Rezept

Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße

Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 1

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 6

Es gibt doch nichts Besseres, als mit dem Duft von frischen Pancakes aufzuwachen, oder? Innen flauschig, außen etwas knusprig und mit all Ihren Favoriten, vom einfachen Ahornsirup über frisches Obst. Es wird endlich Zeit, dass ich das Rezept für die veganen Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße auf den Blog teile, so oft wie ich sie dieses Jahr schon gebacken habe. Sie sind perfekt für einen Samstag oder Sonntagmorgen!

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße

Meine veganen Blaubeer-Pancakes mit eigenen sich daher optimal für alle figurbewussten Schleckermäulchen. Für das Rezept habe ich zwei unterschiedliche Kokosnussprodukte verwendet, Das Rezept hatte ich vor einiger Zeit auf der Onlineseite von Dr. Goerg gefunden und etwas abgeändert. Hier erhält man noch viele weitere köstliche und leckere Rezeptideen,die mit Premium-Bio-Kokosnussprodukten gemacht werden, und eine sehr große Auswahl an Kokosnussprodukten, die einen beigestern.

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 9

Warum ich gerne vegane Blaubeer-Pancakes esse? 

Besonders dann, wenn ich in das Fitnesscenter gehe und auf dem Crosstrainer, Laufband und anderen diversen Fitnessgeräten schwitze, esse ich gerne davor ein paar leckere Pancakes. Ich habe übrigens schon ein paarmal überlegt mir ein funktionelles Gerät für zuhause zu holen, aber irgendwie kann ich mich da nicht entscheiden. Am liebsten hätte ich zwei bis drei Fitnessgeräte, aber dafür müssten wir anbauen. Also fahre ich dreimal in der Woche ins Fitnessstudio, wenn nichts dazwischen kommt.

Einfach mehr Power zu haben und zu wissen … Ich habe etwas gesundes gefrühstückt! Vegane Blaubeer-Pancakes sind viel gesünder als normale Pancakes. Sie sind lecker, gesund, schnell zubereitet und obendrein sehen sie mit etwas frischen Obst auch toll aus. Um ehrlich zu sein, ich war auch schon ein Skeptiker, einmal Pancakes ohne normale Milch zumachen. Aber dann habe ich es tatsächlich versucht, Pancakes ohne den raffinierten Zucker und Vollmilch herzustellen.

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 8

Wie man vegane Blaubeer-Pancakes macht 

Möchtest du wissen, wie man vegane Bananen-Pancakes macht? Die gute Nachricht ist, dass vegane Blaubeer-Pancakes super einfach zubereitet werden können. Leichte und flaumige vegane Blaubeer-Pancakes können in nur 20 Minuten auf den Tisch gebracht werden. Gesund, sättigend und oh, so lecker. Im Ernst, sie sind nicht nur gut für dich, sie schmecken so gut, dass du die normale Milch nicht vermisst.

Alles in Maßen, oder? Aber glaube  es mir oder nicht, veganen Blaubeer-Pancakes können auch leicht in deinen Clean-Food-Plan passen. Diese Pancakes sind ein gesundes Frühstück mit sechs einfachen Zutaten, die hervorragend schmecken und satt machen!, Dinkelmehl, Premium Bio-Kokosmilch, Kokosöl und reife Bananen machen diese Pancakes zu einem tollen Frühstück.

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 11

Rezept: Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße

Zutaten für 6-8 Stück

  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Banane (am besten schon ein paar Tage alt, oder schon leicht braun)
  • 1 Esslöffel Premium Bio-Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Blaubeeren

Für die Erdbeersoße:

200 g Erdbeeren waschen, und halbieren. In ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren.  Wer möchte kann etwas Puderzucker hineingeben.

Zubereitung:

  1. Die Bananen schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Dinkelmehl, Weinsteinbackpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  3. Kokosmilch und Banane  hinzugeben und verrühren.
  4. 5 Minuten stehen lassen.
  5. Nun die Blaubeeren Vorsichtig unterheben.
  6. In einer beschichteten Pfanne ein paar Tropfen Kokosöl erhitzen und nach und nach die Pancakes darin braten.
  7. Nicht zu viel Fett nehmen, sonst werden die Bananen-Pancakes fettig. Immer nur ganz wenige, kleine Tropfen.
  8. Sobald sich kleine Blasen bilden, könnt ihr eure Pancakes drehen und sie auch auf der anderen Seite goldbraun braten.
  9. Blaubeeren-Pancakes übereinanderstapeln. Mit Früchten und Erdbeersoße garnieren.

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 1

Um vegane Blaubeeren-Pancakes herzustellen, einfach…

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben
  • mixen bis es schön glatt ist
  • Bratpfanne oder Pfanne erhitzen und etwas Kokosöl hinzufügen
  • Gieße die gemischte Mischung in die Pfanne
  • 2-4 Minuten braten oder bis die Ränder hart werden
  • dann den Pancakes umdrehen und auf der anderen Seite weitere 1-2 Minuten braten

… Und fertig – du bist fertig und hast leckere, einfache und gesunde vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße zum Genießen!

IMG_Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße 10

 Hinweis zum Rezept
  • Du kannst alles einfach zusammenmischen und sie werden klumpig sein, aber ich mag sie glatt, also benutze ich einen Mixer.
  • Bewahren diese Pancakes in einem luftdichten Behälter auf. Sie können bis zu 3 bis 4 Tage im Kühlschrank frisch aufbewahrt werden, wenn Sie sie erneut aufheizen oder bis zu 2 Monate eingefroren werden.

Das ganze Rezept auch zum Ausdrucken:

 

Magst du Pancakes auch gerne so wie ich? Sind die veganen Blaubeeren-Pancakes mit Erdbeersoße auch etwas für dich?

5 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    8. März 2020 at 16:17

    Oh das sieht ja sehr lecker aus!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  • Reply
    Anja S.
    8. März 2020 at 19:48

    Die sehen sehr lecker aus. Ich liebe Blaubeeren.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      9. März 2020 at 8:24

      Hallo Anja, dann sind wir schon zu zweit. Ich liebe Blaubeeren auch. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Pancake Cereal Rezept | Der Frühstücks-Foodtrend 2020
    13. Juni 2020 at 8:42

    […] Vegane Blaubeer-Pancakes mit Erdbeersoße […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Foodblog-Sonntags ist Kaffeezeit, Besitzer: Tina-Maria Lenz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.