Tomaten-Paprika-Brot als Low Carb und klassisches Rezept

Tomaten-Paprika-Brot als Low Carb und klassisches Rezept 1

Dieses superleckere, glutenfreie und ohne Mehl gebackene Tomaten-Paprika-Brot enthält gegrilltes Paprikafleisch, frische Tomaten und Magerquark. Obendrauf hat es noch knackige Kürbiskerne. Es ist feucht, flauschig, leicht und sehr aromatisch. Wieder habe ich das Rezept für euch in zwei unterschiedlichen Varianten gebacken. Einmal Low Carb und auf die klassische Art.

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Lowcarb und klassisch

Ihr mögen denken: „Oh Gott, hier kommt sie mit einem weiteren Low Carb Brot zum Teilen. Ist das nicht genug bei all den vielen Low CarbLow Carb – Brotrezepten im Internet? “Aber was ich zu meiner Verteidigung zu sagen habe, ist; Dieses Rezept ist nicht nur ein weiteres Low Carb Brotrezept. Dies ist DAS BESTE glutenfreie Paprika-Tomaten-Brot das ihr jemals probiert habt. Aus diesem Grund konnte ich es kaum erwarten, dieses Rezept noch einmal mit euch zu teilen. Ich habe beschlossen, dieses unglaubliche, superfeuchte, glutenfreie  Low Carb Paprika-Tomaten-Brot nicht mehr aus deinem Leben zu verbannen!

 

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Ich bin sicher, wenn ihr dieses Rezept ausprobiert, wird es Euer Lieblingsrezept für die ganze Zeit sein! Im Ernst!! Ich weiß, hört sich an, als ob ich übertreibe, aber ich verspreche euch, dass ich es nicht bin. Ihr müsst euch sicherlich fragen, warum ich von diesem Low Carb Paprika-Tomaten-Brot so begeistert bin. Das liegt daran, dass dies das feuchteste Paprika-Tomaten- ist, das ich je ausprobiert habe. Dank der, gegrillten Paprika, den frischen Tomaten ohne Fruchtfleisch und des Magerquark (dieses Rezept erfordert keine Butter). Es ist außen knusprig, innen jedoch leicht und flauschig.

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Macht dieses Rezept noch heute. Ihr braucht  jetzt ein Stück davon und eure Familie wird es lieben. Lass uns also sofort zum Rezept springen, bevor du noch einen Tag ohne dieses superfeuchte, glutenfreie Low Carb Paprika-Tomaten-Brot in deinem Leben lebst.

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

So machst du schnell und einfach das Low Carb Tomaten-Paprika-Brot 

Pro Brotschreibe: ca. 96 kcal (403 kJ) 6 g Eiweiß, 6 g Fett, 3 g Kohlenhydrate

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten PLUS Backzeit: 1 Stunde 10 Minuten

Für 2 Laib

Zutaten:

  • 1 rote Paprika
  • 100 g frische Tomaten
  • 400 g Magerquark
  • 6 Eier ( Gr.M)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Mandelmehl
  • 100 g Sesam
  • 2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • Salz
  • etwas Chillipulver

Außerdem:

  • Kürbiskerne zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Zwei Kastenformen 25x 11 cm mit Butter ausstreichen.

Die Paprikaschote waschen, abtrocknen und im Ofen so lange grillen, bis die gesamte Haut schwarz verbrannt ist. Herausnehmen und den Backofen auf 150 °C herunterschalten. Die Paprikaschote in ein feuchtes Tuch wickeln, etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und putzen. Das gegrillt Paprikafruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Tomatenfruchtfleisch entfernen und würfeln.

Den Quark und die Eier glatt rühren, dann Mandeln, Mandelmehl, Sesamöl, Leinsamen und Backpulver einrühren. Die Paprika- und die Tomatenwürfel unterheben und mit Salz und Chillipulver abschmecken.

Den Teig in 2 Portionenteilen und in die Kastenform geben. Mit Kürbiskernen bestreuen und die Brote ca. 1 Stunde 10 Minuten backen.

