Zitronenkuchen vom Blech – Mega fruchtig und cremig

Zitronenkuchen vom Blech Rezept, Zitronenschnitten vom Blech

Verwöhne deine Familie und Freunde mit einem köstlichen Zitronenkuchen vom Blech! Dieses einfache Rezept ist perfekt für eine große Gruppe und wird mit seiner erfrischenden Zitronencreme und cremigen Sahnehaube jeden begeistern. Wie Du diesen leckeren Blechkuchen backen kannst, zeige ich Dir weiter unten in meinem Back-Tutorial!

Zitronenkuchen vom Blech Rezept, Zitronenschnitten,

Der saftige Teig wird mit Mehl, Backpulver, Butter, Ei und Zucker zubereitet und in einer quadratischen Backform gebacken. Die Zitronencreme wird aus Puddingpulver, Eigelb, Zucker, Butter, Zitronensaft und Abrieb einer Bio-Zitrone hergestellt und auf den abgekühlten Kuchen gestrichen. Abgerundet wird das Ganze mit Sahne, die nach Belieben aufgespritzt wird. Dieses Rezept für Zitronenkuchen vom Blech wird Ihre Gäste begeistern und ist perfekt für jede Gelegenheit!

Zitronenkuchen vom Blech Rezept, Zitronenschnitten vom Blech

6 TIPPS beim Zubereiten dieses Zitronenkuchen vom Blech Rezept:

  • Die Backform sollte quadratisch sein und eine Größe von 25 cm x 25 cm haben. Es ist wichtig, die Form gut einzufetten, damit der Kuchen später leicht herausgenommen werden kann.
  • Das Mehl, Backpulver und Salz sollten zuerst in einer Rührschüssel vermischt werden, bevor die restlichen Zutaten hinzugefügt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die trockenen Zutaten gleichmäßig verteilt werden und der Teig später schön gleichmäßig wird.
  • Der Kuchen sollte im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 20 Minuten gebacken werden. Dabei ist es wichtig, den Kuchen nicht zu lange im Ofen zu lassen, um ein Austrocknen zu vermeiden.
  • Für die Zitronencreme wird ein Puddingpulver verwendet, das mit Wasser und Eigelb glatt gerührt wird. Es ist wichtig, die Mischung unter ständigem Rühren in den heißen Zucker-Wasser-Mix zu geben, um Klumpenbildung zu vermeiden.
  • Die Creme sollte erst auf den Kuchen aufgetragen werden, wenn dieser vollständig abgekühlt ist. Danach sollte der Kuchen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank gestellt werden, damit die Creme fest wird.
  • Die Sahne sollte erst kurz vor dem Servieren auf den Kuchen aufgespritzt werden, um ein Verlaufen zu vermeiden. Es ist auch möglich, den Kuchen mit Zitronenabrieb oder anderen Dekorationen zu verzieren.

Zitronenkuchen vom Blech Rezept, Zitronenschnitten vom Blech

Rezept: Zitronenkuchen vom Blech

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:

  • 100 g Mehl  
  • 10 g Backpulver  
  • 1 Prise Salz  
  • 130 g Butter  
  • 1 Ei
  • 160 g  Zucker  
  • ⅓ Päckchen Vanillezucker  

Für die Creme:

  • ⅓ Päckchen Puddingpulver  
  • 100 ml Wasser
  • 2 Eigelb (Größe M) 
  • 100 ml
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 100 ml Saft von Zitronen
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung:

  • Eine quadratische Backform 24 cm x 24 cm* einfetten.
  • Für den Teig: In eine Rührschüssel das Mehl, Backpulver und Salz hineingeben und vermischen.
  • Nun die Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker zugeben und mit dem Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz zu einem glatten Teig verrühren.
  • Teig in die Backform geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen (Ober -/Unterhitze 200 Grad etwa 20 Minuten backen.
  • Herausnehmen und auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zitronencreme zubereiten.
  • Das Puddingpulver mit 100 ml Wasser und Eigelbe in einer kleinen Schüssel glattrühren.
  • In einen Topf 100 ml Wasser und Zucker aufkochen, vom Herd ziehen.
  • Angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Nun die Butter in Stückchen unter den abgekühlten, noch warmen Pudding rühren, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Zitronensaft unter Rühren und Abrieb einer Bio Zitrone zugeben und sofort auf den Kuchen geben und glatt streichen.
  • Zitronenkuchen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Jetzt die Sahne steif schlage und anschließend  in einen Spritzbeutel geben mit Spitztülle.
  • Die Sahne auf den Zitronenkuchen nach belieben spritzen.
  • Mit Zitronenabrieb verziert servieren.

