Französische Tarte Sissi | Oh La La Frankreich

Französische Tarte Sissi | Oh La La Frankreich 1

Französische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

Herrlich ist meine französische Tarte Sissi geworden. Warum ich Sie gebacken habe? Das hatte einen bestimmten Grund. In meinem E-Mail Postfach, war vor einigen Wochen eine liebevolle Nachricht Silvia & Alessia von Filine bloggt. Betreff: Backparade mit RVB Birkmann. Das Thema: Oh La La Frankreich. Das hörte sich spannend an und da mache ich doch gerne mit. Ihr wisst ja, ich backe unheimlich gerne. 

Insgesamt machen diesmal sechs Blogger mit beim Backevent und jeder der Teilnehmer hat sich ein passendes französisches Thema ausgesucht und bei jeden könnt Ihr sogar das gleiche Backpaket RBV Birkmann gewinnen, dass derjenige vorstellt. Ist das nicht Super! 

Die Teilnehmer:

Silvia mit “Buttermilchtarte mit Pistaziencreme und Erdbeeren”  am Freitag, 11. Mai
Alex mit „Erdbeer-Madeleines“ am Samstag, 12. Mai
Tina-Maria ( Ich) mit einer „Franzöische Tarte -Sissi “ am Sonntag, 13. Mai
Chris mit“ Macarons“ am Montag, 14. Mai
Antje mit „Madeleines” am Dienstag, 15. Mai
Pamela mit “Macaron-Torte“ am Mittwoch, 16. Mai
 
  Französische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

 Bei mir könnt Ihr übrigens dieses tolle 5-teilige RVB Birkmann Backpaket gewinnen. Es besteht aus: 

  • Tartenform mit losem Boden, 28 cm – Serie Premium Baking
  • Springform, 18 cm mit 12 cm hohem Rand – Serie Premium Baking ( Der Backhit 2018!)
  • AES Back-und Speisering, 20 cm aus Edelstahl
  • Messbecher, Life will be Sweeter
  • Spritzbeutel, ca 1500 ml, 40 cm, Baumwollgewebe  

Französische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & GewinnspielFranzösische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & GewinnspielFranzösische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

Französische Tarte Sissi – Milchreis-Tarte mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott & Mirror Glaze

Jetzt aber wieder zurück zu meiner Backidee für das Backevent – Oh La La Frankreich. Ich habe mir Folgendes ausgedacht. Und zwar habe ich eine französische Tarte Sissi gebacken. Das Rezept habe ich bei La Pâticesse entdeckt und fand es wunderschön. Dort findet Ihr übrigens noch viele weitere leckere und tolle französische Backrezepte.

Diese französische Tarte Sissi ist übrigens eine Milchreis-Tarte mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott und einer Mirror Glaze Glasur. Die Tarte habe ich in der Tarteform sowie in der AES Back- und Speisering von Birkmann gebacken und war sehr zufrieden mit den beiden Produkten. Besonders von der Tarteform. Die Beschichtung ist einfach genial. Nicht so herkömmliche wie manche andere Tarteformen und ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe schon so einige Tarteformen in meinen Leben verwendet.

Aber kommen wir zu der Tarte Sissi zurück. Sie ist eine sehr aufwendige Tarte, denn sie braucht lange, bis sie fertig ist. Die Tarte Sissi besteht als erstes aus einem gebackenen Shortbread (Mürbeteig). Dieser wird blind gebacken. Blindbacken ist eine Methode, bei der Teigboden ohne Füllung oder Belag vorgebacken wird.  Der Teig  wird in der Form vor dem Blindbacken mit Backpapier belegt und mit rund 500 g getrocknete Hülsenfrüchte beschwert. So wirft der Teig beim Blindbacken keine Blasen. 

Dort hinein kommt dann eine selbst gemachte Mandelcreme. Die Tarte wird ebenfalls nochmals backe und nun wird ein selbstgemachtes Rhabarber-Erdbeerkompott hineingeben. Das Ganze wird in anschließend in den Kühlschrank gestellt.

In der Zwischenzeit wird ein Milchreis mit Mascarpone gekocht. Dieser wird in den AES Back- und Speisering gefüllt und kommt über Nacht in den Gefrierschrank. Am nächsten Tag kommt dann die spezielle Mirror Glaze (Spiegelglasur) aus weißer Schokolade darüber. Diese Mirror Glaze wird auf gefrosteten Torten und Törtchen verwendet und verleiht den Torten einen wunderschönen Spiegelglanz. Das war übrigens meine erste Mirror Glaze und sie ist mir auf Anhieb gelungen … Ja ich war so stolz, als sie meine französische Tarte Sissi fertig war und angeschnitten wurde. Der Arbeitsaufwand sowie das lange Warten hatte sich gelohnt. 

Sie schmeckt einfach nur himmlisch. Sagenhaft cremig und die Kombination mit dem Erdbeer-Rhabarber-Kompott und dem noch leicht gefrorene Milchreis mit Mascarpone-Disque einfach nur zum Dahinschmelzen. Wenn Ihr also mal Eure Gäste imponieren möchtet, dann backt diese französische Tarte Sissi.

Französische Tarte Sissi

Zutaten für 8-10 Personen

Französische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

 

Französische Tarte Sissi

Vorbereitungszeit40 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Gericht: Tarte
Küche: Französisch
Keyword: Erdbeeren, Mascarpone, Milchreis, Tarte, Tarte Sissi
Portionen: 12

Zutaten

  • Shortbread Mürbeteig:
  • 175 g Mehl Type 405
  • 95 g Butter kleine Würfel geschnitten
  • 2 g Salz
  • 80 g fein gemahlene Mandeln blanchiert, geschält
  • 80 g Butter
  • Mandelcreme:
  • 80 g fein gemahlene Mandeln blanchiert, geschält
  • 60 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei Gr. M
  • Milchreis-Mascarponecreme:
  • 70 g Milchreis
  • 350 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 50 g weiße Schokolade klein gehackt
  • 150 g Mascarpone
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Blatt Gelatine
  • Rhabarber-Erdbeer-Kompott:
  • 300 g Erdbeeren klein geschnitten
  • 300 g Rhabarber geschält, klein geschnitten
  • 70 g Zucker
  • 5 Blatt Gelantine
  • 1 Messerspitze gemahlenen Anis
  • Mirror Glaze:
  • 12 g gemahle Gelantine
  • 80 g Wasser
  • 180 g Glucose zum Rezept
  • 180 g Zucker
  • 105 g Wasser
  • 120 g gesüßte Kondensmilch
  • 180 g weiße Schokolade
  • Backutensilen: Tartenform mit losem Boden 28 cm, AES Back-und Speisering, Messbecher

Anleitungen

  • Für den Shortbread (Mürbeteig) wird das Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel vermischt und die kalte Butter zugeben. Alle Zutaten werden nun zu einem feinen Sand verarbeitet. Anschließend wird das Ei zugegeben und  zügig zu einem homogenen Teig verknetet. Den Teig zu einer Runden und fingerdicken Platte formen. In Frischhaltefolie verpacken und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Mürbeteig zwischen Backpapier, Frischhaltefolie ausrollen und zu einem 28 cm Tatterig mit dem Teig auslegen gegebenfalls die überstehende Teigränder abschneiden. Für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen blindbacken.
  • Mandelcreme: In der Zwischenzeit werden die gemahlenen Mandeln, Zucker und die weichen Butter verrührt. Danach das Ei zugegeben und zu einer feinen Flüssigkeit verarbeitet. Die vorgebackene Tarte aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte entfernen und die Tarte mi der Mandelcreme füllen und gleichmäßig mit einer Spachtel verstreichen. Danach für weitere 15 Minuten in den Backofen geben und gold-braun fertigbacken.
  • Für den Milchreis mit Mascarpone wird der Reis in einem Sieb unter fließendenen Wasser abgespült, bis das Wasser klar ist. Den Reis abtropfen lassen und mit der Milch, Zucker, ausgekratzten Vanilleschote (samt Schote) und dem Salz in einem Topf auf kleiner Flamme  15 Minuten aufkochen lassen. Immerwieder umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel für 20 Minuten ziehen lassen, bis die Milch aufgesogen ist und der Milchreis weich geworden ist. Danach die Vanilleschote entfernen.
  • Nun die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Gelantineblätter gut ausdrücken und unter den noch warmen Milchreis rühren. Ebenso die gehakte weiße Schokolade untermischen. Nun 1/3 Mascarpone unter den Reis rühren, bis sich alles gut verbunden hat. Diese Mischung zur restlichen Milchreis-Mascarpone geben und gründlich verrühren. Den Milchreis in einem mit Frischhaltefolie ausgelegten 20 cm Back-und Speisering gießen und abgedeckt in den Tiefkühlschrank geben, bis der Milchreis-Mascarponecreme durchgeforen ist.
  • Für das Rhabarber-Erdbeer-Kompott werden zuerst die Gelantineblätter in kalten Wasser eingeweicht. Dann die klein geschnitten Rhabarberstücke zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben und etwa 2 Minuten weich gedünstet. Jetzt gebt ihr die Erdbeerstücke und das Anis-Pulvere ebenfalls hinzu. Das Rhabarber-Erdbeer-Kompott muss ein Mus sein, sondern man darf die Stücke noch sehen. Das Kompott leicht abkühlen lassen und die ausgedrückte Gelatine in das Kompott einrühren. Zum Schluss lasst ihr es auf etwa 35 Grad abkühlen und gebt es anschließend in die vorbereite Tarte mit der Mandelcreme. Für 2 Stunden kommt die Tarte abgedeckt in den Kühlschrank zum abkühlen.
  • Nun ist die Mirror Glaze an der Reihe.  Hierfür verrühre die Gelantine mit dem Wasser und lasse sie etwa 10 Minuten aufquellen. Gib die Glucose mit dem Wasser und dem Zucker in einen Topf, lasse die Masse aufkochen und dann 2 Minuten sprudelnd kochen, bis die Masse etwa 105 Grad erreicht. Ziehe den Topf vom Herd herunter, rühre die Kondensmilch und dann die Schokoalde ein, bis sie geschmolzen ist. Rühre nun auch die gequollene Gelatine ein. Lasse die Masse auf etwa 35 Grad abkühlen.
  • Als Nächstes wird der Milchreis mit Mascarpone-Disque aus dem Gefrierschrank geholt und vom Back-und Speisering gelöst. Hierfür habe ich einen Gourmet-Brenner verwendet. Klappt wunderbar und schnell. Nun stellt ihr den Milchreis mit Mascarpone-Disque auf ein Kuchengitter und begießt ihn komplett mit der Mirror Glaze. Das in einer kreisenden Bewegung von der Mitte aus und schnell, sonst schaut es nicht gleichmässig aus. Ihr könnt hierfür auch eine Palette verwenden. 
  • Danach lasst ihr die fertige überzogene Milchreis mit Mascarpone-Disque 10 Minuten abtropfen. Mit einer Palette entfernt ihr dann die abtropfendden Mirror Glaze und legt sie sofort mittig auf die Tarte. Nun wird der Rand noch mit Puffreis dekoriert und wer möchte, kann seine französische Tarte Sissi mit Erdbeeren dekorieren. Nun könnt Ihr die Tarte Sissi servieren.

Französische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Tina-Maria

 

Gewinnspiel!

Dann habt Ihr hier die Möglichkeit und könnte Sie bei mir gewinnen. Denn mit Zusammenarbeit mit RVB Birkmann, darf ich zusätzliche ein tolles Backpaket an Euch verlosen.

Zu gewinnen gibt es: Dieses 5-teilige RVB Birkmann Backpaket Set (siehe Bild oben)

Franzöische Tarte Sissi | Backevent - Oh La La Frankreich & Gewinnspiel

So einfach kannst du am Gewinnspiel teilnehmen:

  • Einfach einen Kommentar hier hinterlassen: Was würdest Du mit diesen Backutensilien backen?

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr solltet 18 Jahre alt sein und wohnhaft in Deutschland sein
  • Teilen ist gerne gesehen
  • Kein Rechtsweg und keine Barauszahlung des Gewinns
  • Der Gewinner wird auf meinen Blog hier veröffentlicht und per E-Mail von mir benachrichtigt
  • Deine Adresse wird an den Gewinnspielpartner weitergeleitet
  • Solltest du dich nicht nach 1 Woche melden, wird neu ausgelost
  • Gewinnspiel beginnt am 12.05.2018 und endet am 24.05.2018 um 23:59 Uhr
  • Mit der Teilnahme stimmst du den Teilnahmebedingungen zu

Das Gewinnspiel ist beendet und gewonnen hat Janett F. … herzlichen Glückwunsch!

     

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

105 Kommentare

  1. Hallöchen,

    Milchreis liebe ich! Milchreis in einer Tarte habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Sieht auf jeden Fall super toll aus! Auch das “Blindbacken” werde ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Chris von Pretty You

  2. andere leckere Torten!

  3. Die Tarte ist spitze geworden.
    Sieht so lecker aus, dass ich mir das Rezept direkt ausgedruckt habe und demnächst mal ausprobieren werde. Ich hoffe bei mir wird sie auch so gut aussehen und schmecken 🙂
    Mit dem Backset könnte ich mein Backzubehör erweitern. Gerade wenn man mehrere Kuchen vorbereiten muss, ist es praktisch, wenn man eine weitere Tarteform zuhause hat.

  4. Guten Morgen liebe Tina-Maria,

    zunächst einmal alles Liebe zum Muttertag wovon Mutter zu Mutter 🙂
    Dein Rezept für die Karte ist eine Wucht !!! Also sollte ich das Backset gewinnen würde ich genau diese Karte versuchen nachzubacken, denn meine Familie undicht lieben Milchreis.
    Die Kombination mit dem Rhabarber finde ich wirklich gelungen.
    Das Rezept ist nicht ganz so leicht, aber dafür umso raffinierter !
    Da ich auch sehr gerne backe würde ich mich riesig über das tolle Set freuen !!!!
    Einen kuscheligen Tag noch im Kreis Deiner Lieben.
    Sonnige Grüße

    Birgit

  5. Ich würde eine Nutellatarte backen! Dein Kuchen sieht super aus! ?

  6. Ich würde eine Himbeer Cheesecake Tarte backen.

  7. Hallöchen! 🙂
    Also ich würde erstmal dein leckeres Rezept ausprobieren! Das hört sich nämlich sehr gut an !!!

    Liebe Grüße

    Kim

  8. Die Tarte sieht einfach zauberhaft aus!

    Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen und würden eine Erdbeer-Kokos-Tarte zaubern – perfekt für den Sommer?

    Danke für das tolle Gewinnspiel und einen wunderbaren Muttertag an alle Mamis!

    Viele Grüße
    Lena & Björn

  9. Super Gewinn ?. Vielen lieben Dank. Ich würde als erstes für Carina Stritzl einen Käsekuchen backen, da es ihr Lieblings Kuchen ist.

  10. Stefanie Möller-Larsen

    Ein Fondant Chocolat nach dem Rezept einer französischen Freundin 🙂

  11. Lemon Meringue Pie!! Das ist mein Lieblings Kuchen da der so sommerlich ist und ich Meringe liebe.

  12. Hallo!

    Mit der Tarteform, würde ich eine Tarte mit Frangipane, Rhabarber und Orangenblüten Wasser backen, und noch eine Schwarzwälder Kirschtorte mit der Springform backen.
    Deine Tarte sieht super aus!

    Viele Grüße,
    Ellen

  13. Ich würde mit dem tollem Gewinn eine ,,Nusstarte” backen!!!

  14. Hallo Tina-Maria, obwohl ich Milchreis nicht mag, sieht die Tarte doch sehr lecker aus. Beim Gewinnspiel enthalte ich mich.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  15. was für eine schöne Tarte. Hab noch nie gehört das es sie mit Milchreis gibt. Natürlich würde ich diese Tarte mit dem Gewinn sofort nachbacken. Endlich mal was ganz anderes als die üblichen Torten oder sonstigen Süssspeisen. Aber auch ohne Gewinn wird sue demnächst auf unserem Kaffeetisch landen. Sie siegt super aus und hört sich total lecker an. LG Karin

  16. Hi!
    Ich würde was beeriges backen! Liebe Grüße siggi h

  17. Hi meine Liebe!
    Alles Liebe zum Muttertag!
    Ein traum. Die würde ich auch gerne versuchen! Aber so gut bin ich nicht. Wohl immer lecker aber das aussehen….
    Danke für die tolle Verlosung!
    Vlg Tine

  18. Ich bin gerade voll im Rhabarber Fieber! Hab ganz lange gar keinen gegessen aber jetzt bin ich um so mehr Fan geworden. Ich würde eine Rhabarber Torte backen und meinen Mann auch mit dem Rhabarber Fieber anstecken, der mag bisher nämlich auch keinen Rhabarber

  19. Mit Deiner Sissi Tarte hast Du uns ganz schön die Nase lang gemacht. Also die würde ich als erstes ausprobieren. Und dann kommt auch bei mir momentan der Rhabarber, da gibts ganz viele Variationen, super lecker. Ich mag sooooo gerne Rhabarber-Streusel-Kuchen, da kann ich gar nicht an mir halten ? Und dann kommt die Erdbeerzeit ja erst noch richtig, dann ist mit Kuchen- und Tortenbacken kein Ende mehr in Sicht ?

  20. Das sieht ja lecker aus! Super Sommer-Tarte! Ich hab letztens eine Tarte mit Nutella gesehen, die würde ich nachbacken. Passend zum Gebzrtstag

  21. Ich würde mit den Backutensilien eine Apfeltarte backen 🙂 und Mama und Oma dürfen probieren kommen <3

    Liebe Grüße,
    Ivonne

  22. Auf jeden Fall den Tarte, der klingt und sieht super lecker aus. Meine 4 Kids haben alle in den nächsten 8 Wochen Geburtstag und ich auch. Damit würde ich fleißig Geburtstagskuchen in nächster Zeit backen. LECKER !

  23. Also beim Rhabarberkompott zu Milchreis oder im Kucheb bin ich voll dabei, aber Milchreis im Kuchen….ich weiß nicht ? das müsste ich tatsächlich mal ausprobieren.
    Das Gewinnspiel ist ja mega! Ich bin immer wieder am überlegen, mir eine Tarteform zu kaufen und dann würde ich als erstes entweder dein Rezept hier nachbacken oder erstmal eine klassische Schokoladentarte. ?

    Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Lisa

  24. Der Kuchen ist ja mal wieder ein Traum!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  25. Zitronentarte…..mmmh, lecker….. aber deine Tarte hört sich auch megalecker an!

  26. Liebe Tina-Maria,
    vielen Dank für dieses Rezept und die wunderschönen Fotos. Da werde ich wohl demnächst gleich einmal wieder losmachen müssen. Lecker! Ich freu mich schon.
    Ich würde sehr gerne mit den Backutensilien eine Zartbitterschokotarte mit grünen Pistazien und Erdbeeren backen.

    Herzliche Grüße sendet Dir
    Barbara

  27. Milchreis mit Zimt und Zucker

  28. Dieses Rezept für die Milchreis Tarte werde ich auf jeden Fall probieren, ansonsten vielleicht auch eine würzige Tarte mit Kräutern

  29. Sabber, sieht das lecker aus, hab mir das Rezept notiert. Am Gewinnspiel nehme ich nicht teil, drücke aber allen anderen die Daumen. LG Romy

  30. Habe noch nie eine Tarte gebacken, evtl. würde ich es für den Sommer mal mit einer Zitronentarte probieren.

  31. Marion Salentin-Gelhard

    Ich würde versuchen, einen Schokoladenkuchen mit Himbeeren zu backen. Vielen herzlichen Dank für die tolle Gewinnchance.

  32. °°° OMG!!!!! Dein Rezept ist der Knaller °°°
    Ich würde super gern eine Himbeer Cheesecake Tarte backen,, denn meine Familie liebt ist so sehr!!!!
    LG Ilka 🙂

  33. Tanja Hammerschmidt

    huhu du liebe
    einen schönen muttertag wünsch ich dir <3 und danke für deine tolle verlosung 🙂
    dein rezept klingt mega lecker und das wäre mein erster versuch mit den tollen sachen <3
    drücke mir mal mega fest die daumen, vielleicht klappt es ja 🙂
    lg walkingdeadfan@gmx.de

  34. Ich habe ja noch nie eine Tarte gemacht .. aber die Sissi Tarte hört sich toll an die würde ich auf jeden Fall als erstes probieren =) Ich würde mich riesig freuen und wünsche einen wunderschönen Muttertag

  35. Hallo Tina, bei dir sieht es aber edel aus-also deine Tarte mit der Mirror Glaze ist super! Das möchte ich auch mal ausprobieren, der Effekt ist schon toll. Dein Rezept finde auch auch sehr interessant mit den verschiedenen Schichten, vor allem Milchreis, den liebe ich ja, aber auf Torten kenne ich das noch nicht. Auf alle Fälle ein Traum in Weiß und superschön! Liebe Grüße von Silvia

  36. Ich würde mich langsam heran tasten und erstmal eine Apfeltarte backen.

  37. Ich würde die französische Tarte Sissi nachbacken. Das Rezept klingt gut, genau nach meinem bzw. dem Geschmack all meiner Lieben. Vielen lieben Dank für die wunderbare Anregung.

  38. Liebe Tina-Maria,
    mir läuft direkt das Wasser im Mund zusammen. Diese Tarte sieht so toll aus und klingt sooo verlockend. Also mit dem Set würde ich auf jeden Fall Deine Sissi Tarte nachbacken.
    Liebe Grüße,
    Melanie

  39. Die Tarte sieht lecker aus und ich würde sie gerne nachbacken. Oder ich würde passend zum Sommerwetter eine Zitronentarte machen.

    LG Martina

  40. Die Tarte sieht lecker aus und ich würde sie gerne nachbacken oder passend zum Sommerwetter eine Zitronentarte machen.

    LG Martina

  41. Ich würde unbedingt diese Milchreisleckerei nachbacken! Eine tolle Idee! Ich liebe hochwertige Küenutensilien. Da macht das Backen gleich noch mehr Spaß!

  42. Also ich hab nur gerade das Rezept der Tarte kopiert und gespeichert…❤?

  43. och sovieles backe so gern und bin einfallsreich

  44. Was für ein Kunstwerk ??. Ich würde mit den Gewinnutensilien erstmal was einfaches probieren und mich langsam an diese Tarte rantasten .

  45. Wow sieht das lecker aus! Ich liebe Cheesecake und würde mit dem Set auch einen machen, vielleicht noch mit vielen Beeren oben drauf. Oder einen Erdbeer Rharbarber Kuchen. Würde mich riesig freuen über das Set!

  46. Wow, die Tarte sieht super aus! Ich würde eine Erdbeertorte backen, denn im Juni habe ich Geburtstag und Erdbeerkuchen ist schon seit meiner Geburt mein Geburtstagskuchen, den früher mein Papa immer für mich gebacken hat. Da er nun nicht mehr da ist, gibt es den Kuchen ihm zu Ehren jedes Jahr. Das Backset wäre ideal für diesen Anlass.

  47. Ich habe noch nie eine Tarte gebacken ? am liebsten würde ich etwas mit Früchten ausprobieren ☺️

  48. Hi, ich würde mit dem Set gerne eine Erdbeer-Rhabarber-Tarte backen und damit meine Großeltern überraschen

  49. Wow du kannst tolle Sachen backen. Ich fange gerade erst an

  50. Die Sissi Torte sieht ja sehr lecker aus! 🙂 Ich würde aber zuerst einen Käsekuchen backen. Das ist einfach mein Lieblingskuchen. 🙂

  51. Ich würde einen Käsekuchen mit Blaubeeren backen.

  52. Erdbeeren, Rhabarber und Mascarpone … mehr brauche ich nicht! Tolles Rezept! Ich könnte mit dem Gewinn endlich mal wieder eine Birnentarte machen. Birnen im Kuchen mag ich mehr als Äpfel:-)

  53. Da kommt bestimmt etwas mit Äpfeln rein. Äpfel sind bei weitem die einzigen Früchte, die bei llen in der Familie gut ankommen 😀

  54. Ich würde die französische Tarte Sissi zuerst backen

  55. Ich liebe Zitronentartes, also wahrscheinlich würde ich das backen

  56. Ich würde wahrscheinlich eine leckere Erdbeeren-Spargeltarte backen…passend zur Jahreszeit 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Anna

  57. Eine Erdbeertarte =)

  58. ich würde eine wunderschöne geburtstagstorte für meine Schwester mit dem Set backen wollen,Sie wird am 10.Juni 18 Jahre alt.Es gibt eine große Feier, und Sie isst für ihr leben gerne Kuchen und Torten,da würde ich sie überraschen

    LG

  59. Die Torte sieht zu toll aus und ich liebe Milchreis, wenn ich mir die Anleitung aber ansehe – puuuh, ich glaub dann bin ich doch zu faul 😀 Aber großes Lob an dich und deine Fotos!
    Ganz liebe Grüße
    Sylvia

  60. Vielleicht eine Tarte mit Sanddorn & Honig?!

  61. ich würde sie meinem freund geben, denn der backt und kocht wirklich gerne. vielleicht darf ich mir dann etwas wünschen, was er mir backt… etwas mit erdbeeren wäre toll

  62. Ich würde als erstes einen Käsekuchen backen……… das ist der Lieblingskuchen der Familie 🙂

  63. Als erstes eine Erdbeer-Tarte und dann schauen wir mal, was so nach und nach im heimischen Garten an Früchten reif wird. Im Winter wird es dann eher Schokoladentarte oder ähnliches werden.
    Nicht nur meine Leckermäulchen zuhause würden sich über den Gewinn freuen.

  64. Eine Tarte mit schüsselförmigen Teig und Blaubeerfüllung war ein Genuss im Schwarzwald.

  65. Käsekuchen in allen möglichen verschiedenen Variationen! 🙂

  66. Hui , die Charlotte sieht toll aus und bei der Tarte mit Mandelcreme läuft mir das Wasser im Mund zusammen
    Ich würde mich vielleicht aber endlich einmal an Macarons herantrauen, davor haben ja selbst Profis Respekt
    Herzlichen Dank für die wundervolle Verlosung
    LG
    Petra

  67. Ich glaube deine Tarte würde ich gern mal nachbacken! Die sieht sooooooooo lecker aus!
    Hab einen schönen Tag heute!
    Alles Liebe, Pamela

  68. Ich würde was herzhaftes Backen…z.B. Mangold-Tarte

  69. EIne Rhabarber- Vanille-Tarte und in der hohen Springform würde ich einen Bisquit-Boden machen mit “Rote-Beeren-mit Quark-und-weißer-Schololade”-Kuchen anfertigen.
    Ich würde mich freuen, danke für das Gewinnspiel und einen schönen Tag!

  70. Ich würde mit diesem tollen Backset eine Erdbeer-Rhabarber-Tarte backen. Sehr schönes Gewinnspiel. Da werfe ich mich gerne mit in den Lostopf.

  71. Wow, das sieht echt lecker aus. Würde es gerne auch mal ausprobieren und würde mich über den gewinn sehr freuen.

    Liebe Grüße und weiter so 🙂

  72. Hallo Tina-Maria!
    Ich hatte schon sehr lange den Marzipan Cheesecake auf der Liste. Bei dem nächsten Besuch meiner Großeltern wird er dann auf dem Tisch stehen. Aber natürlich wird auch ganz viel anderes gebacken! 🙂 Würde mich über die Backutensilien freuen.
    LG, Julia

  73. Marie-luise Klinger

    wow,deine tarte sieht echt toll aus ich probiere sie unbedingt aus 🙂 ich liebe tartes als erstes ein tarte mit rabarber oder erdbeeren.ist dann eine spontane entscheidung 🙂 man kann mit den set auch wunderbare quiche machen perfekt 🙂

  74. Guten Morgen 🙂 ein tolles Gewinnspiel habt ihr auf die Beine gestellt
    Milchreis in einem Kuchen hört sich wirklich interessant an, sollte man unbedingt mal testen…ich würde eine Zitronentarte backen und vorallem mal wieder eine herzhafte Quiche…ich habe zwar noch eine Tarteform von meiner Oma, aber diese ist nicht mit losem Boden und genau das ist dann auch immer das Problem, das ich ungerne Tartes backe, da ich sie nicht oder nur unschön aus der Form lösen kann. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen! Viele liebe Grüße!

  75. Guten Morgen liebe Tina-Maria
    ich würde eine Erdbeer-Rhabarber-Tarte damit zaubern. Das kommt bei uns immer sehr gut an.

  76. Danke für diese tolle Verlosung. Da ich bis jetzt noch nie eine Tarte gebacken habe würde ich mit diesem tollen Backset gerne dein Rezept ausprobieren. Das hört sich so lecker an.

