Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree mit Löwensenf Premium

Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree mit Löwensenf Premium 1

IMG_Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree - Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

Meine Männer mögen gerne mal was Deftiges und Herzhaftes zum Abendessen aufgetischt haben. So habe ich für sie letztens Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree gekocht. Dazu habe ich einige der neuen Sorte Premium-Senfspezialitäten von Löwensenf verwendet, die ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Natürlich werde ich Euch das Rezept heute mal hier vorstellen, anstatt auf meinem Foodblog, wobei es dort auch sehr gut passen würde. Vielleicht ziehe ich es doch noch rüber, mal schauen. Wie gesagt, für meine Männer gab es etwas Herzhaftes und für mich gab es eher etwas Leichtes und zwar habe ich mir einen Flammkuchen mit Lachs gemacht. Zum Glück hatte ich noch vom Vortag etwas Flammkuchenteig aufgehoben und so war mein Essen schnell fertig.

Nun zu den Neuheiten, die ich Euch kurz vorstellen möchte und für was man die Senfsaucen noch verwenden kann, außer zu Würstchen oder Leberkäse, denn so essen meine Männer Senf am liebsten.

Löwensenf Premium-Senfspezialitäten 

IMG_Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree - Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

Die Löwensenf Premium-Senfspezialitäten gibt es in 175 g Gläser und kosten 2,49 Euro

Löwensenf Premium Chili

Hochwertige Chilis verleihen diesem Senf seine einzigartige Note und sorgen für ein fruchtig-scharfes Senferlebnis. Dieser Premiumsenf passt besonders gut zu Fleisch und macht jeden Grillabend zu einem feurigen Genuss.

Löwensenf Premium Honig

Dieser eignet sich besonders zum Kochen und Verfeinern. Mit seinem würzig-scharfen und zugleich süßen Geschmack passt die Senfspezialität außerdem sehr gut zu einer leckeren Käse-Auswahl sowie zu Geflügel oder Fisch. Auch zum Abschmecken, etwa als Zutat für Dressings, ist die Kombination aus süßer Note und Schärfe ideal. Der Premium Honig-Senf wird ohne Zusatz von Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern hergestellt.

Löwensenf Premium Honig-Dill

IMG_ Flammkuchen mit Lachs- Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

Eine ausgewogene Mischung aus würzigem Senf, süßem Blütenhonig und aromatischen Dillspitzen verleihen diesem Premiumsenf seinen milden Geschmack mit natürlicher Kräuternote. Die hochwertige Honig-Dill-Senfsauce ist ein idealer Begleiter zu gebeiztem Lachs oder anderen Fischgerichten.

Genau diesen Honig-Dill Senf habe ich für den Flammkuchen mit Lachs verwendet. Das Rezept dazu findet  Ihr HIER. Ich kann Euch das Rezept für alle die gerne Lachs essen nur  wärmsten Empfehlen. Einfach köstlich und der Geschmack der Honig-Dill-Senfsauce vermischt mit dem Schmand ist ein wahrer Gaumenschmaus.

MG_ Flammkuchen mit Lachs- Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

Löwensenf Premium Grobkörniger

Der raffinierte Kochsenf, verfeinert mit einem ausgewählten Mosel-Riesling, ist ein Klassiker in der Küche. Der grobkörnige Premiumsenf eignet sich als Marinade für Fisch sowie zum Verfeinern von warmen und kalten Saucen.

Genau diesen Senf habe ich für mein Rezept – Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree verwendet, und zwar einmal für den Gurken Salsa und für die Frikadellen. Ich muss dazu sagen, ich verwende öfters grobkörnigen Senf und war mit diesen von Löwensenf sehr zufrieden. Genau richtig von der Konsistenz und auch der Geschmack ist sehr gut. 

Rezept: Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree

  • 1 Glas Honigurken
  • 4 Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL körniger Senf
  • 600 g gemischtes Hackfleich
  • 100 g Magerquark
  • 10 EL Pankomehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 600 g Steckrübe
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1 Petersiliewurzel
  • 1/4 Milch
  • 5 EL Butter

Anleitung

  1. Für das Gurken Salsa, die Gurken in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, 2 davon fein würfeln. 1 El Öl erhitzen, Zwiebelwürfel darin leicht anrösten. Vom Herd nehmen. Gurken klein hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Hälfte der Zwiebelwürfel , Gurken, Petersilie und 1 EL Senf verrühren.
  2. Für die Frikadellen Hack mit dem übrigen Zwiebelwürfel, 1 EL Senf, Quark und 6 EL Panko verkneten. Mit 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.
  3. Für das Steckrübenpüree, werde die Steckrüben geputzt und grob gewürfelt. Kartoffeln schälen, waschen. halbieren. Beides in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Möhren und Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden. nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Milch und Butter erwärmen. Gemüse und Kartoffeln abgießen. Milchmix zugießen und alles zum stickigen Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  4. 4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin 4-6 Minuten von jeder Seite braten. Rest Zwiebeln in Ringe schneiden. Mit Salz würzen, in 4 EL Panko wenden. Frikadellen aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Zwiebeln im heißen Bratfett unter wenden glasig braten und bis die Brösel goldbraun sind. Frikadellen mit Zwiebeln, Steckrübenpüree und Gurken Relish anrichten.

IMG_Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree - Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree

Zutaten

  • 1 Glas Honigurken
  • 4 Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL körniger Senf
  • 600 g gemischtes Hackfleich
  • 100 g Magerquark
  • 10 EL Pankomehl
  • Salz Pfeffer, Muskat
  • 600 g Steckrübe
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1 Petersiliewurzel
  • 1/4 Milch
  • 5 EL Butter

Anleitungen

  • Für das Gurken Salsa, die Gurken in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, 2 davon fein würfeln. 1 El Öl erhitzen, Zwiebelwürfel darin leicht anrösten. Vom Herd nehmen. Gurken klein hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Hälfte der Zwiebelwürfel , Gurken, Petersilie und 1 EL Senf verrühren.
  • Für die Frikadellen Hack mit dem übrigen Zwiebelwürfel, 1 EL Senf, Quark und 6 EL Panko verkneten. Mit 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.
  • Für das Steckrübenpüree, werde die Steckrüben geputzt und grob gewürfelt. Kartoffeln schälen, waschen. halbieren. Beides in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Möhren und Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden. nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Milch und Butter erwärmen. Gemüse und Kartoffeln abgießen. Milchmix zugießen und alles zum stickigen Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  • 4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin 4-6 Minuten von jeder Seite braten. Rest Zwiebeln in Ringe schneiden. Mit Salz würzen, in 4 EL Panko wenden. Frikadellen aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Zwiebeln im heißen Bratfett unter wenden glasig braten und bis die Brösel goldbraun sind. Frikadellen mit Zwiebeln, Steckrübenpüree und Gurken Relish anrichten.

 

IMG_Frikadellen-Röstzwiebel mit Steckrübenpüree - Löwensenf Premium-Senfspezialitäten

 

Fazit

Für alle, die gerne etwas ausgefallenes und Außergewöhnliches lieben und Ihren Gaumen verwöhnen möchte, kann ich diese Neuheiten von Löwensenf nur Empfehlen. Alle Senfvarianten finde ich total super und alle haben einen intensiven Geschmack, was den Senf besonders macht.

PR Sample

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

18 Kommentare

  1. Mensch das sieht verdammt köstlich aus!! Flammkuchen muss ich unbedingt auch wieder mal machen! Aber das mit dem Dill ist glaube nicht so meins. Die anderen Sorten sagen mir eher zu.
    LG Anna

    1. Hallo Anna, dadurch das der Dill er sehr klein geschnitten ist, merkt man ihn beim kauen nicht. Nur den Geschmack, aber der ist dezent. Lg Tina-Maria

  2. Juhu,
    Mensch der Flammkuchen sieht Hammer aus. Lecker
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Hallo Tanja, der ist super Lecker und mit dem Senf einfach Hammer 😉 Lg Tina-Maria

  3. sieht verdammt köstlich aus!

    Lg Margit

  4. Sieht sehr lecker aus! Aber ich mag doch lieber normalen Senf. LG

  5. yummi yummi, ich mag auch senf in verschiedenen varianten 🙂
    liebe montagsgrüße!

    1. Hallo, zwar ist schon Dienstag, aber Dankeschön 😉 Wünsche ich dir auch! Lg Tina-Maria

  6. Bei dir schaut es aber auch sehr lecker aus! Mir haben auch alle Sorten sehr gut gefallen wie du ja bereits gelesen hast. Liebe Grüße Silvia

    1. Hallo Silvia, danke bei dir ja auch ;)Ist immer klasse was du zauberst. Lg Tina-Maria

  7. Ui sehr lecker sieht das aus. Den Blog hier von dir kannte ich noch nicht nur deinen anderen. So kann ich stöbern grins. Liebste Grüsse Sandra

    1. Hallo Sandra, vielen lieben Dank. Viel Spaß wünsche ich dir beim stöbern hier. Lg Tina-Maria

  8. Die Senfvarianten sind wirklich toll. Aber dein Gericht klingt nicht weniger lecker 🙂 Aber was ist Pankomehl? Das habe ich noch nie gehört. Hilf mit bitte auf die Sprünge.

    LG Sabine

    1. Hallo Sabine, Pankomehl ist ein aus der japanischen Küche stammendes Paniermehl aus Brotkrume. Es wird aus einem Weißbrot ohne Kruste hergestellt und ist deshalb heller als die meisten Panierungen der westlichen Küche. Sie soll lockerer und luftiger sein als solche aus Semmelbröseln. Mit Panko panierte Speisen bekommen nach dem Frittieren oder Braten eine knusprige Schicht. Schmeckt einfach viel besser als normales Paniermehl und kostet auch nicht viel . Ich habe für 1 kg gearde mal 1,19 bezahlt. Lg Tina-Maria

  9. Die verschiedenen Senfsorten hören sich super an. Zum Lachs nehme ich auch gerne mal eine Senfmischung. Und der Chillisenf wäre definitiv etwas für meinen Mann.

  10. Jetzt habe ich ordentlich Hunger bekommen :)))

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  11. Hallo Tina,

    deine Koch- und Backkünste verblüffen mich immer wieder! Und jetzt muss ich auch etwas essen. Löwensenf haben wir auch sehr oft zu Hause!

    LG, Alex.

    1. Hallo Alex, dass freut mich , das du Hunger bekommen hast 😉 Wir haben noch zwei Grillsaucen von Löwensenf, die sind auch lecker. lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.