Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette 1

Erfahre von unserem Ausflug auf ein sonniges Erdbeerfeld, wo wir Unmengen an zuckersüßen roten Früchten gesammelt haben. Mit der reichen Erdbeerausbeute kochten wir köstliche Erdbeermarmelade und genossen dazu französisches Baguette.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Letztens machte ich mit unserer Tochter einen herrlichen Ausflug auf ein Erdbeerfeld, um eine reiche Ernte an süßen roten Früchten einzufahren. Erfahre hier, wie wir Unmengen an köstlichen Erdbeeren sammelten und zu leckerer Erdbeermarmelade verarbeiteten. Zusätzlich verriet ich auch mein erstes Baguette-Backerlebnis in einem Baguette-Blech.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Die sonnenverwöhnten Erdbeeren auf dem Feld waren einfach unwiderstehlich. Wer könnte an ihnen vorbeigehen? Selbst in unseren Garten oder auf den Wochenmärkten duftete das süße Aroma der Früchte verlockend. Uns war klar: Wir mussten unsere Gelegenheit nutzen! Zielstrebig begaben wir uns, gut eingecremt, ausgestattet mit Schüsseln und voller Vorfreude, auf das Erdbeerfeld, um unser Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Unter der strahlenden Sonne füllten wir unsere Schüsseln mit den saftigsten Erdbeeren, die wir finden konnten. Die prallen Früchte versprachen köstliche und zuckersüße Leckereien. Die Freude am Pflücken und der Geruch der frischen Erdbeeren machten unseren Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

 

Zurück zuhause begannen wir sofort mit der Zubereitung unserer geliebten Erdbeermarmelade. Die reiche Ernte ließ uns voller Vorfreude auf die süße Köstlichkeit blicken. Mit Sorgfalt und Hingabe zauberten wir eine Vielzahl von Gläsern voller fruchtiger Marmelade, die uns das ganze Jahr über begleiten würde.

Zu unserer Freude hatten wir zusätzlich französisches Baguette dabei, das ich zum ersten Mal in einem Baguette-Blech gebacken hatte. Die perfekte Ergänzung zu unserer frischen Erdbeermarmelade. Die knusprige Textur und der herrliche Geschmack machten diese Kombination zu einem wahren Genuss.

Unser Ausflug auf das Erdbeerfeld war ein voller Erfolg! Mit reichlich Erdbeeren und köstlicher Erdbeermarmelade kehrten wir glücklich nach Hause zurück. Der süße Duft und Geschmack der frischen Früchte werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir können es kaum erwarten, wieder ins Erdbeerfeld zu gehen und weitere leckere Erdbeerabenteuer zu erleben.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Wir haben übrigens nicht nur Erdbeermarmelade gekocht, sondern auch einen köstlichen American Cheesecake mit Erdbeeren und Streuselboden. Ein wahrer Gaumenschmaus! Und wenn es um die Zubereitung von Marmelade geht, stellt sich immer die Frage: Welcher Gelierzucker ist der richtige? Ohne Zucker geht es nicht, denn er sorgt nicht nur für die Süße, sondern auch für die Haltbarkeit der köstlichen Kreationen.

Gelierzucker ist ein wahrer Helfer in der Küche, denn er erleichtert die Zubereitung von Marmelade, Konfitüren und Gelees. Bestehend aus raffiniertem Zucker und Zitronen- oder Weinsäure, verkürzt er die Kochzeit und erhöht das Gelierverhalten. Dadurch bleiben die leuchtenden Farben und das unwiderstehliche Aroma der Früchte besser erhalten.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Bei der Verwendung von Gelierzucker gilt klassisch das Verhältnis von einem Kilo Zucker auf ein Kilo Frucht. Wer es fruchtiger und weniger süß bevorzugt, kann Gelierzucker 2:1 oder 3:3 verwenden. Hier kommen auf zwei bzw. drei Teile Frucht nur ein Teil Zucker zum Einsatz. Diese Gelierzucker-Varianten enthalten üblicherweise Konservierungsstoffe wie Sorbinsäure oder Kaliumsorbat, um die haltbarmachende Wirkung des fehlenden Zuckers zu ersetzen.

Persönlich schwöre ich seit Jahren auf den Gelierzucker 2:1 für meine Erdbeermarmelade und habe damit durchweg positive Erfahrungen gemacht. Probiere es selbst aus und lass dich von der intensiven Fruchtnote und dem verringerten Zuckergehalt begeistern! Besuche unsere Website für weitere leckere Rezeptideen und Inspirationen rund um Erdbeeren und Co.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Rezept: Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Zutaten

  • Für 5 Gläser je 200 ml
  • 1 kg Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Vanilleschote
  • Saft von einer Zitrone

Anleitungen

  • Zubereitung
  • Die Erdbeeren nur kurz abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Kelchblätter abzupfen und die Früchte in Stückchen schneiden. Mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Zugedeckt an einem kühlen Ort mehrere Stunden (3 Stunden) Saft ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Gläser vorbereiten. Die gründlich gespülten Gläser und Deckel heiß ausspülen und zum Abtropfen kopfüber auf in sauberes Geschirrtuch stellen.
  • Die Erdbeeren mit ihrem Saft in einen großen Topf geben. Das Vanillemark und den Zitronensaft unterrühren. Alles unter Rühren zum Kochen bringen und 3 bis 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Dann eine Gelierprobe machen. Wenn die Marmelade stark schäumt, den Schaum abnehmen. Er kann die Haltbarkeit etwas verkürzen. Marmelade mit einer Kelle und einem Trichet randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen.
  • Die Gläserränder säubern. Gläser sofort fest verschließen und kopfüber 5 Minuten stehen lassen.

Ein kleiner Tipp: Erdbeermarmelade verliert bei längerer Lagerung leicht seine schöne Farbe. Damit das nicht passiert, könnt ihr die abgekühlten Gläser bis zu 6 Monaten ins Gefrierfach legen. Das tut nicht nur der Farbe gut. Auch schmeckt die Erdbeermarmelade wie frisch gekocht.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Rezept: Französisches Baguette

Zutaten für 6 kleine Baguette

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 12 g Salz
  • 1 Hefewürfel

Zubereitung:

  • Mehl und Salz mischen
  • Hefe im lauwarmen Wasser auflösen
  • Hefe-Wasser-Mischung zum Mehl geben und zu einer Kugel verrühren (Küchenmaschine verwenden)
  • Teig in eine Schüssel geben und mit etwas Mehl bestäuben
  • Mit einem feuchten Tuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen
  • Teig alle 20 Minuten dreimal falten: Auf bemehlter Arbeitsfläche Teig zu einem Viereck ausbreiten, jede Ecke zur Mitte falten, Kugel wieder in die Schüssel geben und den Vorgang zweimal wiederholen
  • Den Teig in sechs Teile teilen und zu Baguettes formen
  • Weitere 15 Minuten gehen lassen, Baguettes auf Baguette-Blech * Legen
  • Baguettes schräg einschneiden, mit Wasser bestreichen und mit Mehl bestreuen
  • Eine Schüssel Wasser im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad Umluft ganz unten platzieren
  • Baguettes bei 240 Grad Umluft für 20 Minuten backen.

 

Selbst gemachte Erdbeermarmelade & Französisches Baguette

Unser Ausflug auf das Erdbeerfeld war ein voller Erfolg! Mit reichlich Erdbeeren und köstlicher Erdbeermarmelade kehrten wir glücklich nach Hause zurück. Der süße Duft und Geschmack der frischen Früchte werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Wir können es kaum erwarten, wieder ins Erdbeerfeld zu gehen und weitere leckere Erdbeerabenteuer zu erleben. Wenn auch du ein unvergessliches Erlebnis suchst, komm mit uns auf das Erdbeerfeld! Es wird dich begeistern. Erfahre mehr auf unserer Website über unser Erdbeerabenteuer und wie du dabei sein kannst!

6 Kommentare

  1. Oh selbstgemachte Erdbeermarmelade- ich liebe die!
    Liebe Grüße!

    1. Hallo Shadownlight, da sind wir schon zu zweit, Die it aber auch lecker. Lg Tina-Maria

  2. Meine Mutter hat früher auch immer eigene Marmelade gemacht. Das war ein Traum. Da hatte man das ganze Jahr über was von seinen Erdbeeren.

    1. Hallo, das hat man. Ich habe jetzt auch ganz viele kleine Gläser gemacht. Das reicht glaub ich für 1 Jahr. Lg Tina-Maria

  3. Wie lecker! Erdbeermarmelade steht bei mir auch noch auf dem Plan! Liebe Grüße

  4. […] mit Sahne serviert, zur Erdbeer-Marmelade verkocht, auf dem Kuchen vereilt oder frisch vom Beet gepflückt – Erdbeeren schmecken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.