Feenküsse Rezept mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt

Feenküssen-Feenküsse Rezept Einfach und Leicht

In diesem Jahr habe ich erstmals ein köstliches Rezept für Feenküsse ausprobiert, das besonders bei meinen Kindern großen Anklang gefunden hat. Die Zubereitung umfasst zwei verlockende Varianten: eine klassische Version mit Toffifee und eine andere mit einer Füllung aus Ferrero Rocher.

Die Feenküsse bestehen aus einem knusprigen Mürbeteig, der auf einem köstlichen Kakaoplätzchen basiert. Auf dieses Plätzchen habe ich entweder ein Toffifee oder ein Rocher platziert. Das gesamte Kunstwerk wird von einer zarten, süßen Baiserhaube verziert. Probieren Sie dieses himmlische Rezept aus und verzaubern Sie Ihre Liebsten mit diesen unwiderstehlichen Leckereien!

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Feenküsse sind ein wahrer Genuss

Die Feenküsse begeistern mit ihrer wunderbaren Fluffigkeit, Süße und Luftigkeit, und die Zubereitung ist erfreulich unkompliziert. Dieses köstliche Gebäck habe ich gemeinsam mit meinen Kindern zubereitet, die unbedingt in den Genuss dieser Leckereien kommen wollten. In den letzten Tagen habe ich ihnen immer wieder gezeigt, wie ich diese feinen Köstlichkeiten herstelle, denn als Mutter tut man bekanntlich alles für die Freude der Kleinen.

Bei der Teigzubereitung habe ich zwei Variationen kreiert – einen normalen Teig und einen köstlichen Kakaoteig, um den Vorlieben meiner Kinder nach Schokolade gerecht zu werden.

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Anfangs dachte ich, die Herstellung von Feenküssen sei sicherlich kompliziert und zeitaufwendig, doch meine Annahme erwies sich als völlig falsch. Die Schritte sind äußerst unkompliziert. Zuerst schneide ich die kalte Butter in kleine Stücke und rühre sie zusammen mit Zucker und einer Prise Salz etwa 5 Minuten lang cremig.

Nach Zugabe des Eigelbs folgt die schrittweise Zugabe von Mehl, Kakao und Vanilleextrakt, die zügig mit dem Knethaken verarbeitet werden. Anschließend forme ich den Mürbeteig zu einer Kugel, wickle ihn in Frischhaltefolie und lasse ihn etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Währenddessen schlage ich die Eiweiße steif und füge nach und nach den feinen Zucker hinzu, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Speisestärke wird vorsichtig untergehoben, bis sie nicht mehr sichtbar ist.

Nun rolle ich den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus und schneide mit einem runden Ausstecher Kreise aus, die auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platziert werden. Ein Toffifee oder eine halbierte Ferrero Rocher wird mit der Wölbung nach oben auf den Mürbeteigkreis gesetzt. Währenddessen heize ich den Backofen auf 170 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) oder 140 Grad Celsius (Heißluft) vor.

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Die Baiser-Masse fülle ich in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle und spritze sie gleichmäßig auf die Kekse. Die vorbereiteten Feenküsschen platziere ich anschließend in der Mitte des vorgeheizten Backofens und backe sie für etwa 20 Minuten (Ober-/Unterhitze) oder optional 30 Minuten bei 140 Grad Celsius (Heißluft).

Nach dem Abkühlen sind sie bereit, genossen zu werden. Diese delikaten Leckereien schmecken köstlich und überraschend ausgewogen süß, trotz des zarten Baisers. Gönnen Sie sich diesen zauberhaften Genuss!

