Unwiderstehlicher Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkonfitüre

Mega Pull-apart-Cake mit Johannisbeeren Rezept
Entdecken Sie den unwiderstehlichen Geschmack des Pull-apart-Cakes mit Johannisbeerenkonfitüre! Ein Kuchen, der Ihre Sonntagskaffeezeit zu etwas ganz Besonderem macht. Tauchen Sie ein in die Welt des süßen Genusses und erfahren Sie, wie einfach es ist, diesen Kultstatus-Kuchen selbst zu backen. Mit einem locker-leichten Hefeteig und einer köstlichen Füllung aus Johannisbeerenkonfitüre werden Sie und Ihre Gäste diesen außergewöhnlichen Leckerbissen lieben. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich von der einfachen Zubereitung und dem verlockenden Geschmack inspirieren – ein wahrer Gaumenschmaus!

Pull-apart-Cake mit Johannisbeeren Rezept

Der Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkonfitüre ist eine perfekte Kombination aus saftigem Hefeteig und süßer, fruchtiger Füllung. Beim ersten Bissen werden Sie von der lockeren und luftigen Textur des Hefekuchens überrascht sein, die förmlich auf der Zunge zergeht. Der Teig ist leicht süßlich und von einer dezenten Butternote durchzogen, die ihm eine angenehme Reichhaltigkeit verleiht.

Die Johannisbeerenkonfitüre fügt eine fruchtige Frische hinzu, die sich perfekt in den Teig einbettet. Die süßen und zugleich leicht säuerlichen Aromen der Johannisbeeren schmeicheln dem Gaumen und bieten eine aufregende Geschmacksnote, die den Kuchen von anderen Hefekreationen abhebt.

Der Guss aus Puderzucker rundet das Geschmackserlebnis ab und verleiht dem Kuchen eine zarte Süße, die das Zusammenspiel der Aromen perfekt harmonisiert. Die frischen Johannisbeeren, die auf dem Guss drapiert sind, sorgen nicht nur für eine ansprechende Optik, sondern bieten auch einen erfrischenden Biss, der das Geschmackserlebnis abrundet.

Insgesamt ist der Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkonfitüre ein süßes Meisterwerk, das die perfekte Balance zwischen Geschmack, Textur und fruchtiger Frische gefunden hat. Ein Genuss für die Sinne, der Sie und Ihre Gäste garantiert begeistern wird

Rezept: Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkoniftüre

Zutaten für 12 Stück:

  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier (M)
  • 300 g Johannisbeer-Konfitüre
  • 60 g frische Johannisbeeren
  • 75 g Puderzucker
  • 1/2 Zitrone oder 2 EL Milch/Wasser

Zubereitung:

  1. Stellen Sie einen Hefeteig aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Trockenhefe, einer Prise Salz, zerlassener Butter und lauwarmer Milch her. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen, bis er sich verdoppelt hat.
  2. Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat von 50 cm x 50 cm aus. Bestreichen Sie den Teig großzügig mit der Johannisbeer-Konfitüre. Schneiden Sie den Teig in 36 Quadrate (à 8×8 cm).
  3. Stapeln Sie 5-6 Quadrate übereinander und setzen Sie sie in eine gefettete Kastenform. Lehnen Sie die Form leicht an eine Wand, damit die Quadrate nicht nach vorne rutschen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Quadrate in der Form sind.
  4. Lassen Sie den Teig zugedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Heizen Sie den Backofen auf 150°C vor.
  5. Verteilen Sie 2 EL Butter in Flöckchen auf dem Teig und stellen Sie die Form auf ein mit Alufolie abgedecktes Backblech. Backen Sie den Kuchen für ca. 30-40 Minuten im heißen Ofen. Decken Sie den Kuchen nach etwa 20 Minuten mit Alufolie ab.
  6. Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen und lassen Sie ihn ca. 30 Minuten in der Form ruhen. Stürzen Sie den Kuchen vorsichtig und lassen Sie ihn auskühlen.
  7. Waschen Sie die Johannisbeeren, lassen Sie sie abtropfen und streifen Sie sie mit einer Gabel von den Rispen. Rühren Sie den Puderzucker mit 1-2 EL Wasser glatt.
  8. Verteilen Sie den Guss und die Johannisbeeren auf dem Kuchen.

Der Aufwand und die Wartezeit haben sich wirklich gelohnt, denn dieser Pull-apart-Cake mit Johannisbeeren ist ein einzigartiger Gaumenschmaus. Zögern Sie nicht, dieses fantastische Rezept auszuprobieren und Ihre Gäste mit dem unwiderstehlichen Geschmack zu beeindrucken. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben das Vergnügen dieses leckeren Kuchens – ein Genuss, der in Erinnerung bleibt!

Mega Pull-apart-Cake mit Johannisbeeren Rezept

 5 Tipps, um den Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkonfitüre perfekt gelingen zu lassen:

  1. Geduld beim Gehenlassen des Teigs: Lassen Sie dem Hefeteig ausreichend Zeit, um an einem warmen Ort zu gehen, bis er sich verdoppelt hat. Die Geduld wird mit einem locker-leichten und fluffigen Kuchen belohnt.
  2. Gleichmäßiges Ausrollen des Teigs: Achten Sie darauf, den Teig gleichmäßig auf 50 cm x 50 cm auszurollen. Dadurch erhalten Sie Quadrate mit der richtigen Größe und eine gleichmäßige Verteilung der Füllung.
  3. Stabilität in der Kastenform: Stapeln Sie die Quadrate sorgfältig in der Kastenform und lehnen Sie diese leicht an eine Wand, um ein Verrutschen der Quadrate zu verhindern. So entsteht eine eindrucksvolle Optik des Kuchens.
  4. Aufmerksames Backen: Behalten Sie den Kuchen im Auge, während er im Ofen ist. Decken Sie ihn nach etwa 20 Minuten mit Alufolie ab, um ein zu schnelles Bräunen zu verhindern.
  5. Kreatives Dekorieren: Nach dem Abkühlen des Kuchens können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die Johannisbeeren und den Guss auf verschiedene Weisen dekorieren. Ein schönes Arrangement steigert nicht nur die Vorfreude, sondern macht den Kuchen auch optisch ansprechend.
  • Mit diesen Tipps können Sie sicher sein, dass Ihr Pull-apart-Cake mit Johannisbeerenkonfitüre perfekt gelingt und Ihre Gäste von dem köstlichen Geschmack und der ansprechenden Optik begeistert sein werden!

Im Schluss möchten wir Ihnen nochmals den unwiderstehlichen Genuss des Pull-apart-Cakes mit Johannisbeerenkonfitüre ans Herz legen. Dieser köstliche Kuchen vereint die Aromen von luftigem Hefeteig und fruchtiger Johannisbeerenkonfitüre zu einem Geschmackserlebnis, das Sie und Ihre Gäste begeistern wird. Mit seinem verlockenden Äußeren und seiner einfachen Zubereitung ist dieser Kultstatus-Kuchen die perfekte Wahl für Ihre Sonntagskaffeezeit oder jeden anderen Anlass, an dem Sie Ihre Lieben mit einem besonderen Leckerbissen verwöhnen möchten.

Probieren Sie das Rezept aus und lassen Sie sich von der harmonischen Kombination aus süßem Teig und fruchtiger Füllung verführen. Das Ausprobieren dieses Backwerks wird sich lohnen und Ihre Bemühungen werden mit einem unvergesslichen Geschmackserlebnis belohnt werden. Wir hoffen, dass Sie mit unseren Tipps und dem Rezept viel Freude beim Backen und Genießen des Pull-apart-Cakes haben werden. Ganz gleich, ob Sie sich selbst verwöhnen oder Ihre Gäste beeindrucken möchten, dieser Kuchen wird alle Geschmacksknospen begeistern.

Vergessen Sie nicht, die kleinen Momente des Genusses zu zelebrieren, sei es mit einem herzhaften Stück des Pull-apart-Cakes oder in Gesellschaft Ihrer Liebsten. Denn manchmal sind es die einfachen Freuden im Leben, die uns am meisten erfüllen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Freude beim Backen und einen köstlichen Genuss des Pull-apart-Cakes mit Johannisbeerenkonfitüre!

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln– mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer– leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage– mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte– rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher– bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

4 Kommentare

  1. Hallo Tina Maria,

    dein Pull apart Zupfbrot aus der Lecker sieht auch echt toll aus. Das von mir ist ja mit Zimt und Zucker von der ersten Ausgabe der Lecker. Hast du das auch schonmal ausprobiert!? Kann ich wie gesagt nur empfehlen! 🙂

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag an dich!

    Froilein Pink

  2. […] mit frischen Himbeeren, Quark und drei Esslöffel Früchtetee Birne Himbeere. Das macht den Pull-apart Cake so einzig und verführerisch Süß.  Bei Tee und Kuchen erzählte ich Ihr auch gleich, warum ich […]

  3. […] ich schon einmal ein Brot zum Zerreißen gemacht hatte. Es ist schon eine Weile her, als ich das  Pull-Apart-Cake mit Johannisbeeren gebacken […]

  4. […] ich schon einmal ein Brot zum Zerreißen gemacht hatte. Es ist schon eine Weile her, als ich das Pull-Apart-Cake mit Johannisbeeren gebacken habe. Ich wollte lieber ein herzhaftes als ein süßes Brot machen, da ich so viele süße […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.