Rezept

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme 1

Nichts geht über selbst gebackene Ofenberliner mit einer leckeren Füllung. Heute habe ich ein paar leckere gefüllte Ofenberliner mit einer Vanille-Tonkabohnencreme, die man auch wunderbar mit der Hand essen kann. Sie sind einfach gemacht, da der Hefeteig schnell zusammengeknetet ist. Dann einfach noch schnell zu kleinen Kugeln formen und für dreißig Minuten aufgehen lassen. Anschließend ab in den Backofen damit. In der Zwischenzeit kann man die Zeit nutzen, um die cremige Füllung vorzubereiten. Hierzu werden alle Zutaten zusammengerührt und luftig aufgeschlagen. 

 

Die gefüllten Ofenkrapfen mit Vanille-Tonkabohnencreme sind immer eine gute Idee, finde ich. Egal ob zum Kaffee am Nachmittag, als Snack oder zwischendurch, da sie so wunderbar handlich sind. Sie sind einfach immer in der lustigen Faschingszeit sehr beliebt bei uns. 

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme

Ofenberliner mit Vanille-TonkabohnecremeOfenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Ofenberliner mit Vanille-TonkabohnecremeOfenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Sind diese Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme auch etwas für dich?

Einen schönen Tag wünsche ich dir,
Tina-Maria

6 Comments

  • Reply
    Anne
    16. Januar 2019 at 15:58

    Hallo, da würde ich auch jetzt eins gerne Essen. Deine Ofenberliner schauen absolut lecker aus. Habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert, da es eine gute Alternative ist zu denen in Fett gebacken. Lg Anne

  • Reply
    Shadownlight
    16. Januar 2019 at 19:14

    Voller Kalorien sicherlich, aber dafür mega lecker :)!
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      28. Januar 2019 at 16:20

      dadurch das sie so kein sind, haben sie weniger und sind ja nicht im Fett gebacken wie die typischen *lach* Lg Tina-Maria

  • Reply
    Silvia
    29. Januar 2019 at 21:10

    Eine prima Variante zu den in Fett gebackenen. Sie sehen auf jeden Fall sehr lecker aus! Liebe Grüße von Silvia

  • Reply
    Jasmina
    10. Februar 2019 at 14:58

    Eine super Alternative. Die sehen perfekt aus. Ich habe deine Creme für eine Torte verwendet aber die ist irgendwie überhaupt nichts geworden ich weiss einfach nicht woran es lag. Der pudding sah irgendwie geronnen aus und auch viel gelber als deine auf dem Bildern. Aber geschmacklich trotzdem Top 🙂

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.