Back-Tutorial:

Rezept zum Ausdrucken:

Zitronenkuchen vom Blech- Mega fruchtig und cremig

Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 50 Minuten

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 100 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Butter
  • 1 Ei
  • 160 g Zucker
  • Päckchen Vanillezucker
  • Für die Creme:
  • Päckchen Puddingpulver
  • 100 ml Wasser
  • 2 Eigelb Größe M
  • 100 ml
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 100 ml Saft von Zitronen
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 200 g Schlagsahne

Anleitungen

  • Eine quadratische Backform 24 cm x 24 cm einfetten.
  • Für den Teig: In eine Rührschüssel das Mehl, Backpulver und Salz hineingeben und vermischen.
  • Nun die Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker zugeben und mit dem Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz zu einem glatten Teig verrühren.
  • Teig in die Backform geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen (Ober -/Unterhitze 200 Grad etwa 20 Minuten backen.
  • Herausnehmen und auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zitronencreme zubereiten.
  • Das Puddingpulver mit 100 ml Wasser und Eigelbe in einer kleinen Schüssel glattrühren.
  • In einen Topf 100 ml Wasser und Zucker aufkochen, vom Herd ziehen.
  • Angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • Nun die Butter in Stückchen unter den abgekühlten, noch warmen Pudding rühren, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Zitronensaft unter Rühren und Abrieb einer Bio Zitrone zugeben und sofort auf den Kuchen geben und glatt streichen.
  • Zitronenkuchen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Jetzt die Sahne steif schlage und anschließend  in einen Spritzbeutel geben mit Spitztülle.
  • Die Sahne auf den Zitronenkuchen nach belieben spritzen.
  • Mit Zitronenabrieb verziert servieren.

Video

Kann man diesen Zitronenkuchen vom Blech auch Vegan backen?  Ja, es ist möglich, diesen Zitronenkuchen auch vegan zu backen! Hier sind einige Tipps, wie man das Rezept veganisieren kann:

  • Butter: Ersetze die Butter durch eine vegane Butter oder Margarine. Es gibt viele pflanzliche Butteralternativen, die genauso gut funktionieren wie normale Butter.
  • Ei: Verwende statt einem Ei eine Eiersatzmischung. Eine gängige Eiersatzmischung besteht aus 1 Esslöffel gemahlenem Leinsamen oder Chiasamen und 3 Esslöffeln Wasser. Die Mischung lässt man dann für etwa 5 Minuten quellen, bis sie eine eiähnliche Konsistenz hat. Alternativ gibt es auch spezielle Eiersatzprodukte im Handel.
  • Sahne: Für die Schlagsahne gibt es mittlerweile auch viele vegane Alternativen, wie beispielsweise pflanzliche Schlagsahne aus Soja, Hafer oder Kokosnuss.
  • Puddingpulver: Achte darauf, dass das Puddingpulver vegan ist und keine tierischen Inhaltsstoffe enthält. Es gibt mittlerweile viele vegane Puddingpulver auf pflanzlicher Basis.

Mit diesen Tipps kannst du das Zitronenkuchenrezept veganisieren und einen leckeren veganen Zitronenkuchen backen.

Zitronenkuchen vom Blech Rezept, Zitronenschnitten vom Blech Rezept

Lust auf einen köstlichen, saftigen Zitronenkuchen vom Blech? Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und garantiert ein leckeres Ergebnis! Der Teig ist schön fluffig und die Zitronencreme gibt dem Kuchen einen erfrischenden Geschmack. Mit der Sahne als Topping wird der Kuchen zu einem echten Highlight auf jeder Kaffeetafel.

Du musst kein erfahrener Bäcker sein, um dieses Rezept nachzumachen. Mit den einfachen Schritten und Zutaten, die du wahrscheinlich bereits in deiner Küche hast, kannst du in kürzester Zeit einen leckeren Zitronenkuchen auf den Tisch bringen.

Also, worauf wartest du noch? Probiere es aus und beeindrucke deine Freunde und Familie mit diesem köstlichen Zitronenkuchenrezept!

Viel Spaß beim Ausprobieren vom Zitronenkuchen vom Blech wünschen ich dir.

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Zitronenkuchen vom Blech Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
Meine Backform – ist sehr robust und stabil

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.