Mandelschnitten mit Orange Curd – Süße Versuchung

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süße Versuchung 1
zum Rezept springen

Du liebst süße Leckereien? Ich auch! Heute habe ich ein absolut unwiderstehliches Rezept für dich. Wir backen Mandelschnitten mit Orange Curd! Hört sich das nicht unglaublich lecker an? Bereite dich auf eine Geschmacksexplosion vor!

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Orange Curd – leicht gemacht

Lasst uns zunächst mit dem Orange Curd beginnen. Wir brauchen zwei Orangen, 180 g weiche Butter, 250 g Zucker und vier Eier. Wasche eine Bio-Orange heiß, tupfe sie trocken und reibe 2 TL Schale davon ab. Presse anschließend beide Orangen aus. Gib 180 g Butter und 250 g Zucker in einen Topf und verquirle alles gut. Füge nun die Eier hinzu und rühre weiter. Jetzt kommen die Orangenschale und 160 ml Saft dazu. Erhitze die Masse unter Rühren bei schwacher Hitze für etwa 20 Minuten, bis sie andickt.

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Für die Mandelschnitten benötigst du 250 g weiche Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker, 300 g Mehl, gemahlene Mandeln und Mandelblättchen. Mixe Butter, Zucker und Vanillezucker cremig. Gib dann das Mehl und die Mandeln dazu und knete schnell zu Streuseln. Forme auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech einen Boden und backe diesen vor. Mische die Mandelblättchen unter den restlichen Teig und kühle ihn kurz. Trage das Orange Curd auf den Boden auf und streue den restlichen Teig darüber.

Backe alles bei gleicher Temperatur weitere 20-25 Minuten, bis es fertig ist. Lass es auf einem Blech abkühlen und schneide es dann in gleich große Stücke. Wer möchte, kann die Schnitten mit Puderzucker bestäuben.

 

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Weitere Zutaten für die saftigen Mandelschnitten

Bist du bereit, deinen Mandelschnitten eine persönliche Note zu verleihen? Es gibt eine Vielzahl an Zutaten, die du hinzufügen könntest, um sie noch unwiderstehlicher zu machen.

Stell dir vor, du beißt in einen Keks und triffst auf süße, schmelzende Schokoladenstückchen. Das ist eine Kombination, die einfach immer funktioniert: Die glatte Süße der Schokolade, gepaart mit dem knusprigen Biss der Mandeln. Mische die Stückchen einfach in den Teig, bevor du ihn zum Backen bereit machst.

Oder vielleicht bevorzugst du eine fruchtige Note? Beeren, ob frisch oder gefroren, könnten eine köstliche Ergänzung zu den Mandelschnitten sein. Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren sorgen für eine erfrischende Säure, die die Süße des Kuchens perfekt ausbalanciert. Streue sie auf die Mandelschnitten, bevor sie in den Ofen kommen, oder bereite eine Beerensoße zu, die du über die fertigen Stücke gießt.

Möchtest du einen Hauch von Wärme und Würze hinzufügen? Dann experimentiere mit Gewürzen wie Zimt, Muskatnuss oder Kardamom. Sie bringen eine spannende Note in den Teig und harmonieren wunderbar mit den Mandeln. Und für die Nuss-Liebhaber unter euch, wie wäre es, neben den Mandeln noch andere Nüsse ins Spiel zu bringen? Haselnüsse, Walnüsse oder Pekannüsse sorgen für eine extra Portion Knusprigkeit und Geschmack.

Aber denke daran: Wenn du neue Zutaten hinzufügst, könnte sich die Backzeit ändern. Halte ein wachsames Auge auf deine Mandelschnitten, um sicherzustellen, dass sie perfekt gebacken werden. Lass deiner Kreativität freien Lauf und viel Spaß beim Backen!

 

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Mandelschnitten mit Orange Curd

Als ich klein war, hatten wir eine tolle Bäckerei in meiner Heimatstadt um die Ecke. Meine Mama kaufte dort ab und an ein paar Stücke Mandelschnitten für unseren Morgentee. Meine beiden absoluten Favoriten waren Caramel Mandelschnitten und Honig Mandelschnitten. Ich kann mich immer noch daran erinnern, wie gut sie waren!

Die Bäckerei verkauft immer noch beide Sorten von Mandelschnitten und sie sind genauso lecker wie eh und je, aber ich muss nur sagen, dass die Stücke mit der Zeit immer kleiner werden und der Preis immer größer wird. Und sowieso würde ich heute lieber meine eigenen Scheiben backen und genau wissen, was darin läuft!

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich auch, dass der Grund, aus dem ich die Honig Mandelschnitte sehr geliebt habe, so groß war, weil es super buttrig und lecker war… aber nicht gerade gesund (was absolut in Ordnung ist, wenn man ein Kind ist und essen kann etwas – nicht so gut, wenn man älter ist und die butterartige Güte direkt in die Hüften geht!).

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Rezept: Mandelschnitten mit Orange Curd Rezept

Für Orange Curd

  • 2 Orangen
  • 180 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier (Gr. M)

Für die Mandelschnitten:

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g + etwas Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

  • Backutensilien:
  • Backblech
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Topf

Anleitung

  1. Als erstes wird das Orange Curd zubereitet. Dazu wird eine Bio Orange heiß gewaschen, trocken getupft und 2 TL Schale davon abgerieben. Nun werden beide Orangen ausgepresst. Als nächstes gebt ihr in einen Topf 180 g weiche Butter und 250 g Zucker und verquirlt alles gut. Nun gebt ihr die 4 Eier dazu und rührt weiter. Jetzt die Orangenschale und 160 ml Saft hineingeben. Unter Rühren bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten erhitzen (Achtung es darf nicht kochen) bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen. Das Orange Curd direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Oder in einen heißausgespültes Einmachglas geben.
  2. Backofen vorheizen Umluft 175 Grad. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Für den Teig gebt ihr 250 g Butter, 200 g Zucker und den Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts und rührt es schön cremig. Dann gebt ihr 300 g Mehl und die gemahlene Mandeln dazu. Jetzt wird das ganze mit den Händen zügig zu Streuseln verknetet.
  4. Nun gebt ihr mit mehligen Händen 2/3 Teig auf das Backblech und formt einen Boden (30 x 30 cm) und drückt ihn schön feste an. Jetzt gebt ihr ihn den Ofen und backt diesen 10 Minuten vor. In den Rest vom Teig, mischt ihr die Mandelblättchen unter und gebt ihn kurz in den Kühlschrank. Nun den Boden aus den Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  5. Wenn die Zeit um ist, gebt ihr das Orange Curd auf den Boden und verstreicht es.
  6. Am besten schaut ihr selbst wie viel ihr davon auf die Boden machen möchtet. Wie oben schon erwähnt mir war es persönlich zu viel. Dabei 1 cm Rand frei lassen. Den Rest der Streusel darauf verteilen.
  7. Bei gleicher Temperatur 20-25 Minuten weiterbacken, wenn er fertig ist, auf einem Blech auskühlen lassen und in 20-25 gleich große Stücke schneiden und wer möchte kann ihn mit Puderzucker bestäuben.

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Das Rezept zum Ausdrucken

Mandelschnitten mit Orange Curd Rezept

Zutaten

  • Für Orange Curd
  • 2 Orangen
  • 180 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier Gr. M
  • Für die Mandelschnitten:
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g + etwas Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Backutensilien:
  • Backblech
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Topf

Anleitungen

  • Als erstes wird das Orange Curd zubereitet. Dazu wird eine Bio Orange heiß gewaschen, trocken getupft und 2 TL Schale davon abgerieben. Nun werden beide Orangen ausgepresst. Als nächstes gebt ihr in einen Topf 180 g weiche Butter und 250 g Zucker und verquirlt alles gut. Nun gebt ihr die 4 Eier dazu und rührt weiter. Jetzt die Orangenschale und 160 ml Saft hineingeben. Unter Rühren bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten erhitzen (Achtung es darf nicht kochen) bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen. Das Orange Curd direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Oder in einen heißausgespültes Einmachglas geben.
  • Backofen vorheizen Umluft 175 Grad. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Für den Teig gebt ihr 250 g Butter, 200 g Zucker und den Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts und rührt es schön cremig. Dann gebt ihr 300 g Mehl und die gemahlene Mandeln dazu. Jetzt wird das ganze mit den Händen zügig zu Streuseln verknetet.
  • Nun gebt ihr mit mehligen Händen 2/3 Teig auf das Backblech und formt einen Boden (30 x 30 cm) und drückt ihn schön feste an. Jetzt gebt ihr ihn den Ofen und backt diesen 10 Minuten vor. In den Rest vom Teig, mischt ihr die Mandelblättchen unter und gebt ihn kurz in den Kühlschrank. Nun den Boden aus den Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Wenn die Zeit um ist, gebt ihr das Orange Curd auf den Boden und verstreicht es.
  • Am besten schaut ihr selbst wie viel ihr davon auf die Boden machen möchtet. Wie oben schon erwähnt mir war es persönlich zu viel. Dabei 1 cm Rand frei lassen. Den Rest der Streusel darauf verteilen.
  • Bei gleicher Temperatur 20-25 Minuten weiterbacken, wenn er fertig ist, auf einem Blech auskühlen lassen und in 20-25 gleich große Stücke schneiden und wer möchte kann ihn mit Puderzucker bestäuben.

3 Fragen und Atnworten rund ums Mandelschnitten Rezept

  1. Kann ich das Orange Curd auch schon am Vortag zubereiten? Ja, das ist sogar sehr empfehlenswert. Auf diese Weise hat das Orange Curd genug Zeit, um richtig auszukühlen und zu festigen. Stelle es einfach abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank.
  2. Kann ich auch andere Zitrusfrüchte für das Orange Curd verwenden? Natürlich! Du kannst auch Grapefruits, Zitronen oder Limetten verwenden. Jede Zitrusfrucht wird deinem Curd eine einzigartige Geschmacksnote verleihen.
  3. Wie bewahre ich die Mandelschnitten mit Orange Curd am besten auf?  Die Mandelschnitten solltest du am besten in einer luftdichten Box aufbewahren. So bleiben sie mehrere Tage lang frisch und lecker. Falls du das Orange Curd schon am Vortag gemacht hast, sollten die Schnitten aber im Kühlschrank gelagert werden.

 

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!Mandelschnitten mit Orange Curd - Süss und himmlisch!

 

Hast du schon die Chance gehabt, dieses Rezept zu testen? Wie hat es dir geschmeckt? Ob Lob oder konstruktive Kritik, deine Meinung ist mir wichtig! Hast du vielleicht sogar ein paar Insider-Tipps für uns? Teile sie gerne mit uns in den Kommentaren unten. Es wäre toll, wenn wir uns weiterhin austauschen könnten. Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Eure Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein  Rezept verwendet:
Meinen Handmixer– leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage– mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte– rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher– bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
 

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

10 Kommentare

  1. Ich wusste gar nicht, dass Orange Curd so leicht selbst zu machen ist. Das Rezept hört sich sehr lecker an. Ich denke, das werde ich mal ausprobieren. Liebe Grüße Silvia

    1. Hallo, ich war auch sehr darüber erstaunt, wie einfach es geht. Liebe Grüße Tina-Maria

  2. Die schmecken sicherlich hervorragend!
    Liebe Grüße an dich!

    1. Hallo, und wie! schön fruchtig und locker sind die Mandelschnitten mit Orange Curd. Liebe Grüße Tina-Maria

  3. Das schaut ja gleich mal wieder seeehr lecker aus zum Jahresbeginn!
    Alles Gute für 2019!! 🙂

    1. Hallo Enrico. vielen lieben Dank! Einen Gutes und Schönes 2019 wünsche ich Dir auch. Liebe Grüße Tina-Maria

  4. Lemon Curd kenne und kaufe ich sehr gern. Es ist einfach oberlecker und ich kann manchmal nicht widerstehen und muss es mit dem Teelöffel essen.
    Orange Curd habe ich noch nicht probiert. Aber es geht ja richtig schnell. Im Prinzip könnte ich nach deinem Rezept beides selbst machen. Gekauft ist es recht teuer.
    Wie lange kann man es geöffnet essen?

    Liebe Grüße Sabine

    1. Hallo Sabine, ich denke mal vier Wochen. Es ist ja alles gekocht: Ei und Butter etc. Auch ist ja Zitronensäure enthalten und somit müsste es solange halten. Lg Tina-Maria

  5. Die Mandelschnitten habe ich schon oft gemacht, aber noch nie mit Orangen Curd. Beim nächsten Mal werde ich es so wie bei dir probieren.
    LG Susanne

    1. Hallo, eine leckere Kombination kann ich nur empfehlen. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.