Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce 1
zum Rezept springen

Tauchen Sie ein in die köstliche Welt der traditionellen italienischen Küche mit selbst gemachten Ravioli. Im Gegensatz zu den chinesischen Ravioli bestehen diese mit Eiern und Mehl zubereiteten Teigtaschen aus einer leckeren Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und werden mit einer verlockenden Trüffelsauce serviert.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Die Kunst der Ravioli-Zubereitung Die Zubereitung dieses Gerichts erfordert drei Schritte: die Ravioli selbst, die exquisite Füllung und die unverzichtbare Sauce. Die Ravioli sollen perfekt sein, weder zu schwer noch zu dick. Durch eine präzise Teigkonsistenz verhindern wir, dass die Ravioli beim Kochen platzen und ihre wunderbare Füllung verlieren. Ein gut ausgewogener Teig ermöglicht ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Eine meisterhafte Füllung Die Füllung für Ravioli ist von entscheidender Bedeutung und in Italien gibt es zahlreiche Varianten. Ob gehacktes Rindfleisch, Kalbfleischscheiben, Schinken oder Mortadella – die Möglichkeiten sind vielfältig. In diesem Rezept habe ich mich für eine exklusive vegetarische Variante entschieden, die das Herz jedes Feinschmeckers höherschlagen lässt: eine reichhaltige Füllung mit Trüffelöl und Trüffelsalz!

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Die magische Trüffelsauce Eine herausragende Ravioli-Mahlzeit wäre nicht vollständig ohne eine außergewöhnliche Sauce. In diesem Fall ist es eine Trüffelsauce, die mit ihren delikaten Aromen die Sinne verzaubert. Die Kombination von hausgemachten Ravioli und der einzigartigen Trüffelsauce wird zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis führen.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Italien und seine Küche

Ich konnte nicht widerstehen und bestellte beim italienischen Lebensmittel Shop Andronaco,Trüffelöl und Trüffelsalz für die Zubereitung eines einfachen, aber reichhaltigen Gerichts. Ich hatte ein großes Verlangen nach gefüllten Ravioli. Also habe ich traditionelle Ravioli mit einer einfachen Füllung zubereitet, ohne den Trüffelgeschmack zu bedecken. Bei Andronaco hat man eine Riesenauswahl an Köstlichkeiten aus sämtlichen Regionen Italiens und so bin ich schnell fündig geworden. Bei mehr als 1.000 Spezialitäten, findet man dort selbst Spezialitäten, die selbst in Italien nicht leicht zu finden sind. Habe ich schon erwähnt, dass ich Italien liebe. Ich verbringe dort gerne die Pfingstferien am Gardasee mit unseren Kindern. Alleine schon wegen dem guten Essen.

Als ich ein Kind war, gab es bei meiner Mama immer Ravioli: Weiß, Rot, Fleisch oder mit Käse gefüllt. Ich bevorzuge diesmal Ricotta, angereichert mit Parmesankäse und italienischen Kräutern,  um ihnen etwas mehr Geschmack zu verleihen. Für das Würzen der Sauce, habe ich mich für Trüffelöl und Trüffelsalz entschieden. Es gibt dem Gericht ein tolles Aroma. Daher möchte ich eine verfeinerte Zutat verwenden, die auf eine ganz einfache Art und Weise verwendet wird. Der intensive Geschmack des Trüffelsöl ist die richtige Ladung für eine neue Woche mit grauem und verschneiten Himmel.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Rezept: Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 3 Eier
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • Für die Füllung:
  • 175 g Ricotta
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 20 g ital. Kräuermischung (frisch)
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer

Trüffelsauce:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schlotten
  • 50 g Trüffelöl
  • 200 g Kochsahne
  • 40 g geriebener Parmesan
  • Trüffelsalz und Pfeffer

