Cremiger Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme: Das perfekte Sommerdessert – Suchen Sie nach einem erfrischenden Sommerkuchen? Unser Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme ist die perfekte Wahl! Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und bietet eine köstliche Kombination aus saurem Rhabarber und süßer Creme.

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Ich habe eine kleine Beichte zu machen:

Diese Woche hat es gleich zweimal den verführerischen Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme gegeben. Der Grund? Unsere Gäste waren so hingerissen von diesem Dessert, dass ich einfach nicht widerstehen konnte und ihn erneut zubereitete. Sein fruchtiges Aroma kombiniert mit der cremigen Flammericreme ist einfach unwiderstehlich köstlich. Da er so viel Anklang fand, möchte ich es nicht versäumen, dieses Rezept mit euch zu teilen.

Und ich gebe zu, dieser Monat wird wohl noch eine weitere Runde dieses Kuchens sehen. Der Anlass? Unsere Tochter feiert ihre Erstkommunion und hat diesen besonderen Kuchen bereits auf unsere Festtags-Speisekarte gesetzt. Zum Glück begrüßen wir gerade den Beginn der Rhabarber-Saison!

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Der Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme bietet eine harmonische Mischung aus Geschmacksrichtungen und Texturen, die sich wie folgt beschreiben lassen:

  1. Säuerlich-frisch: Rhabarber ist bekannt für seinen charakteristischen säuerlichen Geschmack. Dies verleiht dem Kuchen eine erfrischende Note, die besonders im Sommer angenehm ist.
  2. Süß und cremig: Die Flammericreme, angereichert mit Vanille und Zucker, bietet eine süße und cremige Konsistenz, die den säuerlichen Geschmack des Rhabarbers perfekt ausgleicht.
  3. Buttrig und zart: Der Rührteig, zubereitet mit weicher Butter und Zucker, hat eine buttrige und zarte Textur, die im Mund schmilzt.
  4. Vanillearoma: Die Verwendung von Vanilleschote in der Creme fügt eine subtile aromatische Süße hinzu, die den Gesamtgeschmack des Kuchens bereichert.
  5. Knusprige Oberfläche: Durch das Bestreuen des Kuchens mit grobem braunem Zucker vor dem Backen entsteht eine leicht knusprige Oberfläche, die einen angenehmen Kontrast zur weichen Innenstruktur des Kuchens bietet.

Insgesamt könnte man sagen, dass der Kuchen eine ausgewogene Kombination aus Süße und Säure bietet, ergänzt durch die buttrige Textur des Rührteigs und das reiche Aroma von Vanille. Es ist ein Kuchen, der sowohl Liebhaber von süßen als auch von säuerlichen Geschmacksrichtungen begeistern wird.

 

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

3 Backtipps, die speziell für das Rezept des Rhabarber-Rührkuchens mit Flammericreme:

  1. Frischer Rhabarber: Achten Sie darauf, frischen und festen Rhabarber zu verwenden. Wenn der Rhabarber zu reif oder zu weich ist, kann er beim Backen zu viel Wasser freisetzen, was die Konsistenz des Kuchens beeinträchtigen kann. Ein Tipp: Junger Rhabarber ist oft weniger sauer und zarter als älterer Rhabarber.
  2. Vorsicht beim Mischen der Creme: Wenn Sie die Flammericreme zubereiten, ist es wichtig, die Masse ständig zu rühren, insbesondere wenn Sie sie erhitzen. Dies verhindert, dass das Eigelb gerinnt und die Creme klumpig wird. Wenn Sie bemerken, dass die Creme zu heiß wird oder anfängt zu gerinnen, nehmen Sie den Topf sofort vom Herd und rühren Sie kräftig, um eine gleichmäßige Konsistenz zu gewährleisten.
  3. Stäbchenprobe: Da der Kuchen eine cremige Füllung hat, kann es schwierig sein, den genauen Backzeitpunkt zu bestimmen. Führen Sie gegen Ende der angegebenen Backzeit eine Stäbchenprobe durch: Stechen Sie mit einem Holzstäbchen oder einem dünnen Messer in die Mitte des Kuchens. Wenn es sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig. Wenn noch Teig am Stäbchen haftet, lassen Sie den Kuchen noch einige Minuten im Ofen. Beachten Sie jedoch, dass die Flammericreme feucht sein kann, also achten Sie darauf, dass Sie nicht die Creme, sondern den Teig testen.

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Rezept: Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Zutaten für 12 Stück

Für die Flammericreme:

  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Créme double
  • 3 Eigelb
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

Für den Rhabarber-Rührteig und Belag:

  • 400 g Rhabarber
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 185 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Speisestärke
  • 1 EL flüssige Butter
  • 2 EL grober brauner Zucker

Zubereitung

  1. Flammericreme vorbereiten: Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, -mark und Creme double in einem Topf erhitzen. Eigelbe mit Stärke und Zucker verquirlen. Vanilleschote aus der Creme entfernen und Creme unter die Eigelbmasse schlagen. Masse zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie dicklich wird. Anschließend etwas auskühlen lassen.
  2. Rhabarber vorbereiten: Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  3. Teig zubereiten: Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln hinzufügen. Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und in 2-3 Portionen kurz unter die Eicreme rühren.
  4. Backofen vorheizen: Auf 170 Grad (Umluft: 150 Grad).
  5. Kuchenform vorbereiten: Eine 22 cm runde Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  6. Zwei Drittel des Teiges in die Form geben und glatt streichen. Flammericreme darauf verteilen. Übrigen Teig in dicken Klecksen darübergeben. Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Flüssige Butter darüberträufeln und braunen Zucker bestreuen.
  7. Backen: Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Servieren Sie den Kuchen mit einer Kugel Vanilleeis für ein extra leckeres Sommerdessert!

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Das Rezept zum Ausdrucken

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme

Drucken Rate
Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme, Rhabarberkuchen
Portionen: 12 Stück

Kochutensilien

  • 1 runde Backform 22 cm

Zutaten

Für die Flammericreme:

  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Créme double
  • 3 Eigelb
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

Für den Rhabarber-Rührteig und Belag:

  • 400 g Rhabarber
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 185 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Speisestärke
  • 1 EL flüssige Butter
  • 2 EL grober brauner Zucker

Anleitungen

  • Flammericreme vorbereiten: Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, -mark und Creme double in einem Topf erhitzen. Eigelbe mit Stärke und Zucker verquirlen. Vanilleschote aus der Creme entfernen und Creme unter die Eigelbmasse schlagen. Masse zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie dicklich wird. Anschließend etwas auskühlen lassen.
  • Rhabarber vorbereiten: Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  • Teig zubereiten: Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln hinzufügen. Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und in 2-3 Portionen kurz unter die Eicreme rühren.
  • Backofen vorheizen: Auf 170 Grad (Umluft: 150 Grad).
  • Kuchenform vorbereiten: Eine 20-22 cm runde Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Zwei Drittel des Teiges in die Form geben und glatt streichen. Flammericreme darauf verteilen. Übrigen Teig in dicken Klecksen darübergeben. Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Flüssige Butter darüberträufeln und braunen Zucker bestreuen.
  • Backen: Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Sonntags ist Kaffeezeit

Es ist immer wieder eine Freude, kulinarische Entdeckungen mit euch zu teilen, besonders wenn sie so herzhaft und geschmackvoll sind wie dieser Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme. Dieses Rezept hat nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Gaumen erobert. Ich hoffe, es wird auch bei euch für strahlende Gesichter und zufriedene Mägen sorgen.

Nun würde ich gerne von euch hören:

  1. Habt ihr schon einmal einen Kuchen mit Rhabarber-Rührkuchen mit Flammericreme ausprobiert? Wenn ja, wie war eure Erfahrung?
  2. Welche weiteren Rhabarber-Rezepte kennt und liebt ihr? Teilt eure Geheimtipps und Lieblingsvarianten in den Kommentaren!

Ich freue mich auf eure Geschichten und Anregungen. Lasst es euch schmecken und bis zum nächsten Rezept!

Eure Tina-Maria

Werbung-Affiliate Links
Das habe ich bei meinem Rezept verwendet:
Meine Rührschüsseln – mit Stoppboden, Ausgießer und rutschfestem Griff
Mein Handmixer – leise und trotzdem sehr durchzugsstark. Super Leistung!
Meine Waage – mit USB Kabel, sehr präzise und auf das Gramm genau
Mein Messbecher – bequemer und sichere Griff, das einfache Ablesen ist wunderbar
Runde Springform  24 cm – Auslaufsicher zu 100%
Mein Backtrennspray – Geniale Hilfe beim Backen-, Nix klebt an
Auf meiner Webseite verwende ich Affiliate-Links*. *BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.