Zimt-Käsekuchen – Cinnamon Cheesecake unglaublich lecker!

Zimt-Käsekuchen - Cinnamon Cheesecake unglaublich lecker!

Mit meinem unwiderstehlichen Rezept für Zimt-Käsekuchen entdeckst Du die verlockende Welt des Backens. Schritt für Schritt durch die Zubereitung dieses köstlichen Desserts und tauche ein in die cremige Frische und den warmen Geschmack von Zimt. Lass dich inspirieren und zu einem kulinarischen Abenteuer verführen, das deine Sinne begeistern wird.

Bereit, den Ofen anzuheizen und Ihre Sinne zu befriedigen? Dann lasse uns in die Welt des Genusses eintauchen und den unverwechselbaren Geschmack dieses Zimt-Käsekuchens entdecken!

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken KäsekuchenSo schmeckt der Zimt-Käsekuchen

Der Zimt-Käsekuchen schmeckt wie eine Umarmung für den Gaumen. Die Cremigkeit des Cinnamon Cheesecake ist unglaublich zart und angenehm im Mund, während der Geschmack von Frischkäse und Magerquark eine schöne Balance zwischen Reichhaltigkeit und Frische bietet.

Der Zimt ist jedoch das Wichtigste. Das warme, würzige Aroma gibt dem Kuchen eine einzigartige Note. Jeder Biss erinnert an einen gemütlichen Herbstabend am Kaminfeuer.

Insgesamt bietet der Zimt-Käsekuchen eine großartige Entspannung für die Sinne. Er ist mehr als nur ein Dessert; es ist ein kleines Stück Himmel auf dem Teller, das Sie dazu einlädt, sich zu entspannen und die Zeit zu genießen. Du wirst nach dem ersten Bissen verstehen, warum dieser Käsekuchen mit Zimtschnecken so beliebt ist.

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken Käsekuchen

Warum dieser Zimt-Käsekuchen so lecker und leicht zu backen ist

Die cremige Füllung aus Magerquark und Frischkäse schmilzt förmlich auf der Zunge und bietet ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Der warme, würzige Zimt verleiht jedem Bissen eine besondere Note und macht den Kuchen zu einem wahren Genuss.

Obwohl dieser Kuchen einen raffinierten Geschmack hat, ist er überraschend einfach zuzubereiten. Sogar unerfahrene Bäckerinnen und Bäcker können diesen Kuchen mühelos zubereiten, wenn sie klare Anweisungen und alltägliche Zutaten haben.

Das Rezept bietet auch Raum für Kreativität. Sie können den Kuchen noch individueller gestalten, indem Sie verschiedene Toppings oder Früchte hinzufügen.

Insgesamt ist dieser Käsekuchen mit Zimt ein wahres Geschmackserlebnis, das alle Sinne anregt. Versuchen Sie es und lassen Sie sich von der unwiderstehlichen Magie dieses köstlichen Kuchens verführen!

 

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken Käsekuchen

Schritt-Schritt: Zimt-Käsekuchen backen

Wir beginnen mit dem Boden unseres Kuchens. Wenn Sie Vollkornbutterkekse zerbröseln, mischen Sie sie mit flüssiger Butter und geben Sie die Mischung in den Boden einer 20-Zoll-Springform.

Für die Füllung vermengen wir den Magerquark, den Frischkäse, die Sahne, das Ei, das Rapsöl, den Zucker, den Vanillezucker, den Vanillepuddingpulver und die Speisestärke zu einer cremigen Masse. Anschließend verteilen wir diese gleichmäßig auf den Boden unseres Kuchens.

Nun legen wir das Topping, eine Mischung aus flüssiger Butter, braunem Zucker, Zimt und Mehl, auf den Kuchen und Formen mit einer Gabel ein schönes Muster.

Der Kuchen wird in den vorgeheizten Backofen gebracht und kann dort seine leckere Wirkung entfalten. Unser Zimt-Käsekuchen ist nach 60 Minuten Backzeit bei 175 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun und fertig.

Nachdem wir ihn entfernt haben, lassen wir ihn abkühlen, bevor wir ihn schneiden und den unwiderstehlichen Geschmack genießen.

Mit dieser einfachen Anleitung kannst du schnell einen leckeren Zimt-Käsekuchen zaubern, der sowohl dich als auch deine Lieben begeistern wird. Gehen wir zusammen in die Küche und backe

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken Käsekuchen

5 Backtipps für dein Zimt-Käsekuchen Rezept:

  1. Verwende hochwertige Zutaten: Um den bestmöglichen Geschmack zu erzielen, beginnen Sie mit hochwertigen und frischen Zutaten. Wahlen Sie vorsichtig Frischkäse, Magerquark und andere Hauptkomponenten aus.
  2. Sorgfältige Vorbereitung des Kuchenbodens: Um den Boden gleichmäßig zu drücken, verwenden Sie einen Löffel oder ein Glas.
  3. Cremige Käsekuchenfüllung: Wenn Sie eine cremige Käsekuchenfüllung machen möchten, müssen Sie sicher sein, dass alle Zutaten gut miteinander vermischt sind und eine cremige Konsistenz haben. Dies stellt sicher, dass der Kuchen gleichmäßig und lecker ist.
  4. Kontrolliere die Backzeit: Während des Backprozesses überprüfen Sie den Kuchen genau, um sicherzustellen, dass er nicht zu lange im Ofen bleibt und nicht trocken wird. Es ist wichtig, die Backzeit regelmäßig zu überprüfen, da sie je nach Ofen variieren kann.
  5. Lass den Kuchen vor dem Servieren abkühlen: Lass den Kuchen vollständig abkühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst und servierst. Dies ermöglicht es der Füllung, sich zu setzen, und erleichtert das Schneiden und Genießen des Kuchens.

