Werbung/ Rezept

Wie Ihr das Granolapulver á la Jamie Oliver für Superfood herstellen könnt

Wie Ihr das Granolapulver á la Jamie Oliver für Superfood herstellen könnt 1

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit, das wurde mir als Kind schon immer gesagt und auch heute gebe ich es weiter an meine eigene. Immer diese alten Weisheiten, aber etwas Wahres ist ja immer dran. Um unser Frühstück etwas Abwechslung zu bieten, habe ich mir das Buch Jamies Superfood für jeden Tag von Jamie Oliver gekauft und als Erstes das Granolapulver Rezept ausprobiert.

Inhalt zum Buch-Jamies Superfood für jeden Tag: Nach einer persönlichen Reise, bei der seine Ernährung im Vordergrund stand, präsentiert Jamie Oliver das Ergebnis dieser Erfahrung: ein Kochbuch für gesunden Genuss mit dem Versprechen, „(…) jedes Rezept darin ist eine gute Wahl“. Das Prinzip ist eine einfache Gleichung: genial kochen + gesund genießen = glücklich sein.

So hat Jamie Oliver über 90 originelle Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen entwickelt, die einem fundierten ernährungswissenschaftlichen Konzept folgen. Vom Protein-Porridge mit Haferflocken, Samen, Nüssen und Quinoa über Fisch-Tacos mit Kiwi-Limetten-Chili-Salsa bis hin zur Kürbislasagne mit Spinat, Hüttenkäse und Samen. Herausgekommen sind alltagstaugliche Gerichte, die kalorienarm, reich an Nährstoffen und voller Aroma sind… Superfood eben, für ganz viel Genuss und wenig Reue.

 

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

Jamies Superfood für jeden Tag

  • Gebundene Ausgabe: 312 Seiten
  • Verlag: Dorling Kindersley (15. Oktober 2015)
  • Preis: 24,95 Euro

Aus Jamies Superfood für jeden Tag, werde ich nun versuchen, jeden dritten Tag ein Superfood Frühstück für meine Familie oder für mich zu zubereiten. Immerhin bietet dieses Buch von Jamie Oliver insgesamt 30 Frühstücksrezepte an, die alle ohne Industriezucker auskommen.

Die Zubereitungen sollen schnell und einfach sein und man benötigt teilweise nur einen Standmixer dafür. Teilweise sind aber auch im Buch Gerichte dabei, die man sehr gut im Voraus zubereiten kann.

 

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

„Gesundes Frühstück für alle!“

Viele von uns Frühstücken nur am Wochenende ausgiebig. Warum das so ist, liegt auf der Hand: Denn kaum jemand von und nimmt sich unter der Woche Zeit, um frische Brötchen zu holen, Eier zu kochen oder einen Obstsalat zuzubereiten. Doch auch an Wochentagen lohnt es sich, ausgewogen zu frühstücken. Denn dann startet man nicht nur entspannter in den Tag, man ist auch deutlich fiter und leistungsfähiger.

Ob man 15 Minuten früher aufsteht, oder 15 Minuten später losfährt, kann eine wichtige Investition in ein neues Lebensgefühl sein. Wer dagegen mit leerem Magen aus dem Haus geht, läuft Gefahr, nach einiger Zeit den Schwung zu verlieren. Dabei muss sich nicht mal ein ständiges Hungergefühl bemerkbar machen.

Keine Frage: Ein ausgewogenes Frühstück ist sinnvoll. Bringt es doch einen Frische-Kick für den Tag, fördert die Konzentration und unterstützt die schmale Linie. Genau das möchte Jamie Oliver mit seinem Buch den Lesern rüberbringen. Denn jedes Rezept hat pro Person weniger als 400 Kalorien.

 

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

 

„Das Geheimnis ist bei vielen Gerichten – Das Granolapulver“

Für manche „Superfood“ Frühstücksgerichte musste ich zuerst das Granolapulver zuzubereiten. Das ist ein Müslipulvermix, dass aus verschiedenen Kerne, Samen und Trockenfrüchte besteht und ca. 20-30 Minuten Vorbereitungszeit benötigt.

Das Granolapulver sollte dann für ungefähr 32 Portionen sein und hält sich mehrere Wochen in einem luftdichten Gefäß.

 

Jamies Superfood für jeden Tag – Granolapulver Rezept

Das war erstmal der Beginn mit der Vorbereitung, bevor es dann richtig losgeht mit Jamies Superfood für jeden Tag und seine Frühstücksrezepte. Seid gespannt, denn schon bald zeige ich euch mein erstes Frühstück.

Kennt ihr das Buch von Jamie Oliver – Jamies Superfood für jeden Tag? Was haltet ihr von Superfood?

*Ich verwende Affiliate-Links*

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

10 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    6. Januar 2018 at 15:13

    Ich muss ja gestehen, dass ich mir über Nahrungsmittel meistens eher weniger Gedanken mache, finde ich es jedoch super, was es alles gibt.
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Blogzeit39
      17. Januar 2018 at 11:12

      Hallo. Ich bin auch immer erstaunt was es alles gibt. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Filine bloggt
    6. Januar 2018 at 22:05

    Ich kannte das Buch noch nicht und bin gespannt was du damit zubereitest. Liebe Grüße von Silvia

    • Reply
      Blogzeit39
      17. Januar 2018 at 11:11

      Hallo Silvia, mit einer unerwartenen Pause geht es schon weiter und ich habe ein neues Rezept aus dem Buch online. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Lippenstift-und-Butterbrot
    9. Januar 2018 at 16:34

    Liebe Tina-Maria,

    ich habe dieses Buch auch und Granola schon gemacht. Es schmeckt superlecker. Allerdings lasse ich es gröber. Doch das ist Geschmackssache. Ich bin auch gespannt, was du noch zauberst. Ich war krank und habe jetzt erst losgelegt.

    Ganz herzlichen Dank für deine Weihnachtskarte. Ich war ein paar Wochen nicht zu Hause. Als ich sie dann fand, habe ich mich so gefreut, dass du an mich gedacht hast.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Reply
      Blogzeit39
      17. Januar 2018 at 11:10

      Hallo Sabine, das freut mich das die Karte angekommen ist. Ich mache es halt sehr fein, da unsere Kinder es ja auch essen und die mögen es nicht so grob und ich liebe es ja auch so. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    wirsindunverblümt
    12. Januar 2018 at 13:09

    Liebe Tina-Maria,
    ich habe das gleiche Kochbuch zuhause. Ganz tolle Rezepte – wirklich lecker und gesund. Das Granola-Pulver hab ich tatsächlich noch nie ausprobiert…muss ich definitiv bald mal machen.
    Das einzige, was mich an den Kochbüchern nervt ist, dass man echt ewig braucht, viel länger als in der Angabe. Da steht man schonmal 3 Stunden in der Küche. Deshalb hab ich mir jetzt mal „Jamie’s 30 Minuten Menüs“ vorgenommen.

    Liebe Grüße,
    Charlotte – https://unverbluemtblog.wordpress.com

    • Reply
      Blogzeit39
      17. Januar 2018 at 11:07

      Hallo Charlotte. Da gebe ich dir Recht, man braucht viel länger. Das kommt davon, weil man ständig nachlesen muss 😉 So geht es mit zumindestens. wenn ich ein Rezept aus dem Kochbuch mache. Bei den Jamie’s 30 Minuten Menüs“, habe ich z. B. am Anfang viel länger gebraucht und dann ging es. Jedoch war ich nie nei 30 Minuten. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Superfood á la Jamie: Schwarzer Reis, Mango, Limette, Passionsfrucht & Kokos
    16. Januar 2018 at 17:24

    […] Superfood für jeden Tag“ Buch etwas Köstliches zubereitet. Eigentlich ist es ja ein Frühstücksrezept, aber ich finde es so köstlich, dass man es auch zum Nachtisch oder einfach mal so zwischendurch […]

  • Reply
    Claudia
    22. Januar 2018 at 12:39

    Das ist wirklich so lecker 🙂 Nachschub bitte 😉

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: