DIY/ Werbung

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown 1

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Unsere Urlaubspläne lösen sich in Luft auf, wir konnten unsere Freunde eine Zeit lang nicht mehr sehen und über allem lag oder liegt immer noch ein Gefühl der Ungewissheit. Die freie Zeit, die wir sonst für Sozialkontakte nutzten, die Zeit, in der wir uns mit Freundinnen in der Stadt zum Kaffee oder abends auf ein Glas Wein trafen, fiel weg. War sozusagen verloren – absolute Kontaktsperre. Und dennoch lohnt es sich, auch in schwierigen Zeiten zuversichtlich zu bleiben.

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Zugegeben, einiges läuft momentan nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Unser Alltag wurde in den vergangenen Monaten gehörig durcheinandergewirbelt und viele unserer festen Gewohnheiten mussten wir erst mal auf unbestimmte Zeit auf Eis legen. Wie lange die Ausnahmesituation noch anhält, kann derzeit niemand so genau voraussagen. Doch was im ersten Moment nach viel Verzicht aussieht, birgt auch eine große Chance.

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Wunderschönes Wiedersehen

Die lange Trennung von Familie und Freunden machte vielen von uns noch vor einigen Wochen am meisten zu schaffen. Und natürlich ist es traurig, viele unserer Liebsten so lange nicht mehr sehen zu können. Dadurch merkten wir jedoch auch, wie wichtig soziale Kontakte für uns sind und wissen Freundschaften wieder mehr zu schätzen. Bis wir alle unsere Freunde und Verwandten wieder wahrhaftig sehen können, dauerte es zwar Umständen noch eine Weile, – doch das Wiedersehen wird dafür umso schöner!

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Genau so ging es mir, als ich meine beste Freundin, die ich nach zwei Monaten endlich wiedersah. Da sie mit ihren über 85-jährigen Vater in einem Haus lebt, war das Risiko einfach zu groß, dass wir uns sehen konnten. Umso mehr freuten wir uns, als die Maßnahmen gelockert wurden. Das musste natürlich gefeiert werden. Wir verabredeten uns zum ersten Mal mit Abstand zu einem wunderbaren Picknick mit kleinen Leckereien und einem köstlichen Wein.

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Als Überraschung für meine Freundin, dass wir uns seit zwei Monaten nicht gesehen haben und nur telefonieren konnten, hatte ich ihr einen schönen DIY-Weinkorb mit einer lieben Botschaft von mirzusammengestellt. Ich wusste ja, dass Sie Wein gerne zu einem guten Essen oder einen gemütlichen Abend genießt. Darin befanden sich drei unterschiedliche Weinsorten von Barefoot Wine – Ein lieblicher White Zinfandel, ein trockener Merlot und ein halbtrockener Pinot Grigio und ein paar Dinge, die sie gerne mag.

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

Die Geschichte von Barefoot Wine…

… begann mit der Kreation eines Burgunders in der Garage von Davys Bynum. Der kalifornische Winemaker fand in der traditionellen Weinstampfmethode, zur sanften Extraktion von Farbe und Aromen aus den Traubenschalen, eine Inspiration und nannte seine Weine fortan Barefoot.

Die kalifornische Weinmarke Barfoot wurde im Jahre 1986 gegründet und ist seither mit seinem unkonventionellen Umgang mit Wein und hat mit seiner persönlichen Kundenwerbung über die Barefoot-Markenbotschafter ein Zeichen gesetzt. Hinzu kommt das aktive Engagement für Umwelt und soziale Organisationen.

Die Barefoot Wine Sorten haben übrigens unterschiedliche Farben und zwar sind die Etiketten und Verschlüsse, in den Farben des Regenbogens. Das hat auch einen bestimmten Hintergrund warum jede Weinsorte eine andere Farbe hat. Barefoot sein Motto ist: Niemand darf aufgrund der Farbe seiner Lieblingstraube diskriminiert werden! Der Wein ist frei von jeglichem Snobismus. Genau aus diesem Grundsetzt sich das Unternehmen seit über 25 Jahren für Toleranz, Solidarität und Gleichberechtigung ein und unterstützt über mehr als 100 verschiedenen LGBTQ-Vereinigungen.

Insgesamt umfasst das Sortiment 7 verschiedene Rebsorten. Sie sind fruchtbetont, leicht zugänglich, erschwinglich und vielfach prämiert.

Barefoot gehört zu der höchst prämierten Weinmarke in den USA und bietet eine große Auswahl von Pinot Grigio über White Zinfandel, Cabernet Sauvignon bis hin zu einem Merlot, der beispielsweise 2015 bei der Berlin Wine Trophy die Goldmedaille gewonnen hat; der Barefoot Cabernet Sauvignon holte 2016 Gold bei Concours Mondial de Bruxelles.

