Super fluffige und leichte selbstgemachte Müslibrötchen

Super fluffige und leichte selbstgemachte Müslibrötchen 1

Tauche ein in die verlockende Welt der Müslibrötchen, die mit jedem Bissen pure Freude und Genuss versprechen. Selbstgemacht und frisch aus dem Ofen verströmen sie einen betörenden Duft, der Lust auf mehr macht. Ich liebe den unwiderstehlichen Duft von selbstgemachten, warmen Brötchen und Brot. Es ist ein Genuss für meine Sinne und ein wahrer Gaumenschmaus.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Die Kombination aus knuspriger Kruste und zartem Inneren lässt das Herz jedes Feinschmeckers höherschlagen. Mit hochwertigen Zutaten, darunter gesunde Müsliflocken, Nüsse und fruchtige Beeren, sind diese Leckerbissen nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein wertvoller Energielieferant. Gönn dir das Müslibrötchen zum Frühstück – bestrichen mit einer delikaten Schicht von köstlicher Marmelade, verführerischem Lemon Curd oder einfach pur mit cremiger Butter. Es ist ein perfekter Start in den Tag, der dich mit neuer Energie versorgt.

Doch auch am Nachmittag, zum entspannten Kaffeetrinken, sind diese fluffigen und fruchtigen Kreationen eine wahre Bereicherung. In einem liebevoll selbst genähten Brotkörbchen von Streusels präsentiert, ziehen sie bewundernde Blicke auf sich und wecken die Lust, noch ein weiteres zu probieren. Müslibrötchen – Ein gesunder Snack für zwischendurch, der nicht nur deinen Gaumen, sondern auch dein Wohlbefinden verwöhnt. Verzichte nicht auf dieses herrliche Geschmackserlebnis und entdecke die Vielfalt, die in jedem Bissen steckt.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Wer Lust hat, kann die fluffigen und fruchtigen Müslibrötchen auch zum Nachmittagskaffee servieren. In einem schönen selbst genähten Brotkörbchen von Streusels, kommen die Müslibrötchen gut zur Geltung und mache Lust, noch eins mehr zu essen. Diese Früchte-Müslibrötchen sind mit gesunden Zutaten und eignen sich ideal für einen gesunden Snack.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli3  wertvolle Tipps beim Backen:

  1. die auf Präzision angewiesen sind, wie bei Backwaren. Verwende Messbecher und -löffel, um die richtige Menge an Mehl, Zucker, Fett und anderen Zutaten sicherzustellen. Eine falsche Menge kann das Ergebnis des Backens beeinträchtigen.
  2. Temperatur und Backzeit im Auge behalten: Halte dich an die angegebene Backtemperatur und -zeit im Rezept. Ein zu heißer Ofen kann das Gebäck verbrennen, während ein zu kühler Ofen dazu führen kann, dass es nicht richtig durchbackt. Verwende am besten ein Ofenthermometer, um sicherzustellen, dass die Temperatur korrekt ist, da Ofeneinstellungen variieren können.
  3. Geduld haben: Beim Backen ist Geduld eine Tugend. Öffne nicht zu früh den Ofen, um nach dem Gebäck zu schauen, da dies den Backprozess stören kann. Warte, bis die angegebene Backzeit abgelaufen ist, bevor du den Ofen öffnest, um zu überprüfen, ob das Gebäck fertig ist. Lass es dann vor dem Servieren ausreichend abkühlen, damit es die richtige Konsistenz und Textur entwickeln kann.

 

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Gesunde Brötchen

Brot und Brötchen mit Weizenmehl stand in den letzten Jahren wirklich zur Diskussion. Immer noch gibt es so viele Lebensstile, die behaupten, Brot und Brötchen seien nicht gut für den menschlichen Körper. Gluten wurde zum Allzeit-Bösewicht erklärt, bei vielen Menschen fehlt das Wissen, was Gluten ist?

Ich bin der Überzeugung, dass du immer auf deinen Körper hören sollst, das ist das absolut Wichtigste, an das du dich erinnern musst. Hör nicht auf den Körper eines anderen, nur weil deine Freundin, Mutter oder ein Gesundheits-Guru kein Gluten mag oder Laktose nicht verträgt.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass du es auch nicht kannst. Selbst finde ich es wunderbar, wenn Menschen nach einem bestimmten Lebensstil leben, wenn sie vegetarisch, glutenfrei, milchfrei usw. essen, solange sie es für sich allein machen und alles genießen. Ich liebe es, mit all diesen Arten von Lebensmitteln und Rezepten zu experimentieren, aber ich würde mich niemals selbst mit einem Etikett versehen und bestimmte Lebensmittel meiden.

