Leckere Saatenbrötchen Rezept als Low Carb und klassisch

Leckere Saatenbrötchen Rezept als Low Carb und klassisch 1

Diese Woche habe ich zum ersten Mal diese köstlichen Low Carb Saatenbrötchen gebacken. Sie sind nicht nur frisch und lecker, sondern auch absolut kohlenhydratarm. Das Beste daran ist, dass sie mit einer Vielzahl verschiedener Saaten zubereitet werden und daher ihren Namen “Saatenbrötchen” tragen. Ich habe dieses Low Carb Brötchen Rezept in zwei Varianten für euch getestet: einmal Low Carb und einmal in der klassischen Art.

So backst du perfekte Saatenbrötchen in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

Perfekte Frühstücksbrötchen – Low Carb und schnell zubereitet

Die Low Carb Brötchen ohne Kohlenhydrate haben sich zu einem festen Bestandteil meines Frühstückstisches entwickelt. Sie sind so einfach zuzubereiten, und das Beste daran ist, dass ich sie bereits am Vortag vorbereiten und backen kann. Morgens schiebe ich sie kurz in meiner “Philips Airfryer* und schon schmecken sie wie frisch aus dem Backofen. Dieser Vorgang dauert nicht einmal 5 Minuten! Ein Low Carb Saatenbrötchen hat ungefähr 380 kcal (1591 kJ) und macht richtig satt. Bei mir reicht sogar oft nur ein Brötchen, und ich bin für den Morgen gestärkt.

 

So backst du perfekte Saatenbrötchen in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

So backst du perfekte Low Carb Saatenbrötchen

Die Zubereitung der Low Carb Saatenbrötchen ist denkbar einfach und schnell. Du musst einfach nur alle Zutaten vermischen, den Teig kurz quellen lassen, Brötchen formen und ab damit in den Backofen. Nach 25-30 Minuten sind sie fertig gebacken und du kannst die köstlichen Low Carb Brötchen genießen.

Low Carb Brötchen - perfekte Frühstücks Low Carb Saatenbrötchen

Rezept: Low Carb Saatenbrötchen

Pro Stück: ca. 380 kcal ( 1591kJ), 22g Eiweiß, 22 g Fett, 19 g KH

Zutaten für 5 Stück

  • 250 g Sahne-Naturjoghurt (10% Fett)
  • 3 Eier (Gr.M)
  • 1 Teelöffel Balsamicoessig
  • 50 g Haferkleie oder Flohsamenschalen (Ich nehme Haferkleie)
  • 50 g Sojamehl
  • 2 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • ½ Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 15 g Sesam
  • 15 g geschroteter Leinsamen
  • 10 g Mohn
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • Salz

Zubereitung:

  1. Den Sahne-Naturjoghurt mit den Eiern und dem Balsamicoessig mit einem Schneebesen glatt rühren.
  2. Haferkleie, Sojamehl, Weinstein-Backpulver und Johannisbrotkernmehl miteinander vermischen und in die Joghurtmasse rühren.
  3. Die Samen (Sesam, geschroteter Leinsamen, Mohn und Sonnenblumenkerne) in einer Schüssel vermischen. Einen gehäuften Esslöffel davon beiseite stellen und den Rest in den Teig rühren. Den Teig mit Salz abschmecken und 20 Minuten quellen lassen.
  4. Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Aus dem Teig mit feuchten Händen Brötchen formen und auf das Backblech setzen. Du kannst auch einen großen Esslöffel verwenden, um die Brötchen zu formen.
  6. Anschließend die Oberfläche der Brötchen einmal längs einschneiden und mit der beiseitegestellten Saatenmischung bestreuen.
  7. Im Backofen etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

So backst du perfekte Low Carb Saatenbrötchen

Low Carb Brötchen - perfekte Frühstücks Low Carb Saatenbrötchen

Rezept zum Ausdrucken

Low Carb Saatenbrötchen

Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit50 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Brötchen, Low Carb
Küche: Deutsch
Keyword: Brötchen, Brötchen backen, Brötchen Rezept, Brötchen selber machen, LowCarb
Portionen: 5 Stück