Barefoot ist genau nach meiner Vorliebe. Allein die Idee und die Philosophie, die dahintersteht, entspricht genau meiner persönlichen Einstellung. Ein Wein für alle. Ein Wein der Spaß machen soll. Das Leben ist bunt. Also genießt es!

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

So bastelst Du einen DIY-Weinkorb

Für das Geschenk fiel mir ein schöner Korb ein, den ich vor einiger Zeit in einem Geschäft gesehen hatte. Genau so etwas fand ich eine passende Idee und so wurde aus dem Getränkekorb kurzerhand ein „DIY-Weinkorb für die beste Freundin“.

Um den Getränkekorb habe ich eine schöne Efeuranke herumgebunden. Daran hingen zwei längliche Gläser, in denen ich kleine Botschaften unserer langjährigen Freundschaft geschrieben habe. Am Verschluss habe ich noch ein selbst gebasteltes Freundschaftsband daran gehängt. Als Füllung gab es drei unterschiedliche Flaschen Wein. In das vierte Fach habe ich zusätzlich ein schönes Geschirrtuch, ein Holz-Salatbesteck, sowie etwas Süßes und etwas zum Entspannen hineingesteckt.

DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine für die beste Freundin nach dem Lockdown

_DIY-Weinkorb mit Barefoot Wine

Kleine Alltagsfreunden sind doch etwas Schönes! Das konnte ich an diesem Sommerstag selbst erleben. Die Pandemie bringt nicht nur Negatives, denn man lernt wieder mehr zu schätzen was wirklich wichtig im Leben ist. Unsere Freundschaften.

Mit wem habt Ihr Euch nach der Lockerung zum ersten mal wieder getroffen? Und habt Ihr jemanden auch eine Freude gemacht?

10 Comments

  • Reply
    Sofia
    30. August 2020 at 16:51

    Halo, das ist eine super schöne Überraschung finde ich. Darüber hätte ich mich auch sehr gefreut. Ja, der Lockdown war schon heftig. Ich hoffe das kommt nicht wieder. Liebe Grüße Sofia

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      2. September 2020 at 14:44

      Hallo, ja der war wirklich nicht leicht für viele und ich hoffe auf keine Wiederholung. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Anja S.
    30. August 2020 at 18:54

    So schöne Bilder und über so einen Weinkorb würde ich mich auch freuen.
    Hab einen schönen Sonntag trotz Regenwetter.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      2. September 2020 at 14:41

      Hallo Anja, vielen lieben Dank. Hier schien etwas die Sonnen am Sonntag 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Miriam
    31. August 2020 at 18:21

    Der sieht ja mega hübsch aus und ich finde es eine ganz tolle Aufmerksamkeit, dass du deine Freundin in dieser Zeit mit solch einer Aktion auch die Unterstützung gezeigt hast. Für Menschen, die mit so alten Menschen und damit Risikogruppen zusammenleben, ist die Coronakrise ja gleich noch einmal schlimmer.

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      2. September 2020 at 14:41

      Hallo Miriam, ja für solche Menschen ist es wirklich sehr schwierig und man steckt sehr viel zurück, wie sie mir erzählt hat.Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Julia
    31. August 2020 at 21:27

    Es war wirklich nicht einfach und man hat gemerkt was es bedeutet jemand zu missen. Aber schön das ihr euch nun wieder sehen konntet. Kenne die Sorten Wein zwar nicht, aber sehen lecker aus.
    Hab einen schönen Abend

    LG
    Julia

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      2. September 2020 at 14:40

      Hallo Julia, ja da merkt man es und man weiß es viel mehr zuschätzen finde ich. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Jana
    31. August 2020 at 22:05

    Mir macht es auch unheimlich Spaß, meine Freunde zu überraschen! Ideen gibt es ja genug, wie du hier zeigst! Erst letztens konnte ich nach mehr als einem Jahr endlich meinen besten Freund wiedersehen, es war zwar schon ein Treffen Anfang des Jahres geplant, aber da kam dann plötzlich Corona dazwischen! Leider hatte ich an dem Tag keinen leckeren Wein dabei, aber wir haben uns ein paar Schokistückchen mit Beeren schmecken lassen!

    Liebe Grüße
    Jana

    • Reply
      Sonntags ist Kaffeezeit
      2. September 2020 at 14:39

      Hallo Jana, das hört sich aber auch sehr schön an. Manachmal muss es nicht viel sein 😉 Liebe Grüße Tina-Maria

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: