Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Probier mal dieses süße Kürbisbrot-Rezept! Es bringt den Herbst auf deine Frühstückstafel und begeistert deine Familie, Freunde und Verwandte. Backe es einfach nach und genieße! Das Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept kombiniert lockeren Hefeteig mit saftigem Hokkaido-Kürbispüree. Der goldgelbe Laib überzeugt mit seinem einzigartigen, fein-süßen und nussigen Aroma. Du kannst den Kürbisstuten ganz nach deinem Geschmack genießen.

Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Wie du den Kürbisstuten am besten servierst? Ganz nach deinem Wunsch! Er schmeckt pur, mit gesalzener Butter und Frischkäse oder auch mit süßem Aufstrich wie unserer leckeren Kürbis-Orangen-Konfitüre. Du kannst ihn auch mit einer dicken Scheibe Käse oder Wurst belegen. Der feine Geschmack harmoniert sowohl mit süßen als auch salzigen Noten.

Dieses ballaststoffreiche Brot eignet sich nicht nur für das Frühstück, sondern auch als Snack zwischendurch oder zum Nachmittagskaffee. Achte bei der Zubereitung darauf, dass der Hefeteig nicht klebrig ist. Bei Bedarf kannst du zusätzliches Mehl oder etwas Milch hinzufügen, um die perfekte Textur zu erreichen.

Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

3  Tipps für die Zubereitung von Kürbisbrot-Kürbisstuten:

  1. Sorge für eine warme Umgebung beim Gehenlassen des Teigs: Damit der Teig gut aufgeht, ist es wichtig, ihn an einem warmen Ort gehen zu lassen. Stelle die abgedeckte Schüssel an einen zugfreien Ort, zum Beispiel in der Nähe einer warmen Heizung oder im leicht vorgewärmten Backofen. Die Wärme hilft, den Hefeteig optimal zu aktivieren und zu gären.
  2. Verwende frischen Hokkaido-Kürbis für das Püree: Frischer Kürbis sorgt für einen intensiveren Geschmack und eine bessere Konsistenz des Pürees. Schäle den Kürbis, entferne die Kerne und koche ihn, bis er weich ist. Püriere das Kürbisfleisch gründlich, bis es eine glatte Konsistenz hat. Verwende dieses frische Kürbispüree in deinem Teig, um den vollen Geschmack zu genießen.
  3. Überprüfe die Garzeit mit einer Stäbchenprobe: Jeder Backofen kann etwas anders sein, daher ist es wichtig, die Garzeit des Kürbisstutens zu überprüfen. Nach etwa 45 Minuten Backzeit mache eine Stäbchenprobe, indem du ein Holzstäbchen in die Mitte des Brots steckst. Wenn es sauber herauskommt oder nur wenige Krümel daran haften bleiben, ist das Brot fertig gebacken. Wenn noch Teig am Stäbchen klebt, lasse den Kürbisstuten noch ein paar Minuten länger im Ofen.

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen deines Kürbisstutens!

 

Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Kürbisstuten Rezept schmeckt am besten … So schmeckt der Kürbisstuten sowohl pur als auch mit gesalzener Butter und Frischkäse. Ich mag diesen Kürbisstuten am liebsten mit süßem Aufstrich, wie zum Beispiel dieser leckeren Kürbis-Orangen-Konfitüre oder belegt das Kürbisbrot mit einer dicken Scheibe Käse oder Wurst. Der feine Geschmack harmoniert nämlich sowohl mit süßen als auch salzigen Noten.

Und: Natürlich schmeckt das ballaststoffreiche Brot nicht nur zum Frühstück, sondern auch als Snack für zwischendurch oder zum Nachmittagskaffee. Der Hefeteig Eures Kürbisstuten sollte bei der Zubereitung übrigens idealerweise nicht kleben. Greift für die perfekte Textur nach Bedarf also zu zusätzlichem Mehl oder einem weiteren Schuss Milch.

Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Die Tatsache, dass hier frischer Kürbis enthalten ist, macht das Kürbisbrot superleicht und flauschig und verleiht ihm eine schöne helle, orange Farbe. Ihr könnt Kürbispüree im Glas für diese verwenden Kürbisbrötchen verwenden, falls ihr keine Zeit habt eignes Kürbispüree herzustellen. Stelle dabei einfach sicher, dass es 100 % Kürbispüree ist. Ich habe meinen Kürbis tatsächlich frisch gekocht und dann das Kürbisfleisch püriert, damit beides gut funktioniert.

Leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Rezept: Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Zutaten für etwa 12 Scheiben

Zubereitung:

  • 350 g Hokkaido-Kürbispüree
  • 550 g Dinkelmehl
  • 1 Würfel frische Hefe (40 g)
  • 130 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 50 g Butter
  • 70 g brauner Rohrzucker
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • 25 g Mandelstifte
  • 15 g Hagelzucker

Backutensilien:

  • 1 Kastenform (25 x10 cm)

