Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies 1

Kürbis-Haselnuss Brownies für echte Genießer! Diese himmlischen Leckereien vereinen die köstlichen Aromen von Kürbis, Schokolade, Haselnüssen und feinen Gewürzen zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis. Wer dieses Rezept einmal probiert, wird der Kürbissucht verfallen und noch Tage später davon schwärmen. Mit unserer einfachen und leichten Zubereitung gelingt dieses Meisterwerk spielend leicht.

Kürbis-Haselnuss-Brownies

Liebe Leserinnen und Leser, als begeisterter Kürbisfan konnte ich einfach nicht widerstehen und habe erneut einen köstlichen Kürbis erworben. Dieses Mal habe ich daraus zarte Kürbis-Haselnuss-Brownies gezaubert. Mir fällt es wirklich schwer, an einem saftigen Kürbis vorbeizugehen, und so fanden gleich zwei herrliche Butternut-Kürbisse den Weg in meinen Einkaufskorb, als ich kürzlich auf dem Wochenmarkt unterwegs war.

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

Einer der Kürbisse wurde für mein letztes Butternut-Kürbis-Tagliatelle Rezept verwendet, während der andere nun in diesen verlockenden Kürbis-Haselnuss-Brownies seine köstliche Bestimmung fand. Inzwischen bin ich dem Geschmack der Butternut-Variante restlos verfallen. Vor einigen Jahren hätte ich mir niemals vorstellen können, dass es neben dem geliebten Hokkaido noch andere leckere Kürbisarten gibt. Doch die Zeiten ändern sich, und meine Experimentierfreude wurde geweckt. Vielleicht geht es euch ja genauso?

Die Verwendung von Butternutkürbis verleiht diesen Kürbis-Haselnuss-Brownies eine besondere Note und verzaubert die Brownies mit einem herrlich nussigen Geschmack. Brownies haben es mir schon immer angetan, und die Kombination aus Brownies und Kürbis ist einfach unschlagbar. Warum also nicht drei köstliche Rezepte zu einem grandiosen Ganzen verschmelzen lassen? Probiert es aus und lasst euch von diesem kulinarischen Genuss verführen!

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

Die Suche nach einem wirklich außergewöhnlichen “AHA” -Rezept für Kürbis-Haselnuss-Brownies führte mich zu einer besonderen Zutat: die verlockende Zartbitterschokolade von Lindt mit einem verführerischen Kakaoanteil von 70 %. Diese exquisite Schokolade passt perfekt zu den Kürbis-Haselnuss-Brownies und verleiht ihnen einen unvergleichlichen Schokoladengeschmack, der die Sinne verwöhnt. Wenn ihr die Kombination aus saftigem Kürbis, knackigen Haselnüssen und der reichen Zartbitterschokolade probiert, werdet ihr verstehen, warum diese Brownies wirklich etwas ganz Besonderes sind!

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

Wenn ihr köstliches Kürbispüree herstellen möchtet, folgt einfach diesen einfachen Schritten: Zuerst entkernt ihr den Kürbis und platziert ihn auf einem Backblech. Dann backt ihr ihn im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf der mittleren Schiene für 45-60 Minuten, bis das Kürbisfleisch schön weich ist. Nach dem Backen lasst ihr den Kürbis etwas abkühlen und kratzt dann das zarte Fleisch von der Schale ab. Nun könnt ihr das Kürbisfleisch mit einem Stabmixer zu einem samtigen Püree verarbeiten. Und voilà, euer köstliches Kürbispüree ist fertig und bereit.

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

Rezept: Kürbis-Haselnuss-Brownies

Zutaten für 12 Stück

  • 300 Gramm Butternutkürbis (Ihr braucht 200 g Kürbisfleisch für das Kürbispüree)

Für den Brwonieteig:

  • 110 Gramm Butter
  • 170 Gramm Zartbitterschokolade
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier Gr. M
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 30 Gramm Haselnüsse gehackt

Für den Kürbisteig:

  • 220 Gramm Frischkäse
  • 60 Gramm Butter
  • 110 Gramm Zucker (oder 60 g Xucker)
  • 2 Eier Gr. M
  • 30 Gramm Mehl
  • 200 g Kürbispüree ( das von oben gemachte)
  • 4 Esslöffel Pumpkin Pie Spice

Zubereitung:

  • Zuerst must du das Kürbispüree herstellen. Hierfür wird der Kürbis entkernt und auf ein Backblech gesetzt. Im heißen Ofen bei 200° Grad, wird er dann auf der mittleren Schiene 45-60 Minuten gebacken, bis das Kürbisfleisch weich ist. Kürbis abkühlen lassen, dann das Fleisch von der Schale kratzen und mit einem Stabmixer pürieren.
  • Für den Brownieteig wird der Backofen auf 175°C Ober- und unter Hitze vorgeheizt. Anschließend die Backform einfetten. Nun wird in einem Topf, die Butter bei mittlere Hitze zum schmelzen gebracht. Dabei immer gut verrühren. Den Topf vom Herd nehmen, Zucker und Salz unterrühren. Die Eier eins nach dem anderen, mit unter die Masse rühren. Jetzt wird das Vanilleextrakt hinzugetan. Danach das Mehl und den Zimt hineingeben. Zum Schluss die Chocolate Chips und Haselnüsse in den Teig einarbeiten.
  • Für den Kürbisteig: Frischkäse, Butter und Zucker zu einer homogenen Masse verrühren. Die Eier hinzufügen und untermischen. Anschließend Mehl und Pumpkin Spice hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss das Kürbispüree unterheben und einrühren.
  • Nun die Hälfte des Brownieteigs in die Backform streichen. Abwechselnd je einen Esslöffel Brownieteig und ein Esslöffel Kürbisteig nebeneinander auf der unteren Schicht verteilen. Mit einem Messer die Kürbis Kleckse ineinander streichen, so dass eine schöne Marmorierung entsteht. Wenn du noch Chocolate Chips und Haselnüsse übrig haben solltest, dann kannst du diese noch auf die Oberfläche verteilen.
  • Brownies für ca. 30-40 Minuten Minuten backen, bis der Teig in der Mitte noch eine etwas weichere Konsistenz hat. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Erst dann kannst du die Kürbis-Brownies mit Haselnüssen anschneiden.

Schokoladige und saftige Kürbis-Haselnuss-Brownies

 

5 Tipps rund um die Zubereitung und den Genuss von Kürbis-Haselnuss-Brownies:

  1. Kreative Variante: Experimentiere mit verschiedenen Kürbisarten wie Butternut oder Hokkaido, um unterschiedliche Geschmacksnuancen in deinen Kürbis-Haselnuss-Brownies zu entdecken.
  2. Perfekte Kombination: Verwende hochwertige Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 70 %, um den Kürbis-Haselnuss-Brownies einen unverwechselbaren und intensiven Schokoladengeschmack zu verleihen.
  3. Gesunde Note: Ergänze die Brownies mit gerösteten Haselnüssen, um nicht nur den Geschmack zu verbessern, sondern auch eine knusprige Textur und gesunde Nährstoffe hinzuzufügen.
  4. Anpassungsfähiges Rezept: Wenn du nach einer veganen oder glutenfreien Option suchst, kannst du das Rezept für Kürbis-Haselnuss-Brownies leicht anpassen, indem du alternative Zutaten wie vegane Schokolade oder glutenfreies Mehl verwendest.
  5. Festliche Variation: Füge deinen Kürbis-Haselnuss-Brownies eine Prise weihnachtlicher Gewürze wie Zimt, Muskatnuss oder Ingwer hinzu, um sie in der kalten Jahreszeit zu einem unwiderstehlichen Genuss zu machen.

Kürbis-Haselnuss-Brownies sind eine köstliche Leckerei, die mit ihrer einzigartigen Kombination aus Kürbis, Schokolade und Haselnüssen einfach unwiderstehlich sind. Probiere diese Tipps aus und zaubere dir ein unvergessliches Geschmackserlebnis mit Kürbis-Haselnuss-Brownies!

 

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*.  SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

Einen schönen Tag wünsche ich Euch,
Eure Tina-Maria

    3 Kommentare

      1. Hallo, vielen lieben Dank! Lg Tina-Maria

    1. So tolle Brownies. Ich habe heute Keto Brownies mit weißer Schokolade und Pekannüsse gepostet 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.