Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr 1
Low Carb Rezept

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

Ich liebe ja Käsekuchen über alles, wie du vielleicht ja schon mitbekommen hast, habe ich schon etliche Käsekuchen Variationen gebacken und hier vorgestellt. Doch immer waren es ganz normale Käsekuchen, die ich mit Weizenmehl und normalen Zucker gebacken hatte. Jetzt habe ich einen besonderen fruchtigen und cremigen Käsekuchen gebacken, denn man sogar ganz ohne schlechtem Gewisse essen kann. Es ist ein köstlicher Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr.

 

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

Ich muss ja zugeben, dass bis jetzt Low Carb Gerichte nicht oft auf meinen Teller gelandet sind, aber seitdem ich Intervallfasten mache, backe ich ab und an mal einen Low Carb Kuchen, wie diesen Low Carb Mohn-Käsekuchen. Einfach um ein gutes Gewissen zubekommen.

Für diesen Low Carb Erdbeer-Käsekuchen habe ich diesmal statt zu Schmand zugreifen, was ich normalerweise in meine Käsekuchen hingebe, einen Skyr genommen. Er ist fettarmer und mit viel Eiweiß. Er besitzt hinzu auch noch viel Kalzium und Protein. Skyr ist auch kein Joghurt, was viel denken, sondern eine Art Frischkäse. Bei der Herstellung wird die Milch mit Bakterienkulturen angereichert und danach erhitzt, damit die Milchproteine eindicken können. Anschließend wird die übriggebliebene Molke ausgesiebt. Das Resultat: eine unglaublich cremige Konsistenz mit leicht säuerlichem Geschmack, die perfekt zu süßen, als auch herzhaften Speisen kombiniert werden kann.

Zudem wird der Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mitunter mit Johannisbrotkernmehl und Birkenzucker (Xylit) gebacken, anstatt von Weizenmehl und normalen Industriezucker. Ansonsten kommen fast die gleichen Zutaten hinein, die man für einen normalen Käsekuchen benötigt.

 

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit SkyrLow Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

In der Regel ist die Methode einem normalen Käsekuchen sehr ähnlich, so dass das Ergebnis authentisch schmeckt. Wenn du diesen Low Carb Käsekuchen nach Geschmack schmecken möchtest, verwendest du dieselbe Methode wie die echte! Der Süßstoff und die Kruste sind die Hauptunterschiede.

Die Mandelmehl-Käsekuchen-Kruste ist perfekt butterartig und krümelig, während die Füllung glatt, cremig fruchtig und dicht ist. Und es bleibt dem, was hier  wichtig ist. Es ist einfach, schnell, kohlenhydratarm, glutenfrei und enthält nur wenige Zutaten.

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

 

 

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit SkyrLow Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyer Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

Low Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

 

PINTEREST: Backen| LowCarb Rezept BoardLow Carb Erdbeer-Käsekuchen mit Skyr

12 Kommentare

  1. Liebe Tina,
    ich liebe auch Käsekuchen. Nun habe ich mir vorgenommen generell weniger Kuchen zu backen, weil sie einfach zu viele Kalorien haben und ungesund sind. Aber wie man sieht man muss nicht auf alles verzichten, sondern es lohnt sich Alternativen zu suchen. Low carb hört sich schon gut an. Von Skyr habe ich noch nie gehört. Man lernt immer was dazu :). Ich werde deinen Kuchen sicherlich ausprobieren ;).
    Liebe Grüße
    Alicja (https://miss-alice.net/)

    1. Hallo Alicja, ich nehme es mir auch immer vor, weniger zu backen, aber so ganz schaffe ich es nicht. Mitterweile gibt e sja gute Alternative Lebensmittel, die man verwenden kann, um nicht zuviele Kalorien zu sich zunehmen. Mandelmehl statt Weizenmehl und Zucker den Xzucker zunehmen oder Honig. Lg Tina-Maria

  2. Lecker und optisch genau wie auf dem Bild. Nur nach Zugabe des Guarkernmehls (wie im Rezept beschrieben) war die Masse wie fester Kleister, daher schwer zu verteilen.

    1. Hallo Romina, ich hatte beim ersten Versuch 50 g hineingetan, da war er schwer. Dann habe ich es mit 30 g versucht und er ist super geworden. Warum er bei dir sp schwer geworden ist, weiß ich leider nicht. vielleicht hattest du mehr genommen, ein 1-3 Gramm machen schon was aus. Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.