 

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Tomaten-Paprika-Brot  – klassisch 

  • rote Paprika
  • 100 g frische Tomaten
  • 500 g Dinkelmehl
  • ½ Würfel Hefe (20 g)
  • 1 TL Salz
  • 250 g Wasser
  • 20 g Öl
  • etwas Chillipulver

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen.
  2. Die Paprikaschote waschen, abtrocknen und im Ofen so lange grillen, bis die gesamte Haut schwarz verbrannt ist.
  3. Die Paprikaschote in ein feuchtes Tuch wickeln, etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und putzen. Das gegrillt Paprikafruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Tomatenfruchtfleisch entfernen und würfeln.
  4. Dinkelmehl, Hefe, Salz, Wasser und Öl in eine Rührschüssel geben und 3 Minuten kneten.
  5. Die Paprika- und die Tomatenwürfel unterheben und mit Salz und Chillipulver abschmecken.
  6. Die Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zwei Protionen teilen.
  7. Zwei Laib formen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  8. In dieser Zeit Backofen auf 190°C vorheizen. Brot 40-50 Minuten backen, auskühlen lassen.

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Und wenn Ihr dieses…

superfeuchte glutenfreie Low Carb Paprika-Tomaten-Brotrezept mögt, teile es bitte mit Deinen Freunden und Eurer Familie. Willst du mehr probieren? Abonniere meinen Newsletter und folge „Sonntags ist Kaffeezeit“ auf Twitter, Pinterest, Instagram und Facebook, um alle köstlichen Rezepte zu aktualisieren. Wie immer schätze ich es sehr, dass ihr vorbeischaut.

  1. Das Tomaten-Paprika-Brot schmeckt hervorragend zu gegrilltem Fleisch und frischem Salat.
  2. Ich war überrascht, wie saftig und aromatisch das Tomaten-Paprika-Brot war, als ich es zum ersten Mal probiert habe.
  3. Bei unserem letzten Picknick war das selbstgemachte Tomaten-Paprika-Brot der absolute Hit unter allen Mitgebrachten Speisen.
  4. Wenn man das Tomaten-Paprika-Brot frisch aus dem Ofen holt und es noch warm ist, entfaltet es sein volles Aroma.
  5. Neben Olivenöl und frischen Kräutern sind Tomaten und Paprika die Hauptzutaten, die dem Brot seinen einzigartigen Geschmack verleihen.

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Rezept zum Ausdrucken!
Tomaten-Paprika-Brot als Low Carb und klassisches Rezept 2

Paprika-Tomaten-Brot | Low Carb

Drucken Rate
Portionen: 2 Laib

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 100 g frische Tomaten
  • 400 g Magerquark
  • 6 Eier Gr.M
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Mandelmehl
  • 100 g Sesam
  • 2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • Salz
  • etwas Chillipulver

Anleitungen

  • •Kürbiskerne zum Bestreuen
  • •Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Zwei Kastenformen 25x 11 cm mit Butter ausstreichen.
  • •Die Paprikaschote waschen, abtrocknen und im Ofen so lange grillen, bis die gesamte Haut schwarz verbrannt ist. Herausnehmen und den Backofen auf 150 °C herunterschalten. Die Paprikaschote in ein feuchtes Tuch wickeln, etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und putzen. Das gegrillt Paprikafruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Tomatenfruchtfleisch entfernen und würfeln.
  • •Den Quark und die Eier glatt rühren, dann Mandeln, Mandelmehl, Sesamöl, Leinsamen und Backpulver einrühren. Die Paprika- und die Tomatenwürfel unterheben und mit Salz und Chillipulver abschmecken.
  • •Den Teig in 2 Portionenteilen und in die Kastenform geben. Mit Kürbiskernen bestreuen und die Brote ca. 1 Stunde 10 Minuten backen.

Nährwerte

Serving: 24g
 
Mehr Low Carb Rezepte gibts hier!

Hier ein keiner Einblick:

Rezepte – Zuckerfrei 

Rezepte – Brot, Brötchen, Baguette etc.

Food – Backen Low Carb Rezepte

Food – Low Carb Kohlenhydratarme Rezept

Tomaten-Paprika-Brot in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Esst Ihr auch gerne Gemüse in Eurem Brot? Oder ein Low Carb Brot? Welches ist dein Lieblings – Low Carb Brot?

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
 
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

2 Kommentare

  1. Mit Paprika schmeckt das sicherlich sehr gut!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    1. Hallo, ja das Tomaten-Paprika-Brot schmeckt sehr herzhaft damit und macht wunderbar satt. Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.