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Das ganze Rezept zum Ausdrucken:

Feenküssen-Feenküsse Rezept Einfach und Leicht

Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt

Drucken Rate
Gericht: Plätzchen, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutsch
Keyword: Feenküsschen, Feenküsse, Plätzchen Rezept, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezept
Portionen: 20 Stück

Kochutensilien

  • 1 runden 5 cm Ausstecher
  • Spitzbeutel mit Lochtülle Stern

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb Gr.S
  • 125 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 Prise Vanilleextrakt

Für den Belag:

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 150 g feiner Zucker
  • 1/2 Teelöffel Speisestärke
  • 10 Toffifee
  • 10 Ferreo Rocher halbiert

Anleitungen

  • Die Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Rührschüssel oder Küchenmaschine geben.
  • Zucker und Salz dazugeben und cremig rühren.
  • Eigelb hinzufügen und unterrühren.
  • Nun das Mehl, Kakao und Vanilleexrakt hinzugeben und alles mit dem Knetkhaken schnell verkneten.
  • Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Jetzt das Eiweiß und Salz in einer Rührschüssel geben und steif schlagen.
  • Nach und nach den feinen Zucker hinzufügen und etwa 8-10 Minuten und weiterschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  • Anschließend die Speisestärke vorsichtig unterheben, bis man sie nicht mehr sieht.
  • Jetzt wird der Mürbteig auf einer leicht bemehlten Backunterlage mit einem Nudelholz auf 3 mm dick ausgerollt.
  • Mit einem runden 5 cm Ausstecher den Teig ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Je ein Toffifee oder halbiertes Roche mit der Wölbung nach oben auf den Mürbeteigkreis legen.
  • Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze oder 140 Grad Heißluft vorheizen.
  • Nun gebt die Baisemasse in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle und spitze sie gleichmäßig auf die Kekse.
  • Die Feeküsse auf der mittleren Schiene im Backofen 20 Minuten(Ober-/Unterhitze) oder 30 Minuten(Heißluft)backen.
Sonntags ist Kaffeezeit

Nährwerte

Serving: 20g | Calories: 180kcal

5 Backtipps für die Feenküsse

  1. Präzise Zutatenmessung: Achte darauf, die Zutaten für die Feenküsse genau abzumessen, um die richtige Konsistenz des Teigs und der Baiser-Masse zu gewährleisten. Genauigkeit spielt eine entscheidende Rolle, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  2. Butter und Eier auf Raumtemperatur: Lass die Butter und Eier vor der Verwendung auf Raumtemperatur kommen. Dadurch integrieren sie sich besser in den Teig und die Baiser-Masse, was zu einer gleichmäßigeren Textur führt.
  3. Kühlen des Mürbeteigs: Nach dem Kneten des Mürbeteigs lass ihn ausreichend im Kühlschrank ruhen, idealerweise für etwa 30 Minuten. Dies erleichtert das Handling und sorgt für eine bessere Konsistenz des Teigs beim Ausrollen.
  4. Stabilität der Baiser-Masse: Stelle sicher, dass die Schüssel und das Werkzeug zum Schlagen der Eiweiße sauber und fettfrei sind. Füge den Zucker nach und nach hinzu und schlage die Eiweiße so lange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Masse steif ist. Die Zugabe von Speisestärke stabilisiert die Baiser-Masse.
  5. Gleichmäßiges Backen: Platziere die Feenküsse gleichmäßig auf dem Backblech und achte darauf, dass sie ausreichend Abstand zueinander haben, da sie beim Backen etwas aufgehen. Halte die Backzeit im Auge, um ein Überbacken zu vermeiden, und lass die Feenküsse nach dem Backen ausreichend abkühlen, um ihre endgültige Textur zu entwickeln.

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Was ist das besondere an Feenküsse und Wie schmecken sie?

Die Feenküsse zeichnen sich durch ihre einzigartige Kombination von Texturen und Geschmacksrichtungen aus. Das Besondere an diesen Leckereien liegt in der Harmonie zwischen dem knusprigen Mürbeteig, der süßen Baiserhaube und der verführerischen Füllung aus Toffifee oder Ferrero Rocher. Hier sind einige Aspekte, die Feenküsse besonders machen:

  1. Knuspriger Mürbeteig: Der Mürbeteig, basierend auf einem Kakaoplätzchen, verleiht den Feenküssen eine angenehme Knusprigkeit und einen köstlichen, leicht schokoladigen Geschmack.
  2. Leichte, süße Baiserhaube: Die Baiser-Masse bildet eine zarte, süße Haube über den Plätzchen. Diese verleiht den Feenküssen nicht nur eine luftige Textur, sondern auch eine angenehme Süße, die gut mit der Schokolade des Mürbeteigs harmoniert.
  3. Füllung mit Toffifee oder Ferrero Rocher: Die Wahl zwischen Toffifee und Ferrero Rocher ermöglicht eine Variation im Geschmack. Toffifee bringt eine karamellige Note mit Nüssen, während Ferrero Rocher einen Hauch von Haselnuss und Schokolade hinzufügt.
  4. Ausgewogene Süße: Trotz der Baiserhaube und der süßen Füllung sind Feenküsse bekannt für ihre ausgewogene Süße. Die verschiedenen Komponenten ergänzen sich perfekt, sodass sie nicht zu überwältigend wirken.
  5. Kinderfreundliches und ansprechendes Design: Der Name “Feenküsse” und die spielerische Präsentation machen diese Leckereien besonders für Kinder attraktiv. Die Kombination von Geschmack und Ästhetik sorgt für eine magische und genussvolle Erfahrung.

Geschmacklich sind Feenküsse eine süße Versuchung mit verschiedenen Nuancen von Schokolade, Nüssen und Karamell, die in einer perfekten Harmonie zusammenkommen. Der knusprige Biss des Mürbeteigs, die zarte Baiser-Textur und die Füllung sorgen für ein rundum ansprechendes Genusserlebnis.

 

Feenküssen-Feenküsse -Feenküsschen Rezept Einfach und Leicht

Hier findest du noch weitere Weihnachtsplätzchen Rezepte:

Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt

In diesem Jahr habe ich eine kulinarische Entdeckung gemacht, die das Herz meiner Familie im Sturm erobert hat: Feenküsse. Die Zubereitung dieses Rezepts war ein wahres Vergnügen, und die Vielfalt der Geschmacksrichtungen hat für Begeisterung gesorgt. Von der klassischen Toffifee-Variante bis hin zur verlockenden Füllung mit Ferrero Rocher – jede Feenkuss-Kreation war ein Genuss für die Sinne.

Die Kombination aus knusprigem Mürbeteig, zartem Kakaoplätzchen und der süßen Baiserhaube hat unsere Geschmacksknospen verwöhnt und unsere Herzen erobert. Es war ein Fest für die Sinne und eine Freude zu sehen, wie meine Liebsten jedes Bisschen dieser himmlischen Leckereien genossen haben.

Ich lade Sie ein, dieses köstliche Rezept selbst auszuprobieren und Ihre Liebsten mit Feenküssen zu verwöhnen. Mögen sie Ihre Tage mit süßen Momenten füllen und Ihre Herzen mit Freude erfüllen. Denn was gibt es Schöneres, als geliebte Menschen mit unwiderstehlichen Leckereien zu überraschen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?

Genießen Sie jeden Bissen und die kostbaren Momente, die Sie mit Ihren Liebsten teilen. Denn in der Küche entstehen nicht nur kulinarische Meisterwerke, sondern auch unvergessliche Erinnerungen, die für immer bleiben.

Bei Anja von Castelmaker  hatte ich neulich auch Feenküsschen  gesehen. Sie hatte ihre mit einem Nussteig gebacken. Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren vom Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch!

Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
 
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

4 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe auch ein Rezept für Feenküsschen, aber mit hellem Boden. Die Dinger sind einfach köstlich, aber wirklich extrem süß.
    Mit Rocher auch eine tolle Idee – ich habe noch eine Packung da.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    1. Hallo Anja, ich weiß. Deshalb habe ich Dich ja auch erwähnt im Text 🙂 Lg Tina-Maria

  2. […] Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt […]

  3. […] Feenküsse Rezept | Zweierlei mit Toffifee und Ferrero Rocher gefüllt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.