Super leckere Rentier Kekse | So einfach geht es

Super leckere Rentier Kekse | So einfach geht es 1

Festliche Rentier Kekse: Ein Highlight für den Adventssonntag – An einem besonderen Adventssonntag haben wir uns in der Familienküche versammelt, um gemeinsam eine köstliche Weihnachtsleckerei zu kreieren: Rentier Kekse. Diese charmanten Kekse, die bei Groß und Klein für Begeisterung sorgen, werden aus einem schmackhaften Schokoladen-Mürbeteig hergestellt.

Das Highlight? Eine kreative Verzierung mit Zuckeraugen und einer leuchtend roten Schokoladenkugel als Nase. Ein perfektes Rezept, um die festliche Stimmung zu steigern und gemeinsame Backmomente zu genießen.”

Super leckere Rentier Kekse

Einfaches Rezept für festliche Rentier Kekse

Das Backen von Rentier Keksen ist einfacher, als man denkt! Beginnen Sie, indem Sie Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Fügen Sie dann die weiteren Zutaten – Vanillezucker, Ei und weiche Butter – hinzu und verarbeiten Sie alles zu einem geschmeidigen Teig. Rollen Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf eine Dicke von etwa 3 mm aus. Anschließend können Sie Ihre Plätzchen ausstechen und backen. In kürzester Zeit haben Sie köstliche Rentier Kekse, die perfekt für die Festtage sind!”

So schmecken die Rentier Kekse: 

Die Rentier Kekse sind herrlich buttrig und zart schmeckend, wobei der feine Hauch von Kakao ihnen eine dezente Schokoladennote verleiht. Die Vanille aus dem Vanillezucker könnte einen süßen, aromatischen Unterton hinzufügen, der perfekt mit dem Mürbeteig harmoniert. Beim ersten Biss in die Rentier Kekse könnte man die knusprige Textur spüren, die dann einem zarten Schmelzen im Mund weicht.

Das Topping aus Puderzucker und Zitronensaft verleiht den Rentier Keksen zusätzlich eine angenehme Süße und eine leichte säuerliche Note, die für eine geschmackliche Abwechslung sorgt. Schließlich sind die Schokokugeln und Zuckeraugen nicht nur für ein festliches Aussehen sorgen, sondern auch einen knackigen Kontrast zu den sonst so mürben Rentier Keksen bieten

 

Super leckere Rentier Kekse

Rezept: Rentier Kekse

Zutaten für etwa 30 Stück

  • 200 Gramm Mehl (Typ 405)
  • 1 Teelöffel Backkakao
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 80 g  weiche Butter in Stücke

Zum Verzieren:

  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Tropfen Zitronensaft
  • Zuckeraugen
  • rote, weiße oder rosa Schokokugeln

Backutensilien: 2 Backbleche, Backapapier, Nudelholz, Rentier oder Elch Ausstecher

Zubereitung:

  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In eine Küchenmaschine mit Knetaufaufsatz oder in eine Rührschüssel 200 g Mehl, 1 Teelöffel Backkakao und 1 Teelöffel Backpulver mischen.
  • Nun das Päckchen Vanillezucker, 1 Ei und die 80 g weiche Butter in Stücke dazugeben und alles erst etwa 2 Minuten auf kleiner Stufe und dann 3 Minuten auf höchster Stufe kneten. Der Teig sollte danach glatt sein.
  • Auf einer sauberen Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Mürbeteig daraufgeben und mit einem Nudelholz etwa 3 mm dünn ausrollen.
  • Jetzt den Teig mit einem Rentier, Elch Ausstecher ausstechen.
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheitzen Backofen etwa 8 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • Rentier Kekese aus den Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Nun können die Kekse verziert werden. Hierfür Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren und mit einem feinen Pinsel in den Puderzuckermix tauchen und damit die Zuckeraugen und die rote Schokokugel anbringen.

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Super leckere Rentier-Kekse | So einfach geht es

Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit8 Minuten
Gesamtzeit28 Minuten
Gericht: Gebäck, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutsch
Keyword: Ausstechplätzchen, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezept
Portionen: 12 Stück
Autor: Sonntags ist Kaffeezeit

Zutaten

  • 200 g Mehl Typ 405
  • 1 TL Backkakao
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 80 g weiche Butter in Stücke
  • Zum Verzieren:
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Tropfen Zitronensaft
  • Zuckeraugen
  • rote Schokokugeln
  • Backutensilien: 2 Backbleche Backapapier, Nudelholz, Rentier oder Elch Ausstecher

Anleitungen

  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In eine Küchenmaschine mit Knetaufaufsatz oder in eine Rührschüssel 200 g Mehl, 1 Teelöffel Backkakao und 1 Teelöffel Backpulver mischen.
  • Nun das Päckchen Vanillezucker, 1 Ei und die 80 g weiche Butter in Stücke dazugeben und alles erst etwa 2 Minuten auf kleiner Stufe und dann 3 Minuten auf höchster Stufe kneten. Der Teig sollte danach glatt sein.
  • Auf einer sauberen Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Mürbeteig daraufgeben und mit einem Nudelholz etwa 3 mm dünn ausrollen.
  • Jetzt den Teig mit einem Rentier, Elch Ausstecher ausstechen.
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheitzen Backofen etwa 8 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • Rentier Kekese aus den Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Nun können die Kekse verziert werden. Hierfür Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren und mit einem feinen Pinsel in den Puderzuckermix tauchen und damit die Zuckeraugen und die rote Schokokugel anbringen.

