Matcha Mascarpone Cocos Cake & Gerstengras Pulver von jomu

Matcha Mascarpone Cocos Cake & Gerstengras Pulver von jomu 1
zum Rezept springen

Vor Kurzem bot mir die Firma jomu an, ihr BIO Gerstengras Pulver zu probieren. Da ich schon immer neugierig war, wie es schmeckt und welche gesundheitlichen Vorteile es bietet, nahm ich das Angebot gerne an. Zudem war ich gespannt, welche Rezepte ich damit kreieren könnte. Das Ergebnis: Ein Matcha Mascarpone Kokoskuchen.

Für diesen Test erhielt ich eine Packung des Pulvers kostenfrei. Im Paket befand sich zudem ein kleines Glas VitaFrucht (eine frisch eingekochte Probe). Für diejenigen, die sich fragen, was Gerstengras ist: Es handelt sich im Grunde um die Keimblätter der Gerste

IMG_Gerstengras Pulver von jomu -1
 

Über jomu

Bei jomu haben wir eine klare Mission: Die Gesundheit unserer Mitmenschen zu verbessern. Daher können Sie sich darauf verlassen, dass unsere Gerstengras-Produkte zu 100% natürlich, schadstofffrei und von Rohkostqualität sind. Wir garantieren, dass unser Premiumprodukt aus biologischem Anbau stets höchste Qualität repräsentiert. Unser Gerstengras wird ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und chemischen Düngemitteln direkt in Deutschland angebaut.

Das jomu® Gerstengras Bio Pulver ist ein wahrer Nährstoff-Booster:

  • Kalium: Es enthält doppelt so viel Kalium wie Weizengras, was zur Regulierung von Blutdruck und Herzschlag beiträgt.
  • Eisen: Mit fünfmal mehr Eisen als Spinat unterstützt es die Blutbildung.
  • Kalzium: Es bietet doppelt so viel Kalzium wie frische Kuhmilch und Weizengras, was zur Stärkung der Knochen beiträgt.
  • Vitamin B: Mit 30-mal mehr Vitamin B als in Milch optimiert es den Stoffwechsel.
  • Vitamin C: Es enthält siebenmal mehr Vitamin C als eine gleichschwere Orange, was das Immunsystem unterstützt.
  • Chlorophyll: Ein hoher Chlorophyll-Anteil fördert die Blutbildung und -reinigung.
  • Enzyme: Über 20 verschiedene Enzyme schützen den Körper vor krebserregenden Stoffen.
  • Aminosäuren: Mit über 20 verschiedenen Aminosäuren fördert es den Aufbau von Zellen und Gewebe.
  • Folsäure: Ein hoher Folsäuregehalt unterstützt Wachstumsprozesse im Körper und Blut.
  • Serotonin: Ein hoher Serotonin-Anteil steigert das Wohlbefinden und macht glücklich.
  • Bioflavonoide: Ein hoher Anteil an Bioflavonoiden wirkt als natürlicher Vitaminverstärker.

Vertrauen Sie auf jomu, wenn Sie Ihrem Körper nur das Beste bieten möchte

IMG_Gerstengras Pulver von jomu -2

Verzehrempfehlung / Dosierung: 3 x täglich einen gehäuften Teelöffel auf 0,3 l Flüssigkeit wie z.B. stillem Wasser oder Saft aus biologischem Anbau (Apfel-, Orangen-, Ananas-, Bananen- oder Birnensaft) nehmen. Um eine verbesserte Aufnahme der Wirkstoffe zu erreichen, trinken Sie jomu®Gerstengrassaft ca. 20 Minuten vor dem Essen. Inhalt: 300 g  – Preis: 28,70 Euro

Des Weiteren enthält jomu Gerstengras BIO Pulver wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium, Zink, Phosphor und Kupfer. Seltene Spurenelemente wie Selen, die für den Zellschutz und die Schilddrüse relevant sind, Mangan (Knorpelaufbau) sowie Chrom, Silizium und Molybdän. Außerdem ist jomu Gerstengras BIO Pulver reichhaltig an Vitamin A, E und K sowie Folsäure und Pantothensäur. 

Gerstengras Pulver von jomu & Matcha Mascarpone Cocos Cake

Das jomu Gerstengras BIO Pulver im Test als Getränk

Zunächst zum Pulver selbst: Im Vergleich zu anderen Pulvern, die ich bereits probiert habe, präsentiert sich das jomu Gerstengras Pulver in einer auffallend helleren Farbe. Geschmacklich war es für mich eine völlige Neuentdeckung. Ehrlich gesagt, erst beim vierten Versuch fand ich den Geschmack ansprechend. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Das jomu Gerstengras Pulver erinnert mich geschmacklich an eine Kombination aus Spinat und Erbsen, mit einer erdigen Note. Meine Freundin beschrieb es als “getrocknete Wiese”. Wer mag, kann das Pulver auch in Apfelsaft oder anderen Säften einrühren, je nach persönlichem Geschmack.

Über zwei Wochen hinweg habe ich das jomu Gerstengras Bio Pulver fast jeden zweiten Morgen konsumiert. Zuerst versuchte ich es mit Wasser, aber ich muss zugeben, das war nicht mein Fall. Erst als ich es mit einem Bananensaft mischte, wurde es angenehmer. Das Pulver lässt sich recht gut in Flüssigkeit einrühren, wobei kräftiges Umrühren empfohlen wird, um Klumpenbildung zu vermeiden. Ein Hand-Milchaufschäumer hat sich dabei als besonders nützlich erwiesen. Für die Zubereitung löste ich einen leicht gehäuften Esslöffel des Pulvers in einem Glas Saft auf. Das Ergebnis? Eine dunkelgrüne Flüssigkeit, die an grünen Spinat erinnert.

Die Wirkung des jomu Gerstengras BIO Pulvers

Nach der Einnahme des Pulvers spürte ich einen leichten Energieschub und fühlte mich insgesamt ausgeglichener und entspannter. Ob diese Wirkung jedoch ausschließlich auf das Gerstengras Pulver zurückzuführen ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da wir gerade Sommerferien haben und der Alltag generell entspannter ist.

Backen mit jomu Gerstengras BIO Pulver: Ein No-Bake Cake

Ich konnte nicht widerstehen und habe mich daran gewagt, mit dem jomu Gerstengras BIO Pulver zu backen. Ja, Sie haben richtig gelesen: “backen”. Obwohl das Pulver hauptsächlich als Getränkzusatz bekannt ist, wollte ich es in der Küche weiter erforschen. Das Ergebnis war ein No-Bake Cake, der einige ungewöhnliche Geschmacksrichtungen kombiniert, die ich bisher noch nie in einem Kuchen vereint hatte.

Der Kuchen besteht aus einem knusprigen Boden aus Keksen und gehackten Mandeln, gefolgt von einer cremigen Quark-Schicht und gekrönt von einer grünen Schicht, die das Gerstengras Pulver enthält. Es mag eine unerwartete Kombination sein, aber ich kann Ihnen versichern: Es ist ein Geschmackserlebnis, das es wert ist, probiert zu werden!

Gerstengras Pulver von jomu & Matcha Mascarpone Cocos Cake

 

Rezept: Matcha Mascarpone Cocos Cake

Für den Boden:

  • 100 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Kokosraspeln
  • 50 g Butter

Für die Creme:

  • 250 g Sahne
  • 350 g Mascarpone
  • 150 g Jogurt
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Matchapulver (China Koch-Matcha Japanese Style)
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Kokosraspel

Anleitung

  1. Die Butter schmelzen und alle Zutaten für den Boden zusammen hineingeben und vermischen. Alles gebt ihr in eine 20 cm Springform und anschließend drückt ihr alles schön feste. Das gebt ihr dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  2. Als nächstes schlagt ihr die Sahne steif. Dann gebt ihr die Mascarpone, Jogurt, Zucker und den Limettensaft in eine separate Schüssel und vermischt alles zur einer glatten Masse. Nun hebt ihr anschließend die Sahne unter die Mascarpone-Johurt-Creme. Verteilt diese Creme auf zwei Schüsseln. Jetzt rührt ihr in die eine Hälfte das Matchapulver unter die eine Masse und stellt diese in den Kühlschrank.
  3. Die andere Hälfte der weißen Mascarpone-Johurt-Creme verteilt ihr nun auf den Boden und stellt ihn für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank. Später verteilt ihr die Match-Mascarpone-Johurt-Creme auf die weiße Mascarpone-Johurt-Creme und stellt diese für weitere 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank.
  4. Zum Schluss, bevor ihr den Matcha Mascarpone Cake serviert, verteilt ihr die Kokosapseln auf den Kuchen.
IMG_2971

Das Rezept zum Ausdrucken

Matcha Mascarpone Cocos Cake

Zutaten

  • Für den Boden
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Kokosraspeln
  • 50 g Butter
  • Für die Creme
  • 250 g Sahne
  • 350 g Mascarpone
  • 150 g Jogurt
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Matchapulver China Koch-Matcha Japanese Style
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Kokosraspel

Anleitungen

  • Die Butter schmelzen und alle Zutaten für den Boden zusammen hineingeben und vermischen. Alles gebt ihr in eine 20 cm Springform und anschließend drückt ihr alles schön feste. Das gebt ihr dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Als nächstes schlagt ihr die Sahne steif. Dann gebt ihr die Mascarpone, Jogurt, Zucker und den Limettensaft in eine separate Schüssel und vermischt alles zur einer glatten Masse. Nun hebt ihr anschließend die Sahne unter die Mascarpone-Johurt-Creme. Verteilt diese Creme auf zwei Schüsseln. Jetzt rührt ihr in die eine Hälfte das Matchapulver unter die eine Masse und stellt diese in den Kühlschrank.
  • Die andere Hälfte der weißen Mascarpone-Johurt-Creme verteilt ihr nun auf den Boden und stellt ihn für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank. Später verteilt ihr die Match-Mascarpone-Johurt-Creme auf die weiße Mascarpone-Johurt-Creme und stellt diese für weitere 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Zum Schluss, bevor ihr den Matcha Mascarpone Cake serviert, verteilt ihr die Kokosapseln auf den Kuchen.

Fazit

Bei dem Geschmack kann man sich streiten. Mein Mann mag das Gerstenpulver überhaupt nicht. Meine Freundin hingegen, hatte ich ein Glas zum probieren angeboten und sie hingegen fand das Getränk  geschmacklich Ordnung, schmeckt fast, wie Matcha Tee war ihre Meinung. Der Preis für das Gerstengras Pulver finde ich in Ordnung, für diverse Naturheilkundepräparate bezahlt man teilweise das Mehrfache.

Habt ihr schon Gerstengras Pulver ausprobiert? Wenn ja, wie hat es Euch geschmeckt?

Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

13 Kommentare

  1. Hallo, Gerstengras Pulver kenne ich noch nicht, aber Matcha ja. Der Kuchen schaut ja schon von seiner Farbe Klasse aus, wenn er auch so gut schmeckt, wie er aussieht. Lg Sofia

  2. was es nicht alles gibt. der kuchen sieht sehr interessant aus!
    liebe gruesse!

  3. Also von der komisch grünen Farbe her würde es mich eher abschrecken. Aber meist überwiegt die Neugierde 🙂 Lg Romy

    1. Hallo Romy, der schaut in der Realität viel besser aus, als auf dem Bild 😉 Lg Tina-Maria

  4. Mein Sohn verwendet Gerstengras-Pulver relativ regelmäßig und würde es vermutlich nicht tun, wenn es ihm nicht gut täte… 🙂 Der Kuchen sieht wirklich sehr interessant aus. Viele Grüße

  5. Gerstengras mag ich gern, nicht wegen des Geschmacks, sondern weil es mir gut tut, das spüre ich an der Haut und der Fitness! Der Geschmack ist schon etwas intensiv, obwohl ich “Grünzug” gern mag, kann ich mir den Kuchen nur sehr schwer vorstellen… Aber vielleicht kommt es da auch auf die Menge an, und der Geschmack ist dann nur noch sehr mild vorhanden. ? Zumindest eine interessante Idee!

  6. Oh Gerstengras…das ja so ne Sache. Ich hab das auch mal eine Weile lang getrunken aber es war schon grenzwertig und ich musste mich zum trinken zwingen. Schmeckte wie frisch gemähtes Gras riecht! 🙂
    Der Kuchen schaut toll aus, kann mir aber ehrlich nicht vorstellen das er schmeckt. Aber wenn du das sagst?
    LG Anna

  7. Pur ging es für mich auch gar nicht. Aber im Smoothie fand ich es lecker.

    1. Hallo Honey, da gebe ich dir Recht, nur mit Wasser schmeckte es mir auch nicht, da war der Geschmack schon sehr intensiv. Lg Tina-Maria

  8. Hmmm ob ich mich dazu überwinden könnte..? Ich hatte mal ne Zeit lang Heilerde getrunken, das hat immer so komisch geknirscht. Ist das denn beim Gerstengras ähnlich?

  9. Sehr schöne Bilder und eine schöne Schreibe, wie ich finde!

    Ich hatte mir letztes Jahr Bio-Matcha und Gerstengras bestellt.
    Während ich Matcha trotz seiner Intensität sehr genossen habe (ich mag grünen Tee), hatte ich beim Mischen von Gerstengras pur, wie Honey, auch meine Probleme mit dem genießen. im Smoothie schmeckt man bei richtiger Dosierung das Gerstengras nicht raus und kann von den gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

    Danke und viele Grüße,
    Tolga

  10. Hallo in die Runde

    Ich habe heute angefangen, Gerstengraspuler einzunehmen. Ich war sehr gespannt, weil man ja über den ekeligen Geschmack so viel liest. Ich habe einen Esslöffel Pulver mit etwas Wasser vermischt. Ich finde den Geschmack ok. Kaffee ist mir lieber, aber ich möchte ausprobieren ob das Pulver wirklich so gut ist. Ich bilde mir ein, dass ich mich den ganzen Tag über fitter gefühlt habe. Das ist jedoch nach einem Tag bestimmt nicht möglich. 🙂

    Die Berichte sind ja schon etwas älter. Wie sind Eure Erfahrungen aktuell? Das würde mich sehr interessieren. Der Kuchen sieht lecker aus. Gehen beim Backen die Vitamine nicht kaputt?

    Liebe Grüße,
    Gisela

    1. Hallo, ich nehme es schon lange nicht mehr und kann dazu nicht sagen wie es weiterhin ist. Zu deiner Frage, ob die Vitamine weg gehen. Mir wurde im Reformhaus gesagt, nur ein kleiner Teil. Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.