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken.
  2. Hefe in die Mulde bröckeln und mit lauwarmer Milch auflösen.
  3. Etwas Mehl vom Rand unter die Hefe-Milch-Mischung mischen und den Ansatz mit Mehl bestäuben.
  4. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort stellen.
  5. Den Teig gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.
  6. 60 g Butter zerlassen und mit Rohrzucker, Salz und Ei vermischen.
  7. Die Butter-Zucker-Ei-Mischung zum Vorteig geben und Kürbispüree hinzufügen.
  8. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
  9. Eine Kastenform (25 x 10 cm) mit weicher Butter ausstreichen und mit Paniermehl bestreuen.
  10. Den Teig halbieren und nochmals durchkneten, um ihn fluffiger zu machen.
  11. Den Teig wieder zusammenkneten und zu einem länglichen Laib formen.
  12. Den Laib in die vorbereitete Kastenform legen.
  13. Die Kastenform mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Das dauert etwa 20 Minuten.
  14. Den Kürbisbrot mit Milch bestreichen und mit Mandelstiften und Hagelzucker bestreuen.
  15. Kürbisbrot im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) etwa 45 Minuten backen.
  16. Eine Stäbchenprobe machen, um die Garzeit zu überprüfen.
  17. Den Kürbisbrot aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in den Formen abkühlen lassen.
  18. Kürbisbrot aus der Kastenform lösen und servieren.

 Rezept zum Ausdrucken:

Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept

Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gesamtzeit40 Minuten
Gericht: Brot, Rezept
Küche: Deutsch
Keyword: Brot backen, Kürbisbrot, Kürbisrezept, Kürbisstuten
Portionen: 12 Screiben
Kalorien: 160kcal
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Kochutensilien

  • 1 Kastenform (25 x 10 cm)

Zutaten

  • 350 g Hokkaido-Kürbispüree
  • 550 g Dinkelmehl
  • 1 Würfel frische Hefe 40 g
  • 130 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Gr. M
  • 60 g Butter
  • 70 g brauner Rohrzucker
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • 25 g Mandelstifte
  • 15 g Hagelzucker
  • 1 Kastenform 25 x10 cm

Anleitungen

  • Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln, mit lauwarmer Milch auflösen und etwas Mehl vom Rand untermischen. Den Ansatz mit Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort stellen. Gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.
  • 60 g Butter zerlassen mit Rohrzucker, Salz und Ei vermischen und zum Vorteig geben. Kürbispüree zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Kastenform (25 x 10 cm) mit weicher Butter ausstreichen und mit Paniermehl ausstreuen. Teig halbieren, nochmals durchkneten, zu länglichen Laiben formen und in die vorbereitete Kastenform legen. Mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat, das dauert etwa 20 Minuten.
  • Kürbisstuten mit der Milch bestreichen, mit den Mandelstiften und Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  • Kürbisstuten aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in den Formen abkühlen lassen. Aus der Kastenform lösen und servieren.
Kennst du mich schon auf Pinterest? 

Dort teile ich jeden Tag einfach, leckere und köstliche Rezepte von mir und von anderen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Rezepte bzw. Bilder  auf Pinterest teilen würdest. Weitere Rezepte dazu findet ihr Hier.

Kürbisstuten Brot Rezept

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände

Wie findet Ihr mein leckers und leicht gemachtes süßes Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept? Habt ihr schon ein Kürbis Rezept gebacken?

Viel Spaß beim Nachbacken!

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Kürbisbrot-Kürbisstuten Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer –  leise und eine super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Schneidebrett Granitoptik – Gute Qualität und schöne Optik

Meine Küchenmaschine – Seit Jahren im Einsatz und einfach TOP
1 Kastenform (25 x10 cm*) – Optimal für länge Kuchen und Brote
Mein Messbecher – Bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist super

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

11 Kommentare

  1. Danke für das Rezept Kürbisstutenbrot!
    Ich habe das unbedingt probieren müssen und es ist LECKER!

  2. Also die Kürbis Zimtschnecken sind ein Gedicht!
    Ich habe die gestern frisch nach Anleitung von diesem Rezept versucht!
    ABSOLUT GELUNGEN!
    BESTEN DANK!!!

  3. Hallo Tina-Marie,
    deine Rezepte sind super lecker. Vielen Dank. da kann der Herbst ja nun kommen und die Kürbisse verarbeitet werden. 😉
    Grüße
    Susanne

  4. Wer kommt den auf ein Kürbisbrot?
    Das sieht ja lecker und einfach aus, dass werde ich sofort nachbacken.
    Danke für das tolle Rezept und die super Anleitung.
    Herzliche Grüße Felicia

  5. Das Kürbisstutenbrot gefällt mir sehr gut. Es ist lecker und fluffig. Danke für das tolle Rezept!

    LG Thomas

  6. Vielen Dank für die Schöne Zusammenfassung. Meine Frau hat die Kürbis Zimtschnecken gemacht und sie sind echt lecker. Auf jeden fall zu empfehlen. Auch die Anderen Rezepte werden wir mal Probieren.
    Vielen Dank

  7. Sieht sehr lecker aus! Ich werde das auf alle Fälle nachbacken.

  8. Ohhh lecker, ich liebe Kürbisstuten, danke für die tollen Fotos und das super Rezept. Habe ich gleich nachgebacken und der Kürbisstuten ist super angekommen, kein Krümel ist übriggeblieben. Sehr sehr lecker.
    Bleibt gesund
    Doris

    1. Hallo Doris, das freut mich sehr, dass es super gut angekommen ist und nichts übrig geblieben ist. Liebe Grüße Tina-Maria

  9. Wirklich tolles Rezept und die Bilder sind auch absolut klasse geworden. Werde das ganze mal nachbacken =)

    Liebe Grüße.
    Sandra

  10. Ich habe das Rezept in meiner Sammlung aufgenommen und auch gleich ausprobiert. Sehr lecker, meine Gäste waren begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.