5 Backtipps für das Rentier Kekse Rezept:

  1. Kühlzeit: Um zu verhindern, dass sich der Mürbeteig beim Ausrollen und Ausstechen zu sehr verformt, können Sie ihn nach dem Kneten etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ein gekühlter Teig lässt sich leichter ausrollen und behält seine Form beim Backen besser bei.
  2. Backzeit überprüfen: Alle Öfen sind etwas unterschiedlich. Es kann also hilfreich sein, die Kekse nach etwa 6-7 Minuten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht verbrennen. Die Kekse sollten am Rand leicht golden sein, aber das Zentrum sollte noch weich sein.
  3. Dekorations-Tipp: Wenn Sie die Rentier Kekse dekorieren, können Sie auch kleine Stückchen Lakritz oder Schokolade als Rentier-Geweih verwenden, um den Keksen ein zusätzliches festliches Aussehen zu verleihen.
  4. Lagerung: Mürbeteigkekse können schnell weich werden, wenn sie in einem Behälter aufbewahrt werden, der nicht luftdicht verschlossen ist. Um die Frische der Rentier Kekse zu erhalten, sollten sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter gelagert werden. Ein Blatt Pergament- oder Wachspapier zwischen den Kekslagen verhindert, dass sie aneinander kleben.
  5. Butter: Stellen Sie sicher, dass die Butter wirklich weich ist, bevor Sie sie verwenden. Das erleichtert das Mischen und verhindert, dass Butterklumpen im Teig zurückbleiben. Falls Sie es vergessen haben, die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, können Sie sie in der Mikrowelle in kurzen Intervallen von etwa 10-15 Sekunden erweichen. Achten Sie darauf, sie nicht zu schmelzen.

 

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände

Super leckere Rentier Kekse

Hier findest du noch weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte:

So schmecken die Rentier-Kekse

Die Rentier-Kekse sind ein wahrhaft köstlicher Genuss, der dich in die festliche Stimmung der Weihnachtszeit eintauchen lässt. Ihre Textur ist knusprig und leicht mürbe, während ihr Geschmack von einer angenehmen Kombination aus Schokolade und Vanille geprägt ist. Der Hauch von Kakao verleiht den Keksen eine dezente Tiefe, die perfekt mit dem süßen Aroma des Zuckergusses harmoniert.

Die Verzierung mit den Zuckeraugen und der roten Schokokugel verleiht den Rentier-Keksen nicht nur einen entzückenden Anblick, sondern auch einen zusätzlichen Geschmackskick. Der leichte Zitronengeschmack des Gusses rundet das Geschmackserlebnis ab und verleiht den Keksen eine erfrischende Note.

Insgesamt sind die Rentier-Kekse ein unwiderstehlicher Leckerbissen, der nicht nur die Herzen der Kinder, sondern auch die der Erwachsenen im Sturm erobern wird. Ihre süße und festliche Natur macht sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Weihnachtsfeier und einem Genuss, den man immer wieder gerne erlebt.

 

Super leckere Rentier Kekse

Ein zauberhafter Abschluss für die Rentier-Kekse:

Mit jedem Bissen dieser knusprigen Leckereien schmeckst du die Wärme und die Freude der Weihnachtszeit. Die süßen Rentier-Kekse sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch für die Seele. Sie bringen die Magie der Feiertage direkt auf deine Festtagstafel und zaubern ein Lächeln auf jedes Gesicht.

Also, nimm dir Zeit, diese kleinen Kunstwerke zu backen und zu verzieren. Genieße den Duft, der durch deine Küche zieht, und das Gefühl von Vorfreude, das in der Luft liegt. Denn diese Rentier-Kekse sind mehr als nur ein einfaches Gebäck – sie sind ein Symbol für Zusammenhalt, Liebe und die unendliche Freude, die Weihnachten mit sich bringt.

Mit einem Hauch von Zuckerguss, einem Funken Kreativität und einer Prise Magie werden diese Rentier-Kekse zu einem unvergesslichen Teil deiner Weihnachtsfeierlichkeiten. Also mach dich ans Werk, verbreite Freude und genieße jeden Moment dieser besonderen Zeit. Frohe Weihnachten und guten Appetit!

Wie findet Ihr mein Rentier Kekse Rezept? Habt Ihr auch schon Plätzchen gebacken?

Viel Spaß beim Nachbacken!

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Rentier-Kekse Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Nudelholz aus Edelstahl verstellbar – Super einfach und sehr praktisch durch die herausnehmbaren Führungsringen
 
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.