell zusammenbauen:

  • Schneidet mit einem scharfen Messer eine dünne Schicht von den Oberseiten Euer Kuchen ab, um eine flache Oberfläche zu erhalten. Dann schneidet Ihr jeden Kuchen horizontal in zwei Hälften. Legt eine Kuchenschicht auf einen Servierteller.
  • Etwas Marmelade auf den Boden verteilen.
  • ¼ der Buttercreme über den Kuchen verteilen. Die Buttercreme sollte an den Rändern höher sein, an denen sich die Apfelfüllung im Kuchen befindet
  • Mit ⅓ der Apfelfüllung ohne Flüssigkeit überziehen (wo die Buttercreme niedriger ist). Wiederholt noch zweimal. Legt die letzte Kuchenschicht darauf und bestreicht die Außenseite und die Seiten des Kuchens leicht mit dem restlichen Karamell- Buttercreme. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank oder über Nacht kaltstellen.
  • Karamell bei schwacher Hitze erhitzen, damit es lauwarm ist. In einen Messbecher aus Glas mit mehreren Bechern geben. Einige Minuten stehen lassen, bis das Karamell von Hand warm ist. Das Karamell sollte dick, aber noch gießbar sein. Gießt das restliche Karamell langsam auf den Kuchen. Beginnt in der Mitte und bewegt S die Tasse wie eine Spirale nach außen zu den Rändern des Kuchens und lassen Sie sie von den Seiten abtropfen.
  • Stellt die Bratapfeltorte mit Karamell für 15 Minuten in den Kühlschrank, damit das Karamell bei Bedarf fest wird.
  • In der Zwischenzeit schlagt die Sahne steif und gebt sie in einen Spritzbeutel und dekoriert damit Euren Kuchen.  Zum Schluss dekoriert ihr den Kuchen mit den Tannenbäumen und Lebkuchenmännchen.

Die Arbeitschritte: 

Bratapfeltorte mit Karamell Rezept

Bratapfeltorte mit Karamell Rezept

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Bratapfeltorte mit Karamell zu Weihnachten

Hier findest du noch weitere Weihnachtskuchen und Torten Rezepte

Ich hoffe, ihr liebt dieses weihnachtliche Bratapfeltorte mit Karamell Rezept so sehr, wie es meine Familie im Laufe der Jahre getan hat! Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen, welche Art von Torten oder Kuchen ihr am liebsten bei Euch jetzt um diese Jahrezeit serviert wird. Ich würde es gerne wissen!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

Tina-Maria

1 Comment

  • Reply
    Anja S.
    14. Dezember 2020 at 19:48

    Das ist ja mal ein süßes Törtchen. Ich weiß noch gar nicht, was ich an Weihnachten mache
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: