Mega cremige Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta

Mega cremige Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta 1

Am Samstag stand meine kleine Küchenhilfe und ich schon frühzeitig in der Küche und haben einen Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta gebacken. Eigentlich ist das Wochenende bei uns ein „Ich schlaf heute mal länger Tag“, doch diesmal war er schon um 8 Uhr für mich vorbei, denn ich musste in die Küche.

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept

Ich wurde von unserer Tochter geweckt, mit den Worten: „Mama aufstehen, wir wollten doch den Muttertagskuchen backen!“ Wer wünscht sich das nicht so sehr, es gibt doch nichts Schöneres, oder? Dabei hätte ich so gerne noch eine Stunde länger geschlafen. Also bin ich aufstanden habe mir schnell  eine Jeans und T-Shirt übergeworfen ein Duett gemacht und auf ging es in die Küche. Dort stand meine kleine Küchenhilfe, ich konnte es kaum glauben in voller Montur mit Schürze und Kochmütze. Ein Bild für die Götter, das musste doch fotografiert werden.

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept

Was ist Ricotta?

Ricotta ist ein italienischer Frischkäse, der aus der Molke von Schaf-, Ziegen- oder Kuhmilch hergestellt wird. Er hat eine weiche, feuchte Konsistenz und einen milden, süßlichen Geschmack. Ricotta wird häufig in der italienischen Küche verwendet, zum Beispiel als Füllung in Nudelgerichten wie Cannelloni oder Lasagne, als Topping für Pizza oder als Zutat in Süßspeisen wie Kuchen oder Torten.Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta RezeptErdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept

Auch standen fast alle Zutaten schon bereit, wie Eier, Mehl, Zucker, Salz und die Küchenwaage. Ja, da war aber eine  schon sehr fleißig und voller Tatendrang und das um Halbneun an einen Samstag.

Erst mal einen Kaffee zum wach werden, dachte ich mir, bevor es losgeht mit dem Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta. Nachdem ich das getan hatte, war auch ich bereit und es konnte den Schneebesen geschwungen werden.

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept

 

Rezept: Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta

Für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 1 TL Bio-Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier (Gr.M)
  • 125 g Mehl
  • 150 g gemahlene Pistazien
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 120 g Zitronenjoghurt

Für den Belag und Füllung:

  • 6 EL Holunderblütensirup
  • 3 EL Erdbeerkonfitüre
  • 300 g Ricotta
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Sofort-Gelatine (für 500 g Sahne)
  • 4-5 EL Puderzucker
  • 200 g Sahne
  • ca. 600 g Erdbeeren
  • eventuell 4 EL Erdbeer-Limes
  • Außerdem Semmelbrösel

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen(Umluft: 160 Grad) runde Springform mit Rohrbodeneinsatz ( 22 cm) fetten, mit Bröseln ausstreuen. Butter, Zitronenschale, Salz, Zucker hellcremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Pistazien, Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Joghurt in 2-3 Portionen kurz unterrühren. In der Form etwa 45 Minuten backen. Rausnehmen und Abkühlen lassen.

Kuchen auslösen, eventuell Oberfläche gerade schneiden. Kuchen dann waagerecht halbieren. Mit 3 EL Holunderblütensirup beträufeln, Konfitüre aufstreichen, wieder zusammensetzten. Ricotta durch ein feines Sieb streichen. Mit Zitronensaft, Rest Holunderblütensirup und Gelatine kräftig aufschlagen, Puderzucker unterrühren, Creme abschmecken. Sahne steif schlagen und unter die Ricottamasse unterheben.

Den Kranz auf eine Tortenplatte setzen, mit der Ricottasahnecreme umhüllen. Nun den Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta mindestens 1 Stunde kalt stellen. Vorm Servieren Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und in Stücke schneiden. Erdbeeren auf dem Kuchen anrichten und mit Erdbeere-Limes beträufeln und gehackte Pistazien darübertreuen.

Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept

Der Geschmack eines Erdbeer-Pistazien-Kranzes mit Ricotta hängt natürlich von den verwendeten Zutaten ab und kann variieren. Im Allgemeinen sollte der Kranz jedoch eine leicht süßliche Note haben, da er sowohl Ricotta als auch Honig enthält. Die Pistazien geben dem Kranz eine leicht nussige Note, während die Erdbeeren für eine fruchtige Säure sorgen. Insgesamt sollte der Kranz also eine Kombination aus süßen, nussigen und fruchtigen Geschmacksnuancen haben.

Ich hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidung, ob du das Rezept ausprobieren möchtest!

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Runde Springform  24 cm – Auslaufsicher zu 100%
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

MerkenMerken

17 Kommentare

  1. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  2. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  3. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  4. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  5. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  6. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  7. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  8. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

  9. […] Erdbeer-Pistazien-Kranz mit Ricotta Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.