Wenn ich nicht die Erfahrung gemacht habe, dass dies tatsächlich meine Lebensqualität verbessert hat. Was mich betrifft, habe ich einige Lebensmittel- / Gesundheitskennzeichnungen bei mir, aber zum Glück kann ich alle Arten von Lebensmitteln ohne Allergien oder Verdauungsprobleme tolerieren. Etwas, an das ich glaube und das meine Lebensqualität und den Genuss des Essens verbessert, ist die Verwendung von Vollkornprodukten.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli 

Diese Müslibrötchen sind lecker und wieder einmal so einfach zu machen. Sie verlangen nur ein kurzes Kneten, ja! Du kannst fast alle Zutaten variieren, je nachdem, welche Nuss oder, Früchte-Müsli und Mehle du bevorzugst und zur Hand hast. Ich habe einige meiner Lieblings- und Grundzutaten verwendet und sie wurden so gut wie immer.

Ich kann nur sagen: “Diese Müslibrötchen schmecken groß und klein! Am besten schmecken die Brötchen frisch aus dem Backofen.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Rezept: Müslibrötchen mit Früchte-Müsli 

Zutaten für 12 Stück:

320 g Milch
30 g frische Hefe
30 g Butter
80 g Zucker
500 g Weizen-Vollkornmehl
1 Teelöffel Salz
100 g Früchtemüsli (Du kannst auch Nussmüsli nehmen)
80 g Rosinen
1 Ei Gr. M
3 Esslöffel Haferflocken

Zubereitung:

  • Die Milch, Butter und 20 Gramm Zucker in einen Topf geben und bei schwacher Temperatur (ca.30°C) vermischen. Es darf nicht kochen!
  • Mehl, 60 Gramm Zucker, Salz, Müsli und Rosinen in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  • Anschießend die lauwarme Hefe-Milchmischung zugeben und ca. 4 Minuten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Butter einfetten.
  • Aus dem Teig 12 gleichgroße Brötchen formen und auf das vorbereitet Backblech geben.
  • Müslibrötchen mit verquirlten Ei bestreichen, mit Haferflocken bestreuen und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Müslibrötchen 25 Minuten hellbraun backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen und sofort servieren.

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Die Arbeitschritte:

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli | Fluffig & Einfach

Müslibrötchen mit Früchte-Müsli

Zutaten

  • 320 g Milch
  • 30 g frische Hefe
  • 30 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 500 g Weizen-Vollkornmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 g Früchtemüsli Du kannst auch Nussmüsli nehmen
  • 80 g Rosinen
  • 1 Ei Gr. M
  • 3 Esslöffel Haferflocken

Anleitungen

  • Die Milch, Butter und 20 Gramm Zucker in einen Topf geben und bei schwacher Temperatur (ca.30°C) vermischen. Es darf nicht kochen!
  • Mehl, 60 Gramm Zucker, Salz, Müsli und Rosinen in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  • Anschießend die lauwarme Hefe-Milchmischung zugeben und ca. 4 Minuten kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Butter einfetten.
  • Aus dem Teig 12 gleichgroße Brötchen formen und auf das vorbereitet Backblech geben.
  • Müslibrötchen mit verquirlten Ei bestreichen, mit Haferflocken bestreuen und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Müslibrötchen 25 Minuten hellbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Wie wäre es mit einem Superfood Brot oder einem Selbst gebackenes Superfood-Brot oder einem Low Carb-Kurkuma Eiweißbrötchen.

Esst Ihr auch gerne frische Brötchen zum Frühstück und habt Ihr schon mal Müsilbrötchen gebacken oder andere Brötchen?

Viel Spaß beim nachbacken!

Eure Tina-Maria

6 Kommentare

  1. Hallo, die muss ich unbedingt einmal backen. Ich würde auch ein Früchte-Müsli bevorzugen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Lg Laura

    1. Hallo Laura, vielen Dank und sehr gerne 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  2. Du bist ja ein Talent im Backen, Kochen und einfach überall in diesem Bereich, super!
    Liebe Grüße!

    1. Vielen Lieben Dank für das tolle und schöne Kompliment! Liebe Grüße Tina-Maria

  3. Schaut sehr lecker aus, werde das Rezept mal probieren, wir mögen Müsli. LG Romy

    1. Hallo Romy, dass freut mich, das du das Rezept einmal ausprobieren möchtest. Kannst ja mal berichten, wie sie geschmeckt haben. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.