Colakraut-Sirup Rezept einfach zum Selbermachen

Colakraut-Sirup Rezept Einfach zum Selbermachen

Lust auf einen leckeren Colakraut-Sirup? Seit nunmehr zwei Jahren habe ich die Eberraute, auch bekannt als Colakraut, in meinem Kräuterhochbett kultiviert. Diese mehrjährige Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler und kann bis zu einem Meter in die Höhe wachsen. Die Eberraute bevorzugt einen sonnigen Standort und gibt einen Duft ab, der dem Geschmack von Cola ähnelt – eine Eigenschaft, die ich für die Herstellung meines eigenen Sirups nutze.

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Als meine Tochter mir diese Pflanze damals in einer Gärtnerei zeigte, war ich überrascht von ihrem intensiven und markanten Cola-Duft. Ich muss zugeben, dass mich diese Eigenschaft fasziniert hat und ich seitdem jedes Jahr aufs Neue Freude daran habe, die Eberraute anzubauen. In gut ausgestatteten Gärtnereien ist die Pflanze erhältlich, falls auch Sie sich für den Anbau interessieren.

Nun habe ich entdeckt, dass man mit der Eberraute einen köstlichen Colakraut-Sirup herstellen kann – und das ohne großen Aufwand. Das Rezept ist einfach: Man zerkleinert die Blätter und Zweige der Pflanze und gibt sie mit Wasser und Zucker in einen Topf. Das Ganze lässt man dann köcheln, bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein Sirup entstanden ist. Dieser Sirup eignet sich perfekt zum Verfeinern von Limonaden, Cocktails oder Desserts.

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Neben dem köstlichen Geschmack hat die Eberraute auch gesundheitliche Vorteile: Sie soll beruhigend wirken und bei Verdauungsbeschwerden helfen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Anbau der Pflanze einfach ist und sie auch für Anfänger geeignet ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Eberraute eine vielseitige Pflanze ist, die nicht nur durch ihren außergewöhnlichen Duft beeindruckt, sondern auch kulinarisch und gesundheitlich punkten kann. Wer also auf der Suche nach einer besonderen Kräuterpflanze für den eigenen Garten oder Balkon ist, sollte sich die Eberraute auf jeden Fall genauer ansehen.

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Das besondere an dem Colakraut-Sirup Getränk, das aus der Eberraute hergestellt wird, ist der Geschmack. Die Eberraute gibt dem Sirup einen intensiven und markanten Cola-Geschmack, der dem Cola aus dem Supermarkt ähnelt. Der Geschmack ist jedoch natürlicher und kann je nach Menge und Mischung individuell angepasst werden.

Zudem hat der Colakraut-Sirup eine gewisse Exklusivität, da er nicht so bekannt ist wie andere Sirup-Sorten. Wenn man also Gäste hat und ihnen etwas Neues und Besonderes anbieten möchte, kann man mit dem Eberraute-Sirup punkten.

Ein weiteres besonderes Merkmal ist die Tatsache, dass der Sirup aus einer selbst angebauten Pflanze hergestellt werden kann. Dadurch hat man die Möglichkeit, seine eigene Ernte zu verarbeiten und ein Getränk zu kreieren, das man mit Stolz und Genuss servieren kann.

Zusätzlich bietet die Eberraute auch gesundheitliche Vorteile, da sie beruhigend wirken und bei Verdauungsbeschwerden helfen soll. Das Getränk kann also nicht nur geschmacklich überzeugen, sondern auch einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben.

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Rezept: Colakraut-Sirup 

Zutaten für 2 Flaschen a´500 ml

  • 1 (10 Stängel) handvolle frisches Colakraut
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Kg Zucker

Zubereitung:

  • Die feinen Blätter des Colakraut abzupfen und in einen Topf geben.
  • Die Bio-Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben. Mit dem Wasser übergießen.
  • Deckel auf den Topf geben und nun für 2-3 Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  • Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb (Sieb Tuch) in einen Topf auffangen. Nun die Flüssigkeit zum Kochen bringen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Mit einem Kochlöffel den Zucker in der Flüssigkeit zu verrühren. Alles gut aufkochen lassen, dass dauert etwa 15-20 Minuten.
  • Den heißen Colakraut-Sirup in heiß ausgekochten Flaschen füllen. Fest verschließen und kühl und dunkel lagern. Aufgrund des hohen Zuckeranteil ist das Colakraut-Sirup gut haltbar, und muss nicht im Kühlschrank gelagert werden. Nachdem öffnen jedoch, sollte er im Kühlschrank gestellt werden.

Erfrischend köstlich schmeckt der Colakraut-Sirup mit Mineralwasser am besten und einer Scheibe Zitrone.

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Das Video dazu:

Das ganze Rezept zum Ausdrucken

Colakraut-Sirup Rezept Einfach zum Selbermachen
Rezept drucken
2 from 1 vote

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Erfrischend köstlich schmeckt der Colakraut-Sirup mit Mineralwasser am besten und einer Scheibe Zitrone.
Zubereitungszeit15 Minuten
Gesamtzeit15 Minuten
Gericht: Getränk, Sirup
Küche: Deutsch
Keyword: Colakraut, Colakraut Rezept, Colakraut-Sirup, Getränk, Sirup, Sommer
Portionen: 2 Flaschen a´500 ml

Kochutensilien

  • 2 Flaschen a´500 ml

Zutaten

  • 1 10 Stängel handvolles frisches Colakraut
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Kg Zucker

Anleitungen

  • Zubereitung:
  • Die feinen Blätter des Colakraut abzupfen und in einen Topf geben.
  • Die Bio-Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben. Mit dem Wasser übergießen.
  • Deckel auf den Topf geben und nun für 2-3 Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  • Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb (Sieb Tuch) in einen Topf auffangen. Nun die Flüssigkeit zum Kochen bringen und den Zucker langsam einrieseln lassen.
    Mit einem Kochlöffel den Zucker in der Flüssigkeit zu verrühren. Alles gut aufkochen lassen, dass dauert etwa 15-20 Minuten.
  • Den heißen Colakraut-Sirup in heiß ausgekochten Flaschen füllen.
    Fest verschließen und kühl und dunkel lagern. Aufgrund des hohen Zuckeranteil ist das Colakraut-Sirup gut haltbar, und muss nicht im Kühlschrank gelagert werden.
    Nachdem öffnen jedoch, sollte er im Kühlschrank gestellt werden.
  • Erfrischend köstlich schmeckt der Colakraut-Sirup mit Mineralwasser am besten und einer Scheibe Zitrone.

 

Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen

Folge mir auf Pinterest und tagge #sonntagsistkaffeezeit, damit ich all die wunderbaren sonntagsistkaffeezeit-Rezepte, die DU machst, und die Tipps, die DU verwendest, sehen kann!

Hier ein keiner Einblick meiner Pinterest-Pinnwände:

Colakraut-Sirup

Wenn du gerne Neues ausprobierst und Freude daran hast, Dinge selbst herzustellen, dann solltest du unbedingt den köstlichen Colakraut-Sirup aus der Eberraute ausprobieren. Es ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, ein besonderes Getränk zu kreieren, das deine Gäste beeindrucken wird.

Das Tolle an diesem Sirup ist, dass du ihn mit einer Pflanze herstellen kannst, die du selbst angebaut hast. Dadurch hast du nicht nur die Möglichkeit, dich mit deiner eigenen Ernte zu verbinden, sondern auch ein Getränk zu kreieren, das du mit Stolz servieren kannst.

Außerdem hat der Colakraut-Sirup einen intensiven Cola-Geschmack, der dem aus dem Supermarkt ähnelt, jedoch natürlicher und individuell anpassbar ist. Du kannst ihn als Zutat für Limonaden, Cocktails oder Desserts verwenden und somit deine Kreativität beim Mixen von Getränken ausleben.

Auch gesundheitlich hat die Eberraute Vorteile, da sie beruhigend wirkt und bei Verdauungsbeschwerden helfen kann. Du kannst also nicht nur ein leckeres Getränk genießen, sondern auch deiner Gesundheit etwas Gutes tun.

Also, worauf wartest du noch? Besorg dir eine Eberraute-Pflanze und mach dich an die Herstellung dieses köstlichen Colakraut-Sirup. Es ist eine tolle Möglichkeit, deine Gäste zu beeindrucken und deine Kreativität beim Mixen von Getränken auszuleben. Probiere es aus und erlebe den Geschmack der Eberraute selbst!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Tina-Maria

 

Hier findet Ihr noch weitere leckere und einfache Getränke Rezepte:

Werbung- Amazon Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Colakraut Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Bügelflaschen-Glasflaschen 330ml – passt sehr viel hinein, Spülmaschinen geeignet
Edelstahl Trichter, 3er Setpflegeleicht und nehmen keinen Geschmack an

Xucker Premium 1 kg aus Xylit – Gute Alternative zu Industrie Zucker

 

*BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE  KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

 

8 Kommentare

  1. Super interessant! Hatte noch nie von der Cola-Pflanze gehört und bin drauf und dran, dass mal auszuprobieren 🙂

    LG
    Ines

    1. Hallo Ines, ich kann es nur sehr empfehlen. Es ist mal was anders an Sirup. Liebe Grüße Tina-Maria

  2. […] und stelle ich eine Köstlichkeit nach der anderen Sirupsorte her in meiner Küche. Von leckeren Colakraut-Sirup bis hin zum Holunderblütensirup. Diesmal habe ich einen köstlichen Waldmeistersirup hergestellt. […]

  3. […] Colakraut-Sirup Rezept zum Selbermachen […]

  4. […] Idee habe ich bei Sonntags ist Kaffeezeit entdeckt. Tina-Maria hat den Colasirup mit normalem Zucker gemacht. Dadurch ist er lange haltbar! […]

  5. 2 Sterne
    Habe es auch probiert. Genau nach Rezept! Leider sind es nicht 3 Tage sondern nur 2. Ich mache schon über 15 Jahre verschiedene Sirups. Habe ja noch genügend Cola Kraut🙃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.