PR Sample/ Lifestyle

Abnehmen mit Beavita Vitalkost von nu3

Abnehmen mit Beavita Vitalkost von nu3 1

Abnehmen mit Beavita Vitalkost von nu3 

Und wieder ist sie da, die Zeit im Jahr, Pfunde purzeln zu lassen. Mit Motivation und Verzicht auf Süßigkeiten zur Traumfigur. Ein bisschen Sport wird bei mir natürlich auch mit eingeplant. Doch das nur einmal in der Woche, falls es mein Terminplan zulässt. Nach und nach wird mit Sicherheit die Motivation bei mir weniger (ja ich kenne mich), die Pfunde bleiben jedoch die alten. Dann kommt bei mir meistens aus Frust das Frustessen noch dazu und schon war alles für die Katz.

Da gibt es noch diese Diätdrinks, diese sollen ja einem auf die Sprünge helfen. Sie sind „meistens“ lecker und ersetzten eine vollwertige Mahlzeit. Mein Diätvorhaben soll aber nicht nur aus einem Abnehmdrink bestehen, sondern sollte mit leckeren, kalorienarmen Rezepten gelingen. 

So schaute ich mich auf der Seite von nu3 um

Der Online – Shop ist für bessere Ernährung und bietet alle bekannten Marken und alle wertvolle Nährstoffe für Gesundheit, Naturkost, Sport, Schönheit und Produkte aus der Natur. 

Unter den einzelnen Kategorien wie Themen, Körper, Nährstoffe usw. sind nochmals Unterkategorien gegliedert. Schnell wurde ich fündig, da ich ja etwas suchte, um abzunehmen, entschied ich mich für Vitalkost Beavita  mit bei liegendem ShakerDas Produkt fand ich im Übrigen unter „Mahlzeitenersatz“. 
Auch der Satz Starten Sie jetzt Ihre „Mission Traumfigur“ – ganz ohne Kalorienzählen, Heißhungerattacken und schlechte Laune! „ gefiel mir gut. Beavita besteht zudem noch aus einem 14-Tage-Diätplan, der in vier Phasen aufgeteilt ist, genau das, was ich wollte.

In der Startphase werden alle drei Mahlzeiten am Tag durch einen Beavita Vitalkost-Shake ersetzt. Dabei kann man so viel Gemüsebrühe und Wasser trinken zu sich nehmen, wie man möchte. Bei der zweiten Phase werden zwei Mahlzeiten mit der Beavita Vitalkost ersetzt. Dabei soll man auf eine Leichte und gesunde, sowie auf eine kalorienbewusste Ernährung achten. Dazu findet man ganz tolle Rezepte auf deren Seite. In der dritten Phase wird eine der drei Mahlzeiten durch einen Beavita Shake ersetzt. Bei der vierten Phase wird nur noch eine Mahlzeit mit einem Beavita ausgetauscht. Hörte sich doch bis jetzt alles gut an und für abends, sind noch ein paar Goja Beeren zum Knabbern mit im Paket, denn dies darf man laut der Expertenseite dort essen. 

 

Das Paket kam an

Ein paar Tage später erhielt ich mein Paket, da ich mich aber erstmals seelisch und geistig darauf vorbereiten musste, fing ich erst ein paar Tage später damit an. So machte ich mir meinen ersten Beavita Shake. Im praktischen Shaker, werden nun 4 EL des Pulvers mit 200 ml Wasser oder alternativ 200ml 1,5%-ige fettarme Milch gemischt und gut durchgeshakt. Die Konsistenz des Beavita Shakes war zunächst ein wenig körnig, aber durch noch kräftigeres Schütteln ging es.

Ich muss sagen, so schlimm war es gar nicht. Der Geschmack vom Beavita Shake war eher neutral und erinnert mich etwas an Babybrei. Papp satt hat er gemacht und mein Hungergefühl war komplett beseitigt. Nun konnte ich abwarten bis 4 Stunden umgingen, damit ich mein „Mittagessen“ zu mir nehmen konnte. Während dieser Wartezeit konnte ich kein Knurren meines Magens feststellen. So ging es mir auch am Abend und ich schlief eigentlich ganz gut ein. Der zweite Tag war schon schlimmer, denn ich musste einkaufen, da unser Kühlschrank leer war. Auch musste gekocht werden und ich muss ja probieren, ob das Essen auch Würze hat. ….SCHLIMMMMMM, sage ich euch.

So, das war es erst mal zu meinen „Vorsätzen“ des Abnehmens. Ich werde euch hier in 11 Tagen mein Fazit dazu sagen, ob ich durchgehalten, oder doch zwischen drinnen gesündigt habe. Aber eins weiß ich jetzt schon, es wird nicht leicht! Wie ihr ja hier mitbekommen habt, habe ich ja noch einen Ehemann und 3 Kinder, die jeden Tag bekocht werden müssen und das früh´s, mittags und abends.

Abnehmen mit Beavita Vitalkost von nu3

Beavita Vitalkost von nu3 – Abnehmen im Test!

Mein Fazit nach 11 Tagen!

Ich habe den Beavita Shake morgen, mittags und Abend eingenommen, praktisch meine drei Mahlzeiten am Tag durch diese Beavita Vitalkost-Shake ersetzt. Die ersten 3 Tage waren furchtbar, besonders am Morgen, wenn man mit der ganzen Familie wie gewohnt am Tisch sitzt und die genüsslich Brötchen, Marmelade und Wurst essen. Du sitzt da mit deinem Becher! Grausam, auch der geliebte Kaffee fehlte mir auch noch dazu.

Mittags war es harmlos, da ich da meistens eh nichts Großartiges esse, da kam der Beavita Shake gut. Doch abends, da esse ich immer warm und hier saß ich wieder da mit dem Shake in der Hand… während die anderen in der Familie Pasta, Kartoffeln, Fleisch Assen, das ich auch noch gekocht habe, Grausam!

Ich mache es kurz. Wenn man Familien hat wie ich mit 5 Personen, die auch noch täglich warm essen möchten ist es sehr schwer, nicht in Versuchung zu kommen und doch mit zu Essen. Nachmittags kein Problem, da fiel es mir leicht. Also nahm ich ihn nur noch mittags ein. Das Ganze habe ich 3 Wochen gemacht genau nach diesen Phasen. Abgenommen habe ich 600 g in dieser Zeit. Ich habe dafür am Abend weniger gegessen bzw. keine Kartoffeln, Reis und Nudeln weggelassen. Was ich daraus gelernt habe- Ich esse doch lieber weniger und lasse das Süße liegen, dann habe ich mehr Erfolg, anstatt mir diesen Beavita Shake hineinzuziehen, der nicht gerade toll schmeckt nach ein paar Tagen.

MerkenMerken

MerkenMerken

11 Comments

  • Reply
    Silvia G
    27. Januar 2014 at 11:58

    Oh du Ärmste, aber du hast es doch gar nicht nötig abzunehmen! Liebe Grüsse und eine schöne Woche wünsche ich dir!

    • Reply
      Tina-Maria L.
      27. Januar 2014 at 13:33

      Hallo Silvia, das ist ja lieb . Aber durch Weihnachten und das Backen, bleibt doch das ein oder Gramm auf der Hüfte. Und ich will ich im Sommer wieder gut ausschauen im Bikini 🙂 Lg Tina-Maria

  • Reply
    Heike alias aze780
    27. Januar 2014 at 16:54

    ich gestehe,ich bin kein Fan von den Shakes und co,
    liegt wohl am Beruf….
    LG

  • Reply
    Wir testen und berichten
    28. Januar 2014 at 17:06

    Oh, und das obwohl du so gerne kochst 🙁 Bestimmt nicht leicht für dich, ich drück dir die daumen das du es schaffst. LG Desiree

  • Reply
    Margits-blog.de
    28. Januar 2014 at 21:44

    Ich kämpfe immer mit meinem Gewicht obwohl ich es wie du laut Freunden net nötig hab ! Muss ich mir mal kaufen Gvlg Margit

  • Reply
    ChrisTa
    29. Januar 2014 at 0:42

    Ich brauch das zum glück nicht, bin da auch eher skeptisch eingestellt. Bin gespannt, wo es was bringen wird (auch ich bin der Meinung, du müßtest das gar nicht ausprobieren…)
    LG

  • Reply
    Caro linchen
    30. Januar 2014 at 14:54

    Mich würde auch interessieren, ob es geholfen habe. Wäre vielleicht nach der SS was für mich. LG

  • Reply
    liesl
    25. Februar 2014 at 20:35

    wie schmeckt es? habe mir jetzt eine dose bestellt da ich vorher immer almased gedrunken habe wovon der geschmack nicht so toll ist. ich hoffe ich bereue es nicht eine dose beavita bestellt zu haben.

  • Reply
    Minchen
    21. August 2015 at 10:53

    Hallo Tina-Maria,

    auch ich bin gerade am Abnehmen mit Beavita und ich kann dir sagen es Hilft. Ich bin jetzt am 5 Tag angekommen und habe 3.5 Kilo schon verloren. Wichtig bei der ganzen Sache ist, dass du täglich 3 Liter Wasser trinkst. Sonst bringt die Diät mit BeaVita nichts! Und du musst Biss haben. Beavita ist im grunde das gleiche wie Almased nur ist BeaVita kostengünstiger und schmeckt besser. Trinke deine Shakes am besten mit Wasser und schüttel Sie gut durch. Mein Vater hat es mir vorgemacht 8 Kilo in 11 Tagen allerdings nur Phase 1 gemacht und er hält sein Gewicht. Ernährung wurde auch komplett umgestellt. So und jetzt bin ich dran.

    Ich wünsche dir viel Erfolg

  • Reply
    Monika
    16. Juni 2017 at 13:38

    Ich hab den Shake gerade bekommen und das Süßungsmittel Sucralose darin entdeckt …sofort gegoogelt und es heißt, dass dieses die Darm Flora zerstört und zu Übergewicht führt….Ich packs wieder ein und zurück. Ausserdem noch Glucosesirup und Honig drin….wohl ein Witz.
    LG Monika

  • Reply
    Sarah
    1. Juli 2020 at 17:44

    Nicht böse sein aber du hast nur 600 gramm abgenommen??? Das kann nicht sein. Entweder hast du eine Stoffwechselstörung oder du hast bei dem Programm etwas falsch gemacht

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: