Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver – Mega Lecker!

Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver - Mega Lecker!
zum Rezept springen
 Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver - Mega Lecker!

Ich habe eine Bananen-Toffeetorte aus dem Jamie Oliver 30 Minuten Kochbuch gebacken. Warum? Das verrate ich euch. Vielleicht geht es bei euch zu Hause auch manchmal so. Da kauft man wieder mal frisches Obst ein, darunter auch ein paar herrliche grün-gelbe Bananen und kaum liegen sie im Obstkorb da, werden sie gegessen, wenn man Glück hat. Leider ist das nicht immer so der Fall bei uns.

Ja, und so liegen sie dann ein paar Tage im Obstkorb herum und keiner schaut sie mehr an, da sie so langsam braun werden. Was macht man in diesen Fall? Ganz einfach, man backt einen Bananenkuchen. So wie ich neulich. Aber diesmal habe ich einen ganz anderen Kuchen gebacken. Nichts mit Schokoladenteig sondern einen Mürbeteigboden. Ich war gespannt, ob die Bananen-Toffeetorte schneller gegessen wird als die braunen Bananen im Obstkorb.

 
Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver - Mega Lecker!
 

Rezept: Bananen-Toffeetorte à la  Jamie Oliver

Für den Mürbeteigboden

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 125 g Butter oder Margarine

Für den Belag:

  • 4 gehäufte EL feinen Zucker
  • 4 reife Bananen
  • 100 ml fettarme Milch
  • 300 ml Sahne
  • 1 EL Kaffeesirup
  • 100 Gramm Bitterschokolade zum Raspeln

Anleitung

  1. Mürbeteigboden: Mehl, Zucker, Ei und Butter oder Margarine in Flöckchen mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Mürbeteig mit den Händen glatt verkneten. Danach in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Mürbeteig etwas größer als die Springform rund ausrollen. Tipp: wenn du den Teig zwischen zwei Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels legst, geht es noch leichter.Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform geben. Mürbeteig-Rand andrücken. Nach Belieben füllen, zum Beispiel mit Puddingcreme und Früchten. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) je nach Füllung ca. 1 Stunde backen.
  2. Toffeebelag: Eine mittelgroße Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Den Zucker einstreuen, durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen und schmelzen lassen. Inzwischen 2 Bananen schälen und mir der Milch im Standmixer pürieren. Die Pfanne ab und zu leicht neigen, damit der Zucker zerläuft und restlos schmilzt. Sobald er zu goldgelbem Karamell gekocht ist und Blasen wirft, die Bananenmilch unter Rühren zugießen. 1-2 Minuten weiterführen, damit nichts ansetzt, bis die Mischung goldbraun ist. Auf den Mürbeteigboden gießen und gleichmäßig verstreichen. Zum Abühlen ins Gefrierfach stellen.
  3. Die Sahne steif schlagen und den Kaffeesirup nur leicht unterziehen, es soll ein Marmoreffekt entstehen. Die restlichen beiden Bananen schälen und schräg in Scheiben schneiden. Mürbeteigboden aus dem Gefrierfach nehmen, mit den Bananen belegen. Mit einem Teigschaber die Sahne darauf häufen und vorsichtig verstreichen. Mit geraspelter Schokolade dekorieren und bis zum Servieren wieder ins Gefrierfach stellen.

Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver - Mega Lecker!

 
 Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver - Mega Lecker!
 

Man könnte natürlich auch einen Bananen Milchshake machen oder Bananen Muffins machen. Oder was würdet ihr damit anstellen, wenn so fünf braune Bananen bei euch rumliegen?

Ich war echt erstaunt wie  als die Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver auf dem Tisch stand. Es ist lockerer und leichter Bananenkuchen mit Schoko-Karamell-Sauce ist herausgekommen. Die pürierten Bananen schmeckt man sehr gut heraus und die Schoko-Karamell-Sauce passt fantastisch dazu. Die Karamell-Sauce ist übrigens nicht hart, was ich erst dachte, da man ja die Bananen-Toffeetorte in das Gefrierfach stellen soll. Sie ist noch schön cremig und zerfließt im Mund.

Hier sieht man mal wieder, es musst nicht immer ein aufwendiger Kuchen sein. Meine Kinder gaben für diese Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver, ein mmhhhh köstlichhhhhhh. Eine Torte, die super leicht zu backen ist und mich etwas an einem Maulwurfkuchen erinnert, obwohl er keinen Schokoladenboden hat.

 
Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver

Das Rezept zum Ausdrucken:

 

Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver

Zutaten

  • Für den Mürbeteigboden
  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei Größe M
  • 125 g Butter oder Margarine
  • Für den Belag
  • 4 gehäufte EL feinen Zucker
  • 4 reife Bananen
  • 100 ml fettarme Milch
  • 300 ml Sahne
  • 1 EL Kaffeesirup
  • 100 Gramm Bitterschokolade zum Raspeln

Anleitungen

  • Mürbeteigboden
  • Mehl, Zucker, Ei und Butter oder Margarine in Flöckchen mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Mürbeteig mit den Händen glatt verkneten. Danach in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Mürbeteig etwas größer als die Springform rund ausrollen. Tipp: wenn du den Teig zwischen zwei Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels legst, geht es noch leichter.Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform geben. Mürbeteig-Rand andrücken. Nach Belieben füllen, zum Beispiel mit Puddingcreme und Früchten. Mürbeteig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) je nach Füllung ca. 1 Stunde backen.
  • Toffeebelag
  • Eine mittelgroße Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Den Zucker einstreuen, durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen und schmelzen lassen. Inzwischen 2 Bananen schälen und mir der Milch im Standmixer pürieren. Die Pfanne ab und zu leicht neigen, damit der Zucker zerläuft und restlos schmilzt. Sobald er zu goldgelbem Karamell gekocht ist und Blasen wirft, die Bananenmilch unter Rühren zugießen. 1-2 Minuten weiterführen, damit nichts ansetzt, bis die Mischung goldbraun ist. Auf den Mürbeteigboden gießen und gleichmäßig verstreichen. Zum Abühlen ins Gefrierfach stellen.
  • Die Sahne steif schlagen und den Kaffeesirup nur leicht unterziehen, es soll ein Marmoreffekt entstehen. Die restlichen beiden Bananen schälen und schräg in Scheiben schneiden. Mürbeteigboden aus dem Gefrierfach nehmen, mit den Bananen belegen. Mit einem Teigschaber die Sahne darauf häufen und vorsichtig verstreichen. Mit geraspelter Schokolade dekorieren und bis zum Servieren wieder ins Gefrierfach stellen.

 

Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver

Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver

Eine Bananen-Toffeetorte ist eine Art Kuchen, der in der Regel aus einem Teigboden mit Bananen und Toffee gemacht wird. Der Teigboden ist in der Regel ein Mürbeteig, aber es gibt auch andere Optionen wie Biskuit- oder Schokoladenteig. Die Bananen werden oft in Scheiben geschnitten und über den Teig gelegt, bevor der Toffee darübergegossen wird.

Die Torte wird dann im Ofen gebacken, bis der Toffee geschmolzen und der Teig knusprig ist. Die Bananen-Toffeetorte hat einen süßen und fruchtigen Geschmack von Bananen und Toffee, der durch den knusprigen Teigboden abgerundet wird.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 Kommentare

  1. […] länger die Augen offen nach einer Transportmöglichkeit, wie ich meine Leckereien  wie z.B. Bananen-Toffeetorte à la Jamie Oliver, Nutellakäsekuchen sicher und heil zu Freunden oder Geburtstagsfeiern dort hin transportieren […]

  2. […] Sissi besteht als erstes aus einem gebackenen Shortbread (Mürbeteig). Dieser wird blind gebacken. Blindbacken ist eine Methode, bei der Teigboden ohne Füllung oder Belag vorgebacken wird.  Der Teig  wird in […]

  3. Sieht lecker aus, werde ich garantiert mal ausprobieren! Danke für die Inspiration 🙂 Auf dem Bild sieht es aus als hättest du eine kleine Runde Kuchenform genommen. Kannst du mir sagen, ob du eine kleine oder eine normale Form verwendet hast? Danke 🙂

    1. Hallo, ich ich habe eine 26 cm runde Tarteform mit Hebeboden hierfür genommen. Lg Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.