Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker

Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker 1

Entdecke unser himmlisches Rezept für eine Crêpe-Torte mit Erdbeeren. Süße Crepes geschichtet mit einer frischen Erdbeer-Magerquarkcreme – das perfekte Sommerdessert!” Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker 2

Manchmal können wir Frauen uns einfach nicht zurückhalten –

Unsere Kreativität und Erfindungsgabe kennt keine Grenzen! So war es auch an dem Tag, als ich beschloss, eine Crêpe-Torte mit Erdbeeren zu zaubern. Eigentlich hatte ich fest vor, Süßigkeiten eine Weile den Rücken zu kehren. Denn, glaubt es oder nicht, ich kann durchaus eine Dame mit eiserner Selbstdisziplin sein. Aber – und das ist das entscheidende “Aber” – nur manchmal.

Ich fülle meinen Einkaufswagen stets mit gesunden Lebensmitteln, halte mich von Industriezucker und Weißbrot fern und passe tapfer auf, dass meine Augen beim Einkaufen nicht in Richtung Süßigkeitenregal schweifen.

Es gibt Zeiten, in denen ich mich wie eine Heldin fühle, diese Süßigkeiten-Versuchungen zu meiden. Ich gebe dann gerne (und vielleicht ein wenig zu stolz) zu Protokoll, wie sehr ich all diese Leckereien gar nicht vermisse. Man sagt, man könne sich den Geschmack für Süßes ganz abtrainieren. Aber warum sollte man, frage ich mich immer wieder. Ein kleines Naschvergnügen hier und da hat doch noch niemandem geschadet.

Noch vor Kurzem hätte ich stolz ein Stück Kuchen oder Schokolade abgelehnt und hätte bewundernd zugesehen, wie jemand anderes einen herrlichen Crêpe genießt. Aber manchmal, ja manchmal, übernimmt einfach die Lust auf Süßes das Ruder.

Eine Crêpe-Torte mit Erdbeeren für alle Kalorienbewussten mit dem Crepes-Maker

Rezept: Crêpe-Torte mit Erdbeeren

Für den Crêpe:

  • 180 g Weizenmehl
  • Salz
  • 250 g Magerquark
  • 500 ml Milch
  • 6 Eier
  • Abrieb von einer Zitrone

Für die Füllung:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnequick
  • 500 g Magerquark
  • 150 g fettarmer Joghurt: Sorte Vanille
  • Saft von einer Zitrone

Für die Garnierung:

  • 250 g frische Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben oder Zartbitterschokolade

Anleitung

  1. Für den Teig 60 g Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Mehl und Salz in einer Rührschüssel mischen und zusammen mit Magerquark, Milch, Eiern und Zitronenabrieb verrühren. Zum Schluss zerlassene Butter unterrühren und den Teig 20–30 Minuten ruhen lassen.
  2. Crepe-Maker einschalten. Eine dünne Schicht Teig darauf verteilen und bei mittlerer Hitze goldgelb ausbacken. Den Crêpe (bei Bedarf mit einem Pfannenwender) wenden und die zweite Seite ebenfalls goldgelb ausbacken.
  3. Crêpe zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. Den restlichen Teig auf gleiche Art und Weise – etwa 12 weitere Crêpes- zubereiten.
  4. Für die Füllung die Sahne mit Sahnequick steif schlagen. Erdbeeren klein schneiden und pürieren. Magerquark mit dem Joghurt und Zitronensaft cremig schlagen und die Sahne nach und nach unter den Zitronenmagerquark ziehen. Zum Schluss die pürierten Erdbeeren unterheben.
  5. Den ersten Crêpe auf eine Tortenplatte setzen und mit 1 gehäuften EL der Erdbeer-Magerquarkcreme bestreichen. Nächsten Crêpe auflegen und erneut mit 1 gehäuften EL der Creme bestreichen. So die Crêpes und Creme übereinander schichten und mit einem Crêpe abschließen. Torte bis zum Verzehr kalt stellen.
  6. Kurz vorm Servieren die Erdbeeren verlesen. Erdbeeren auf dem oberen Crêpe in der Mitte als kleine Anhäufung garnieren und alles mit Puderzucker bestäuben oder er mag mit flüssiger Zartbitterschokolade verzieren.

Eine Crêpe-Torte mit Erdbeeren für alle Kalorienbewussten mit dem Crepes-Maker

Ich habe an dieser These gewisse Restzweifel. Denn nach ein paar Wochen oder sogar manchmal Monaten überkommt mich die Lust auf etwas Süßes. Geradezu rausch- und anfallartig. Manche meiner Freundinnen, denen es ähnlich geht, lutschen dann an gefrorene Orangensaft-Eiswürfel, andere riechen kurz an Vanille, um ihre Gelüste zu befriedigen.

„Iss doch ein paar Erdbeeren!“ schlug mir erst neulich eine Freundin vor, es ist doch Erdbeerzeit, „oder einen Magerquark mit pürierten Erdbeeren“! Ich liebeErdbeeren und ich bin wirklich verrückt nach Magerquark. Da kam mir der Gedanke, warum also nicht beides mit einem Crêpe kombinieren?

Also, bin ich runter in den Keller gelaufen und habe den Crepe-Maker herausgeholt, um eine gigantische Crêpe-Torte mit Erdbeeren zuzubereiten. Früher hätte ich nie gedacht, dass ich mir einmal einen Crepes-Makerzulegen werde. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr, immer die Pfanne zu verwenden und so musste sie weichen und wurde kurzerhand durch einen Crepe-Maker ersetzt. Er funktioniert prima, der Teig klebt nicht fest, die Crêpes werden einfach nur wunderbar goldbraun und schön dünn.

Nun aber zu meiner Crêpe-Torte mit Erdbeeren: Sie ist kinderleicht zubereitet und wer jetzt denkt, das ist bestimmt eine Kalorienbombe …Nein, ich kann Euch alle trösten. Es ist kein Zucker drin, da die Erdbeeren ja schön sehr süß sind. So merkt gar nicht, dass keine Portion Zucker extra enthalten ist. Zudem hält sie ich sich bis zu 4 vier Tage im Kühlschrank. So könnt Ihr also, getrost und mit guten Gewissen, Euch jeden Tag ein Stück Crêpe-Torte mit Erdbeeren gönnen.

Crêpe-Torte mit Erdbeeren

Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker 3

Crêpe-Torte mit Erdbeeren

Zutaten

  • Für den Crêpe:
  • 180 g Weizenmehl
  • Salz
  • 250 g Magerquark
  • 500 ml Milch
  • 6 Eier
  • Abrieb von einer Zitrone
  • Für die Füllung:
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnequick
  • 500 g Magerquark
  • 150 g fettarmer Joghurt: Sorte Vanille
  • Saft von einer Zitrone
  • Für die Garnierung:
  • 250 g frische Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben oder Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Für den Teig 60 g Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Mehl und Salz in einer Rührschüssel mischen und zusammen mit Magerquark, Milch, Eiern und Zitronenabrieb verrühren. Zum Schluss zerlassene Butter unterrühren und den Teig 20–30 Minuten ruhen lassen.
  • Crepe-Maker einschalten. Eine dünne Schicht Teig darauf verteilen und bei mittlerer Hitze goldgelb ausbacken. Den Crêpe (bei Bedarf mit einem Pfannenwender) wenden und die zweite Seite ebenfalls goldgelb ausbacken.
  • Crêpe zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. Den restlichen Teig auf gleiche Art und Weise – etwa 12 weitere Crêpes- zubereiten.
  • Für die Füllung die Sahne mit Sahnequick steif schlagen. Erdbeeren klein schneiden und pürieren. Magerquark mit dem Joghurt und Zitronensaft cremig schlagen und die Sahne nach und nach unter den Zitronenmagerquark ziehen. Zum Schluss die pürierten Erdbeeren unterheben.
  • Den ersten Crêpe auf eine Tortenplatte setzen und mit 1 gehäuften EL der Erdbeer-Magerquarkcreme bestreichen. Nächsten Crêpe auflegen und erneut mit 1 gehäuften EL der Creme bestreichen. So die Crêpes und Creme übereinander schichten und mit einem Crêpe abschließen. Torte bis zum Verzehr kalt stellen.
  • Kurz vorm Servieren die Erdbeeren verlesen. Erdbeeren auf dem oberen Crêpe in der Mitte als kleine Anhäufung garnieren und alles mit Puderzucker bestäuben oder er mag mit flüssiger Zartbitterschokolade verzieren.

Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker 5

5 FAQs zum Rezept: Crêpe-Torte mit Erdbeeren
  1. Kann ich die Erdbeeren in der Füllung durch ein anderes Obst ersetzen? Ja, du kannst die Erdbeeren durch andere Früchte wie Blaubeeren, Himbeeren oder sogar Mango ersetzen. Der Geschmack und die Farbe der Füllung werden sich entsprechend ändern, aber das Rezept bleibt genauso lecker.
  2. Muss ich einen Crêpe-Maker verwenden oder geht es auch mit einer normalen Pfanne? Ein Crêpe-Maker erleichtert das gleichmäßige Ausbacken der Crêpes. Wenn du jedoch keinen zur Hand hast, kannst du definitiv auch eine flache, beschichtete Pfanne verwenden. Achte darauf, dass sie gut erhitzt ist und verteile den Teig dünn für optimale Ergebnisse.
  3. Wie viele Portionen ergibt dieses Rezept? Dieses Rezept reicht für etwa 12 Crêpes und ergibt damit eine Torte, die für 8-10 Personen ausreichen sollte, abhängig von der Portionsgröße.
  4. Wie lange kann ich die Crêpe-Torte im Kühlschrank aufbewahren? Die Crêpe-Torte kann bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, am besten jedoch unter einer Kuchenglocke oder in einer luftdichten Dose. Die Erdbeeren und die Sahne können jedoch mit der Zeit Wasser verlieren, daher ist die Torte am besten frisch zubereitet.
  5. Kann ich die Torte einfrieren, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu genießen? Während die Crêpes an sich gut einfrierbar sind, wird die Füllung beim Auftauen wahrscheinlich an Konsistenz verlieren. Es ist also am besten, die Crêpes im Voraus zuzubereiten und einzufrieren, und dann die Torte frisch zusammenzubauen, wenn du sie genießen möchtest.

Crêpe-Torte mit Erdbeeren mit dem Crepes Maker 6

 

Seid ihr auch phasenweise eine disziplinierte Frau? Und habt ihr auch einen Crêpes Maker im Schrank?

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei mein Rezept verwendet:
Meinen Handmixer– leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage– mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Backmatte– rutschfest und die angezeigten Kreise sind super
Mein Messbecher– bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Abkühlgitter – sehr große Abstellfläche
Mein Crepe-Maker ist super schnell heiß und macht tolle Crepes

Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Das sieht ja wirklich köstlich aus. So eine Crepes-Torte wollte ich auch schon lange einmal machen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  2. Das sieht super lecker aus! Wir essen Cremes alle so gerne, vielleicht sollte ich das mal ausprobieren! Mit Erdbeeren ist es bestimmt sehr lecker und sieht auch noch toll aus.
    Liebe Grüße

  3. Wow das sieht traumhaft köstlich aus
    Liebe Grüße Leane

  4. Die sieht ja verführerisch lecker aus!
    Liebe Grüße!

  5. […] ihr hier sehen könnt. Falls ihr lieber Walderdbeeren noch findet, dann könnt ihr anstatt 700 g Erdbeeren auch 300 g Walderdbeeren verwenden. Diese habe ich für diese kleine Walderdbeeren-Charlotte […]

  6. […] Glaze (Spiegelglasur) aus weißer Schokolade darüber. Diese Mirror Glaze wird auf gefrosteten Torten und Törtchen verwendet und verleiht den Torten einen wunderschönen Spiegelglanz. Das war […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.