Anleitung

  1. Für den Teig: Mehl, Hartweizengrieß, Eier und Olivenöl mit dem Knethalken verkneten. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. In der zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren.
  2. Ricotta, geriebener Parmesan, ital. Kräuermischung, Eigelb Salz und Pfeffer verrühren. Beiseitestellen.
  3. Nudelteig halbieren, beide Hälften mit einem Nadelholz oder Nudelmaschine auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dünne rechteckige Platten ausrollen. Teigplatten mit etwas Grieß bestreuen.
  4. Füllung in einen Spritzbeutel geben und 16 Tupfen in Abständen von 4 cm nebeneinander auf eine Teigplatte spritzen.
  5. 1 Eigelb verquirlen, die zweite Nudelplatte mit dem Eigelb bepinseln, mit der bepinselten Seite nach unten auf die mit der Füllung belegte Teigplatte legen und den Teig um die Füllung am Rand andrücken. Mit einem runden Teigausstecher (8cm) 16 Ravioli ausstechen.
  6. Ravioli auf ein wenig Grieß bestreutes Brett legen und mit einem Küchentuch abdecken.
  7. Für die Trüffelsauce: Die Schlotten und Knoblauch fein schneiden. In einem Topf das Trüffelöl geben und die Schlotten und Knoblauch dünsten. Kochsahne zugießen und einköcheln lassen. Zum Schluss den geriebenen Parmesan einrühren und mit Trüffelsalz und Pfeffer abschmecken.
  8. Ravioli in reichlich kochendem Salzwasser in einem Topf auf dem Herd 6 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen, mit Trüffelsauce und etwas Trüffelöl servieren.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Ravioli mit einer Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce

Meine Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce, sind ein einfacher und schmackhafter erster Gang, der auf hausgemachten Ravioli und mit Trüffelöl aromatisierten Zutaten basiert. Die Ravioli werden mit dünnen Blättern frischer Teigwaren hergestellt, die den delikaten und raffinierten Ricotta,  Parmesankäse und frischen Kräutern einschließen.

Entweder kann man sie rechteckig oder mit einem runden Teigausstecher ausstechen. Ich habe beide Varianten ausprobiert, wie du oben sehen kannst. Die Ravioli werden im heißen Wasser gekocht mit Trüffelsauce, etwas geriebenem Parmesan und Trüffelöl bestreut und serviert. Die Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce sind die idealen Gerichte, die in einem Menü mit einfachen und entscheidenden Gerichten enthalten sind.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Das Rezept zum Ausdrucken:

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 3 Eier
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • Für die Füllung:
  • 175 g Ricotta
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 20 g ital. Kräuermischung frisch
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • Trüffelsauce:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schlotten
  • 50 g Trüffelöl
  • 200 g Kochsahne
  • 40 g geriebener Parmesan
  • Trüffelsalz und Pfeffer

Anleitungen

  • Für den Teig: Mehl, Hartweizengrieß, Eier und Olivenöl mit dem Knethalken verkneten. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. In der zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren.
  • Ricotta, geriebener Parmesan, ital. Kräuermischung, Eigelb Salz und Pfeffer verrühren. Beiseitestellen.
  • Nudelteig halbieren, beide Hälften mit einem Nadelholz oder Nudelmaschine auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dünne rechteckige Platten ausrollen. Teigplatten mit etwas Grieß bestreuen.
  • Füllung in einen Spritzbeutel geben und 16 Tupfen in Abständen von 4 cm nebeneinander auf eine Teigplatte spritzen.
  • 1 Eigelb verquirlen, die zweite Nudelplatte mit dem Eigelb bepinseln, mit der bepinselten Seite nach unten auf die mit der Füllung belegte Teigplatte legen und den Teig um die Füllung am Rand andrücken. Mit einem runden Teigausstecher (8cm) 16 Ravioli ausstechen.
  • Ravioli auf ein wenig Grieß bestreutes Brett legen und mit einem Küchentuch abdecken.
  • Für die Trüffelsauce: Die Schlotten und Knoblauch fein schneiden. In einem Topf das Trüffelöl geben und die Schlotten und Knoblauch dünsten. Kochsahne zugießen und einköcheln lassen. Zum Schluss den geriebenen Parmesan einrühren und mit Trüffelsalz und Pfeffer abschmecken.
  • Ravioli in reichlich kochendem Salzwasser in einem Topf auf dem Herd 6 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen, mit Trüffelsauce und etwas Trüffelöl servieren.

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

Selbst gemachte Ravioli mit einer verlockenden Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und einer unwiderstehlichen Trüffelsauce sind ein kulinarisches Meisterwerk, das die Leidenschaft für die italienische Küche zum Ausdruck bringt. Mit Liebe zum Detail und einer Prise Kreativität können Sie Ihre eigene Variante dieses köstlichen Gerichts kreieren und Ihre Gäste mit einem kulinarischen Höhepunkt verwöhnen. Gehen Sie auf eine leidenschaftliche Reise durch die traditionelle italienische Küche und entdecken Sie die Magie der selbst gemachten Ravioli!

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

 5 praktische Tipps für selbst gemachte Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung und Trüffelsauce sind ein wahrer Genuss. 

  1. Sorgfältiger Teig: Achten Sie darauf, den Teig sorgfältig zu kneten und die Ruhezeit einzuhalten. So wird er geschmeidig und lässt sich besser ausrollen. Verwenden Sie Hartweizengrieß, um dem Teig die richtige Textur zu verleihen.
  2. Kreative Füllung: Experimentieren Sie mit verschiedenen Zutaten, um Ihre Füllung einzigartig zu gestalten. Frische italienische Kräuter, wie Basilikum, Thymian und Oregano, verleihen der Ricotta-Parmesan-Mischung eine köstliche Note.
  3. Präzise Füllung: Verteilen Sie die Füllung gleichmäßig auf dem Teig, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig und schön geformt sind. Verwenden Sie einen Spritzbeutel, um die Füllung akkurat zu platzieren.
  4. Richtiges Ausstechen: Achten Sie darauf, dass Sie gleichmäßig ausstechen, damit sie beim Kochen nicht auseinanderfallen. Drücken Sie die Ränder gut zusammen, damit die Füllung während des Kochens nicht ausläuft.
  5. Trüffelsauce perfektionieren: Die Trüffelsauce verleiht dem Gericht seinen besonderen Charakter. Achten Sie darauf, die Schlotten und Knoblauch fein zu schneiden, damit sie sich gut in der Sauce verteilen. Mit Trüffelsalz und Pfeffer können Sie das Aroma optimal abrunden.

Genießen Sie das Zusammenspiel der köstlichen Ravioli mit der verlockenden Trüffelsauce, und lassen Sie sich von diesem Gericht in die kulinarische Welt Italiens entführen. Bon Appétit!

Ravioli mit Ricotta-Parmesan-Kräuterfüllung mit Trüffelsauce

 

Hast du schon mal selbstgemachte Ravioli gemacht? Wenn ja, welche Füllung magst du am liebsten?

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Meinen Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte – rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

7 Kommentare

  1. Mit Spinat und Ricotta Füllung. Yummy 🙂

    1. Hallo, auch eine gute Füllung diese Variante. Liebe Grüße Tina-Maria

  2. Liebe Tina-Maria,

    ich bewundere dich ernsthaft. Hier kommt doch meine Faulheit in der Küche zum Vorschein. Du gibst dir so viel Mühe, so tolle Ravioli zu zaubern. Hierfür hätte ich nicht die Geduld. Deine Fotos sprechen aber wie immer Bände. Deine Ravioli sind mit Sicherheit viel besser als meine gekauften.

    Liebe Grüße
    Sabine

    PS: Die Funktion beim neuen WordPress, etwas Bestimmtes gleich drucken zu können, kenne ich gar nicht. Das ist natürlich praktisch, wenn man beispielsweise wie hier ein Rezept ausdrucken möchte.

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Hallo Sabine, vielen lieben Dank. Geduld ist gut. Auch ich bin manchmal zack, zack, wenn du verstehst was ich meine. Nicht alle, ausdrucken kann gekauften sind schlecht, es gibt durchaus auch Gute. Die Funktion, dass man das Rezept ausdrucken kann, liegt am Rezept Plugin, das ich installiert habe 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  3. Hey, eigentlich mag ich keine Ravioli, aber ich glaube deine schmecken köstlich mit der Füllung!
    Liebe Grüße!

  4. Das sieht ja ganz schön lecker aus, aber ist sicher auch aufwändig. Ich würde das nie so schön hinbekommen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    1. Hallo Anja, dass bekommst du mit Sicherheit auch super hin, so gut wie du backen kannst. Du brauchst nur etwas Geduld. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.