Zutaten

  • 250 g Sahne-Naturjoghurt 10% Fett
  • 3 Eier Gr. M
  • 1 Teelöffel Balsamicoessig
  • 50 g Flohsamenschalen oder Haferkleie Ich nehme Haferkleie
  • 50 g Sojamehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl
  • 15 g Sesam
  • 15 g geschroteter Leinsamen
  • 10 g Mohn
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Den Sahne-Naturjoghurt mit den Eiern und dem Balsamicoessig mit einem Schneebesen glatt rühren. Haferkleie, Sojamehl, Weinstein-Backpulver und Johannisbrotkernmehl miteinander vermischen und in die Joghurtmasse rühren.
  • Die  Samen - Sesam, geschroteter Leinsamen, Mohn und Sonnenblumenkerne in einer Schüssel vermischen. 1 gehäuften Esslöffel davon beiseite stellen, den Rest in den Teig rühren. Den Teig mit Salz abschmecken und 20 Minuten quellen lassen.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Aus dem Teig mit feuchten Händen Brötchen formen und auf das Backblech setzten. Du kannst  Alternativ hierfür aber auch einen großen Esslöffel nehmen, um die Brötchen zu formen.
  • Anschließend mit einem Messer die Oberfläche einmal längs einschneiden und die Saatenbrötchen mit der Saatenmischung bestreuen.
  • Im Backofen etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

 3 FAQs zum Rezept – Low Carb Saatenbrötchen

  1. Sind die Low Carb Saatenbrötchen glutenfrei? Ja, das Rezept verwendet keine herkömmlichen Mehlsorten, sondern Haferkleie und Sojamehl, wodurch die Brötchen glutenfrei sind.
  2. Kann ich die Saaten nach meinem Geschmack variieren? Absolut! Du kannst die Saatenmischung an deine Vorlieben anpassen und beispielsweise Chiasamen, Kürbiskerne oder Leinsamen hinzufügen.
  3. Wie bewahre ich die Brötchen am besten auf? Die Low Carb Saatenbrötchen lassen sich gut in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst sie auch einfrieren und bei Bedarf im Ofen oder der Mikrowelle aufwärmen.

So backst du perfekte Saatenbrötchen in zwei Varianten | Low Carb und klassisch

So backst du perfekte Saatenbrötchen –  klassisch Art

Zutaten für 7 Stück

  • 250 g zarte Haferflocken
  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen trockne Hefe
  • 1 Teelöffel Brotgewürz gemahlen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/4 ml lauwarmes Wasser
  • 75 g Joghurt

Zum Bestreuen:

  • 15 g Sesam
  • 15 g geschroteter Leinsamen
  • 10 g Mohn
  • 15 g Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  • Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten und 45 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig noch einmal kräftig durchkneten.
  • Die Samen: Sesam, geschroteter Leinsamen, Mohn und Sonnenblumenkerne in einer Schüssel vermischen. 1 gehäuften Esslöffel davon beiseite stellen, den Rest in den Teig rühren.
  • Die Brötchen nochmals 15 Minuten gehen lassen
  • Die restlichen Saaten-Mischung darauf verteilen.
  • Die Saatenbrötchen  in den kalten Ofen schieben und auf 200 °C anschalten.
  • Die Brötchen etwa 40-45 Minuten backen.

 

Low Carb Brötchen - perfekte Frühstücks Low Carb Saatenbrötchen

Kennst du mich schon auf Pinterest? 

Dort teile ich täglich tolle Rezepte  von mir und von anderen. Gerne darfst du meine Fotos auf Pinterest teilen.

So einfach backst du perfekte Low Carb Saatenbrötchen

Hier ein keiner Einblick:

Probiere dieses einfache und leckere Low Carb Saatenbrötchen-Rezept aus und teile deine Erfahrungen und Kreationen in den Kommentaren! Wenn dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn in den sozialen Medien teilst, um noch mehr Menschen von diesen köstlichen Brötchen zu begeistern.

Viel Spaß beim nachbacken!

Eure Tina-Maria

 

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Rezept verwendet:
Meinen Handmixer– leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage– mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte– rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher– bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
 

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

6 Kommentare

  1. Die sehen richtig gut aus!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    1. Hallo, vielen lieben Dank! Einen schönen Sonntagsgrüß zurück:) Lg

  2. In den vergangenen Wochen war ich doch des Öfteren im Bio-Markt an der Bäcker-Theke gestanden und hab eher unbewusst darüber nach gedacht, was Saaten eigentlich sind. Gefragt hab ich natürlich niemanden, recherchiert hab ich auch nicht. Nun weiss ich es! 😀

    1. Hallo Andree, man kann ja nicht alles Wissen *lol* Lg Tina-Maria

  3. […] sich hervorragend für Desserts, Frühstücksgerichte, als Tortencreme, auf dem Toastbrot oder auf leckere Saatenbrötchen eignet. Dieses einfache Rezept ist auch für Anfänger sehr gut […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.