    Liebe Grüße Yvonne

  77. Eine Mandeltarte (:

  78. ich würde auch eine leckere Tarte backen 🙂 Eine Zitronentarte mit Baiserhaube will ich schon ewig ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Sabine

  79. Sehr toll sieht das aus, ich würde eine Passend zur Jahreszeit mit Früchten machen. 🙂

  80. ich würde mit dem Birkmann Backpaket als erstes die Französische Tarte Sissi backen,ich bin jetzt schon verliebt in das Rezept und eure Dekoration der Tarte gefällt mir auch mega gut

    LG

  81. ohhh schaut die lecker aus <3 ich hab mal gehört eine Spinattarte soll auch lecker sein, die würde ich probieren <3

  82. Wahnsinn sieht das alles lecker aus! muss ich unbedingt ausprobieren. Schmeckt bestimmt auch fantastisch.

  83. Margareta Gebhardt

    Hallo,
    Toller und interessanter Beitrag.
    Ich würde was mit Obst oder Käsekuchen probieren.
    Ich wünsche Dir schönen Abend.

  84. Whoa was für ein Rezept, aber nix für mich..sooooo viel Geduld habe ich nicht und könnte ich meinen Gästen noch so sehr imponieren. Ich würde eine Zitronentarte backen und ganz heiß bin ich ja auf die Springform mit dem hohen Rand, da würde irgendwas wunderbar schokoladig und erdbeeriges mit gebacken werden, LG Ruth die immer noch bewundernd deine Tarte anschaut.

  85. Wow, sieht die Tarte lecker aus. Diese würde ich gleich als erstes ausprobieren wenn ich gewinnen würde. Eine Zitronentarte und eine Apfeltarte ala Normandie stehen auch auf meiner Liste

  86. Ich würde eine Erdbeer Schoko Tarte machen, die schmeckt wunderbar.???

  87. Hallo Tina-Maria,

    deine Tarte ist ja der Wahnsinn. Die sieht so schön aus. Ich würde mit dem tollen Set eine Aprikosentarte mit Pistaziencreme backen und danach sicherlich noch viele andere Leckereien.

    Liebe Grüße
    Conny

  88. Ich würde zuerst mal den ersten Erdbeerkuchen für dieses Jahr backen, da es ja endlich deutsche Erdbeeren gibt?und da ich bald ausziehe wäre dieses Set ein super Start für mich?

  89. Ich würde in der Tarte-Form eine Erdbeertarte oder eine deftige Quiche backen & in der Springform die Geburtstagstorte für meine Tochter zum 16. Geburtstag im Juli! Und noch ganz vieles mehr ???

  90. LEckere Tartes ??

  91. Ich habe ein neues Rezeptebuch nur für tartes und würde anfangen die ganzen leckeren Rezepte zu testen z. B. die pecanusstarte

  92. Hallo, ich würde vielleicht eine Tarte mit Zitronen oder Kirschen backen und einen Naked Cake mit Cremetuffs

  93. Ich würde dein Sissi Rezept in abgewandelter Form mit dem Backset nachbacken. Meine Kleine mag Erdbeeren sehr und liebt Creme. Wäre das Rezept auch möglich mit Grieß anstelle von Milchreis? Liebe Grüße und mach weiter so! Christina

  94. Zitronentarte…..mmmh, lecker die würd ich gern backen

  95. Liebe Tina-Maria,

    Deine Sissi-Tarte ist ein Traum!
    Ich habe selbst noch nie eine Tarte gebacken – das würde ich gerne ändern ?
    Dann würde ich eine Erdbeer-Pannacotta Tarte ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  96. […] zusammen vermischt werden beim Backen. Aber, jetzt weiß ich auch, warum er so heißt, denn beim Backen und anschließenden kühl stellen passiert der Zauber. Die drei unterschiedlichen Schichten setzten […]

  97. Ich würde eine Erdbeer-Rhabarber-Tarte Linzer-Art backen. Sehr lecker zu dieser Jahreszeit.

  98. Auf jeden Fall deine Milchreistarte! Ich liebe Erdbeer-Rhababer – sieht zwar aufwendig aus – aber so toll – Spielgelglaze auch noch. Wow!

  99. Oh, ganz klar: eine klassische Zitronentarte. Die liebe ich! 🙂

  100. Danke für das tolle Rezept! Ich würde wohl zuerst eine Zitronentarte backen, das wollte ich schon lange mal machen 🙂

    Viele Grüße
    Lisa

  101. Ich würde versuchen diese tolle französische Tarte Sissi nachzubacken. Sie sieht unglaublich lecker aus ?

  102. eine Zitronentarte würde ich backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.