Rezept zum Ausdrucken:

Zimt-Käsekuchen - Cinnamon Cheesecake unglaublich lecker!

Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gericht: Käsekuchen, Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Käsekuchen, Zimt-Käsekuchen
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 269kcal
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Kochutensilien

  • 1 hohe Springform 20 cm

Zutaten

Für den Boden:

  • 130 g Vollkornbutterkekse
  • 50 g Butter flüssig

Für die Füllung:

  • 260 g Magerquark
  • 390 g Frischkäse
  • 130 g Sahne
  • 1 Stück Ei Gr. L
  • 26 g Rapsöl
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 20 g Vanillepuddingpulver zum kochen
  • 26 g Speisestärke

Für das Topping:

  • 50 g Butter flüssig
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Mehl

Anleitungen

  • Den Boden einer 20 cm runden Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Boden:

  • Die Vollkornbutterkekse in einen Gefrierbeutel geben und fein zerbröseln. Die zerbröselten Kekse in eine Schüssel geben und mit der flüssigen Butter vermengen. Die Mischung in die Springform geben und mit einem Glas festdrücken.

Für die Füllung:

  • Magerquark, Frischkäse, Sahne, Ei, Rapsöl, Zucker, Vanillezucker, Vanillepuddingpulver und Speisestärke in eine Schüssel geben. Alles mit einem Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz zu einer cremigen Masse verrühren. Die Käsekuchencreme gleichmäßig auf dem Boden in der Springform verteilen und glattstreichen.

Für das Topping:

  • In einer kleinen Schüssel Butter, braunen Zucker, Zimt und Mehl gut vermischen.
  • Das Zimt-Topping mit einem Teelöffel auf der Käsekuchenfüllung verteilen. Mit einer Gabel leicht durchziehen, um ein hübsches Muster zu erzeugen.
  • Den Zimt-Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Den fertigen Zimt-Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor er serviert wird.

Notizen

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Runde Springform  20 cm – Auslaufsicher zu 100%
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken Käsekuchen

Diese Rezepte könnten Dich auch Interessieren: 

Zimt-Käsekuchen, Cinnamon Cheesecake, Zimtschnecken Käsekuchen

Zimt-Käsekuchen ist einfach unwiderstehlich und schnellgemacht

Zimt-Käsekuchen ist einfach unwiderstehlich und schnell gemacht – eine Verlockung, der man nur schwer widerstehen kann. Mit seiner perfekten Mischung aus cremiger Frische und dem warmen Hauch von Zimt ist er ein wahrer Seelenschmeichler, der uns in seinen Bann zieht.

Die Zubereitung dieses köstlichen Kuchens ist ein wahres Vergnügen. In kürzester Zeit verwandeln sich einfache Zutaten in ein Kunstwerk des Geschmacks. Es ist eine Gelegenheit, die Sinne zu verwöhnen und die Seele zu erfreuen.

Ob für einen besonderen Anlass oder einfach als süße Belohnung für dich selbst – der Zimt-Käsekuchen ist immer die richtige Wahl. Seine Leichtigkeit und Schnelligkeit machen ihn zu einem perfekten Begleiter für spontane Genussmomente.

Also packen Deine Schürze, stelle den Ofen an und begebe Dich  in die köstliche Welt des Zimt-Käsekuchens. Es ist an der Zeit für einen kulinarischen Genuss, der Deine Sinne verzaubern wird.

Viel Spaß beim ausprobieren vom  Zimt-Käsekuchen!

Tina-Maria 

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Runde Springform  20 cm – Auslaufsicher zu 100%
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

4 Kommentare

  1. Guten Morgen!

    Wenn ich die Bilder dieser Torte anschaue bekomme ich gleich ein Pfützchen auf der Zunge.
    Schaut megalecker aus!

    Habe leider keine kleinen Backformen. Nur eine normal hohe 26er und 28er.
    Rein rechnerisch wäre der Faktor von 20 auf 28er 1,96
    Ich befürchte nur, dass dann die Menge zu viel für eine normalhohe Form wird.
    Nehme ich die 26er und der Kuchen wird dann etwas flacher?
    Kannst Du mir bitte bei der Wahl der Form bzw bei der Umrechnung helfen?

    Danke schön!

    Schönes Wochenende und LG
    Tom

    1. Hallo Tom,hier habe ich es dir mal für eine 28er Form umgerechnet. Die Werte sind das in der Klammer 😉 Ja, der Kuchen könnte es flascher werden in deiner Backform.

      Für den Boden:
      130 g Vollkornbutterkekse (250)
      50 g Butter, flüssig (98)

      Für die Füllung:
      260 g Magerquark ( 490)
      390 g Frischkäse ( 764)
      130 g Sahne ( 250 )
      1 Ei (Gr. L) ( 2 Gr. M)
      26 g Rapsöl ( 50ml)
      40 g Zucker (78)
      1 Teelöffel Vanillezucker (2 TL))
      20 g Vanillepuddingpulver Vanille zum kochen ( 39 )
      26 g Speisestärke (50 )

      Für das Topping:
      50 g Butter, flüssig ( 98)
      50 g brauner Zucker (98)
      1 Esslöffel Zimt (1 ½- 2 )
      1 Esslöffel Mehl( 1 ½ -)

      Die Zubereitung bleibt gleich. Viel Spaß beim Backen! Tina-Maria

  2. Vielen lieben Dank!

    LG
    Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.